Film-Download: Filmindustrie beschuldigt Millionär

Internet & Webdienste Die Motion Picture Association of America (MPAA) ist dafür bekannt, gegen illegale Film-Downloads vorzugehen. Haben sie einen Schuldigen gefunden, wird ihm ein Angebot gemacht. Zahlt er 2500 US-Dollar Entschädigung, verzichtet die Filmindustrie auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*hehhehehe* Die wollen wohl von jedem Geld haben.
 
Der Typ ist echt der Hammer, vor allem weil er "Meet The Feebles" hat. Der Film ohnehin einer der geilsten überhaupt.... :-)
 
@DonElTomato: ich mag so gut wie alle low budget produktionen von peter jackson :D
 
@DonElTomato: Peter Jacksons "Jugendsünden" :-) Zusammen mit "Braindead" gehören die beiden Filme in jede gute Tauschbör... Äh... DVD/Video-Sammlung ^^
 
@ Kobold-HH: da du "braindead (dead alive)" sagst... bad taste sollte dann auch mit rein ^^
 
na ja, das beste war mal, als eine Frau Geld blechen sollte, die aber nicht mal ein Pc, weder ein Internetanschluss besitzt, die richtigen Sauger sind manchmal die
 
@Spike-Rookie: war das nicht die musikindustrie?
 
@TTDSnakeBite: er sagte ja nicht das es bei der filmindustrie so war. Er sagte lediglich, dass es sowas gab. Wo wurde nie erwähnt
 
@mystyle: ...und ich hab lediglich eine frage gestellt.
 
jeeea da bin ich gespannt mehr von zu lesen... :D @ Spike-Rookie : das gabs wirklich?!? *lol*
 
@shadowsong: ja, stand hier auch mal in den News
 
@wurzel: Man muss nicht alles glauben was hier geschrieben wird, ist ja manchmal schlimmer als die "großen Deutsche Tageszeitung" die du jeden Morgen an der Straße bekommst.
 
@nocheindummschwätzer : Dein Name passt hundert prozentig!
 
@avnas: Danke für deinen "wertvollen Beitrag" und absolut sinnfreien Kommentar!
 
Find ich wirklich geil,die MPAA spinnt ja mittlerweile und haben Geschäftspraktiken ala GEZ in unserem Land. Wo auch die abgezockt werden die sich nichts zu schulden kommen lassen. Ich find es Klasse das er eine Prinzipfrage draus macht und vor Gericht geht- vll wird das die MPAA ein kleines bissl stoppen. Zieh das durch Jung ^^
 
Naja, das er einen Film schon hat, heisst nicht das er (oder jemand anderer in seinem Haus) ihn nicht "runtergeladen" hat, zumal ja auch eher das "hochladen", also das sharen von Filmen strafbar ist. Besässe er den Film nicht, würde das ganze eigentlich viel weniger Sinn machen, als so. Aber trotzdem gilt natürlich erstmal die Unschuldsvermutung (ich zeige nur Möglichkeiten auf) und ich finde es gut wenn sich da mal jemand wehrt der es sich auch leisten kann das bis zum Ende vor Gericht durchzuziehen. Hoffe er macht es auch.
 
@e-foolution: da hatten wir wohl die selbe idee, du oller gedankenleser :)
 
@open4all: tschuldigung :)
 
Naja nur weil er den Film hat heißt das ja noch lange nicht das ihn keiner shared, irgendwer muss ihn ja mal kaufen und sharen, oder eben im Kino mitfilmen, oder eben eine Private Vorabversion reinstellen, von daher muss er ja noch lange nicht unschuldig sein, und vllt. hat ihn ja wer anders runtergeladen (sein Bruder was weiß ich) ohne zu wissen das er den Film hat ^^
 
...gut das er sich wehrt, denn er hat das "nötige" Kleingeld für den Prozess, ein kleiner Fisch würde abzucken und zahlen, dem Millionär ist das sowas von egal, das zahlt der aus der Kaffeekasse.
 
@MikeBln: Millionär ist realtiv wenn der so 1 - 3 Millionen hat, sind 100.000 nicht so wenig
 
@open4all: Da hatten wir wohl den selben Gedanken, du oller Gedankenleser :-P.
 
Das mit dem "als Millionär schon gar nicht" ist totaler Schwachsinn. Schaut euch die Bauindustrie an - wer Kohle hat und eine Häuschen bauen will macht das mit Schwarzarbeiter. Fußball? Ständig sind Berichte in den Medien, wo "Bonzen" bescheissen und betrügen um noch mehr Kohle zu bekommen oder anderswo zu sparen. Es ist so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst - wer Geld hat giert nach mehr und da ist (fast) jedes Mittel recht.
 
@asko: ... Meine güte klingst ja so wie wennse dich auch schon verklagt hätten. Die könnten mal an deiner Tür klingeln
 
@asko: Toller vergleich oO. Es macht auch sehr viel Sinn, sich einen Film zu laden den man neben sich im Regal als Original zu stehen hat. Meinst nicht das er nichts besseres zu tun hat als illegale Filme zu saugen. Er kann sich warscheinlich ganze Kinosäle bauen lassen mit seiner Kohle und wenn er illegale Dinge tut, dann solche womit er Profit erwirtschaften kann. Die MPAA hat sich diesmal ein Ei ins Nest gelegt, einfach irgendeine IP gefunden, woher auch immer und einfach mal drauf los.
 
gratz dazu, daß ihr beiden NIX kapiert habt!
 
@asko: Dann klär uns auf. Wer zum Thema Filesharing mit Schwarzarbeitern, Fußball daherkommt ... also wir warten!
 
@whitehunter: Vielleicht doch an deiner Tür? Lies docj biette erst einmal was asko schreibt und dann kannste dusselig Quatschen.
@avril|L Wer sagt dir das er sich diesen Film nicht nach diesem Anruf besorgt hat? Und asko ging es eben ums Prinzip, die Reichen und Schönen bescheißen auch wo sie nur können.
 
wohooo, nocheindummschwätzer hat's kapiert :)
 
@Dummschwätzer _: "Und asko ging es eben ums Prinzip, die Reichen und Schönen bescheißen auch wo sie nur können." Was ist das fuer ein dämliches Prinzip ???? ^^ lol -Kunden gibts hier-möcht mal wissen wo manche Leben und ob die auch mal vom Computer wegkommen und sich das Leben draussen vor der Tür und die Menschen anschaun....
 
@whitehunter: Ließ bitte erst mal den Beitrag von asko, dann kannste dir solche dümmlichen Bemerkungen sparen: "Kunden gibts hier-möcht mal wissen wo manche Leben und ob die auch mal vom Computer wegkommen und sich das Leben draussen vor der Tür und die Menschen anschaun.... ". Ich bin im übrigen genug "draußen vor der Tür", da mach dir mal keine Sorgen. Und deinen Beitrag sollen wir jetzt als die Lebensweise schlecht hin verstehen, oder was?
 
Reich sein macht DOCH glücklich !!!!!!!
 
@-=[J]=-: naja zu anfang vielleicht aber auf dauer auch nicht denk ich...!
find das auch mal gut das er sich dagegen auflehnt... :)
 
@-=[J]=-: Recht hast du!!!
 
@-=[J]=-: amen :-)
 
hat jemand den link zum blog?
 
@l33tness: http://www.digitalpoint.com/~shawn/
 
Ich bin einer der Sympatisanten! Immerhin ist es ja schon zum Volkssport der Anwaltskanzleien geworden, unschulidge oder Minderschuldige zu verklagen oder horende Summen zu fordern. In diesem Fall würde ich eine Klage gegen die Kanzlei bzw. Filmindustrie begrüßen. Sollen die dem Mann ruhig mal 3 bis 5 Million US Dollar zahlen. Denn dann sind sie beim nächsten mal ein wenig zurückhaltener.
Eigentlich fehlt noch einer, der das mit der Musikindustrie macht. Nur würde ich dort eine Strafe von 100 Millionen USD bevorzugen. Das sind doch alles nur Verbrecher (Film- und Musikindustrie) :-)
 
@silentius:
ganz meiner meihnung so ises, jeder kleine anwalt brauch kohle und hockt vorm pc und such nach rechtsverletzungen um kohle zu machen.
 
@silentius: Das siehst du ganz falsch, nur wer denkt er kann sich kostenlos alles beschaffen, der ist ein Verbrecher. Und diese Leute denken ja such nicht weiter als bis fünf vor zwölf. Die schaden den Unterschiedlichsten Dienstleistern und Industriezweigen und die packen es dann wieder als Verlustkosten beim Käufer drauf.
 
@nocheindummschwätzer: Dir ist aber die mittlerweile steinalte Binsenweisheit bekannt, dass die Leute, die sich irgendwas saugen (egal, ob Software, Filme oder Musik) sich den Kram in der Regel sowieso niemals als Original gekauft hätten, und so der "wirtschaftliche Schaden" für die entsprechende Industrie also nicht annähernd so hoch ist, wie die Jungs und Mädels uns mit ihrem elenden Gejammer immer weismachen wollen?
 
Darauf habe ich nur gewartet, dass mal einer mit richtig viel Kohle angeklagt werden soll. Einfach nur geil. Ich denke, ihn wird das nicht wirklich jucken mal eben son par Hunderttausend Dollar an Gerichtskosten in Kauf zu nehmen. Vor allem wenn er denn gewinnt, wäre das ein schöner Rückschlag gegen die MPAA! Also von daher gut, dass er sich wehrt. Bin mal gespannt, wie die MPAA drauf reagiert.
 
@LM.CyrusTheVirus: Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, daß die MPAA nicht vorher seine Daten abgeglichen haben und von ihm aus Jux und Dallerei 2500 $ wollen. Ich denke der kann sich warm anziehen die verfügen über viel mehr Kohle und politischen Einfluß als er. Der wird danach nur noch heulen wollen und sich wünschen er hätte die 2500 $ bezahlt.
 
@nocheindummschwätzer: Google mal nach "fs4all" bzw "Logistep" oder auch "Schutt & Waetke", dann wirst Du merken, dass die Contentmafia und ihre Schnüfflerbande - glücklicherweise - doch nicht so allmächtig und unfehlbar ist, wie Du es gerne hättest. Diese Kommentare sind ja grausam...
 
Endlich wehrt sich mal einer richtig gegen diesen Idiotenverein, die einfach Leute anklagt, wo sie völlig danebenlegen. die MPAA sollte in zukunft mal darauf achten, wen sie da anklagen.....
 
@ TTDSnakeBite : Ach ja wirklich, hab ich vergessen, die gleich geschichte mit den jetzt, lol, die sind ja Ärger als die Mafia
 
@Spike-Rookie: Schreibst du immer so sinnfrei daher? du kannst im übrigen den Antwortbutton bentzen. Dann wird das hier nicht so unübersichtlich.
 
Zitat:""Was bei dieser Angelegenheit nun rauskommt, wird sich im nächsten Sommer zeigen - dort wird dieser Fall vor Gericht verhandelt.""
.....ein neuer Hollywood-Streifen ? Man kann nur Hoffen das hier endlich mal eine Richtlinie eingeführt wird, die diese "Behörden" mal in die Schranken weißt.
 
@rubberduck: Hollywood-Film ist passend ^^
Da wird dann auch geschaut, ob da niemand zuschaut, der dafür nicht bezahlt hat :)
"Tut mir leid, Sie dürfen diese Gerichtsverhandllung nicht sehen, bevor Sie die 17,99 nicht bezahlt haben." :D
 
@MuellerLukas: Ha Ha Ha haste ein Clown heut Morgen gefrühstückt.
 
Shawn Hogan... you rock! :)
 
jippiii ^^ also der typ is schon great... er machts perfekt... das is werbung vom allerfeinsten für ihn... software firma oda? na und wer läd sich filme runter? alle die software nutzen... und symphatie baut er auch mit all dennen auf... und das alles für bisschen kleingeld für ihn.... das is genial.... respekt... und tja in den fuss haben sie sich geschoßen... sind eh nervig die mp irgendwas....
 
@xylen:
es ging btw um "Meet the Fockers".
hätte mich auch wirklich gewundert wenn die mpaa wegen dem 7 jahre alten "Meet the Feebles" n aufstand machen würde :)

quelle: http://wired.com/wired/archive/14.08/start.html?pg=3
 
@Fragman: [klugscheiß /an] meet the feebles ist 17 jahre alt ^^ [klugscheiß /aus]
 
verdammt :x macht auch sinn wenn der von 1989 is :p
 
@Fragman: aber das mit "meet the fockers" würde eher stimmen als die feebles... xylen, nennst du uns mal deine quelle? :-)
 
Nachricht verbessern: statt statt - da ist eins zu viel
 
Wo ist eigentlich nächster Sommer - dort soll ja die VErhandlung sein. Dort = dann.
 
"Es ist leichter, daß ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als daß ein Reicher ins Reich Gottes komme", sagt Jesus einmal (Mt 19,24: Mk 10,25: Lk 18,25).
 
@redlabour: dabei handelt es sich um einen übersetzungsfehlrt :D es sollte schiffstau und nicht lameö heißen, hab ich erst neulich in galileo gesehen^^
 
es gibt aber wirklich auch reiche leute, die trotzdem sich alles laden...kenne da einige... o.o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles