Handhelds von Palm bald nur noch mit Windows?

Telefonie Palm, einer der bekanntesten Hersteller von sogenannten PDAs (Personal Digital Assistance) könnte in Zukunft vollständig auf den Einsatz des eigens für seine Geräte entwickelten Betriebssystems PalmOS verzichten und stattdessen nur noch Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich bekommen die Palms kein Windows. Hatte bereits mehrere und das Palm OS ist einfach wesentlich stabiler und angenehmer zu bedienen als das blöde Windows. Das Win Mobile meines MDAs stürzt des öfteren ab, macht Hardresets und ist langsam.
Palm sollte unbedingt beim eigenen Betriebssystem bleiben!
 
@fredi2_de: Ja, so kenne ich das auch von Freunden die Handhelds haben, Windows basierte Handhelds neigen dazu, abzustürzen und müssen häufig resettet werden. Gruß, Fusselbär
 
@fredi2_de: Also ich hab nen Qtek 9100 und der stürzt so gut wie nie ab!
 
Um Himmels Willen - ich habe mich für einen Palm T|X entschieden und nicht für ein Windows Mobile Gerät. Für den Treo die Wahl zulassen ist ja ok. Kommt Windows Mobile jedoch als ausschliessliches PDA OS auch auf Palms war dies mein letzter PDA. Dann lieber ein Nokia Symbian Communicator.
 
Ich weiss nicht, was ihr mit euren WM Gerätzen gemacht habt.... ich muss meinen PocketLoox 720 wenn's hochkommt alle 2-3 Monate resetten.. und das bei ausgiebigster Nutzung.
 
@sponch: Das ist weit mehr als ich mein Palm LifeDrive bei intensiver Nutzung resetten muss. Und damit sind nicht das Verwalten von 2 oder 3 Terminen oder SingleGerät Lösung gemeint.
 
@sponch: Ich hab einige Palm-PDAs. und seit neuem auch einen PocketPC. Es gibt dafür mehr Programme, aber die Bedienung ist wirklich schwerer. Aufgrund meiner schon längeren Computererfahrung und mit der Hilfe einiger Foren komme ich ganz gut damit zurecht, aber ich kann die negativen Stimmen schon verstehen.

Ich habe außerdem gehört das Palm die "aktuelle" Version des Systems (Garnet 5.4) weiterverwenden und verbessern will. Der Betriebssystemhersteller PalmSource bietet außerdem noch Palm OS Cobalt 6.1 (das niemand haben will) und bald ALP (Access Linux Platform), ein System dass auf Linux läuft und einen Palm emuliert.
 
Die Treo Modelle sind keine PDAs sondern Smartphones. Außerdem existiert "Windows Mobile 2005" nicht. Es gibt nur Windows Mobile 5.0.
 
Das ist doch die gleiche Supersache wie mit den Macs: Endlich geilere Hardware mit dem besten BS das es gibt: WM 5. Ich wollte schon lange einen neuen PDA kaufen. Am schönsten fand ich die Palms, aber am besten funktionierten die mit WM5.
 
Ich hab selbst nen Palm. Das PalmOS ist einfach unschlagbar: stabil, funktional und umfangreich. Mit WindowsMobile5 würde ich mir keinen Palm mehr kaufen
 
Was die Stabilität und den Komfort angeht schließe ich mich an: PalmOS ist da einfach super. Leider muss man hier auch wieder mal feststellen, dass es auf solche Dinge nicht ankommt: Geld regiert die Welt... Bleibt nur zu hoffen dass sich die Entwickler von PalmOS und PalmOne wieder einkriegen und das neue PalmOS, das ja seit einer Ewigkeit angekündigt wird, auf die Handhelds packen. Wäre sonst echt schade drum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen