Deskmodding-Suite Object Desktop 2007 erschienen

Software Stardock hat gestern Object Desktop 2007 veröffentlicht. Mit dieser, vor allem unter Desk-Moddern beliebten Tool-Sammlung, kann der der Anwender die Oberfläche von Windows nach seinen eigenen Vorstellungen modifizieren. Das Paket wurde bisher über ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für was es alles Suiten gibt..., selbst für teures Klicki Bunti.
 
uiui

das heist wir müssen nicht auf Vista warten um unseren PC zuzumüllen und verlangsamen ?

also ich persönlich halte null von sowas, mein Rechner soll was arbeite net kunterbund aussehen.
 
@Sir @ndy: gäääääääähn
 
@Sir @ndy: Alda, ische habe 40 mal da CPU von AMD drinnen mit fett krass TerraHertz und so du müssen wissen. 3.000.000.000.000 Gb Ram und so fett krass oder. Aber ische benutze Dos du müssen wissen, alles andere bremst das System, kapitsche!? - Mensch Leute werdet Erwachsen...
 
50 dollar für einen bunten desktop nicht schlecht und 20 millionen mal runtergeladen , mist hätte ich mich doch damals mehr mit den basic büchern und so von meinem amiga beschäftigt dann könnte ich das jetzt vielleicht auch :-(
 
"Stardock hat demonstriert die Veränderungen an seinem Produkt in einem Video. " .......PROST! :-P
 
@sys: Und ich nicht verstanden die Reaktion auf diesen Satz in deinem Post.
 
@sys:
frei nach dem Motto "Dunkel die andere Seite ist" "Halt die Klappe und iss Dein Toast, Yoda"
 
aber gut siehts aus !
 
aber gut siehts aus!
 
Habe mir unüberlegterweise bereits den Vorgänger gekauft und war und bin restlos enttäuscht. Die Programmsammlung ist extrem instabil (auch in der neuen Version befinden sich viele Anwendungen noch in einer frühen Beta-Phase). Deshalb vermurxen einem die hübschen Grafikspielerein auf Dauer das ganze System (insbesondere der Explorer fängt an allen Ecken und Enden an zu spinnen). Wenn man's etwas schicker als XP mag, gibt's derzeit eben nur Mac OS X Tiger als seriöse Alternative. OD ist ein katastrophales Machwerk ambitionierter Amateure!!!
 
@probex: Aston Shell 1.9x ist ungleich schicker, braucht weniger Ressourcen als die Standard Windows Shell und läuft stabil. Skins gibts in Hülle und Fülle auf www.deviantart.com
 
@trickfilmjunkie: sher nett mal ein anderen Astonshell user zu finden. Ich kann auch nur sagen: Stabil, schick, schnell und kompfortabel
 
Meiner Meinung nach is es immer das selbe mit diesen gestylten Oberflächen: Anfangs denkst du noch boa sieht das geil aus und nach 3 Tagen nervts einfach nur mehr. Eine gute Oberfläche zu designen ist halt eine hohe Kunst :) Dazu kommt noch: Stardock = Bugs ohne Ende
 
Ja ich hatte son Zeugs auch bevor mein Pc abgemurkst ist, WB5 und so...
Sah alles aus wie Vista sogar die sysdm.cpl und son Zeugs.
Aber nach ner Weile hat man kein Bock mehr auf son lahmen PC :P
Vor kurzem hatte ich es wieder drauf und hab wieder die unzaehligen Bugs entdeckt und wieder alles runtergehauen :P
Ich hab jetzt mein XP auf Classic-Design umgestellt und will es auch so lassen. Hat am wenigsten Bugs :P

MFG
 
Wer seinen Desktop kostenlos ein wenig ausschmücken möchte kann ja mal bei: http://www.crystalxp.net/ vorbeisehen. Ist ganz brauchbar das ganze.
 
tuneUp 2006 ist 10 mal besser, löst dazu noch mehrer hundert Probleme und ist einfach genial!

 
der fanboy hier hat recht, mit dem winstyler von tuneup muss ich wenigstens nich meinen VS wieder auf classic setzen, wenn ich fable spielen will, wie das zum bleistift der fall is, wenn ich wb5 installiert hab...
nur einen vorteil hat das stardock getue doch: es kann den vs von vista besser imtieren als jedes andere stylepack..aber wenn ich den vs von vista will, dann nehm ich mir die beta und vmware und zack...da isses...
 
@Swiss-JayJay: Was hat den Tuneup mit Object Desktop zu tun? Thema verfehlt würde ich sagen. Der WinStyler oder wie das Gedöns in Tuneup heißt, ist ja wohl eher ne lahme Show. ObjectDock-Gedöns brachte immer meinen Virenwächter in Aufruhr, wenn sich da (fast täglich...) was upgedatet hat (nach paar Tagen flog es dann runter vom PC) - ergo WinStyle ist echt dünne und ObjectDock nervt mit der Zeit und ist ziemlich buggy
 
stardock stinkt generell, alles bug ware... das einzige was von denen taugt is wb5...
 
@darkangel8: WB5 taugt zwar, aber nich wenn man verbuggte Skins hat :P

@Millencolin: Ich glaub mit VMWare kommt man da net so weit :P
Mach besser ne Partition :)
MFG
 
@nim "Stardock hat demonstriert die Veränderungen an seinem Produkt in einem Video."
 
warum gibts kein link zum programm?
 
Das einzig richtig nützliche programm ist rightclick der rest sieht halt schick aus und wird vieleicht mal bei ner lan angemacht um zu posen das wars dann aber auch :)
 
wow die Server von Stardock haben ja ne spitzen Anbindung
 
...kann ich so grad nicht bestätigen *g*
 
verstehe ich nicht wozu man noch ein extra programm laufen haben muss um einen anderen visual style aufzusetzen.. ob was von Stardock oder auch mit tuneup .... hab einfach die uxtheme.dll (findet jeder über google oder sogar hier im forum) und bei deviantarts dann styles ausgesucht und die in C:\WINDOWS\Resources\Themes gepackt und fertig ist die sache...
 
die besten!!
 
Solche Reaktionen hatte ich erwartet... Schaut Euch doch erstmal an, was da alles drin ist und wie mächtig manche Werkzeuge sind, z.B. DesktopX. bei mir laufen inzwischen seit Jahren ständig WindowBlinds, IconX, DesktopX, RightClick und IconPackager (ausserdem CursorXP und ObjectDock, die aber nicht Teil des Paketes sind). Nix mit instabil oder Systembremse. Allerdings sollte man wie bei jedem anderen Programm dieser Art auch (bis auf die total veraltete UXTheme, da isses eh egal mit dem beschränkten Funktionsumfang) sein System eben ansonsten sauber halten. Und das ist das Hauptproblem, wenn es zu Inkompatibilitäten oder Abstürzen kommt.

Und zu der KlickiBunti-Fraktion: Seid doch bitte mit Eurer Windows95-Klötzchen-Oberfläche glücklich und überlasst das Deskmodden denen, die es mögen. ich kann auf jeden Fall auch mit vielen Dingen der Suite produktiver arbeiten Und mein PC (3Ghz / 1 GB RAM / Ati Radeon 9600) hat auch inzwischen 3 Jahre auf dem Buckel, wobei ich vorher auch keine Probleme hatte.

Die in der Beta-Phase befindlichen Teile sind übrigens entweder ein paar Progs, die erst kürzlich dazugekommen sind oder eben Weiterentwicklungen, von denen man aber jederzeit die vorherigen Voll-Releases installieren kann.
 
...versucht`s doch ma mit StyleXP, verschlingt zwar 18MB vom Speicher, läuft aber ohne irgendwelche Bugs und die Skins sind auch ganz chic
 
@CRa$h: Ganz neuer Tip. :-/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles