Holographische Medien mit 300 Gb ab Weihnachten

Hardware Holographische Speichermedien sollen in Zukunft dafür sorgen, dass fast unendliche Kapazität für das Ablegen von Daten verfügbar ist. Nach Angaben des Medienherstellers Maxell sollen die ersten Produkte dieser Art bereits zu Weihnachten 2006 in den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und alles hat mit ner Tesarolle angefangen. Klasse Sache.
 
@ae: genauso ist das :) nur der preis......hmmm da bekomme ich viele tesa rollen für :)
 
@ae: Klebeband bitte! Wir wollen ja Werbefrei bleiben :P
 
@huntsman: wollen schon... aber tesafilm ist in diesem zusammenhang die richtige aussage.
 
Das nenn ich jetzt mal krass. So wie sich das anhört, boah. Echt. Das will ich zu Weihnachten kriegen. Schenkt mir das :D
Aber 15'000 für ein Laufwerk? Das dauert dann aber ne Weile bis das für die Normaluser, wie wir es sind, etwas günstiger wird.

Hier kann man noch paar technische Details ansehen
http://www.photoscala.de/node/view/1345
 
@Circle: gäbe es endlich ein mindestalter von 18 jahren bei winfuture müssten wir deinen beitrag nicht lesen, solltest du doch schon 18 sein bin ich für ein mindest IQ von 100 (erspart euch die antworten das es mich dann nicht gäbe ich habe IQ126 und bin 28)
 
Bist ein alter Poser ccc. IQ ist für jeden Intellektuellen ein äusserst fragwürdiger Wert die Intelligenz zu messen, geradezu lächerlich. Auch wenn ich einen ähnlichen Wert wie du habe, habe insgesammt 2 IQ Test gemacht, da war ich aber noch sehr jung, mittlerweile naja was soll ich sagen kommt die Weisheit und verschwindet die Rechenpower in meinem Hirn.
 
@ccc Mit deiner Aussage machst du dich noch lächerlicher, glaube nicht das du 28 bist. Und der IQ sagt nix aus.
 
lol mellowyellow so krass hätt ich´s nicht ausgedrückt, ccc scheint halt eine kleine Charakterschäche zu habe, der alte Poser.
 
@Circle: Schon interessant @ccc dass du glaubst mit deinem IQ von 126 (ist übrigens grade mal knapp über dem Durchschnitt) zu den ganz ganz Schlauen zu gehören und dann anscheinend zu blöde bist, die Shift-Taste zu nutzen und von Interpunktion wohl nur beim Dönerladen nebenan gehört hast... echt lächerlich!!!
 
@Circle: Kann mich da den Vorrednern nur anschließen, sich mit seinem IQ auszuweisen zeugt nicht von wirklicher Intelligenz, sondenr ist psychologisch betrachtet sehr fragwürdig. Nebenbei, Rechtschreibung sagt nichts über die Intelligenz aus :)
 
@ccc: Intelligenz ist vielfältig: Stichwort mutiple Intelligenz. Ein IQ-Test testet in der Regel nur einen kleinen Teilbereich. Wichtiger im Leben ist oft die soziale Intelligenz und die Fähigkeit angemessen und friedlich mit anderen Lebewesen umzugehen. Personen mit einem hohen IQ-Test-Wert haben oft Defizite in diesen anderen Intelligenzbereichen. Ob es intelligent ist, seinen IQ-Wert in einem öffentlichen Forum zu posten, darf jeder selbst entscheiden. Ich bin jedenfalls zu blöd, um zu verstehen, was an der Aussage von "Circle" so schlimm war.
 
@ccc: Was hat Alter mit Intelligenz zu tun? Nicht viel, denke ich. Außerdem gibt es nicht nur Intelligenz auf der Ebene von Wissen, sondern auch im emotionalen Bereich und beim Umgang mit anderen. Da hast Du dann einen IQ von 74.
 
@Circle: das emotionale dingens ist imho der EQ.
 
1.6TB sind ungefähr 2300 Divx Filme (700MB), wenn ich jede Abend 2 Filme schaue brauch ich das Medium fast 4 Jahre nicht mehr aus dem Player zu nehmen. Ich brauch so ein Teil :)
 
@DrJaegermeister: Auf was für rechnungen manche kommen lol... Nur frage ich mich wie lange das dauert so nen ding zu bespielen...
 
@DrJaegermeister: Du wirst ein paar zigtausend Euro brauchen, um Dir all die Filme auf DVD zu kaufen und mindestens 4 Jahre zum Kopierschutz knacken, komprimieren und brennen oder ebenso viele Jahre um die Filme zu saugen und wenn Du Pech hast nochmal 4 Jahre, die Du dafür im Knast verbringst ... dort hast Du dann zwar genug Zeit, Dir das Zeug reinzuziehen, aber vermutlich läßt man Dich das Ergebnis Deiner Mühen nicht behalten :-)
 
@DrJaegermeister: wie lange es dauern soll so'n ding zu brennen (oder eben zu bespielen, whatever) wird wohl relativ lange dauern imho... vorallendingen, wie sollen die zugriffszeiten aussehen? bei ner 500GB festplatte sind die bandbreiten auch schon sehr schmal, wenn mans dann mal genau nimmt.. damit meine ich jetzt das verhältnis von maximaler zugriffszeit zu speicherkapazität..
 
@call_me_berti: LOOOOL - Geil geschrieben berti!! Ich lach mich schief!
 
Ich meine mal, rein wissentschaftlich gesehen ist das echt eine tolle Sache. Aber, welches Otto-Normal-Verbraucher benötigt Speichermedien von 300 GigaByte bis 1,6 TerraByte? Und ich rede nicht von Firmen oder Raubkopierern... Und ich bezweifle, dass der Zweck, sich sowas anzuschaffen, nur weil man seine alte VHS-Sammlung digital festhalten will (und dieses noch nicht mal bei der DVD gemacht hat), die Mittel (also das ausgegebene Geld: Vgl. DVD vs. HD-DVD/BD vs. Holograf. Medien) 'heiligt'... MfG
 
@Fraser: Naja, wenn man wie ich bereits ca. 1 TB Speicher benötigt, dann tut so etwas zur Datensicherung recht gut. Und wenns nur 100 GB wären... dann kan man 1 Datenträger benutzen um 10 Sicherungen zu erstellen, ist doch sehr praktisch.
 
@Fraser: Vor n paar jahren fragte man sich, "Wer braucht denn 80 MB Festplatte ?". Denk mal drüber nach :), is gar nit so lang her.
 
@Fraser: die allerersten spiele haben ein paar kb gebraucht. wenn man heute einige spiele installiert, brauche die schon 4-8 gb und mehr. es wird nicht mehr lange dauern, dann kommen die ersten spiele auf 5-10 dvds und belegen dann einen speicherplatz von 80-120 gb auf der platte. also ist das mal gar nicht so doof große platten in den rechner zu bauen. mein erster pc (vorher hatte ich schon andere compunter wie c64, a500, a1200, a2000 und so weiter) hatte 2,3 gb. das langt heute noch nicht einmal um ein bs zu installieren :). deshalb je größer desto besser. ich wäre froh wenn es schon so große platten geben würde, denn dann könnte ich ein paar meiner platten rausnehmen aus dem rechner, was dem energieverbrauch, der luftzirkulation und vielem mehr zugute kommen würde. aber so.....muss man warten :).
 
@Fraser: hattest du nie deutschuntericht?
 
@Fraser: Und man darf die Filmqualität nicht vergessen. HD ist nicht das Ende! Es wird immer grösser, besser, schöner werden! Und das erfordert auch mehr Speicherplatz :)
 
@ccc:
es heißt "DeutschunteRRicht"
 
@Fraser: Ich weis noch DOOM 1 ... 30 MegaByte, irgentwas mit über 15 Disketten ... Wahnsinn, was für ein Spiel, heftig groß ... naja und Heute passt sowas locker 10x auf einen USB - Stick :D Wenn der PC keine Spielemaschine wär, könntes du Recht haben, dann bräuchte der Otto-Normal-Verbraucher deutlich weniger an Performance und Speicher, aber dem ist (zum Glück) nicht so.
 
Könntet ihr bitte aufhören, Datensicherung mit einer Festplatte, die ich gerade brauche und/oder benutze zu verwechseln? Diese holografischen Datenträger dienen zur Sicherung (vgl. damalige Streamer (Kassetten)) der Daten und nicht als Ersatz der Festplatte. Und, zum anderen, ich gehe auch Heute nicht von aus, dass irgendjemand (außer für illegale Zwecke/Daten) auch nur im entferntesten soviel Platz benötigt. Zum einen dienen Datensicherungen (oder auch BackUps genannt) dazu, entweder nur bestimmte Daten zu sichern (und nicht ganze Programme noch dazu) oder zum einmaligem BackUp des gesamten Betriebsystems. Das heißt, man kann auf diesen Medien nicht 'spielen'. Also, meine Frage, für was braucht ihr, die mir hier so schön geantwortet haben, solche Speichergrößen (@Hannes Rannes: z.B. 1,6TB?)... Aus privaten Filmchen kann das ja sicherlich nicht kommen. MfG Fraser BTW: @ccc: Mit solchen dämlichen Kommentaren kannste zu heise.de gehen. Dort bist du bestens aufgehoben. Fehler macht jeder, auch du. UND, woher willst du eigentlich wissen, dass ich überhaupt Deutscher bin?
 
@Fraser: Ich habe vor allem sehr viele Programme und CD/DVD-Images auf meiner Festplatte... OpenSource-DVD, OpenSource Games, TTCS OSSWIN CD, ... Linux-Distris, angefangen von SuSE, Ubuntu, Kubuntu, Edubuntu, BOSS, Knoppix, und und und und... wenn ich bei jeder Neuerscheinung einer Distri diese auch gleich auf eine DVD brennen würde, würde ich mit dem Brennen nicht nachkommen und hätte auch unnötig viele DVDs verschwendet. Sehr viele Gratis-Games, die sich in Bereichen von 100 MB-1000 MB bewegen, weiters sehe ich mir auch keine Videos oder sonst irgendetwas direkt im Internet an, sondern speicher mir vorher alles lokal, was dann meistens auch für immer gespeichert bleibt, ich könnte es ja wieder einmal gebrauchen - und das immer wieder alles neu aus dem Internet zu laden ist bei den volumenbeschränkten Abzock-Internet-Tarifen derzeit schlichtweg zu teuer. Und naja, da kommt im Laufe der Jahre schon EINIGES zusammen. :-)
 
Eine nette "Tech-Demo", aber selbst wenn man die Laufwerkskosten von 15000 US$ mal rausrechnet, kosten die 300GB Write-Only Medien ähnlich viel wie entsprechende Festplatten. (Noch) kein Grund die Aktien von Seagate oder WD zu verscherbeln...
 
@X.Perry_Mental: müsste es nicht "Write-Once" oder "Read-Only" heißen? *grübel* Denn so wie ich das rausgelesen habe, kann man die Datenträger nur einmal beschreiben, aber beliebig oft lesen. ] so far, GimbaR [
 
@X.Perry_Mental: Write only wär aber nicht so prickelnd :-) Könnt man ja nicht so viel mit anfangen, wenn man´s hinterher nicht lesen könnte.
 
Erwischt! Sollte natürlich wie in WORM "Write Once Read Multiple times" heissen.
 
...ich hab seit einem Jahr ne 250GB Platte und hab immer noch über 100GB frei, jetzt Frage ich mich wozu um Gottes Willen braucht man Laufwerke oder Karten mit 1,6 TB oder ne SVOD mit 940GB ???

...aber ich hörte mal das man um einen Menschen zu "beamen" man so viele Festplatten bräuchte das diese übereinander gestapelt bis zum Mond reichen würden. Mit den Teilen würde sich das bestimmt um ein paar Kilometer verringern. lol

 
@CRa$h: "Maxell will vor allem Firmenkunden ansprechen." Backups von Serverdaten oder z.B. Überwachungsvideos auf solche Scheiben zu pressen würden sehr viel Platz sparen und Übersicht bringen. Das ein Normalanwender damit nicht allzuviel anfangen kann, ist klar.
 
@CRa$h: Tja... kamen solche fragen nicht auch als das dvd laufwerk neu war !? Alles wird numal größer, schneller, besser....
Z.B. könnte ich mir vorstellen das die hervorragend für backups geeignet sind... dann fallen die elenden bandlaufwerke weg....................EDIT: Da´mn 1 sek zu spä...
 
@CRa$h: Vor gut 10 Jahren hatte ich eine 650 MB Platte und kam gut damit zurecht. Ich hatte keine Vorstellung davon, was ich wohl mit einer 250 GB Platte anstellen könnte.
 
@CRa$h: ich hab auch noch ca 100gb frei, allerdings hab ich insegsamt 880gb und nicht wie du "nur" 250, schließ nicht von dir auf andere :-)
 
@CRa$h: Ich krieg nichtmal meine 80GB-Platte voll. (OK, ich leg's auch nicht drauf an. :-) Aber diejenigen, die 15.000 für so ein Laufwerk ausgeben können, brauchen es vielleicht. Bei dem Preis wird das eh nicht so bald für den Heimgebrauch relevant.
 
"Die benötigten Laufwerke sollen zur Markteinführung rund 15000 US-Dollar kosten"

Ähm hallo? Das is 5 Mal so viel wie ein guter Computr ^^
 
@!Mani!: Hmm schonmal von den dimensionen gehört die eine it abteilung so ausgibt für ihre hardware !?
 
@!Mani!: Gute Band Laufwerke mit Bändern so um die 200GB unkomprimiert kosten auch um die 5000€. Dabei reicht das gerade für ein kleines Unternehmen um ein paar Server regelmässig zu backupen. 15k$ bei Markeinführung klingt gar nicht so abgehoben denn warscheinlich dient es in erster Linie als Backup System für Firmen.
 
Wer will denn jetzt noch Menschen beamen? Man kann sie doch jetzt auf "CD" brennen. :D
Nun eine tolle Technik, aber wie lange brennt man bei 940GB? Also wenn das in der Geschwindigkeit einer DVD geht die man in knapp 10 Minuten mit etwa 4,5GB beschreibt, dann wäre man mit dieser Scheibe schon bei 35 Stunden pro Brennung. Es gibt doch noch gar keine technischen Mittel mit Daten in diesen Größenordnungen rumzufuchteln. Schon mal einer versucht mit XP >500GB auf einer Festplatte zu verwalten? Da geht doch so schon alles in die Knie... ^^ naja mal abwarten was noch alles kommt.
 
@edewolf: Bei einem Backup System für Server ist das nicht so wichtig. Backups werden in Büros Nachts gemacht und ein 200/400GB Bandlaufwerk braucht auch mehrere Stunden dafür.
 
@edewolf: deswegen gibt es ja partitionen.
 
Soviel zu dem Thema "Technik die die Welt nicht braucht". Ich bin mir aber sicher, dass Windows Vista III im Jahre 2012 sicherlich 60 GB Umfang hat, was solche Medien absolut unverzichtbar macht. Also, legt eure Kröten beiseite und spart mal drauf :-)
 
Wird ja mal Zeit das sowas raus kommt Berichte von holographsichen Medien, bzw. Medien aus Papier, oder TESA-Streifen gibt es ja schon zuhauf, evtl. hat diese technologie die Möglichkeit die Bandlaufwerke abzulösen. und 15000 US-Dollar ist ja ein Schnäppchen für eine gute Sicherung. Da gibt es viellllllll teuere Lösungen, also nicht nru von irgendwelchen PCs ausgehen.....
 
Die ganze Meldung klingt wieder einmal verdächtig nach Hoax. Eine ähnliche Meldung hat es schliesslich auch schon 2002 gegeben, mit anderem Hersteller, anderen Preisen. Aber bis Jahresende ist ja noch ein wenig Zeit, nicht wahr?
 
@ChaosCom: Wieso Hoax? Die teile gibt es echt, musst dir nur die Bilder anschauen, schon das laufwerk alleine sieht aus wie ein Laserdrucker :P
PS: Wegen bilder musst du mal googlen, hab denn link nicht mehr^^
 
Über die Kapazitäz könnte man streiten, ich wäre sehr dankbar über jedes Terrabyte (Für die Arbeit). Viel wichtiger ist aber die Sicherheit also wie Lange das Medium die Daten auch widergeben kann. Weiss jemmand dazu schon was, ob man das vieleicht mit den MO Laufwerken vergleichen kann???
 
das ist doch nicht viel, wir haben 2006 das jahr der einführung von BD und HD DVD jetzt rippt mal 10 von den filmen und schaut wieviel platz noch ist... das manche nie denken bevor sie ihre hirnfürze losschreiben
 
@ccc:
lol, heut nix besseres zu tun als jeden blöd anzumachen? wenn hier alles unter deinem niveau ist geh doch woanders hin

EDIT: achja - "... dass manche nie denken" muss es heißen

rofl - sag bloß das nervt dich?
 
@Gonzo: dass hier immer der gleiche bekloppte spruch kommt.. "geh doch woanders hin wenn dich dfies oder jenes stört".. Schon mal reflektiert? geh DU doch woanders hin, wenn dich ccc's geseier so nervt. man man man. €dit: im übrigen hat er recht!
 
@buggie:
lol, wenn du meinst - aber eigentlich bin ich ja noch gar nicht wirklich hier

der unterschied ist, dass er ein problem mit normalen (von mir aus auch gleichzeitig total sinnlosen) kommentaren hat - ich allerdings nur mit seiner netten art sich dazu zu äußern. ich sag nicht, dass er vielleicht nicht recht hat, darum gehts mir gar nicht. ich fands nur blöd zu sehn wie er gleich alle anschnauzen muss, nur weil ihm was nicht passt.
 
@ccc: "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg’ auch keinem andern zu." Also spar Dir erst mal selbst Deine unqualifizierten Beiträge, bevor Du Dich über andere aufregst.
 
@ccc: ROFL, die IQ-Bombe schon wieder
 
Also bis es das zu einem guten Prie bei uns im Laden gibt, nehme ich dann lieber die 2 TB Festplatten vom ALDI für 100€, lol. Ne aber ist schon ne gute Sache. Nur wird es lange dauern bis der Preis angemessen sein wird.
 
@ccc: da muss ich Dr`Gonzo recht geben. Vielleicht solltest du erst einmal dein Gehirn ankurbeln bevor du "irgendwelche Gehirnfürze" gegenüber anderen äußerst. Geh doch auf www.IchBinEinKlugscheisser.de oder meld dich bei der Klugscheisser Akadamie an, ob du nen IQ von 200 oder 50 hast oder 12 Jahre alt oder 50 Jahre alt bist, einmal Arsch immer Arsch....
 
@FirstFresh: mit gutem Beispiel voran? Schon mal was davon gehört?
 
hm, mir reichen seit 2 JAhren meine 40 GB irgendwie und nochmal 40GB für Backups und sowas. Andere werden davon profitieren denke ich mal.
 
Ich finde es auf jeden Fall gut, dass man was neues entwickelt. Oft ist es aber so, dass es Nieschenprodukte bleiben, die kaum Verbreitung finden, auch nicht bei großen Firmen oder so. Selbst wenn zwei große Firmen es nun haben. Viele hatten damals auch Betamax von Sony. Ich hoffe auf jeden Fall, dass mehr Firmen ähnlich coole Sachen rausbringen. Bringt uns als Menschheit in diesem Bereich auf jeden Fall weiter. Zudem fallen wohl sie Speicherpreise dann noch weiter :)
 
Hört sich lustig an... Will auch haben :) Also mir reichen meine 160GB bei weitem nicht. Alleine das Zock-Material mampft bequemst 80GB weg. Dann noch ein paar Stargate-Staffeln kombiniert mit ner LAN = platte Blau ^^ Ein Backup fang ich bei 160Gig mit DvD gar net erst an... werd ich ja arm dabei. Auf jeden Fall: Weiter so leute! Treibt die Entwicklungen voran. mfg Aerith P.S.: @ccc & co: entspannt euch Leute
 
Also Leute, die ganze Diskussion um den Sinn oder Unsinn grösserer Speichermedien erinnert mich an den Glauben im 19. Jahrhundert, dass wer im Zug schneller als 30 Km/h fährt dies nicht überleben könne! Natürlich wird der Speicherbedarf nicht linear wachsen, eventuell sogar exponentiell. Firmen brauchen solche Medien sowieso - solche Medien können in Zukunft viel Geld sparen da sie mit der Zeit günstiger werden. Und auch Heimanwender haben einen immer grösseren Bedarf. Vor 15 Jahren konnte sich kein Heimanwender vorstellen dass er eine 160 GB Platte benötigt. Heute bekommt man die schon mal voll. Und in 5-10 Jahren wird man auch ein Terabyte sinnvoll einsetzen können. Denn auch die Scheiben wie eine Holographic Disc werden in den Terabytebereich kommen. Und zur Datensicherung mehrerer PC oder Server eignet sich das dann auch.
 
Ich stell mir grad vor wenn das sich eine Firma kauft und dann der Prakti sonen Rohling verbrennt. 100$ Dollar im Arsch :)
 
@Motherbrain: Hä? meinst du das der Praktikant scheiß baut oder was wolltest du damit zum Ausdruck bringen? Für ne große Firma sind 100$ übrigens peanuts. mfg Aerith
 
@ ae "Und alles hat mit ner Tesarolle angefangen. Klasse Sache. "
ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber so ein Schmarrn von Dir, bereits 1992 hab ich in der Schule von hologrphischen Speichern gehört, da gabs die Tesa-Film-Geschichte lange noch nicht. Ansonsten interessante Sache
 
@frankyst72: nett von dir, dass du dich an dem niedrigen niveau hier beteilligst...
 
mal so nebenbei an alle die hier meinen sowas brauch man nie und wer soll sowas denn benutzen schreier!
Anfang/ Mitte der 40er Jahre hat ein gewisser Mensch der wohl sehr hochrangig war! CHEF bei IBM, das es wohl mit den Computern nie was werden wird und was wir vieleicht einen Markt für 4 oder 5 Stück auf der ganzen Welt haben würden- Man siehe einmal heute wie viele Computer vorhanden sind und wie viele täglich dazu kommen.
Dann wie auch schon viele ausgesprochen haben hatten wir vor gar nicht all zu langer Zeit bei mir etwa 10 Jahre her knapp 2 GB PLatten damals hab ich das ding nie voll bekommen. 2002 oder so bekam ich ne 60 GB PLatte dachte ebenfalls das ding bekomme ich nie voll, GEGENWART habe mir letztes Jahr ne 250 GB Platte gekauft dachte das ding bekomm ich doch "erstmal" nicht voll. Brauche demnach heute wieder ne Platte und nicht durch irgendwelche illegalen Filme oder sonstiges in der Richtung. Es wird einfach alles größer und wenn man eben nur seine Daten sichern möchte wenn man formatiert. Habe z.B. meine komplette Musik Sammlung knapp 350 Alben in mp3s umgewandelt und diverse Filme die ich habe um sie mir aufm IPod angucken zu können. Gar nicht zu zwscheigen von den unzähligen Bilder aus Urlaub und Co etc. Dann habe die ganzen Programme zum bearbeiten der eben genannten Formate sowie Office Anwendungen.

Da kommt schon einiges zusammen und es wird immer mehr werden und immer mehr und immer mehr.

In 10 Jahren werden wieder die seleben Leute sagen wenn ein 500 TB Medium kommt " DAS BRAUCHT DOCH NIEMAND!!!"

ich wette drum! viel Spaß beim abwarten.... und immer weiter speichern
 
@NewGEar: Das ist genau das. Manche sind im Kopf so beschränkt, dass sie nicht über den Tellerrand schauen können. Wenn sie selbst keine 300 GB oder 1 TB brauchen, dann brauch das bestimmt sonst auch niemand. Deppen sind das einfach, aber gegen Dummheit gibt es kein Mittel :)
 
Also ich find, das is ne super Idee!! Und natürlich brauchen wir in ein paar Jahren alle die 300-1.500GB. Genauso wie wir jetzt alle unsere 5-8GB pro DVD "brauchen" :-).
 
@dfx23: Schließ nicht immer von dir auf andere. Nur weil du mit 60 GB auskommt, kann es doch sehr gut sein, dass jemand anders, ganz andere Sachen auf seinem PCs macht, wie Video-Editing und wegen deiner Beschränktheit und scheinbarer Aversion gegen einen erweiterten Horizont und über deinen eigenen Tellerrand hinauszuschauen, merkst du gar nicht, dass andere vielleicht mit 600 GB gerade so auskommen.
 
@The_Jackal : Ähem ... ich glaube, du hast mich falsch verstanden! Ich meine nur, dass wir z. Zt. die DVD-Speichermenge von 4.5-8.5GB "brauchen". Ich beleg in jedem MP3-Backup jedesmal so 30 DVDs ... obwohl ich nie gedacht hätte, dass ich das mal "brauchen" würde. Und in ein paar Jahren werden wir alle 1TB pro Holographic Disc "brauchen" __> Was man braucht, passt sich immer dem an, was verfügbar ist. Ich komme nie und nimmer mit 60GB aus - im Moment hab ich 1.2TB im Rechner und das wird langsam knapp *g*.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles