Microsoft muss Betriebssystem für Firmen zurückrufen

Windows Microsoft hat am Freitag mitgeteilt, dass man ein Update der Software Small Business Server zurückrufen muss, weil kurz vor dem Ende des Herstellungsprozesses ein schwerwiegender Fehler entdeckt wurde. Das Programm wurde zwar bereits an ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ou, das ist ja nicht so toll. Sollten sie aber nicht solche Prüfungen vor dem rausgeben machen?
 
@billgatesm: du meinst en betatest?
 
Besser früh bemerkt und zurückgerufen, als spät bemerkt und einen Haufen Schaden angerichtet. Ach ja, dem zuständigen Projektleiter bitte ein wenig in den Hintern treten und seinem Vorgesetzten Manager bitte ein wenig kräftiger :-) ... Bill Gates, der ja ohnehin Mr. Windows und Mr. Microsoft ist, bitte ganz kräftig in den Hintern treten, der ist schließlich für alles Verantwortlich [Achtung, der letzte Abschnitt enthält Ironie].
 
@candamir: Wenn dann den Ballmer, Gates hat damit herzlich wenig am Hut.
 
@ mellowyellow: Es hat kein sinn, die leute werden auch in 20jahren noch denken das Gates der Chef der Firma ist :P
 
Peinlich, das sind also die qualitativen Tests.
 
@Großer: Wo liegt das Problem? Der Fehler wurde vor der Markteinführung gefunden. Qualitätstest Bestanden!
 
@jevermann: Welchen Teil von "Microsoft will die ausgelieferten Versionen nun zurückrufen" hast du nciht verstanden?
 
@Jevermann: Nein... Test nicht bestanden, aber Image nicht beschädigt^^. Auch wenn jetzt wieder welche meckern und meinen man hätte alles vorher testen sollen. Man kann Sachen x-mal testen und irgendwann erst findet man den Fehler. Wie lange soll man denn aufn Release bitte warten :)
 
@Großer: Peinlich das ist also ein unqualifizierter Kommentar.
 
@Heimchen: Da geb ich dir Recht, mit solchen Kommentaren blamiert man sich eigentlich nur selbst ...
 
@heimchen & @gigi1973: also das, man erst bemerkt, dass Alpha/Beta-Software integriert ist, nachdem die Auslieferung begann ist schon ein wenig peinlich
 
@TommPomm1001: Einmal falschen Stempel aus der SourceVerwaltung in das Setup übernommen, und schon ists passiert
 
@ratedochmal: Wenn ich ein Produkt an den Einzelhandel ausliefere und es vor der Markteinführung (Außlieferung an Endkunden) jedoch zurückrufe, hat die letzte Sicherung funktioniert. Verstanden?
 
Mann, Mann, Mann. Wie kann denn nur so etwas passieren?
 
das ist doch normal bei M$. wüsste keine software von M$ die 'n final status verdient hätte. neuerdings geben sie es also zu *lol*
 
Man man, getestet wird doch eh nur von Menschen. Und die machen bekanntlich die meisten Fehler...

Also was solls, rechtzeitig gemerkt und schnell reagiert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen