Notebook Hardware Control 2.0 Pre-Release 02

Software Notebook Hardware Control übernimmt die Steuerung der Stromsparfunktionen, der in Notebooks verbauten Komponenten. Mit der Software lassen sich Regeln für die Frequenzanpassung des Prozessors festlegen und auch der Takt der Grafikkarte und deren ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Tool ist witzig. Zeigt bei meinem Dell Inspiron 9300 CPU-Temperaturen jenseits von 90°C an. Fast schon 100°C. Aber wenn das so wäre, müsste mir ja das Plastik wegschmelzen.

Von dem Tool verwende ich nur das heruntertakten des Systems, damit es kühl bleibt.
 
@sladaloose:

Pass auf nachher EXPLODIERT DES TEIL NOCH ^^

Kennt man doch nun von DELL :-(
 
Hmm, klingt hochinteressant. Leider funzt der Link zum Samsung Notebook Forum nicht.
 
@Moreta: hab den link korrigiert, danke für den hinweis!
 
Cool darauf warte ich seit April....
 
bei meinem samsung x30 funzt es einwandfrei. außerdem unterstützt es jetzt auch nvidia powermizer... klasse. am besten ist es die spannung für jeden multiplikator festzulegen... so spar ich noch mehr batterie und die cpu läuft viel kälter. lüfter springt merklich weniger an.
allerdings ist der link hier oben deutsches forum irgendwie nicht richtig. bei mir geht er jedenfalls nicht.
 
@zappels: wie oben bereits erwähnt, hab ich den link korrigiert.
 
Super Programm, damit kann ich die Akkulaufzeit meines Notebooks um ein vielfaches verlängern, nebenbei bietet es auch sonstige Tools die man sonst nur über mehrere zusätzliche Programme bekommt (GraKa und CPU übertakten usw.). Für Notebookbenutzer sehr zu empfehlen!
 
hab zwar kein NB, aber ich habs einfach mal auf meinem Desktoprechner installiert, funktioniert ebenfalls einwandfrei, nur bestimtme Funktionen wie Graka untertakten und CPU Multiplikator funktionieren nicht, ist trotzdem so ganz schick und besser als MBM oder Speedfan
 
hat mal einer irgendwo n test oder erfahrungen um wieviel das ding die akkulaufzeit verbessert ? Klingt super.
 
@-=[J]=-: Bei meinem Amilo 1437 etwa um 30 Minuten.

Gruß Gericom
 
@-=[J]=-: Etwa um einen Drittel, wenn du jedoch grossflächig untertaktest und die Batteriespannung richtig einstellst, kannst du noch mehr rausholen. Für Office-User ist das Tool ein Muss. Ich hab bei mir z.B. eingestellt, das dass Notebook, wenn es im Akkubetrieb läuft, auf 800 Mhz untertaktet wird, dadurch und durch weitere Abstriche (Grafikkarte, ...) läuft mein Akku im Officebetrieb rund 3 Stunden, ansonsten etwa 1.5 Stunden (Gamernotebook).
 
@-=[J]=-: Google kaputt? Ich bin der Suchbimbo: http://www.computerbase.de/artikel/hardware/komplettsysteme/2005/anleitung_mehr_akkulaufzeit_centrino/
 
Die Beschrebung von dem Tool ist schon mal nicht schlecht, aber die Tatsache, dass es das .NET-Framework braucht, ist sehr schlecht. Ich möchte mir wegen einem kleinen Tool nicht mein Windows mit diesem Zeug zumüllen. :(
 
@Blaulicht110: Zumüllen? Also das hab ich schon öfter gebraucht...Zumüllen is glaube ich was anderes, aber wenn de denkst....Dann musste eben drauf verzichten! :)
 
das Tool ist gerade mal etwas über 2MB groß, das Framework dagegen über 20, wie nennt man das denn sonst?
 
@Blaulicht110: Warum ein Betriebssystem verwenden, das den PC zumüllt? Besser wärs, wenn gleich jedes Programm sein eigenes OS ist! PS: Und warum glaubst du, dass das Tool so klein ist? Richtig! Weil es eben die Funktionen des Frameworks verwendet!
 
@Blaulicht110: Das Framework ist doch nicht nur für NHC....Tja aber es ist nun einmal mit Framework geschrieben, entweder du installierst Framework oder kannst es nicht nutzen! Is doch einfach, oder? :) Wenn ich dir jetzt noch sage, dass es installiert 88,40 MB HDD-Platz einnimmt und das deutsche Languagepack nochmal 97,35 MB drehst Du sicher durch! :)
 
@Blaulicht110: Das Framework besteht nur aus n Haufn DLL-Files. die bremsen das System ned aus.
 
http://cpu.rightmark.org/products/rmclock.shtml
 
das ding geht bei mir ned, irgendeine objektinstanz fehlkt
 
@S.a.R.S.: das problem hatte ich auch mit version 01 mit version 02 nimmer und wenst das problem weiterhin hast einfach manfred anschreiben fertig der bemüt sich echt,...
 
@The Master: Jo da haste Recht, das muss man mal würdigen! Ich hoffe mit der neu angelegten ACPI-Steuerung kann man endlich mal seinen Lüfter so einstellen, wie man möchte!
 
Absolut GENIAL !! früher wusste ich nicht, wie lange die batterie hält. mit dieser software weiß ich es nun !!
 
P.S.: Ist schon beschi**en, wenn erst nach der installation den artikel liest. hab n turion und deswegen hat die software bissl probleme mit net framework gemacht...naja. kennt jemand von euch ne alternative ??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter