Israel hackt Radio- und Fernsehsender der Hizbollah

Israel hat heute morgen die Fernsehstation der schiitischen Hizbollah gehackt. Minutenlang waren Bilder von toten Hizbollah-Kämpfern zu sehen, die mit Unterschriften in arabischer Sprache versehen waren. Auch ein Bild des Hizbollah-Führers war zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist auch ne art der kriegsführung... wobei ich nicht sagen möchte, dass das was die israelis machen wirklich gut ist...
 
@sky-yoshi: die spinnen, die juden ^^
 
Mir wäre eine solche Art der Kriegsführung lieber, wenn dafür die sinnlose Ballerei aufhören würde unter der tagtäglich unschuldige Zivilisten leiden.
 
@Andrew McDonald: Ja, mir auch.
 
@Andrew McDonald: ja das is vollkommen richtig. außerdem muss isreal aufpassen, dass sich nicht noch andere staaten in den krieg einschalten... sonst haben wir vll bald alle ein problem...
 
@McDonald: Zwei Cheesburger und eine kleine Coke zum mitnehmen bitte.
 
@sky-yoshi : Wir haben schon alle ein Problem. Kannst Du an jeder Tankstelle Deines Vertrauens ablesen! Danke Israel!
 
@Andrew McDonald: nach dem militärischen schwanzvergleich nach dem motto "wer hat die dicksten raketen" jetz auch der virtuelle schwanzvergleich nach dem motto "wer hackt welchen server"... aber alles unter dem religiösen schwanzvergleich "mein gott is besser als deiner" ...
 
@Kobold-HH: Ja das stimmt allerdings. Fahre ja selber auto. Aber ich muss sagen bei uns war es mal ne Woche verdammt hoch, aba momentan tanke ich für 1,33 den Liter Super... Das geht eiegntlich...
 
@Zebrahead: Sehr geistreich. @sky-yoshi: Nach allem was ich gehört habe, besteht die Möglichkeit, dass sich Syrien in diesen Krieg einmischt.
 
Oho, nicht vergessen Millencolin, der Gott ist der Selbe, soviel Bildung muss schon sein. Ach und noch was, bei den Benzinpreisen zuerst auf die Mineralölsteuer des jeweiligen Landes schauen, dort liegt das Problem.
 
@sky-yoshi: 1,33€/Liter .... denk nochmal scharf drüber nach ... Ich finde auch das schon viiiieeeel zu teuer ...
 
Du scheinst meinen Kommentar nicht ganz verstanden zu haben, Congsteruser123. Die genauen Zahlen weiß ich nicht aber um die 40% wandern in den Fiskus (Staatskasse).
 
Ich finde die News gehört hier nicht her, sie passt einfach nicht zu der Art Information, die man auf so einer Seite sucht. Meine PERSÖNLICHE Meinung (und jaja ich weiss Krieg ist auch Realität usw ...)
 
@gigi1973: Ich stimme dir dabei zu. Ich bin auch der Meinung das die anderen Medien bereits genügend darüber berichten.
Solche News gehören eigentlich nicht eine Webseite die "win" in Ihrem Namen tragen.
 
@gigi1973: Auf der einen Seite muss ich dir zustimmen: solche News locken nur die ganzen Irren an die entweder nur den Israelis oder nur der Hizbollah die Schuld geben (oft sogar beleidigend) und dabei noch nicht mal Hintergrundwissen haben. Auf der anderen Seite ist das hacken von Radio- und Fernsehsender schon eine News wert auf einer IT Seite. Hoffe nur das jetzt kein Juden/Moslems Flamewar losgeht wie in anderen Foren denn das gehört definitiv nicht hier her.
 
@gigi1973: über solche hässlichen kriege kann nie genug berichtet werden.
 
@ liberation: Wird ja bereits überall, deswegen muss Winfuture als IT Seite nicht auch noch dafür herhalten.
 
@DrJaegermeister: Stimmt schon, Hacken ist ein fester Begriff der IT-Welt. Dennoch find ichs unschön dass ne Windows Seite von zerfetzten Leichen, Lügnern und Kriegspropaganda berichtet. Ich bin lieber hier um mich zurückzulehnen und entspannt Windows Themen zu lesen :)
 
Uns den 2 Weltkrieg vorhalten, aber selber kein Stück besser. Jeder fängt ein Krieg an unter dem Deckmantel Terrorismus. Naja hoffe das das da drüben bald ein Ende hat.
 
@avril|L: Was ist an der Hizbolah ein terroristischer Deckmantel ? Willst du damit sagen das die Leute mit ihrer jahrelangen Hetze und ihren Raketen gegen Israel (schon vor dem Krieg) nur ein harmloser Kegelverein sind ?
 
iavril|L: unrecht hast du nicht. man kann die hisbolah im gegensatz zu den isrealis aus verschiedenen suchtwinkeln sehen. eine sichtwinkel ist der, das die hisbollah auch als freiheitskämpfer zu sehen sind. man darf nicht nut immer aus der sicht der europäer oder amerikaner die sachen betrachten. das was israel macht in ganz offensichtlich kriminell, nur der torrorvorwurf enschuldigt das alles und der oberterrorjäger USA deckt die isrealis dabei.
 
@avril|L: Die Hisbollah sind Freiheitskämpfer? Wen wollen sie denn von was befreien? Israel hat sich seit Jahren vollständig aus dem Libanon zurückgezogen, die Hisbollah greift totzdem immer wieder an und hat wie bekannt nun ja sogar israelische Soldaten auf israelischem Boden entführt. Und da soll man sich nicht wehren dürfen? Ich finde den Krieg dort genau so hässlich wie ihr, und er sollte besser gestern als heute aufhören, aber ich kann verstehen das sich Israel nun einfach "entgültig" von der Hisbollah befreien will.
 
@vistafreak2000: Um eines gleich klar zu stellen. Ich bin weder für die eine noch für die andere "Partei". Was ich eigendlich damit sagen wollte ist die Tatsache wenn man sich die Geschichte Isreals anschaut, sie kein Stück "besser" waren als wir Deutschen damals. Aber uns wird der 2. Weltkrieg ständig unter die Nase gerieben seitens Israels. Dewegen hab ich einen kleinen Hals wenn ich die Ausreden von denen höre warum sie Ihr Aktionen rechtfertigen. Krieg ist für keinen ein wirklicher "Gewinn", es wird immer die Zivielbevölkerung treffen, und wenn ich den Isrealischen Verteidigungsminister sehe wie er lächeld verkündigt das die Angriffe noch intensiever geführt werden aber alle Welt eine Waffenruhe verlangt und dieses strikt abgelehnt wird, da hört der Spass auf. Einer der beiden Seiten muss nachgeben sonst hat das da drüben nie ein Ende.
 
@avril|L: du weisst aber schon das diese totalitären Araber niemals aufgeben werden, für die ist dieser Krieg etwas heiliges auch wenn sie keine wirkliche Rechtfertigung dafür haben Isarael auslöschen zu müssen. Israel hat auch sehr lange nichts drastisches gegen die explodierenden Buse (selbstmordanschläge) unternommen , jetzt muss man die Sache auch ein für allemal zuende bringen wenn ein wirklicher friede entstehen soll.
 
@vistafreak2000: Na das sieht man ja im Irak Krieg, wie schnell das geht. Das das alles ein Ende haben muss, dem stimme ich Dir bei, aber um welchen Preis ?
 
@avril|L: Da hat man nur die Wahl zwischen Pest und Krätze , laut UN Resolution darf die Hizbollah schon lange keine Waffen mehr besitzen.
 
@avril|L: Jaja, da kommen wieder die alten Denkweißen hoch. Wie soll sich Israel denn verhalten wenn ihr Land von Terroristen angegriffen wird? Ich gebe zu, Israel ist nicht überall unschuldig, aber dieses Mal stimme ich sogar mal der Denkweiße von Bill O'Reilly zu, von alleine wird sich die Hezbollah nicht auflösen...
 
@overflow: Dann schau mal nach Irak, wie lange geht das da drüben und die Erfolgsaussichten sind mehr als schlecht den Terrorismus dort zu bekämpfen. Aber eins weis ich. Es kann nicht die Lösung sein, sich gegenseitig Raketen in den Ar*** zu blasen es sei denn man interessiert sich nicht für die Zivialbevölkerung und es ist ja bewiesen das mehr Kinder als Soladaten gestorben sind. Ist das die Lösung ? Glaube ich kaum.
 
@avril|L: Welche realistische Lösung würdest du denn vorschlagen , aber denk drann politische Bemühungen oder einfache Waffenruhen ist langfristig ebenfalls ein unrealistischer Frieden.
 
@vistafreak2000: Wenn ich eine Formel für Weltfrieden hätte, wäre ich ein reicher Mann und würde hier net sitzen :)
 
@avril|L: am besten wäre mal, jeder studiert die Geschichte Israels (wenn Ihr Deutschen das überhaupt dürft und nciht jeder eine Erbschuld rumträgt, egal wie alt), wie der Staat entstanden ist, wer sich was wann und wo unter den Nagel gerissen hat....erst dann wird der Groschen fallen, aber auch nur dann, wenn objektiv zur Sache gegangen wird.

@avril|L: tut mir leid, war an wen anderen adressiert :-)
 
@el3ktro: "entgütlig" wollte man auch das "problem" mit den juden seiner zeit lösen. das ergebnis war, dass europa in schutt und asche lag und über 50 millionen menschen ihr leben lassen mussten. warum wird nicht darüber gesprochen, dass israel ständig libanesen an der grenze zum libanon erschiesst? ist das leben dieser menschen weniger wert als die von 2 soldaten? die israelis haben nichts gelernt. man sollte meinen, dass sie nicht das gleiche machen, wie es ihnen schonmal angetan wurde. ich könnte mich hier jetzt so richtig auslassen, aber man könnte dann denken ich hätte was gegen israel - dem ist aber nicht so.
 
@ Aydin77: Bin ein wenig verwirrt. Was willst Du mir sagen ? @ Pausenkaspar: Aha was soll ich mir dieser Aussage nun anfangen ? Helf mir mal bitte.
 
@avril|L: huch, eigentlich war die antwort für el3ktro gedacht und soll ihn mal über seine aussage über die "entgültige" lösung zum nachdenken bringen.
 
@ Aydin77: Aso ok hab mich nur gewundert :)
 
@freak:wenn man keine ahnung hat... wie kannst du mit einer un-resolution argumentieren, wenn die isrealis den libanon überfallen? um einen krieg gegen einen souveränen staat zu führen, besonders einen angriffskreig, der so oder so verboten ist, bedarf es einer resolution. sie hisbollah ist nicht die regierung des libanon. also schön aufpassen, welches argument man wählt! und wo zum teufel ist die verhältnismäßigkeit? für zwei angeblich enführte soldaten einen agriffskreig zu führen? wie waren deine argumente noch mal? die araber sind totalitär? bist du dir überhaupt im begriff darüber was du sagt? du hast keine ahnug, das ist alles. sie sind bestenfalls fanatisch. freunde dich mit dem gedanken an, dass eine der am besten ausgerüsteten armee, dort einen verbrecherichen krig führt. menschen ermodert! MORD! und dann erwarten dass sie ihre schulbusse nicht wegsprengen. wo ist da die verhältnismäßigkeit. aus der ferne raketenangriffe befehlen und selbstmordattentae als TERROR abstempeln? hallo? ich bin der meinung mit israel kann man erst verhandeln, wenn sie die international anerkannten grenzen von 1949 akzeptieren uns alles besetzte wieder freigeben sowei die vertreibenen entschädigen. vorher sind sie besatzer, und jeder hat das RECHT sich gegen besatzer zu wehren, es ist eine verhöhnung der opfer zu sagen, das die israelis im recht sind. sind sind besatzer und akzeptieren nciht die religiösen bedingungen der araber. einen gutgemeinten rat an dich ohne dich beleidigen zu wollen: geh dich bilden. echt.
 
@Shiversc: Du solltest mal besser aufpassen, dass du nicht unter antisemitismusverdacht kommst. Und btw, die Hisbollah ist der Aggressor und Israel verteidigt sich nur, die Welt ist nicht unschuldig an der Eskalation (da sie die Hisbollah nicht entwaffnet hat - UNO Resolution xy), wir können den Israelis dankbar sein das sie den Terror bekämpfen!
 
@john-c: ich denk ich habe nicht einmal ein antisemitisches argument benutzt. das scheinst du aber in aussicht zu stellen um deinem standpunkt zu untermauern. vorweg: sowas dulde ich nicht. das würde mich sehr tief beledigen. ich verurteile die ISRAELISCHE ausßenpolitik. dabei ist es mir egal ob israelis judisch, christlich oder muslimisch sind. fakt ist, das der angriff auf den libanon kriminell ist, zudem unverhältnismäßig. Angriffskriege sind verboten und bleiben es auch. oder willst du allen erstes das eindringen in "feindliches" gebiete als selbstverteidigung bezeichnen? ich finde die logik, feuer mit feuer zu bekämpfen sehr unlogisch. aber das hat ja zum glück ncihts mit eminungen zu tun, sondern mit logik.
 
@vistafreak2000: Du weißt aber, dass die Hisbollah als Reaktion auf die kriegerichen Handlungen und der Unterdrückung der Palis gegründet wurde?
 
@ shiversc: Du solltest mit deinen Aussagen beachten, das du die Hisbollah bagatellisiert. Die Hisbollah als eine Nichtterrorvereinigung zu bezeichnen ist schon ein starkes Stück, wenn man bedenkt mit welchen Mitteln ihr TV-Sender arbeitet. Alle Terroristen sind Freiheitkämpfer macht sie aber nicht sympatischer. Bestes Beispiel dafür ist Che Guevara, ein brutaler Mörder dem jedes Mittel Recht war um an sein Ziel zu kommen. Es sind Leute wie du die seinen Kopf auf einem T-Shirt tragen, ohne zu wissen was für eine menschenverachtende Persönlichkeit er hatte. Ich will nicht sagen das wir diesen Krieg kritiklos hinnehmen sollen, nur sich auf die Seite der Terroristen zu stellen ist schon ein starkes Stück. Krieg ist immer schmutzig und wird niemals auf grosse Sympathie stossen, trotzdem sollte man schauen zu welcher Seite man hält. Möchte daran erinnern das auch wir in Europa Probleme mit dem Terrorismus haben, das sollte man nie vergessen.
 
ich habe nicht gesagt, dass sie für mich eine nichtterrororganisation darstellen. ich nehme jetzt mal als dodfes beispiel die weiße rose. ja ich weiß es ist doof gewählt.... sie wurden als terroristen verurteilt unter den nazis und sind heute als freiheitskämpfer geehrt. das kann so in viel richtingen weiter spinnen. jetzt geh mal nach arabien und frage die leute dort mal nach dem status der israelis und dem status der hisbollah. das sieht die welt wieder ganz anders aus.
 
@avril|L: die U$ of A sind aber nicht in den Irak einmaschiert um den Terrorismus zu bekämpfen sondern einzig und allein um die Hand auf den Erdölvorkommen zu haben. Und als nächstes ist der Iran dran, der mit seinem Atomprogramm den Amis nen 1a Steilpass gelifert hat!
 
@ shiversc: Du siehst selbst das das Wort Freiheitkämpfer und Terrorist nicht wirklich zu trennen ist, kommt darauf an welche Seite davon spricht. Nur als Ausenstehender kann man sich ein "halbwegs" objektive Meinung machen, die Leute vor Ort sind geprägt von Jahrhunderte langem Hass der von Generation zu Generation weitergegeben wird, einen Araber fragen was er von einem Juden hält und umgekehrt bringt nichts. Übrigens sind sich manche Araber durchaus bewusst das die Hisbollah nur ein weiter Holzscheit im Feuer des Konfliktes ist. Selbst der Araber will Frieden, das scheint immer wieder vergessen zu werden (auch wenn sie vom größten Teil des Volkes als Helden verehrt werden). Ich kann durchaus verstehen wenn Leute kritisch Israel gegenüber sind, aber im Gegenzug könnte ich keine positiven Worte für die Hisbollah finden. Ich habe mir über die Jahre ein relativ gutes Bild über die Situation im arabischen Raum gemacht, und die Art und Weise wie diese Terrorregime (für dich Freiheitskämper) funktionieren ist mit nichts zu Entschuldigen, nicht mal mit dem Gedanken des Wiederstands (in Wirklichkeit geht es nur um die Macht einer weniger Dratzieher). Ich hoffe du lernst für dich die Dinge ein wenig objektiver und nüchterner zu sehen, du wirkst nicht ganz ungebildet und es wäre Schade wenn dein Wissen ständig von deinen Gefühlen behindert oder sogar missbraucht wird. ____- Noch was zum Schluß: Der Begriff totalitär ist nicht ganz abwegig. Im Irak hatten wir ein totalitär System. Andere arabische Länder sind z.B. Monarchien, der einzige Unterschied zu einem totalitären System ist, das dort kein Diktator sondern ein Scheich an der Macht ist. Zum Beispiel Iran sag ich besser nichts. Der Begriff totalitär passt vielleicht nicht ganz (speziell wenn man sich den Ursprung anschaut) aber es trifft doch sehr genau die Situation im arabischen Raum.
 
Bitte urmel74 erspare mir das ewige Thema Erdöl, ich kanns nicht mehr hören. Als ob das der einzige Grund für die Kriege im arabischen Raum waren. Manche Leute machen sich´s zu einfach, zuerst die Geschichte studieren dann den Kulturellen und Soziologischen Aspekt hernehmen, dann kommt man auf 1000 Gründe für diesen immerwährenden Konflikt im arabischen Raum. Bedenke bitte eines, vor der Erfindung des Elektromotors wurden auch schon Kriege geführt. ____- Und zum Thema Iran, ein Land was gewaltige Erdölvorkommen hat, und den Strom billigst produzieren könnte braucht ein teures Atomkraftwerk, erspare mir die Antwort. In dem Fall muss etwas unternommen werden, hoffe der Iran kommt zur Einsicht, glaubs aber nicht.
 
@all: si vis pacem, para bellum, Freiheit kostet halt blut, es gibt nicht umsonst :) und dort sterben nicht nur Libanesin sondern auch Israelis (Zivi.) Und sein wir doch realistisch, was ist ein Menschenleben heute noch wert und das in nahosten, garnichts... sie werden sich schlachten bis keiner mehr da ist und wenn Iran die Nuke fertig hat, dann erwacht vielleicht die Welt, den einer der beiden Seiten wird sie einsetzten...
 
ja aber gerade deshalb ist es doch so merkwürdig, das immer die israelis ohne kritik davonkommen. ich schieße mit billigrakten auf israelische städte dann bin ich terrorist. ich schiße mit modernsten kriegsgerät auf hinterwäldler und über selbtverteidigung! es werden angeblich zwei meiner soldaten entführt und ich überfalle ein land. es wird in freien wahlen ein parlament gewählt in dem die hamas sitzt. israel kündigt an, wegen den vereinzelten beschuss einiger verrückter das parlament zu ermorden bzw gefangen zu nehmen. das sind einige beispiele dessen, in wie weit die israelis gewillt sind verhandlungen aufzunehmen. ich denke einem jeden dürfte klar sein, wer in nahen osten das ölmins fuer kippt. das feuer möge konkret aus hisbollah und hamas bestehen. aber die gegner der israelis haben mehr wie genug gründe zu den waffen zu greifen. wählt das volk eine vertretung, wird mord an dieser angkündigt. diese meinung vertrete ich als außenstehender. krieg ist terrorismus mit höchsten buget. meine lösung wäre die grenzen von 1948 international zu erzwingen und die isralis so lang zu entwaffnen bis ein verhältnis geschaffen wurde. lösen können sie das problem nur selbst, so lang israel ohne kritik machen kann was sie wollen, findet es nie ein ende. es stand schon ein halber jahrhundert lang, die welt gegeneinüber. die eskalation wurde nur durch wahrung eines gleichgewichts verhindert.
 
@shiversc: Kritik an Irael zu üben ist durchaus angemessen und den bekommen sie auf der ganzen Welt zu spüren. Du scheinst auch zu vergessen wer bei dem Konflikt Anfangs der "böse Bube" war, nach dem Terror in München hat sich das Blatt gewendet. Nur verstehe ich nicht wie man die Hisbollah, die Hamas oder die al Qaida verteidigen kann, ich weiß nicht wieviel du über die Gesamtsituation im arabischen Raum verstehst, wie gut du dich in die Menschen hineinfühlen kannst und ob dir die sozialen und kulturellen Hintergründe wirklich bewußt sind, aber mit deiner Meinung stärkst du eine Seite der arabischen Gesellschaft die nur Tod und Verderben, Angst und Schrecken bringt. ____ Wir könnten ewig so weitermachen, bringt aber nichts. Solltest du noch etwas schreiben, dann schreib bitte was dir an den oben erwähnten Organisationen nicht gefällt. Ich will wissen ob du selbst Kritik an der anderen Seite üben kannst. ____- Zuletzt noch zu BlackUser: pesimistisch aber realistisch.
 
was mir an denen nicht gefällt? ihre mittel und teilweise ihre ziele. das eigentliche ziel, sich zu wehren ist völlg legitim. dabei im konkreten fall einen israelischen schulbus zu sprengen ist nicht entschuldbar. aber ist es entschuldbar mit panzern gegen steinewerfende jugendlich vorzugehen? wie rechtfertige ich das abholzen von olivenbäumen um das illegal von rechten isrealis besetzte land für die rechtmäßigen einwohner zu entwerten? ich aknn nur sagen, wer seit der einigung über die gemeinsamen grenzen von 1948 weiterhin expandiert, mit dem vorwand zu einrichtung einer pufferzone, wer seine siedler nicht bestraft die unerlaubt land anektieren, der kann sich nciht auf rechte wie selbstverteidung stützen. wer aus der ferne flugzeugangriffe befehligt und sich über beschuss von billigraketen beschwert, der ist nicht ein wenig glaubwürdig. die bombenabwürfe über dem libanon richten sich anzieg und allein gegen die bevölkerung. die regierung ist nie gefragt worden, sie hätte der invasion zustimmen können, notafalls unter druck der nationalen gemeinschaft. die hisbollah ist nicht die regierung. wenn jeder ein land überfallen würde für zwei soldaten, was sind das für zustände? ich kann mich nur wiederholen, die israelis sind nicht bereit sich zu mäßigen, sie morden ihre gegner und rechtfertigen das mit eigenen toten.
 
boah nicht so schnell muss auch noch arbeiten, sonst komm ich zu nichts. Jeder weiß das die 2 Soldaten nur ein Vorwand sind, das stellt keiner in Frage, das war einfach der Tropfen der das Faß zum Überlaufen brachte. Nur eines scheint du nicht zu wissen oder zu bedenken, die Hisbollah schießt seit Jahren unprvoziert Raketen auf Israel, war klar das dann irgendwann der Konflikt eskaliert. Nur eines erspar mir bitte, die ewige territoriale Frage. Werd jetzt nicht mehr zurückschreiben, muss noch was anderes machen, war nett mit dir zu diskutieren.
 
ja erspare ich dir die frage, auch wenn diese für mich außerordentlich wichtig ist, weil ich dort viel wurzeln sehe. wir können ja mal im forum drüber reden, auch über was anderes. ;)
 
@JackDan: Zitat: "Als ob das (Erdöl) der einzige Grund für die Kriege im arabischen Raum waren." Nein Da geb ich dir vollkommen recht. Meine Aussage war aber, dass es der einzige Grund für G.W. Bush war in den Irak einzumaschieren. Dem Irak zu einer Demokratischen Regierung zu verhelfen war nur ein billiger Vorwand. Würde ihm (G.W. Bush) auch nur das gerinste an Demokratie liegen, würde er diese erst mal in den USA einführen, wovon diese ja auch Lichtjahre entfernt ist.
 
Ich würd mal sagen sowas nennt man propaganda pfui die sind auch nicht besser -_-
Fu an alle Kriegstreiber ihr seit der Abschaum der Erde .
 
SCHEISS KRIEG !! STOP

eh und das in unserer ZEIT so etwas noch passieren kann !!

ECHT, Daumen RUNTER !!
 
Wartet mal ab bis Al Kaida die Israeli hackt ...
 
Ich glaube das erzeugt nur noch mehr Hass.
 
Hispulla was ist das bitte ?
 
Krieg ist nie eine Lösung des Problems... mann verschiebt es nur in die Zukunft... Ich hoffe, das die Menschheit bis dahin mehr Verstand hat und die Probleme besser lösen..
 
Bei den Israelis ist die Bedeutung "Zensur" besonder in den Medien wohl ein Fremdwort.
 
Eins verstehe ich nicht. Soldaten sind doch da um Leben zu retten, oder nicht?
Warum müssen dann hunderte von Zivillisten wegen 2 Soldaten abgeballert werden?

Übrigens tut Israel das sehr gerne. Und besonders das Danebenschießen. Israel hat doch schon vor einigen Jahrzenten viele Dörfer im Lebanon liquidiert, u.a. auch Sharon höchstpersönlich mit vollem Eifer.
 
@Der Horst: hast du schon mal in den Talmut (bzw. deren Bibel) gekuckt...... dann weist du´s.....Ich kenne da einige Hasspredigen
 
@Kill Bill, da muss ich dich entäuschen.
Was weißt du wohl über den Quran?

Du hast doch bestimmt nur Infos von den Homepages dieser radikalen Christlichen Missionare. Die verdrehen total den Sinn der Verse vom Quran und erklären die Dinge aus total falscher Sicht. Ich bin deutscher und Muslim geworden. Ich habe vorher genau wie du gedacht. Bis ich mich bei authentischen Quellen darüber informiert habe und über die Sachen objektiv nachgeforscht habe. Der Islam ist nicht das was man in den Medien oder im unislamischen Verhalten von Pseudomuslimen sieht. Und erst recht lernt man den Islam nicht im INTERNET KENNEN!
 
@Kill Bill. Achso, jetzt hast du deinen Kommentar geändert. Verzeih mir bitte.
Was ich noch sagen wollte ist, dass es leider keine Orignale mehr von den Schriften die Moses und Jesus hatten. Die wurden im Laufe der Jahre verändert und verfälscht.
Deswegen sind die Verse die man heute daraus liest fraglich. Der Quran ist bis heute (seit etwa 1400) Jahren 100% im Original erhalten.
 
Dieser Beitrag lässt begreifen. Warum lässt der Islam so viel Unmut wachsen?
 
@Der Horst: Der Koran den wir zum lesen bekommen mag sicher noch dem Original entsprechen, man sollte allerdings wissen das Terroristen in ihrer "Ausbildung" einen manipulierten Koran zu lesen bekommen. Eine Gehirnwäsche mit Hilfe des Glaubens funktioniert einfach zu gut, und die Dratzieher dahinter wissen das einzusetzen.
 
es sollte hier um diesen hack gehen und nicht irgendwelche moral und kriege!
ihr gleitet alle ab
make peace,not war..
 
@soulkisser: okokok, bleibe beim Thema. Ich glaube eher, solche Szenen in Fernsehen mit Leichen etc. zu zeigen, staut bei den Hizbolla nur noch mehr Hass auf als Angst
 
Aber daran kann man sehen wie sehr man das Medium Fernsehen nutzen kann um eigene Interessen zu verkaufen. Ob das nun mehr der Wahrheit entspricht ist natürlich die Frage.

Hier eine mal eine andere Darstellung des Libanonkrieges:
(Vorsicht, NICHTS für schwache Gemüter)
http://video.google.de/videoplay?docid=-8983450470760185878
 
@BOnsaiDO: die Bilder sind wirklich erschütternd jedoch sollte man auch genau wissen wie diese zustande kommen , die Hizbollah nutzt diese unschuldigen Menschen als lebende Schutzschilde , erst heute wurde im Libanon wieder von der Hizbollah aus einem "Krankenhaus" herraus geschossen dabei kamen wieder viele um und einige konnten von der IDF dabei verhaftet werden.
 
@vistafreak2000: Das ist mir durchaus bewusst. Du siehst aber damit auch wie "aussagekräftig" die Bilder der Israelis sind.
 
@vistafreak2000: Nein, die Hizbollah hat nicht aus dem Krankenhaus geschossen sondern die Isrealische Spezialeinheit hat das Krankenhaus gestürmt!
 
Israel versucht mit seinen Eingriffen in die Medien der Hizbollah, die Organisation zu psychologisch zu schwächen.

das is ein zu zu viel drin!!
 
Jungs, jetzt bin ich erstmal dran. Regt euch erstmal alle ab. ein kleines Thema, und schon eine große Diskussion. Israel ist 1948 entstanden, zu unrecht, wie ich meine. Der eine oder andere hier hat recht, Israel hat sich schon längst aus dem libanon rausgezogen. Allerdings geht es hauptsächlich um Palästina, und wie ich finde, zu Recht. Ich frage mal einen Deutschen von euch.

Nur mal rein theoretisch. Kommt Afrika nach Deutschland und sagt: Deutschland heisst jetzt Afrika, würde der Bundeswehrsoldat sein Land verteidigen. Kein Mensch würde auf die Idee kommen, ihn terrorist zu nennen. Die araber machen genau dasselbe, die versuchen ihr land zurückzugewinnen, welches ihnen 1948 weggenommen wurde. aber sie nennt man terroristen, bravo jungs, ihr macht nur das was busch und konsorten machen, und daher wird die welt nie friedlich sein.
 
@heissam: Solche thematischen Auslegungen führen zu nichts.
 
@vistafreak2000: Seit wann führt eine sachlich geführte Diskussion zu nichts? Mit der Aussage stellst du indirekt das demokratische System per absurdum.
 
@BOnsaiDO : du verstehst nicht, was bringt es hier auf die Zustände von vor 1948 zu pochen ? will man damit zum Ausdruck bringen das Israel sich ein neues Land suchen soll , dann haben wir ein noch grösseres Problem . Da wähle ich lieber das kleinere Übel und beende die totalitären Systeme in Nahost.,
 
@vistafreak2000: Stimmt, lasst uns die ehemalige DDR zurückgeben. Vom zeitlichen passt es ja auch annährend :)
 
@BOnsaiDO: Ich hab sicher zum Ausdruck gebracht das ich gegen totalitäre Systeme bin , die DDR war auch eins. (ich lebe im osten)
 
@vistafreak2000: Ich finde totalitäre Systeme auch nicht gut, dennoch sind es die Bürger dort die sich für ein anderes Staatssystem entscheiden müßen und und nicht irgendwelche anderen Länder.
Ich meine wenn du es so egal findest welchem Land man zugeordnet ist, dann kann ja das ehemalige Westdeutschland die ehemalige DDR wieder zu Russland zurück geben. Es ist ja egal, wie du sagst. Russland ist ja auch wenigstens nicht totalitär. ^^
 
@BOnsaiDO: jo und "Westdeutschland" kann man dann den amis zurückgeben omg ... seit putin an der macht ist nimmt der russische staat immer mehr totalitäre züge an.
 
@heissam: Sehr heikles Thema... Ich versuchs mit Fingerspitzengefühl :):

Was sagst du denn zu den Anschlägen vom 11. September? Ich weiß, die sind nicht direkt, mit dem Libanonkrieg in Verbindung, aber auch Al-Qaida ruft zum Krieg im Libanon auf. Sind das auch alles Verteidiger?

So genug gegen die Muslime :)

Zu Israel: Ich stimme vielen über mir voll und ganz zu. Es ist eine Frechheit, dass wir "Nazis" noch immer in Israels Schuld stehen, denen Kriegsmaterial geben und für ewig die Bösen sein werden und der Stadt Israel geht einfach hin und "verziehlt" sich, sodass ein UN Konvoi und Libanesische Wohngebiete zerstört werden.

Zum Recht auf Verteidigung: Der Libanon ist nicht Palästina :)
 
dann sollen diese leute ihre meinung woanders austragen, aber nich im winfutureforum
 
@heissam: Ist das kein Forum? Du kannst ja auch wo anders lesen :)
Passt irgendwie zum Thema ^^
 
Beim Hacken werden wenigstens keine unschuldigen Menschen getötet. Ganz im Gegensatz zu den Massenbombardements der Israelis. Wer an einen sauberen Krieg glaubt, wo die Bomben zwischern Terroristen und guten Menschen unterscheidet, ach, was solls....Scheiss Krieg.
 
und an sowas zahlen wir immer noch wiedergutmachung...
 
@toxicvirus: Was meinst du den wer die Panzer und die Bomben bezahlt hat?
 
@toxicvirus: ja, seit 1948 sind es um die 130 Milliarden Euro! Ist doch eine nette Summe? Ich finde es auch immer wieder belustigend zu sehen, für was solche "Wiedergutmachungen" gezahlt werden: Damit wir deren Kriegsmaschinerie und Methoden bezahlen, die für mich mehr als fragwürdig sind. Ist eigentlich total irre. Ist aber so! Und solange die "Geldeintreiber" des Zentralrats d.J. hier rumgeistern, wird das Geld fließen. Und das wird nicht aufhören, solange wir uns nicht zur Wehr setzen. Aber dafür fehlen dem Deutschen die über Jahrzehnte herausgerissenen "Cochones"!

@heissam: dein o.g. Vergleich hinkt gar nicht so stark, wie es alle zu glauben wissen. Natürlich ist eine Staatsbildung auf einem Territorium, dessen Glauben anders ausgerichtet ist, eine sehr heikle Sache. Vor allem die Begründung und Durchführung spricht auf deinen Vergleich an: "....in der Bibel steht also können wir hier unser Land gründen.....AHA. Das wäre ungefähr so, als ob die Muslime behaupten, dass das jetzige Deutschland irgendwann einmal muslimisches Territorium war und bilden dann einen Staat im Staat. Ich denke das wäre doch mal was oder? Wir bekloppten Deutschen würden das auch noch als normal empfinden. Würde mich nicht wundern....Aber versuch' das mal in den USA durch zu ziehen. Da wirst du auf Granit beissen! Aber wenn man Zusammenhänge mal hinterfragt und oder mal hinter den Kulissen schaut, ist es wenig verwunderlich, dass es überhaupt möglich war, den Staat Israel zu gründen, bzw. möglich ist, diesen Staat zu halten: Lösung -> die völlig administrativ unterwanderte USA. Die erfüllt den Israelis jeden Wunsch! Bevor ich jetzt noch weiter schreibe, warte ich mal lieber ein paar Reaktionen ab......so long
 
@unprejudiced: stimme dir voll und ganz zu. die regierung bush kann garnicht die israelis ermahnen, weil sie in eine glaubwürdigkeitskriese fallen würden. sie haben ja beste erfahrungen mit manipulatuion der köpfe und überfallen von souveränen staaten. sollte bush aufmucken, dann muss er sich gefallen lassen, dass israel ihn bloßstellt mit seinen "war on terror" aber wir deutsche haten mal einen kanzler der NEIN gesagt hat. ich denke WIR sollten auch weiterhin NEIN sagen und schön bei der wahrheit bleiben. man stelle sich vor deutsch kriegstechnik tötet deusche blauhelme im libanon, weil verrückte ultras die welte erobern wollwn.
 
@shiversc: erläutere doch nochmal folgenden Passus: "ich denke WIR sollten auch weiterhin NEIN sagen und schön bei der wahrheit bleiben. man stelle sich vor deutsch kriegstechnik tötet deusche blauhelme im libanon, weil verrückte ultras die welte erobern wollwn." Den habe ich leider nicht ganz verstanden.....sorry
 
frau merkel wird laut absprache weiter waffenlieferungen unterzeichnen. somit kommen die israelis in besitz solider und moderner kriegstechnik. wie man bei den tot der un-soldaten sehen konnte, ist die israelische armee nicht in der lage diese technik ausreichend zu bedienen. nicht unwahrscheinlich wäre eine teilnahme deutsche blauhelme an einem uno-einsatz im libanon. frau merkel hat da weniger hemmungen, unsere jungs dort hinzuschicken. im schlimmsten fall wird ein deutsche blauhelm dann mit deutsch kriegstechnik getötet. konkret ist damit gemeint, das wir den kriminellen treiben der israelis nicht beipflichten, weder durch stillschweigen über die angriffe noch durch lieferung von z.b. fuchs-spürpanzern. mit diesen spürpanzern könnte man dann aus versehen zivilistenkinder aufspüren und erschießen, drohnen und sateliten haben sich ja bekanntlich als wenig zuverlässig erwiesen.
 
@toxicvirus: Soviel zum Thema: wenn Frauen das Land regieren gäbe es keine Kriege (nur so am Rande bemerkt).
 
Tja, sehr Heldenhaft, anderes Land überfallen, Bilder der Mordopfer zeigen. Irre Diktatoren scheinen auch dieses Jahrtausend immer noch im Trend zu sein. Wenn es zum Überfall in Überseeländern nicht reicht, muß eben ein Nachbarland daran glauben. Für solche Spinner spiele ich bestimmt nicht "Soldat"! Man muß sich in Diesem Zusammenhang mal ganz genau überlegen, was so ein "Soldat" heutzutage macht: in einem fremden Land Menschen ermorden. Politiker würden natürlich immer behaupten es würde sich um "Verteidigung" handeln, oder "Kampf gegen den Terrorismus" und überhaupt wären die Ermordeten nicht ermordet worden, sondern einfach nur tot, quasi "zufällig" oder auch mal "mit chirurgischer Präzision". Wie leicht sich doch einfach strukturierte Menschen zum Morden abrichten lassen, ist erschreckend. Ist wohl einfacher als friedlich nebeneinander zu Leben und zu akzeptieren, das verschiede Götter angebetet werden oder verschiedene Machthaber anerkannt werden. Die Machthaber selbst finden es wesentlich schicker ihr "Fußvolk" aufeinander zu hetzen, ist ja auch einfacher als sich zu einigen. Ob es wohl mehr an einer blutrünstigen Natur von Machthabern liegt? Ob Machthaber wohl Wetten abzuschließen, wer mehr Tote und Ermordete "produzieren" kann? Krieg ist einfach nur ekelhaft, und von Jahrhundert zu Jahrhundert von "Fortschritt" zu "Fortschritt" (Granaten, Bomben, Flugzeuge, Raketen, Napalm, Atombomben, Minen) in der "Kriegskunst" leiden die einfachen Bürger immer stärker unter Kriegen. Äußerst angewidert, Fusselbär
 
@vistafreak also ich bin araber, in deutschland geboren und habe jüdische freunde, es geht... aber uns totalitäre araber zu bezeichnen, dass für uns Krieg heilig ist etc. das is unsinn. israel muss seitens der araber (da unten) ausgelöscht werden, da denen das land weggenommen wurde, und nicht aus jux und dollerei. wie schon von einigen hier erwähnt, geht euch bilden. ich habe etwas weiter oben ein Beispiel genannt, wer daauf nicht eingeht, der hat kein plan, egal welches land besetzt wird, hat ein Recht sich zu verteidigen, das würden die DEUTSCHEN auch machen, und wie die das machen würden, aber anscheinend ist es scheiss egal was wer macht, araber sind in eurer sicht terroristen und heilige krieger, mal so nebenbei, an dem ganzen schlamassel sind die araber selbst schuld, nehmen wir mal an, alle arabischen staaten packen sich zusammen (das ist nur THEORIE) dann kann jeder staat einpacken
 
@heissam: bitte ignorier sein engstirnigkeit. er ist eben ein ungebildeter, vorurteilbehafteter und kritiklos gestrickter zeitgenosse. es gibt viele deutsch die kritikfähiger und wenig oberflächlich sind.
 
@heissam: Was würden die Deutschen auch machen ? Sich wehren, gegen einen Staat, der 1948 ihnen einfach so vor die Nase gesetzt wurde ? Verbunden mit Landraub, Vertreibung und Enteignung ? LOL ... so laut habe ich schon seit langem nicht mehr gelacht. Gerade die Deutschen lassen sich alles, aber auch wirklich alles gefallen. Hauptsache, man nimmt ihnen nicht das Auto und den Urlaub. Ansonsten ist es ein wehrloses und dummes Volk geworden.
Was den sog. "Nah-Ost-Konflikt" angeht : Israel raus aus dem Libanon ! Stoppt das sinnlose Morden ! Sofort !
 
Haben die auch die Fotos von den Kindern gezeigt, die bei den Angriffen ums leben gekommen sind?
 
"Israel versucht mit seinen Eingriffen in die Medien der Hizbollah, die Organisation zu psychologisch zu schwächen." Doppeltes ZU: Bitte ändern. Nim(m)s nicht persönlich. :)
 
stell dir vor es ist krieg und keiner geht hin...
 
@Bobbie25: Wehrdienstverweigerer oder Desateure werden im Ernstfall erschossen, jedenfalls solange das Kriegsrecht herrscht.
 
kuck das an bitte was Israel macht in libanon nur nicht pc und tv hacken
kinder leben auch ´kuck mal hier
http://tmouz.blogspot.com/

http://tmouz.blogspot.com/
 
@ shiversc naja :-) es ärgert einen ^^
 
ich nochmal hisbollah schreibt man mit s also wer diese news geschrieben hat, hat das 10-finger system noch nicht so richtig raus
 
krieg stinkt, egal in welcher art und weise er geführt wird...
 
Ich muss sagen das sie sich gut in andere "geräte" sich gut einhacken können und die werden bestimmt auch keine ruhe geben....
 
Eine Schande was Israel sich dabei erlaubt. Tag für Tag neues Leiden und für was? In dieser Art wird der Hass nie ein Ende finden, sondern wird Tag für Tag größer! In welchen Jahrhundert dieser Welt werden Menschen begreiffen, dass der Frieden das wichtigste für die Menschen sein muss! Egal zu welcher Nation sie angehören. Wir müssen versuchen zu verstehen, dass Leben zu bewahren das erste Gebot sein muss. Und das Gewalt meist Gegengewalt schürt. Wo kommen wir dahin? Ist auf der Welt nicht schon genug Unheil geschehen? Macht es Sinn sich selber zu zerstören? Obwohl wir alle Menschen sind die nur ein Ziel verfolgen, in Freude zu leben!? Denkt mal drüber nach, dann werdet ihr auch Antworten finden... ... ... MfG M-A-T-R-I-X
 
Einfach alle von da unten in einen Sack und feste mitm Knüppel drauf - trifft immer den richtigen...
 
Ich weiß nicht was ich sagen soll, Israel is ein heikles thema, der Staat wurde ungerecht aufgeteilt, die menschen die Jahrhunderte dorten lebten, wurden vertrieben, so was kann man nicht leicht vergessen, die Hass wurde immer größer, die Araber wurden ungerecht behandelt, die Poltiker haben das ausgenützt um an die macht zu kommen / bestes Beispiel Iran, die lenken von den Innpoltischen themen ab um die Macht zu stärken. Ihr habuptfeind sind die Juden, der Hass wurde immer größer, die Westlichen staaten haben nur zu geschaut, weil sie die Juden los wollten, haben sie unterstützt. Anstatt sie ein Krieg anfangen sollen (wo eh nur die Zivilisten am Ende das meist abbekommen) diskutieren wie sie Frieden schließen sollten, ich glaub ehr weniger, Krieg bringt sich nix, wirklich
 
Hier noch einmal eine Kurzzusammenfassung: Nach dem 2. Weltkrieg haben die Juden ihr gelobtes Land bekommen, warum nicht wo anders, richtig, in der Bibel steht, genau da ist das gelobte Land. Problem ist und war: in dem Land lebten natürlich schon andere. Diese wurden entweder umgesiedelt oder es wurde ihnen das Leben so schwer gemacht, dass sie dann doch lieber "freiwillig" umgesiedelt sind. Dass diese Leute nciht sonderlich begeister sind/waren ist nehme ich einmal an für alle einleuchtend. Natürlich kam es daher in der Region auch zu Kriegen. Diese wurden dann im Endeffekt, auch durch itnernationale Hilfe (vorwiegend der USA) von Israel gewonnen. Woraufhin Israel sich entschied, man besetzt Teile des Feindesland, sei es als Pufferzone oder als Machtedemonstration, ich denke das kennen wir Deutschen. Allerdings mündete diese Besetzung nicht unbedingt in eine reine Besetzung sondern viel mehr in eine Eroberung. Damit hat man sich nicht gerade Freunde gemacht bei den besetzten Nationen, insbesondere, da man auch die in dieser Region sehr wichtigen Wasserquellen annektiert hat. Dass eine rein militärische Auseinandersetzung offensichtlich wirkungslos und ineffektiv zu sein scheint, hat sich nun die Gegenseite offensichtlich zu einer Art Guerillakrieg entschieden. Durchaus eine legitime Art der Kriegsführung. Dass dabei auf beiden Seiten durchaus verheerende Fehler gemacht werden, sei nun einmal dahingestellt. Ich möchte hier nur allen die jeweilige Sichtweise klarmachen, insbesondere aber die der anderen Nationen, mit der der Israelis werden wir ja schließlich genügend geflutet im Propaganda-Mittel Nachrichten. Eine Meinung darf sich nun jeder selber bilden. Im Übrigen verurteile ich nicht etwa die eine oder die andere Seite, sondern nur jeweilige Aktionen, und das durchaus kritisch und beider Seiten. Das Problem ist aus der Physik bekannt und lautet actio = reactio oder auf politische Ebene transferiert Gewalt erzeugt Gegengewalt. Hier nun den ursprünglichen Agressor ausfindig zu machen spare ich mir, da dies nur schwerlich möglich sein wird. //EDIT: nur einen Tippfehler verbessert
 
Ich finde es erschreckend wie viele User hier mit den Terroristen sympathiesieren. Eine Organsation die Raketen (gestern 210) fast ausschließlich auf Zivilisten abfeuert, sich über jedes tote Kind und Frau freut. Den Krieg heiligt und den Tod liebt (EIGENE Aussagen!).
Ich hoffe, dass Israel sich nicht dem Druck der Gutmenschen beugt und den Krieg bis zur Unschädlichmachung der Hisbollah durchzieht, erst dann kann es Frieden geben, denn die HIsbollah WILL keinen Frieden, aber genau das wollen viele hier nicht wahr haben.
 
@John-C: Ich sympathisiere mit keiner der beteiligten Gruppen, kann die, wie Du sie nennst, Terroristen allerdings durchaus verstehen. Wenn zu mir ein Pastafari (ich hoffe diese Glaubensgemeinschaft sieht mir das jetzt nach *zwinker*) kommen würde und sagen würde: du wohnst hier nicht mehr, hier ist das gelobte Pastaland, dann wär ich auch nicht gerade glücklich. Wenn er dann auch noch paar Jahre später wieder kommen würde und sagen würde: unser gelobtes Pastaland ist jetzt größer, du darfst hier nicht mehr wohnen (wo ich neu hingezogen bin). Ich würde es durchaus für möglich halten, dass ich dem Pastafari dann auhc eins überbraten würde. Und das mit Frieden wollen, trifft wohl auf beide Parteien zu. Zumindest will Israel genauso wenig Frieden zu den Bedingungen von 1948.
 
ŕichtig erkannt. israel will keinen frieden zu den allgemein anerkannten bedingungen von 1948. das ist der springende punkt. israel ändert die bedingungen so wie sie sie brauchen um weiter zu expandieren bzw diese expansion (überfall/besatzung) zu rechtfertigen.
 
@John-C: wenn wir allerdigns alle Weltfrieden wollen, dann hab ich die Lösung dafür: wir zünden einfach alle Waffen der Menschheit gleichzeitig, dann ist wieder Frieden auf Erden, oder was davon übrig ist. In diese Richtung geht auch der jeweilige Friedneswunsch der Partieen, nur dass beiden die Auslöschung des jeweils anderen reicht.
 
@: Habt ihe eigentlich eine Merkbefreiung? Merkt ihr gar nicht, dss ihr den Terrorismus bagatellisiert? Jeder der das Existensrecht Israels nicht anerkennt (was ich bei euch und anderen hier deutlich zwischen den ZEilen lese) gibt dem Terror eine Grundlage und nährt den Krieg. @schiversc: du weißt schon wer 1948 den Krieg begonnen hat, das waren die Araber!
 
@John-C: dann solltest Du besser lesen: (1) existieren darf meinetwegen jeder. (2) expandieren darf meinetwegen jeder solang er damit anderen keinen schaden zufügt (3) ich hab es satt, dass man in deutschland immer angefeindet wird und im zweifelsfall gleich als antisemit bezeichnet wird, das lese ich zwischen deinen zeilen, nur weil man nicht der meinung ist, dass israel immer recht hat (4) weiß ich sehr wohl, wer diesen krieg angefangen hat (5) ändert das nichts an den expansionsbestrebungen des staates israels (6) schreibe ich klar: beide seiten wollen frieden durch auslöschung des jeweils anderen, ich warte auf den gegenbeweis.
 
@John-C: Guter letzter Satz, bevor sich beide Völker Emanzipieren werden sie sich gegenseitig ausgelöscht haben. In Europa war das Zeitalter der Aufklärung der erste Schritt in die richtige Richtung, nur sehe ich leider keine Aufklärung und somit loslösung des Glaubens im arabischen Raum. Bald kommt die grosse Energiekrise, das wird HELL ON EARTH.
 
@John-C: lol. siehst du, weil es menschen gibt die sowas glauben und verbreiten, deshalb müssen die menschen sterbern für den expansionwillen der israelis. ich denke du solltest dich um bildung bemühen.
 
@John-C: und wer's noch nicht glaubt, der vergleiche Karte 2: http://www.ethesis.net/israel_etniciteit/israel_etniciteit_kaarten.htm mit Karte 33 http://www.cidi.nl/dossiers/ai/kaart33.html wem was auffällt, der darf sich melden. [zynismus]Wann besetzt Deutschland eigentlich wieder das Hultschiner Ländchen, ich hab da neulich einen Terroristen gesehen und unser territorialer Anspruch von vor 100 Jahren ... [/zynismus]
 
@shversc: ich fürchte Bildung ist bei dir Mangelware. Israel ist ganz und gar nicht expansionistisch (hardcore orthodoxe Siedler interessieren hier mal nicht). Lies doch mal und versuch zu verstehen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,429894,00.html. Israel hat keine Wahl!
 
@John-C: 1. wenn ich bestimmte gegenbenheiten bewusst ausblende, dannbin ich vl nicht besonders ungebildet aber ignorant. im krieg 1948-49 haben sich die isrealis ausgebreitet. in den 50 jahren bombte mans ich unter vortäuschung den weg zum meer frei. konkret zum golf von acaba, die usa billigen das alles. 1967 haben die israelis bewusst nicht alle stetegischen punkte verlassen und dort siedler hingeschickt. das war die folge des "6-tage kriegs"! anfang der 80 wurden illegal die golanhöhen anektiert. das ist bis dahin der gipfel gewesen. über angriffe auf den souveränen irak in den 80 jahren kann man gerne eiskutieren. fakt ist, das verhindert werden sollte, dass araber atomkraft nutzen konnte, wie zur zeit es mit dem iran versucht wird. die geschichte des staates isreal ist von kriegerischer expansion mitr hilfe der usa und dem schweigen der uno. weiterhin ist tatsache, das kanpp 25% des israelischen gebietes, besatzunggebit ist. und jetzt frage ich dich: wo sind deine argumente? wie kannst du behaupten israel hat keine andere wahl? man hat immer eine wahl! und was ist verwerflich den kriegerischen bestzer zu bekämpfen? es ist das recht eines jeden geknechteten sich zu wehren, wenn eindringlinge in sein land kommen. warum soll man sich nciht gegen israel wehren dürfen? der letzte vernüftige war scharon, der ohne rücksicht auf verluste angefangen hat die illegale besatzung zu beenden, gegen widerstand aus dem eigenen reihen. das war der schritt in die richtige richtung.
 
@shiversc: Da du offensichtilich ideologisch verblendet bist, man hier vielleicht besserabbrechen. Deine Wahl der Vokabeln, 'geknechtet', 'weg freibomben', lässt keinen anderen Schluß zu. Mich wundert ebenso, dass du allen ernstes der Meinung zu sein scheinst Israel sei 'kriegerisch'. Alle Kriege die Israel führen musste wurden aufgezwungen (dieser Punkt steht nicht zur Diskussion, historische Tatsache). Die Zerstörung der irakischen Atomanlage hälst du ja immerhin für diskussionwürdig (ich kann mir nicht vorstellen, dass ein atomar bewaffneter Saddam Hussein jemals in deinem Interesse lag, Atomwaffen hätte der vielleicht auch gegen den Iran eingesetzt!). Was mich an deiner Demagogie besonders anekelt, ist, dass du den Terrorismus geradezu heroisierst ('kriegerischen Besatzer bekämpfen'). Und du wolltest Argumente, was sagst du denn dazu, dass Israel den Südlibanon vor sechs Jahren geräumt hat? Reaktion der Hisbollah: Raketen auf Nordisrael und Entführung von Grenzsoldaten, welche Wahl hat Israel denn da birtteschön? Wenn Israel weiter existieren möchte muss es das unterbinden. Traurig ist das die UNO die Entwaffnung der Hisbollah nicht durchgezogen hat, soviel zu 'die UNO unterstützt Israel'. Übrigens, dass die orthodoxen Juden nicht im Westjordanland oder Gaza siedeln dürfen ist auch absolut meine Meinung.
 
@John-C: kannst du mal einen beweis für dein behauptungen bringen? wie wurde israel zur eroberung golahns gezwungen? erklärung bitte! wie erklärst du den angriff zum zugang zum golf? wie wurde das erzwungen? erklärung bitte? warum besteht israel zu knapp 25% aus besatzungsgieten. erkläre bitte den zwang zum besetzen der region? soll ich dir aml was sagen, du bist ekelhaft, wenn du unterscheide zwischen bomben und bombem machst. der zweck heiligt in deiner ideologie die mittel! kann das sein? wenn israel als reaktion auf die engebliche entführung der soldaten duch die HISBOLLAH, nicht die regierung, das ganze land in schutt und asche legt, dann weiß ich auch nicht. bringe al bitte noch belge für die angriffe auf isrealnach dem abzug durch die hisbollh. du wärst der erst der das kann. falls du des lesen und bewerten von quellen mächtig bist, dannließ mal das hier: http://tinyurl.com/fkk2o oder das http://tinyurl.com/enwow oder http://tinyurl.com/nbfrh http://tinyurl.com/fwutj und bitte argumente. keine behauptungen. ich warte udn im forum aknn man das viel besser ausdiskutieren, leider wirst du da auch argumente und nicht unbelegt historische fakten bringen müssen.
 
@shiversc: lassen wirs bleiben, du hast dich doch gerade selbst disqualifizert: 'die engebliche entführung der soldaten duch die HISBOLLAH' was soll denn daran 'angeblich' sein. Das hat die Hisbollah doch längst zugegeben! Warum nimmst du eine Terrororganisation in Schutz? btw. WOW wikipedia und taz von 2001 (wahnsinnig aktuell) zitieren. Lesen kann ich übrigens, habe sogar die Uni mit Diplom abgeschlossen, mach du erstmal die Schule fertig.
 
@John-C: jetzt wíll ich es wissen, herr tatsachenverdreher. http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=79832
 
Wenigstens kämpfen sie gegen die Hisbolla. Im Gegensatz zu den letzten US Kriegen, die nichtmals Massenvernichtungswaffen hervorgebracht haben, obwohl das angeblich der einzige Sinn des Krieges war - offiziell.
 
@The_Jackal: Die Massenvernichtungswaffen wurden doch gefunden! ach nein, das war das Öl, mein Fehler, ich verwechsle diese beiden dinge immer, da muss es dem george jenseits des großen Teichs wohl ähnlich gehen.
 
@The_Jackal: Massenvernichtungswaffen wurden zwar nicht gefunden, Irak hatte aber welche. Ich habe die Ereignisse rund um den Irakkrieg sehr genau verfolgt und kann dazu nur eines sagen: Keiner, absolut keiner hatte Zweifel an der Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak, selbst die eingefleischtesten Menschenrechtler glaubten an diese. Wie gesagt es gab sie, oder besser, es gibt sie noch. Ich frage mich warum niemand die Frage stellt wo die Waffen hingekommen sind, ich hoffe die Geheimdienste wissen es.
 
@jackdan: ja genau. eine saringasgranate wurde gefunden. die war aber aus den 80 jahren. der irak hatte keine soclhen waffen, dafür gibt es genug gründe.
 
@The_Jackal: Das ist historisch einfach falsch, shiversc. Der Irak hat bei der Vernichtung der Kurden und der Schiiten Massenvernichtungswaffen eingesetzt (auf chemischer und biologischer Basis). Er besaß auch mehrere Tonnen Anthrax. Die ethnische Säuberung im Irak war ein sehr schwarzes Kapitel der Menscheit. Informiere dich bitte zuerst shiversc, bevor du behauptest das der Irak niemals Massenvernichtungswaffen bessen habe. Naja bist wahrscheinlich noch jung, Wissen kommt erst mit der Zeit.
 
ja wo habe ich den bestritten, das der irak überhaupt welche hatte? meine äußerung kam im kontest zum angriff der usa unter dem vorwand dort solche zu finden. im re03 habe ich ja bestätig, das in den 80er diese da waren. aber nicht zum zeitpunkt des iraqi-freedom angriffs. also imer schön die kirch im dorf lassen und mich hier als idiot hinstellen. seit der besatzung wurde eine gasgranate gefunden, mit dem inhalt sarin. das war ein altes model, was sogar am straßenrand lag. g.w. bush hat letztendlich zugegeben, das da keins gab. allein die tatsache, dass es viel energie bedarf um solche sachen herzustellen hat es nach den bedauerlichen morden an den kurden und schiiten keine mehr gegeben. deshalb was das argument mit den mobilen laboren, das lächerlichst was es je gab. technisch unmöglich. und anthrax solles da gegeben haben. sorry: lol. es kann lediglich milzbrand gewesen sein. da ist ein riesen unterschied zwischen. wird ja immer schöne, nächste woche hat er wohl dann schon eine railgun entwickelt, betriben mit einer duracell? ICH HABE NIE BEHAUPTET DORT GAB ES KEINE MVW, SONDERN DAS ARGUMENT ALS GRUND FÜR DEN ANGRIFF AUF DEN IRAK HABE ICH NUR ABSURDUM GESTELLT. dir ist es jetzt nahegelegt das gegenteil zu beweisen. frage: warum haben hans blis und der ehemalige kanzler keinen engriff zugetsimmt und warum gab es kein mandat?
 
Sorry, wollte dich nicht beleidigen, dein vorheriger Post war nur etwas missverständlich ausgedrückt, sodas ich annehmen musste, das du nicht über die Geschichte Irak weißt. Ich will nicht über die Sinnhaftigkeit des Irak-Krieges sprechen, mir ging´s um die Massenvernichtungswaffen, die einst da waren. Die meisten Menschen glauben nämlich das der Irak niemals welche bessen habe, das muss man aufklären. Zu deiner Frage kann ich nicht viel sagen, bin Österreicher (heißt aber nicht das mir die deutschen Medien entgehen). Wenn wir im deutschprachigen Raum von Milzbrand reden, redet der Amerikaner von Anthrax, weiß nicht wo da der Unterschied sein soll, Anthrax ist das englische Wort für Milzbrand. Und noch was, ich will hier niemanden als Idioten darstellen, ist einfach nicht meine Art, also bitte ein weniger aggressiv. Klär die Sache mit dem Anthrax bitte und schreib zurück, keine Ahnung was du damit meinst.
 
ja so ist das auch geklärt, ich seh man kann sich verständigen. lass uns im forum darüber reden. habe einen thread erstellt, der dich nciht direkt betrifft aber sich gut eignet. http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=79832
 
@shiversc: Anderes Thema: Sehe ich das richtig, dass man sich für´s Forum extra registrieren muss?
 
es sollte crackt heißen nicht hacked...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles