Vista: Treibersignierung schützt nicht vor Angriffen

Windows Vista Microsoft bewirbt sein neues Betriebssystem Windows Vista bisher als das sicherste Windows bisher. Um diesen Anspruch zu unterstreichen, demonstrieren die Redmonder die Sicherheitsfunktionen auf verschiedenen Konferenzen, darunter auch die Black Hat ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die hacker fangen doch erst an zu arbeiten wenn sie die final in den händen haben...was nutzt das jetzt ? Man hilft nur Microsoft...
Was ist außerdem die "aktuelle" Version ? 5472 oder 5483 ????
 
genau das ist doch der sinn dieser veranstaltung. und nochmal, auch für sich, hacker sind nicht generell böse.
 
@nim: stimmt sie wollen ja nur dein Geld und arbeiten sehr hart dafür an deine Daten zu kommen
 
@jdoe2k5: es gibt gute und böse Hacker sollte es nir nicht bekannt sein. Gute hacken um Sicherheitslücken zu finden und diese zu schließen, böse machen das was DU meinst :)
 
@S!nCE: haben die "bösen" net eine andere bezeichnung?? oder bin ich da irgendwie falsch informiert??
 
@jdoe2k5: Die Aufgabe von Hackern ist es schlicht und einfach Sicherheitslücken im System zu finden um diese dann von anderen schließen zu lassen. Die gefundenen Lücken werden von den Hackern nicht ausgenutzt um die Betroffenen zu schädigen.
 
@Satriani: Bei alternativen Systemen trifft dies bestimmt zu.
 
@Satriani: Richtig, und in diesem Fall ist es eine Sie und heisst Joanna Rutkowska und arbeitet für ein IT Unternehmen aus Singapur :D
 
@matzem87: Du sollztest vielleicht lieber aufhören, böse Filme zu schauen. verwechsel doch bitte nicht Hacker mit "Internet-Gaunerei". 'Hacker' sind in vielen Kreisen angesehende Experten und zu mind. 80% der Fälle auf legalem Wege unterwegs und vor allem "nicht ungefragt, sondern beauftragt"... Sie helfen damit Firmen und Programmierern, ihre Lücken aufzuspüren und zu kitten. Das, was du da anspricht ist eine ganz andere Sparte von Leuten. - Mal davon abgesehen, dass sich so einige TV-Sender schon strafbar gemacht hätten, da sie denn CCC über den Bildschirm haben laufen lassen... Und das sind u.a. solche "Hacker" oder eben besser Experten auf diesem Gebiet... MfG Fraserf
 
@matzem87: Es gibt 2 Arten... Hacker: Die ersten Programmierer, die sich erstmals Hacker nennen sind Mathematiker, Ingenieure und Wissenschaftler und arbeiten an Universitäten. In den 50er Jahren gilt die amerikanische Universität MIT in Boston als Zentrum des technischen Fortschritts. Die damaligen Computerfreaks nennen sich erstmals »Hacker« und läuten das Zeitalter des technischen Fortschritts ein.. dann gibt es noch die "CRACKER": Das sind die Bösewichte die ihr fachwissen dazu Nutzen anderen Computern zu schaden. (1982 abkristalisiert von den hackern) Hier ein kleiner Film "No Copy - Der Film" wo man auch nochmal die Begriffe erklärt bekommt: http://www.unf-unf.de/show1249.html
 
Also die Aussage " man hilft nur Microsoft " find ich bisschen deppert. Was ist mit den tausenden von Supportern die immer wieder Patches einspielen müssen damit die Systeme dere Anwender sicher sind.
Allein das kostet in den westlichen Ländern jährlich zig Millionen.

Solche Möglichkeiten werden dann von irgendwelchen "bösen" Hackern ausgenutzt um Daten zu stehlen. Wenn mir ein Trojaner / Virus meine Daten verschlüsselt um dann Lösegeld für das Passwort der verschlüsselten Dateien zu erpressen dann wünsche ich mir sofort wieder dass Leute auf dem Marktplatz aufgeknüpft werden dürfen etc.

Solange solche Sachen möglich sind werden tausende User damit zu kämpfen haben und einige werden sich daran bereichern.
 
was ich befürchte, die hacker werden sich bestimmt was einfallen lassen um an all diese exploits zu kommen mit denen man auch zukünftig schaden am windows anrichten kann und in der öffentlichkeit wird dann nurnoch darüber debattiert das MS angeblich nichts dagegen macht.
 
@vistafreak2000: siehe [01] [re:09] Ihr verwechselt alle die Begriffe. Schaut mal bei wiki nach und Informiert euch erst mal über das Thema bevor ihr Postet.
 
bisher, bisher ... korrigier das :P
 
@rikscha: eine Sicherheitsexperten // das auch
 
Zitat: In den sogenannten "Sessions" will Microsoft den anwesenden Hackern die Schutzfunktionen von Windows Vista näher bringen.$
..ähem...Danke, herzlichen Dank Mircosoft...
 
@Alle die mit dem Wort Hacker ein Problem haben: Stellt euch mal vor, Hacker wären allesamt Bösewichter. Warum sollten solche Menschen eine öffentliche Konferenz veranstalten, wenn doch jeder weiß, dass sie kriminell sind!?! Wäre ja so, als wenn Drogen Dealer eine Konferenz abhalten und dann die Polizei ihre neuen Drogen-Spürhunde vorstellt...
 
das ist für die meisten hier aber zu hoch, da schwarz-weiß-Denken!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen