RemoveWGA 1.2 - Mini-Tool gegen die Lizenzprüfung

Systemprogramme Seit geraumer Zeit stellt Microsoft via WindowsUpdate einen Patch zur Verfügung, welcher die Windowslizenz überprüft. Sollte es sich um ein illegales Windows handeln, so wird künftig beim Booten eine entsprechende Meldung eingeblendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein amerikanisches Unternehmen verspricht, keine persönlichen Daten zu übertragen... Wer das glaubt, versteht die pesonenbezogenen Datenerhebungen der CIA gegenüber europäischen Fluggästen und Handelspartnern (und deren Zulieferern). Dies "Tool" scheind sehr nützlich zu sein. Nicht nur für "unlizensierte" Windowsversionen.
 
@Kobold-HH: Lächerlicht. Stelle Dir mal das Datenvolumen vor. Wie soll das sicher verwaltet werden?
 
@Essbaumer mein ich nat: ich sag da nur echelon und memex zb^^ -_~ konnte man sich damals auch nicht vorstellen xD *g
 
@Kobold-HH: Ich frage mich, warum man Windows ueberhaupt installiert, wenn man Microsoft eh nicht traut.
 
@ Valfar : Wir haben es installiert, weil der Arbeitgeber es vorschreibt. Und zu Hause, weil die Kiste zum entspannten Spielen nicht mit Linux betrieben werden kann, weil sich die (meisten) Spielehersteller weigern, ein vernüftiges System zu unterstützen. @Essbaumer: Nur weil Deine Phantasie nicht ausreicht, dir die technischen Möglichkeiten vorzustellen, bedeutet dies nicht, das es nicht möglich (und machbar) ist. Dabei wünschte ich, Du hättest recht!
 
@Kobold-HH: Ich traue Microsoft auch nicht und trotzdem benutze ich windows. Einfach aus dem grund, weil ich keine wahl habe. ihr könnt jetzt natürlich erzählen, dass mich keiner zwingt, aber im endeffekt ist es halt so. geh mal mit linux auf ne lan party und versuch mit jemandem zu zocken...
 
wieder ein teil mehr aus der ecke "Winfutures tolle Sinnlos-Tools" hab mit der WGA prüfung keine probleme..how ever..hab mein xp nicht zum spaß legal
 
@S.a.R.S.: Wayne interessierts - nicht jeder mag WGA, auch wenn das OS legal ist.
 
@S.a.R.S.:
Es geht ja nicht nur darum, dass leute mit illigalen Windows Versionen davon kommen. Auch die leute die es legal erweorben haben, besitzen dadurch die möglichkeit eventuelle spione von MS zu blocken. MS gibt ja selber zu, dass diese Komponente in regelmäßigen abständen mit den MS Systemen spricht. Jetzt stell dir mal vor die schicken ne ID deiner Windows Version rüber (muss ja nicht die Seriennummer sein aber halt was eindeutiges) und jemand anderes loggt dies mit. Dann ist es doch eine leichtigkeit die DLL so zu modifizieren dass die immer diese ID schickt. Wenn er das die neue DLL noch verteilt wird MS diese ID dann über kurz oder lang blocken. Ergo du hast die rennerei, damit deine Version wieder freigeschaltet wird.
 
@S.a.R.S.: nenn dich soch S.A.M ^^ sicherer angestellter bei ms LOL
 
Finde ich auch echt komisch ist doch ganz normal das ein Unternehmen seine Softwareschützen will irgendwie kommen die oh böses wga nur von denn leuten die keine Originakl Lizenz haben.
 
@CrashOverride: "irgendwie kommen die oh böses wga nur von denn leuten die keine Originakl Lizenz haben."
Oh böses WGA! X.Perry_Mental, Besitzer einer Original-Lizenz.
Jetzt mal im Ernst: ich lasse mir nicht vorschreiben, wann mein Rechner mit wem aus welchem Grund auch immer Kontakt aufnimmt.
 
@X.perry_Mental: dann zieh bitte sämtliche netzwerkkarten und -kabel aus deinem system! 100% kontrolle ist eine illusion.
 
@LiveWire: Warum? Bei mir kommunizieren nur vertrauenswürdige Anwendungen über das Netzwerk - welche dass sind, entscheide ich und nicht Microsoft - die WGA-Prüfung gehört jedenfalls nicht dazu. Normalerweise würde ein soches Machwerk einfach in den Filter-Regeln der Firewall verhungern, aber garnicht erst installieren bzw. deinstallieren ist aus administrativer Sicht halt immer vorzuzuiehen.
 
Mit Sicherheit ist RemoveWGA ein sehr nützliches Tool!
Aber was ich manchmal nicht ganz verstehe ist, dass manche Leute Tausende von Euros ausgeben um ihren Pc's auf dem neusten Stand zu halten aber dann bei Windows XP und jeder anderen Software anfangen zu sparen...
 
@Der_Freak: Naja, Hardware kann man nicht einfach so aus dem Internet runterladen,
Software geht da schon um ein vielfaches einfacher. :)
 
@Der_Freak: das kann ich dir sagen, hast du schonmal nachts ein system neu aufgesetzt und musstest dann bei der aktivierung deines windows feststellen, das der key schon zu oft aktiviert wurde? dann darfst du nämlich schön bei microsoft anrufen um einen neuen key zu bekommen, da aber nachts natürlich keiner da ist darfst du dann schön bis zum nächsten tag warten. das ist mir jetzt schon 3 mal passiert und genau aus diesem grund liegt meine original windows cd in der schublade und verstaubt. bin nunmal jemand der gerne mal seine hardware ändert und deshalb nutze ich nur noch die corporate version.
 
....wieder ein Fehlgriff mehr aus der Ecke, -"S.a.R.S. - tolle brain lot rush job post´s".-
 
@terrawilli: wieder einer der den blauen pfeil nicht findet ...
 
Ich finds echt klasse. Warum kommt das erst jetzt? Mal abgesehen davon, dass ich meine Patches und updates ehh manuell installiere und mich garnicht mit MS abgebe. Sollte das funktionieren, ist das gleichgewicht der Privatsphäre ja wieder hergestellt. Ist das wieder nur ein versprechen, dann ziehe ich hiermit meine positive bewertung zurück
 
@Skip_2: Das gibt es schon länger, dies ist bereits die V.1.2, du hast es nur nicht mitbekommen :)
 
wenn ms wga _will_ - der user aber nicht, ist dann das entfernen nicht illegal? den wenn ms es den usern überlassen würde sich es zu installieren oder nicht wäre es ja legal. ms will aber das jeder pc wga hat, also is doch das entfernen illegal? gleiches als würd ich den cdkey check aus einem spiel entfernen. bitte kein kommentar "das ist meine software damit darf ich machen was ich will" - gleiches gilt auch für die Games, und doch ist es verboten.
 
@Benjim: da es sich bei dem wga tool um eine nachträglich installierte software handelt, kann man die auch wieder deinstallieren ohne gesetzesverstoß zu begehen. in der eula von xp steht nix von wga pflicht drin und microsoft kann nicht einfach einseitig irgendwelche bedingungen ändern.
 
@Benjim: ich denke nicht, weil du nicht aktiv eine "sicherungsmassnahme" umgehts oder brichst. insofern gelten die neuen anti-terror-vorschriften der cdu/spd noch nicht. mickeysoft gibt ja selber auf ihren dausites an, wie man den dreck wegbekommt.

 
hmmm... wenn ich das Tool über winfuture.de lade bekomme ich eine Meldung von Antivir7 und es zeigt mir an das es sich um ein Backdoor Programm handelt.Danach bekomme ich noch eine Meldung die mir zeigt ds ich es auf Festplatte nicht speichern kann bitte geben sie ein neues Verzeichnis an.
 
@w2kati: ^^ hoffenltich wiedermal nur ein fehlalarm. wir denken doch nciht das ms soetwas rausbringt und dieses "removewga"-tool der eigentliche lizenzüberprüfer ist und jeder jetzt zufrieden still"gedepatched" worden ist LOL :D
 
@w2kati:

AntiVir: Found Heuristic/Backdoor.Injector (probable variant)
Dr.Web: Found MULDROP.Trojan (probable variant)

Alle vernünftigen Programme mit vernünftiger ScanEngine finden nichts.
 
@w2kati: Die Situation ist zur ersten Version von RemoveWGA identisch, einige Virenscanner schlagen Alarm. Auf der Winfuture Downloadseite gibt es ebenfalls dazu Kommentare. Lies Dir diese mal durch. Da gibt es z.B. einen, der gehört der Sekte an: solange man noch irgend ein Virenscanner findet, der nicht anschlägt, würde das schon passen, den nur der Virenscanner der nichts findet, gefällt. .-) Umgekehrt kann man sich natürlich auch sagen: wenn auch nur eine geringste Möglichkeit besteht, das das System gefährdet werden könnte, unterlasse ich es, eine solche Software mir auf den PC zu holen und werde so etwas auf gar keinen Fall ausführen! Nun kannst Du selbst mal einschätzen, wer wohl mit welcher Methodik langfristig besser fährt. Ich muß jedenfalls meine Systeme nicht ständig neu aufsetzen. :-) Gruß, Fusselbär
 
Hallo erstmal, was ich noch wissen wollte ....... ! Nun mal ernst, lieber Rika, was sagst Du zu diesem Tool? (Diese Frage ist für mich wirklich interresant!)
 
"Microsoft verspricht, keine personenbezogenen Daten zu übertragen" was hat MS davon überhaupt daten zu sammeln? u.a. müssten es doch so viele daten sein die eh nicht überprüft werden können oder sehe ich das falsch? was genau wird übertragen und was verspricht sich MS damit anfangen zu können? gr t
 
@sM.tron: MS verkauft die Daten weiter...
 
@overflow: Falsch, Microsoft KÖNNTE Daten weiterverkaufen.
 
@TobWen: Ja, ein großer Unterschied ist es aber nicht. Wenn schon sowas drinnsteht, ist die Wahrscheinlichkeit das sie es machen relativ groß.
 
@overlow: Woher hast du so einen Blödsinn ?
 
Das Tool speichert wohl Rechnerspezifische Daten (diverse Hardware-IDs, Betriebssystem-ID, Seriennummer, halt Daten, die den Rechner identifizieren lassen, aber nicht die Person).
 
Wo ist denn das Problem? Da ich für den WGA-Quatsch eine extra EULA abnicken müsste, installiert sich das "Patch" gar nicht erst, bevor ich das nicht tue. Und das habe ich eigentlich nicht vor.
 
komisch, bei mir kommt das beim anmelde-bildschirm gar nicht. Obwohl meine windows version keine originalversion ist. weiss jemand wieso? habe die neusten updates
 
@amorosicky: Ganz schön "mutig", solch eine Aussage! Aber vielleicht hast Du mit dem Code und dem Anmeldenahmen Glück gehabt?!
 
@amorosicky: Bravo! Wegen solchen Leuten wie dir, müssen sich so Leute wie ich, die im Besitz nicht nur einer Windows-Lizenz sind, mit solch einem, verzeiht den Ausdruck, Drecks-Tool und Kopierschützen rumärgern. Ich hoffe, die Staatsanwalt nimmt dich auf die Schippe und verdonnert dich zu lebenslanger Sozialarbeit in allen sozialen Brennpunkten in unserer Republik!
 
@amorosicky: Habe auch ein XP dass nicht Original ist. Seit der ersten WGA News warte ich auf die Meldungen in XP aber nix passiert. Ich lasse immer alle updates automatich installieren allerdings bekomme ich immer noch keine Meldung. Wenn ich Tool starte kommt nur eine Meldung das WGA Tool sei nicht aktiv. Ist ein wenig seltsam weil ich auf anderen PCs von Kollegen (mit der selben CD installiert) diese Meldung schon gesehen habe. @Candimir: bist du faschist?
 
@DrJaegermeister: Nö! Du? hmm... wohl nicht, eher einer der Leute die sich auf Kosten der anderen ein schönes Leben machen... welches Wort fällt mir da ein *grübel* ah ja unter anderem Schmarotzer. Leute die sich so verhalten, können kein ausgebrägtes Sozialverhalten haben... Hauptsache mir gehts gut und der Rest geht mir am Hintern vorbei... Toll!
 
@candimir: Nur weil du dein XP brav bezahlt hast und jetzt von MS auch noch mit dem WGA Tool verarscht wirst brauchst du die Schuld nicht anderen zu geben oder denen irgendeine Strafe zu wünschen. Dir gefällt das WGA Tool von MS nicht? Schreib eine Beschwerde an MS, als ehrlicher Kunde steht dir das zu.
 
@DrJaegermeister: Doch, ich gebe unter andere, solchen Leuten die Schuld. MS würde das WGA-Tool bestimmt nicht rausbringen, wenn sie nicht mit illegalen Kopien zu kämpfen hätten. Audio-CDs würden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Kopierschütze haben, gleiches gilt für Software CDs. Aber das ist wie so oft: Der Ehrliche ist der Dumme. Und die Unehrlichen tragen eine nicht zu vernachlässigende Schuld an dem, was den Ehrlichen dumm aussehen lässt. Hauptsache man selbst ist fein raus -.- ... ich steh voll dazu, solchen Leuten wünsch ich mehr als nur das was ich bereits geschrieben habe.
 
@DrJaegermeister: Da kannst du ja wirklich stolz auf dich sein.
 
@candamir: zitat: "Ich hoffe, die Staatsanwalt nimmt dich auf die Schippe und verdonnert dich zu lebenslanger Sozialarbeit in allen sozialen Brennpunkten in unserer Republik!" du meinst damit aber nicht etwa Dein zuhause? :P
 
@candamir: vor rund 3 jahren hab ich mir ein originales windows XP gekauft. mein system mehrmals aufgesetzt und jetzt? besteh ich den WGA check nicht... wieso? kann ich was dafür wenn microschrott zu dämlich ist, und meine windows version keine originalversion mehr ist nur weil ich mein system mehrmals neu aufgesetzt, resp. den schlüssel mehrmals gebraucht habe? also klappe halten
 
@candamir nu lass mal die kirche im dorf. mit deiner aussage bist du sicher nicht viel besser als er.
 
Kein wunder das es Leute gibt die GEGEN die Lizenzprüfung sind. Bei denene handelt es sich sich mit hoher Warscheinlichkeit um Leute die ein illegales OS haben und ihre kostengünstige Lösung gefährdet sehen. Wer ehrlich ist, hat und braucht nichts beführchten also kann das tool drauf! Ein richtiger Schritt von MS - denn sein Eigentum schützt doch JEDER!
 
@ChinaOel: keiner der sich nur ein bischen damit auskennt, wird seine "kostengünstige Lösung gefährdet sehen". WGA ist an die leute gerichtet die im glauben sind eine Originales XP gekauft zu haben und beschissen worden sind. die user die absichtlich ein illegales OS verwenden werden es auch weiterhin tun. dagenen is M$ machtlos.. und wird es auch in zukunft bleiben. ich glaube das hast du immernoch nicht verstanden.
 
@ChinaOel: Gefährdet sind die "nicht offiziellen Versionen" nicht und werden es auch niemals sein. In manchen Ländern benutzen mehr als 90% Windows XP ohne Lizenz, diese Leute werden sich nicht durch eine dämliche WGA Prüfung aufhalten lassen. Egal was MS auch probieren wird, es wird schneller gecrackt als sie es sich vorstellen können. Und das ist auch gut so! Apple hat sogar probiert mit einem DRM Chip sein OSX für x86 CPUs zu schützen und es hat alles nix genutzt: in ein paar Wochen war es gecrackt. Die erhlichen Käufer sind hier die dummen: die haben bezahlt und kriegen auch noch ein WGA Tool von MS aufgebrummt. Aber so ist das Leben: einer ist immer der Heinar :)
 
@ChinaOel: Und was ist mit Leuten, die sich noch um Datenschutz kümmern und nicht nach dem Motto leben "Ich hab nichts zu verbergen"?
 
@ChinaOel: jenau, datenschutz, intimsphäre und das recht auf nen bisken selbstbestimmung, hat sich natürlich den intressen eines konzernes zu unterwerfen und wer das nicht mag, hat was zu verbergen und gehört vom staatsschutz überwacht...
 
Wieder voll Kindergarten hier. Wenn man eure hochqualifizierten Kommentare hier liest, dann müsste man glauben, MS liest euren Namen, eure Kontonummer, Kreditkartennummer und weiss Gott noch alles aus. Dann verkaufen sie eure Daten an Spammer und verdienen so Unmengen an Geld. Ihr seid ja echt Helden. Hat eigentlich auch nur EINER von Euch einen Beweis oder irgendein Faktum vorgelegt dass MS auch nur EINE personenbezogene Information abfragt ? Wisst ihr eigentlich wieviele Programme schon heimtelefonieren, zwecks Überprüfung oder Registrierung ? Ist es nicht das Recht einer Firma zu überprüfen, ob eine illegale Kopie verwendet wird ? Wenn man euren Senf liest, dann kommt man nur zu einem Schluss: Der Kindergarten hat Ferien
 
@gigi1973: Das Nichtvorhandenseins eines Beweises ist kein Beweis für das Nichtvorhandensein. Denkst du MS würde offiziell zugeben wenn sie die Daten weiterverkaufen? Denkst du die CIA gibt alle Geheimoperationen bekannt, nur damit Leute wie du ihre Beweise haben? Deine Einstellung ist ziemlich naiv. mfg Aerith
 
@Aerith: wieder kompletter Unsinn. In einem Rechtsstaat gilt jemand solange als unschuldig, bis seine Schuld BEWIESEN ist. Ich stell mich jetzt hier hin und behaupte du hast jemanden umgebracht, ich erzähl es dumm rum und jeder behauptet, Aerith ist ein Mörder. Na was machst du nun ? Wie beweist du deine Unschuld ? Oder denkst du dir wie kommst du dazu dass Leute einfach so einen Unsinn reden ?
 
@gigi1973: Ich glabe du hast nicht ganz verstanden worauf ich hinauswollte. Das es vor gericht so ist, das die Schuld eines menschen bewiesen werden muß ist klar und auch sinnvoll. Aber nur weil du keinen Beweis hast dafür das (blödes beispiel ich weiß) MS deine Daten weitergibt heist das noch lange nicht das sie es nicht tun.
Ich persönlich glaube auch nicht das MS etwas mit den Daten macht (weshalb ich WGA auch einfach Telefonieren lasse) aber es *könnte theorethisch* doch so sein. mfg Aerith
 
Es ist wie mit der Relativitätstheorie... bislang ist sie afaik nicht bewiesen. Allerdings versuchen täglich renomierte Physiker sie zu widerlegen (wer das schafft wäre schlagartig berühmt etc). Genauso isses doch auch hier. Wieviele Sicherheitsfirmen, Hacker etc untersuchen täglich, was denn alles so von Windows über das Internet an die MS-Server geschickt wird? Was wäre das für ein Skandal, wenn das jemand beweisen könnte... Beim Windows-Update werden übrigens wengier als 1 kB undokumentierte Daten übertragen laut tecChannel (1 kB wurde von MS als Max-Wert angegeben, bei der Analyse waren es nie mehr als 300 Bytes...).
 
Ich habe seit Einführung der WGA Prüfung ein Testsystem XPSP2 eingerichtet, das ich regelmäßig nutze und mit dem FCKGW.... Schlüssel eingestellt ist. Die WGA-Prüfung hat mir bis heute keine Meldung angezeigt, dass mein System illegal ist. Also was zur Hölle treibt diese WGA-Prüfung auf meinem System, wenn es nicht zur Legalisierung des Systems auffordert????
 
@Lucya: Was denn, der gute alte FCKGW geht immer noch? LöL Multisauf hats echt drauf. mfg Aerith
 
@Aerith Warum sollte er denn nicht gehen? Wird doch nur bei speziellen Installationen überprüft. Was also muss ich noch machen, damit dieses Tool aktiv wird?
 
@Lucya: Mit dem FCKGW Schlüssel hast du bestimmt nicht das SP1 oder SP2 drauf installiert bekommen (der Key ist gesperrt). Ich nehme an das WGA Tool ist für SP2 gedacht und du den erst mal installieren musst (vorher Key wechseln mit nem Keychanger).
 
Heheh... was mich zu der Frage bringt: Weiß denn irgendjemand WAS GENAU denn nu an MS gesendet wird? Ich mein persönliche Daten werden sie aus meinem Rechnerli net rausbekommen, da ich die nie eingebe. :P

Aber mir fällt da so ein sprichwort ein: "Der Regen fällt auf des Gerechten und der Ungerechten Haupt. ... Aber hauptsächlich auf des Gerechten, da der Ungerechte ihm den Regenschirm klaut." (frei zitiert)
mfg Aerith
 
@Aerith: Du nimmst dich zu wichtig, MS interessiert sich nicht für deine persönlichen Daten
 
@Aerith: Und wieder missverstanden. Vielleicht solltest du dir in Zukunft mehr zeit nehmen wenn du meine Posts liest. Meine Frage ging dahin, das der *undurchsichtige Gerüchte Nebel* mal durch ein Paar fakten geklärt wird. Meine persönlichen Daten gebe ich nirgendwo im I-Net oder am Rechner ein. (ist so eine Art paranoia von mir :)) mfg Aerith
 
@Aerith: Ich lese mir die Posts auf die ich antworte sehr genau durch. Wenigstens scheinst du es nun auch zu sehen, dass jeder hier nur VERMUTUNGEN in den Raum stellt. Fakten für Anschuldigungen hat niemand. Theoretisch ist alles möglich, auch dass Winfuture von Ausserirdischen betrieben wird. Aber weil was theoretisch möglich ist, ist es nicht notwendig es jemanden vorzuwerfen. Wie gesagt, jeder hat das Recht zu prüfen ob seine Software mit einer illegalen Kopie installiert wurde.
 
@Aerith: öhm. hab ich irgendwo geschrieben das ich MS vorwerfe persönl. Daten einzusacken? Eigentlich war alles was ich schrieb hypothetisch gemeint (ich schreibe das wohl in Zukunft besser dazu :)).
Winfuture von Ausserirdischen? Jetzt erklärt sich warum sie Seite so lahm ist, intergalaktische Datenübertragung *g* mfg Aerith P.S.: es gibt keine Aliens. ... und auch keine MIB^^.
 
Ich hab dieses WGA auch wieder entfernt, weil mirs nicht geheuer ist was MS da macht, obwohl ich ne Legale Kopie von Windows fuer teuer Geld gekauft habe...

jedem das seine.
 
Mal so nebenbei... ich finde es interessant, wie sich Leute über eine freiwillige Leistung von MS beklagen. Die kompletten Windows Updates sind auf freiwilliger Basis. Es wird keiner gezwungen, diese zu nutzen. Gut, es mag sein, dass es auch für Software eine gewisse Nachbesserungspflicht gibt. Da würde es ja reichen, wenn MS erst aktiv wird, wenn man schreibt "Hallo, ich habe eine Sicherheitslücke im IE6. Anbei habe ich Kaufbeleg von meinem Windows bla bla". Immerhin müsst ihr nachweisen, dass ihr im Besitz einer gültigen Windows-Lizenz seid... was da Microsoft an persönlichen Daten sammeln könnte, immerhin muss die Fehlerkorrektur ja irgendwie an den Mann gebracht werden. Stellt euch mal vor ihr kauft einen Fernseher. Der Hersteller weiß beim Kauf natürlich nicht, wer ihn kauft. Sobald ihr allerdings ein Problem mit dem Gerät habt, ist es doch völlig normal, dass der Hersteller irgendwelche Daten über euch erhält (Name, Anschrift). Welche persönlichen Daten könnte Windows denn mit Sicherheit ansammeln und an den MS Server schicken? Die Straße? Die Kontonummern? Wie bitte möchte denn Windows an diese Informationen kommen? Welche wirklich relevanten Daten kann Windows denn mit Sicherheit ausmachen und an den MS-Server schicken?
 
@mibtng: wenn du dir eine neue HDD kaufst, könnte MS dich über deine HDD serial indentifizieren. oft gibst du bei kauf von hardware deine ganzen persönlischen daten an- wie soll dir sonst die gekaufte hardware geschickt werden? xD jede serial ist einmalig- und ich gehe mal davon aus das diese u.a. auch abgefragt wird.. und zwar bei jedem update. (verbessert mich wenn ich mich irre) deshalb halte ich dieses RemoveWGA fürn ar... . wenn ich bei einem update die daten eh schon zu MS schickte, können sie auch dazwichen abfragen wann sie wollen. gr t
 
@sM.tron: Eigentlich ist es die Mühe nicht wert, auf deinen Blödsinn zu antworten, siehe [15]: Du nimmst also an, MS liest deine Festplatten Serials aus. Hast du dafür einen Beleg, eine Quelle, oder is das nur irgendein Blabla ? Und dann geht also MS zum Verkäufer der Festplatte, weil der Verkäufer wird ja auch aus deinem System ausgelesen (in der Registry unter dem Key "Spy/HardwareSellers"), daher weiss MS sofort wo sie nachfragen müssen. Dann gehn sie mit vorgehaltener Waffe zum Verkäufer und der Verkäufer hat dann zu jeder einzelnen Serial den Käufer gespeichert und gibt diese gleich an MS weiter. So viel Kiddie-Unsinn wie hier muss man wirklich suchen.
 
Mir ging es darum: Wie kann MS denn nun von deiner Festplatten-ID auf den genauen Benutzer schleißen? Alles was sie können ist ein System exakt zu identifizieren, aber wo bitte kommt der Rückschluss auf den User?
 
Hi Leute...

Ich habe ein kleines Problem mit dem WGA...

Ich habe eine Original-Scheibe von MS inklusive Produkt-Key...
Alles schön legal...

Heute fahre ich den PC hoch und was zeigt mir das gute Stück an?!

Das mein WIN XP HOME keine Original-Version ist und ich mir doch bitte schon ein Original holen soll...

Kennt Jemand von Euch das Problem?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles