Intel präsentiert neue Core 2 Duo Prozessor-Modelle

Hardware Intel hat heute offiziell seine neuen, auf der "Core" Architektur basierenden, CPU-Modelle vorgestellt. Die Palette umfasst 10 Prozessoren, von denen jeweils fünf für den Einsatz in Desktop- (Conroe) beziehungsweise Laptop-PC (Merom) vorgesehen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm..mir gefällt der name: x____>6800
 
Finde ich sehr gut, dass die Prozzi's endlich erhältlich sind. ^^
Und dass es "Core" Notebooks ab September gibt, ist sowas von geil. ^^
Gruss Chris
 
@efchris16: nun gut, die wirst du kaum noch bezahlen könne, aber imerhnin kommen dann die "normalen" dualen wieder runter...ist doch immer schön, wenn die preise purzeln..dann kann man sich wieder gedanken machen, eventuell etwas neues zu kaufen..
 
@hitdrakon: Richtig, finde es nur überhaupt cool, dass solche Prozzi's auch für Notebooks verfügbar sind.Einfach ein bisschen warten, dann gehn die Preise runter.Mein neues Notebook kommt nächste Woche, demzufolge hab ich auch keinen "Core" drin.Aber ich bin trotzdem zufrieden.Gruss Chris
 
ich verstehe nicht, wieso es mir jetzt alles abgeschnitte hat..
aber egal..
mich nehmte den preis der nb-prozis wunder...
 
@hitdrakon: Hä?? *lol*
 
@hitdrakon: wie? du kannst nochmal geschrieben, was du geredet tust? die text, kann nix verstanden..
 
jaaaaaa ma gucken wie viel speed die notebook prozzies im vergleich zu den alten Core duo modeln haben ^^
 
Also der mit 2,4 Ghz CPU (Intel®
Core 2 Duo E6600) kostet ca. 340€ und ist schneller als jeder AMD.
Also wer einen haben will, ran an den Speck.
 
ist irgendwo eine aktuelle preisliste? bei mir steht demnächst ein upgrade an. werde jetzt auf intel umsteigen und muss mich da jetzt mal mit dem ganzen kram befassen. aber 64 bit cpus sind das nicht oder?
 
@The Game: Bei Alternate kann man sich die neuen Core 2 schon bestellen: http://tinyurl.com/zxeps und ja, es handelt sich um 64-bit (EM64T)
 
@goldeneye: danke :) ich denke, dass ich mir den E6600 holen werde.
 
@The Game: Gute Wahl, werde ich ebenfalls nehmen.
 
@Dragonir: Ich schätze, dass der E6600 bei der Performnace und dem äußerst attraktiven Preis der meistverkaufte Intel Core 2 Duo werden wird. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis wobei die Leistung sich auch im Vergleich mit den größeren Brüdern à la E6700 und X6800 sehen lassen kann, die deutlich teurer sind. Aus diesem Grund werde ich mir wahrscheinlich auch einen E6600 zulegen.
 
bin zwar kein experte auf diesem gebiet aber das ist der nächst beste prozessor mit 4 mb L2 cache. ich bin mir sicher, der schafft einiges weg und reicht die nächsten 4-5 jahre als high end.
 
@The Game: 4-5 Jahre? Träum weiter! In 5 Jahre ist selbst der Conroe veraltet.
 
@ Dragonir: Richtig und daran kann man auch mit dem Conroe nichts ändern... Aber mehr als einen Conroe zu kaufen kann man zur Zeit halt nicht machen und deswegen erübrigt sich die Frage wann der Prozessor veraltet sein wird.
 
@Dragonir : ja gut dann halt ~2.
 
@The Game: Ende des Jahres - Anfang nächstes Jahres kommt Quadcore. Denkst du etwa da kräht noch ein einziger Hahn nach einem "stinkalten" Conroe? Wohl kaum... Gestern hast du wahrscheinlich noch gemeint:"Mein P60 reicht bis in 5 Jahren, hm?" In der IT-Branche lassen sich Lebenszyklen nicht berechnen, sondern nur erahnen, und selbst das ist eine Wissenschaft für sich, der du mit Sicherheit NICHT gewachsen bist, wie man hier offensichtlich erkennen kann.
 
@The Game: mit den 2 jahren biste nach dem mooreschen gesetz näher dran :)
 
@ e-chr1s :
quads sind imho in den nächsten monaten bis 1 jahr einfach nur quatsch und verschwendetes geld, grund:
die meisten programme sind heute nicht parallelisiert oder nur zu teilen, damit lassen sich nicht alle kerne auslasten - man kann sich nich eifnach x cores innen pc kloppen und glauben dadurch wird alles schneller. threads muss es ersteinmal geben, dann werden die gewöhnlich auch noch ständig synchronisiert usw... dadurch warten fertige cores auf noch rechnende usw. die einzige möglichkeit viele cores dauerhaft auszulasten is gleichzeitig zocken, multimediaconverts und x backgroundproggis gleichzeitig am start zu haben. dann wird aber nicht mehr rechenleistung sondern ram, durchsatz, bus und vor allem plattenperformance der engpass sein.
nen 2 kerner bekommste gut ausgelastet, 4 sind einfach überflüssig für das geld, das die kosten werden
andere punkt wäre natürlich wenn man nen dicken webserver mit forum usw zu hause stehen hat, da bringt quad natürlich einiges...
software lässt sich aus diversen gründen nicht unendlich weit parallelisieren, im moment ist da noch potential doch je stärker "gemultithreaded" wird deste komplexer und wird das ganze und desto häufiger können fehler auftauchen

fazit: paar cores sind ok, im moment reichen 2 imho voll aus, 4 vielleicht in 2 jahren, dann ist für otto normal- anwender und zocker aber auch schon fast die fahnenstange zu ende. sse4, 64bit usw bieten da viel mehr performancepotential
 
Intel® Core 2 Duo E6400 ca.244,90 €*
Intel® Core 2 Duo E6600 ca.344,90 €*
Intel® Core 2 Duo E6700 ca.559,90 €*
Intel® Core 2 Extreme X6800 ca.999,90 €*
 
trifft sich verdammt gut. Will mir gegen Ende des Jahren eh ein Notebook kaufen. Bis dahin sollte es gute Angebote mit Core2Duo Prozessoren geben :)
 
Schnelle Frage, denn dazu hab ich noch nichts gelesen... auf welchem Sockel laufen die ? Denn man muss ja evtl. auch noch ein neues Mainboard mit einplanen...
 
@Islander: Der Sockel ist 775, kompatible Mainboards sind hier aufgelistet: http://tinyurl.com/l5q6r
 
Hats nicht geheißen, dass der Merom Prozessor kein 64bit unterstützt?
 
@Skaroth: Doch, der Merom schon. Aber der aktuelle Core Duo alias Yonah ist noch 32bit, deswegen würde ich eher warten.
 
ich werd mir intel-not-buxx kaufen, wenn amd insolvenz angemeldet hat oder von intel übernommen wurde :-D

vorher kommt mir keine intel-cpu mehr aufn/untern tisch !!!

 
...oder wenn amd irgendwann mal über 60% marktanteil hat..und den spieß umgedreht hat... :-D

 
@obiwankenobi: ich danke dir für diese zwei total überflüssigen Kommentare
 
Ich glaube, da hat sich Intel wirklich neu erfunden und ist in der Lage den Markt in Schach zu halten. Apple hat mit den Intel-Prozessoren eine gute Wahl getroffen. Mein iMac mit Core Duo ist schon ein tolles Gerät und die neuen Modellreihen mit Core 2 Duo mit noch mehr Leistung und noch weniger Verlustleistung...danke Intel.
Die Sackgasse der stromfressenden P4-Heizungen ist vorbei, Leistung und durchdachte Architekturen haben Intel wieder auf den Weg gebracht. :)
 
in 32 bit anwendungen ist der neue intel super, aber die performance unter x64 anwendungen soll nicht so gut sein!? hat einer infos dazu?
 
Also, ich bin ja ein Absoluter AMD Fan und halte überhaupt nichts von Intel... aber jetzt mit der Prozessor Reihe kommen mir schon gedanken, meinen ersten Intel Prozessor zu kaufen!
Die haben sich ja wirklich gebessert...ich will ja nur Intel Pentium 4 erwähnen! :P
 
@Vlad ExUs: Dasselbe gilt für mich.... Mein letzter Intel war nen Celeron 500, das ist schon äonen her. Aber erst mal die konkreten Tests abwarten, was es in der ECHTEN Praxis taugt. Nicht nur irgendwelche optimierten benchzahlen. Richtige Werte aus z.B Games, DVD Encoding am lebenden Objekt, dann sehen mer... greetz
 
@Vlad ExUs: naja, im Moment kann man seinen Rechner günstig mit nem X2 aufwerten und Ende des Jahres kommt Quadcore. Ich denke mal Core2Duo kann ich auslassen *g*
 
@Vlad ExUs:

bleib bei deinem amd :) danke .... !
 
Bei Alienware kann man sich den auch schon bestellen...
 
@Hoshie223: Bei Dell auch...
 
Die gehören ja auch zusammen.
 
Richtig...
 
Naja, man kann sich die zwar schon bestellen, aber vor Mitte nächster Woche bekommt man die nicht, wie ich bei Alternate erfragt habe... bin echt mal gespannt wann mein 6600 bei mir eintrudelt. War da nicht mal vom 23sten die Rede :) `?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte