Frankreich: Glasfaser-Internet mit 2,5 GBit/s im Test

Internet & Webdienste France Télécom hat nach eigenen Angaben einen Feldversuch mit 100 Haushalten im Raum Paris gestartet, die nun über neue Glasfaserverbindungen Zugang zum Internet erhalten - mit 2,5 Gigabit pro Sekunde Downstream und 1,2 Gigabit pro Sekunde Upstream. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon Fett :O
 
@TripLaX:
Was? Wer?Du?
 
Hört sich recht verlockend an :o)
 
Alter schwede !! Sofort her damit !! FETT
 
@Shinra:
erstmal solte sie unsere sachen in griff bekommen befor die groß pilot projekte starten -.-

http://netzwerk.thgweb.de/2006/06/12/adsl_2plus_modem_internet_booster/
 
So ich Pack meine Sachen!

Bin in ein paar Wochen aus Frankreich wieder da!
 
@Sypder: Hoffentlich lassen sie dich dann mit deinen ganzen "Downloads" wieder ins Land :)
 
boah geil^^
2,5 Gigabit pro Sekunde Downstream und 1,2 Gigabit pro Sekunde Upstream. wieviel sind das in kb/s? lol
 
@Matze338: 327.680 KB/s Downstream und 157.286 KB/s Upstream. Da kann man sich schön nen eigenen Server in die Wohnung stellen. Oder auch eine ganze Serverfarm :-)
 
@Matze338: jawohl, dann stehen hier über all kleine Serverfarmen xD
 
@Matze338: 8 Bit = 1 Byte, sprich einfach durch 8 teilen und schwupps haste den speed
 
@Matze338: hehe so schnell is ja nciht mal die festplatte :D
 
Schon heftig, aber mal ganz ehrlich.....welcher Server-Park soll das leisten..? Ich hatte neulich auf einem no-name server trotz DSL 6000 nur 200 KB/s download eben weil der Server nicht mehr gebracht hat oder überlastet war....also welcher Server soll für hunderte von Kunden 2,4 Gbit/s liefern? Okay man könnte damit natürlich auch gut von mehreren Server laden und nebenbei HDTV streamen usw.^^
 
nachtrag:
das sind ja umgerechnet 300 MEGABYTE pro Sekunde oO
 
@sevobal: 320 Mbyte/s
 
hm, naja dass macht doch nur sinn, wenn man nen server betreibt, oder den anschluss zu mehrt nutzt (so ca 100 leute im W-lan jeder zahlt 70 cent und es geht schneller als bei den meisten in dt
 
hehe würde mich mal intressieren auf welchem Server der Speed getestet wird ^^
 
net schlecht, aber überlegt mal leute, da braucht ihr mindestens ein Raid 0 Verbund, um die Bandbreite auszunutzen...und das würde nicht mal reichen...mfg
 
@Gh0stface: ich und ein freund haben beide das gleiche nb und haben auch beide raid 0-verbund, wir haben auch gigabit-lan und dann wollten wir natürlich mal die geschwindigkeit testen...das traurige..wir sind nie über 12.5% gekommen...ich nehme jetzt einmal an, dass die ursachen die zu langsamen hd's waren..
 
@Gh0stface: Wenn gleichzeitig noch 20 Leute fernsehen und 200 telefonieren, dann kann man die Bandbreite schon ausnutzen :-)
 
Das was die Franzosen da machen, kann nur gut für uns sein! Wenn der Test gut verläuft, dann könnten wir diese Technologie doch auch bei uns anwenden.
 
naja dann wären ja die geschwindigkeiten an ihre grenze gestoßen, denn jetzt ist der flaschenhals die server von denen man laden tut.
 
Will ich auch haben, dieser Dreck den ich momentan habe, also sprich Dsl 6000 /512, ist mir im Upload viel zu langsam. Armes F**K Deutschland, ich muß raus und auswandern..

Mfg Andy..
 
@Sielenc: ach sei doch FROH ! ich sitze hier 4,2 km vom dingenhaus da weg. nur 1/3 mbits möglich... und ich glaub kaum, dass hier genug leute inet bestellen, dass glasfaser gelegt wird :(
 
@leopard: Da bist Du noch gut dran, hier geht nur 56k oder ISDN.
 
@Sielenc: bei deiner Eloquenz wäre die Auswanderung bestimmt kein großer Verlust :)
 
@Sielenc: dsl-6000 = dreck ? ich wär froh ich hätt's ! Meine Daten T-DSL 384 kbit. das ist grob ungefähr 1/1.000.0000 dessen, was die da in Frankreich anbieben. zu einem 1/3 des Preises !
 
erzählt das mal eben jemand der t-com?
 
Supi und ich habe zuhause nicht mal DSL...
 
man muss aber sehen das das ein Testlauf ist und das in PARIS!

auf dem Land haben die auch nur 10-20Mbit :D
 
@Nero FX: 10-20 Mbit/s wären mehr als bei uns. Der schnellste Anschluss zur Zeit wäre 20 Mbit (nur in bestimmten Bereichen möglich) aufm Land teilweise nicht mal 1Mbit. Und die 20 Mbit kosten normalerwewis schon alleine 70€ + Teleponeflat und Digitalesfernsehen (haben die eigentlich auch ne Art GEZ?). Aber 2.5 Gbit/s sind schon heftig. Manche Server haben nicht ma sone Anbindung. @ alle Auswanderer: In Frankreich braucht ihr euch ja nicht um ne Aufenhaltsgenehmigung kümmern. Ist ja EU : )
 
@Navajo: Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ich hab auch nur DSL1000 weil ich die Trödel-Com genervt habe (der Nachbar will auch aber die sagen immernoch es ist nicht möglich).
Welchen Preis den die T-Com für die 2.5 Gbit/s verlangen würde möchte ich mir garnicht ausmahlen.
 
Also wenn das zu uns auch kommen sollte, sei es auch nur zum testen mal, dann will ich auch. Bezahle auch 100€ im Monat wenn es sein muss.
 
das will ich hier in Spanien... hier gibt es max.10000/600. Die Standard Leitungen sind dann eher 1000/384. ADSL2+ wird zwar angeboten, aber die Telefonica hat genauso wie damals die Telekom ihren Daumen drauf.. :(

Ach ja, Preise sind hier bei 50€ für die kleine Leitung inkl. Anschluss....

Ist echt beneidenswert...
 
Dann wird es doch nur noch mehr Arbeitslose geben die nicht arbeiten wollen und noch mehr Kinder die fett und dumm werden. Das alles hat doch gar kein Ende. Was kommt als nächstes?
 
@Der Horst: sehe es positv Horst, dafür werden die Möglichkeiten immer besser... Ich stelle mir eher die Frage wie es bald rechtlich aussieht!
 
Kein Wunder, dass die Film- Musik- und Spieleindustrie pleiten gehen - was soll man mit so einer Leitung wohl runterladen?
 
@Der Horst: die gehen nur aufgrund eigener Dummheit pleite, weil sie es versäumen, sich die neue Technologie zunutze zu machen. Könnten ihre Inhalte ja über eben diese Breitbandleitung zum vernünftigen Preis legal anbieten. Das Fernsehen nutzt die Technologie ja auch bereits. In absehbarer Zeit geht keiner mehr ins Geschäft eine CD/DVD kaufen, das sollte denen klar sein...
 
Also: bei meiner 6Mbit-Leitung ist bei schnellen Servern schon bei 280 KB Schluss. Habe im Vergleich noch mit einem Drittel davon im Schnitt zu rechnen. Das, was da abgeht ist doch nur "für's Volk" geschönt, damit man mal wieder sagen kann: "Mann, haben wir ein fortschrittliches Land!"
 
mehr als 300mb/s.... mal ehrlich, kinder... welche festplatte macht das denn mit?
 
@maiwald: Keine, ganz einfach. Flash-HDD's vielleicht?
 
Das gibts in Tokio schon ewig. Dort teilen sich etwa 100 Haushalte eine Leitung, und man surft geschmeidig mit 5MB/s durchs Netz.
Davon kann Europa (bis auf Wien u. Stockholm) vorerst nur träumen.
 
Hmm also meine 6Mbit reichen atm völlig aus, mehr geben die meisten Server eh nicht her, es sei denn man zahlt für ein Highspeed Ticket o.ä.
 
also 2,4gbit is bisschen sinnlos für standart user, wenn mich nicht alles täuscht sind das ein downspeed von 288000k, 100mbit sind zumindest 12000k. also ich hab hier 2x sata2 platten im raid 0, und die schaffen beim schnelltest etwa > Transferred 1 file totaling 42,16 MB in 1,28 second (40.014,9 KB/s) < fehlt also einiges, dann würd ich sagen man arbeitet nur noch mit dem arbeitsspeicher und schafft die festplatten ab hehehhe
 
@AsrX: Was hilft dir eine SATA2-Platte, mit ihren 7.200 rpm und ihrer lahmen Zugriffszeit, wenn du Geschwindigkeit braucht musst du eine der folgenden Alternativen auswählen
SATA HD von WD Raptor mit 10k rpm
SCSI HD
SAS HD
oder Fibrechannel HD

aber SATA2 ist sinnlos, bringt dir so gut wie überhaupt nix.
 
Kanns vllt auch irgendwann mal n Standart geben undzwar DSL 1000 ?!
 
also ich wüsste schon grossartiges mit sonner dicken leitung anzufangen xD
ich vertiefs jetzt mak lieber nicht :)
 
@evilforce: Wie willste denn so eine dicke Leitung auslasten ? :D
Ich find 300mb/s ist übertrieben, wo bleibt da der Spaß zu warten bis ein Download fertig ist ? :D
 
Naja sonen Speed währe ja TOLL nur macht das kein einziger Server mit auser man saugt von zig verschiedenen stellen... Ist das im Prinzip vom Cable? Wen ja kann es ja e nie ausgenutzt werden wen viele Leute gleichzeitig on sind... Bei 100 wird mans nicht gross merken aber bei mehr...
 
4 platten 2 mal 0 raid (wenn das gehen sollte)
simultan saugen und verteilen.....ich denke mal wenn genug platten auslastet mit der gleichen verbindung wird man schon auf den speed kommen ^^ *träum*
 
was für eine netzwerkkarte braucht man dann da? ne gbit reicht dann ja uch nicht aus um alles auszuschöpfen
 
@Dark_User: 2 1gbit karten verteilt auf die verbindung..sollte funzen :)
 
Krass! Meine Daten T-DSL 384 kbit/S. das ist grob ungefähr 1/6500 dessen, was die da in Frankreich anbieten. zu einem 1/3 des Preises !! ist wohl in der testphase kein fairer vergleich, aber in den USA kostet eine Web/Fon-Flat (incl. Handynetz!) 15 Dollar, das sind weniger als ca. 13 Euro ! Und die verdienen sich auch noch dumm und dämlich....BITTE, ÖFFNET ENDLICH DEN MARKT und vergesst die REGTP, in anderen Ländern geht's doch auch (Besser und billiger sogar !). Wenn der Bund die T_COM-Aktien verkauft ist der Laden eh tot
 
Wenn ich hier die Comments so lese ist mir eines klar, am meisten dürften sich morgen die Drogerien über diese Meldung freuen, denn etliche werden morgen wohl ne neue Kleenex-Packung kaufen müssen... Doch unabhängig davon: 1. 2,5/1,2 Gbit für 100 Haushalte zusammen, wer lesen kann ist klar im Vorteil. 2. Ist es ein Feldversuch, der m.M. nach ein reiner Marketinggag ist, um pickelige pubertierende "IT-Freaks" beim Kekswi**sen helfen soll. Diese Meldung hat denselben allgemeinen Wert wie der 25te Versuch von THG mittels Stickstoff-Kühlung ne AMD bzw. Intel-CPU auf >5 oder 6 GHz zu takten....
 
@Daystrom: 1. is Kleenex für "IT-Freaks" viel zu teuer, die greifen eher zu noname produkten. 2. war man beim übertakten berets bei 250 GHz
 
@Daystrom: Zu dem sind "Kleenex" unter aller Sau, wenn schon orgl. Tempo :D
 
ich hoffe mal die setzten das auch in deutschland ein, wenn die mit ihrer testphase fertig sind. den ich kann kein dsl bekommen weil bei mir glasfaser liegt, würde mich auch als tester zu verfügung stellen :). aber wie das wahrscheinlich immer is werden die das nur stadten haben und ich in meinem dorf hier surfe weiterhin mit isdn :(
 
es gab auch schon vor 2-3 jahren tests in deutschland in der kleinen stadt forst in brandenburg. damals hatte die deutsche telekom damit experimentiert, jedoch war es nicht möglich die geräte auf den massenmarkt zu verbreiten. zudem gab es große technische probleme da die module für glasfasser viel zu heiss wurden, zu groß waren und auch viel zu teuer zum damaligen zeitpunkt waren. (info beruht auf mitarbeiterwissen :) ). da die testphase damals scheiterte wurde sogar das vorhandene glassfasernetz mit einem kupfernetz überbaut um dsl anzubieten.
 
unsere froschfressenden nachbarn gehen in die richtige richtung. 10 Mbyte/s würde mir schon reichen.
 
>,>,>@DsL.ich habe auch eine Leitung mit 1,2 GBit/s und meine Festplatten speichern auch die daten,weil ich den download gleichzeitig aufteile auf D und E.
 
>,>,>@DsL.ich habe auch eine Leitung mit 1,2 GBit/s und meine Festplatten speichern auch die daten,weil ich den download gleichzeitig aufteile auf D und E.
 
Die Sache hat nur einen Haken. Hier in Deutschland wird wegen DSL alles wieder auf Kupferkabel umgestellt. Wenn die dann wieder mit Glasfaser loslegen sind wir doch wieder am Arsch und müssen für teueres Geld alles neu kaufen!
 
Naja es bringt ja sowieso nix, erstens findet man kaum einen Server der eine passende Geschwindigkeit anbeiet, ok man kann es auf mehre server aufteilen oder ein p2p protokoll benutzen, aber selbst dann, stellt euch mal vor das würde jeder nutzen dann habt ihr eure tolle geschwindigkeit bis zum provider hin, danach ist aber ebbe weil dieser nicht genug speed bei seinen backbone-providern hat. selbst dsl 6000 ist in deutschland zu vergessen, in der praxis ist mein dsl 3000 aus lsterreich schneller :) (dafür hab ich halt keine flatrate, aber nightflat, und 15 GB während des tages pro monat, und danach halt isdn speed, aber das kann man eh kaum ausschöpfen)

wobei das netz sowieso umgebaut werden muss damit auch HD-TV, Internet und Telefonie über eine Leitung geht (ich gehe mal davon das auch in deutschland sowas geplant ist) in österreich wird das netzu ja deswegen auf 100mbit umgestellt. das sollte eigtl. ausreichen. aber DSL 6000 würde da wohl in die knie gehen, von daher muss in deutschland sowieso das netz neu aufgebaut werden.
 
Cool dann brauch man ja nur noch ne Glasfaserkarte fürn PC (4GBit/s) und nen Schönes FSCSI Raid und schon kann man das ganze Nutzen :)
Ich frag mich wie da die Restriktionen lauten, was bringen einem 2,5Gbit wenn man 10GB Volumentarif hat :D
 
@Jotadog: Volumentarife gibt es glaube ich gar net mehr. MAcht ja auch keinen Sinn, wenn die Flatrate 0-5€ kostet : )Und Galsfaser im PC ist noch unmöglich, dazu muss man das Licht für ca. ne Sekunde anhalten können. Ein Forscher in Deutschland hat es geschaft, bekommt aber noch keine Unterstützung von der Wirtschaft, da die Technik noch nicht weit genug ist (am besten alles fertig Entwickelt mit fertiger Verkaufsstrategie und dann wird die Wirtschaft helfen). Daraus folgt, das er wenig Geld zur verfügung hat.
 
Was ich erstaulich find ist die uploadgeschwindigkeit. 1,2 Gbit sind fast 50% vom Download. In Deutschland haben wir bei ner 20Mbit Leitung 600 kbit. das sind rund 3%. Also mir mehreren Leuten über eine schnelle Leitung geht bei uns nicht, da der upkloda glaube ich viel zu klein wär. Und in Deutschland hat die Teledoof ja immer noch ihr Monoplrecht auf DSL, woraus die hohn Preise resultieren. Mal ehrlich, die Flatrate ist meist kostenlos, und dann noch 20€ an die Telekom für DSL 1000. Mal ne frage. Ich denke mal gelesen zu haben das auf die DSL2 Technologie die Telekom keine Rechte bekommen hat, sprich die Anbieter/Provider den Anschluss selbst stellen können. Wieso Zahl ich für DSL 16 oder schneller (das ist doch schon DSL 2?) immer noch 15€ an die Telekkom für den Anschluss?
 
FRANKREICH mutiert dann zu den HIGH END RAUBKOPIERERN :-)
 
Tja, das gute alte Glasfaser. Würde es hier auch eingeführt werden, wären die Westdeutschen doch im Nachteil.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles