Microsofts iPod-Killer - Hat Apple ein Ass im Ärmel?

Hardware Seit Samstag ist es endlich offiziell - Microsoft entwickelt ein Konkurrenzprodukt zum iPod von Apple inkl. Online-Shop, der gegen iTunes antreten soll (wir berichteten). Doch Apple scheint noch ein Ass im Ärmel zu haben, um mit der nächsten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann wäre das wohl geklärt (letzter Bericht: Sprachsteuerung...)
Wenn dass so klappen sollte wie beschrieben, wäre das mal ne geile sache. Fazit: Ich freu mich :-)
 
die idee is vom prinzip aus genial aber ich weis nicht ob es sich richtig durchsetzen wird PS: coole hand auf dem bild =)
 
@ccc: hab mich nur verschrieben :)
 
Die Idee gefällt mir auch nur kann ich mir das nur schwer vorstellen. Als nächstes kann dann der iPod nur noch bedient werden wenn man sich per Fingerprint Reader authentifiziert hat. Technik is schon was schönes
 
hm das mit dem MS IPod Killer geht mir aufn Sack :P
schaffen die eh nicht ^^
aber die neue Bedienung will ich mal sehen dann, wie das genau funzt.
 
@StefanB20: konkurrenz belebt das geschäft, für uns verbraucher kann es nur gut sein unabhängig davon wie der mp3 player von ms wird...sehe aber auch kein grund auf ms umzusteigen, bin mit meinem 2gb nano zufrieden, bis auf die kratzer....
 
@I Luv Money: ob das microsoft teil überhaupt mp3s abspielen kann bezweifel ich. ich bin der meinung gelesen zu haben (evtl wars sogar hier), dass er nur drm verseuchte files abspielen kann.
 
@reap: Umso schöner, dass der iPod MP3-Dateien abspielen kann, nicht wahr?!
 
@Stamfy: das gibt natürlich nen plus punkt fürn ipod. aber ich bevorzuge andere geräte als die ipod schachteln :)
 
Wenn ich immer iPod-Killer lese muss ich jedes mal laut lachen...es gibt KEINEN iPod Killer...Ipod ist Ipod, alles andere sind konkurenz produkte oder nette versuche ihn zu kopieren...Und zum thema: Es wird sicher vorkommen das man des öffteren doch mal das display dabei berührt, ich hoffe es ist besser als das vom Nano...meins sieht aus, das glaubt keiner...
 
@Tomtom Tombody: Wie ich schon sagte: Wenn das Produkt von Microsoft einen Ton oder ein anderes Signal ausstrahlt, welches iPod zerstört, ist es ein iPod-Killer!
 
@TobWen: :-)
 
Boar leutz es gibt schon längst konkurrenz. Im mom gibt es billig nen player, mit dem man via anschlusskabel vom fernseher aus filme aufnehmen kann. Hatte 500€ gekostet kost nu 250€ 20GB festplatte. Spielt DivX MP4 in bestechenster Qualität. Größeres Display als beim iPod. Cardreader, Fernbedienung etc. Einziges Manko war der Preis. doch nu is der auf iPod Niveau und kann mehr als selbiger
 
@Skip_2: Schön, und darf ich fragen, wie groß das Ding ist? Ich mag meinen iPod (5G) nicht sonderlich, nur gibt es kein ernsthaft zu vergleichendes Produkt. Außer die Keule von Creative, allerdings gefällt mir die noch weniger.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Microsoft auf einen Schlag ein großartiges, nie da gewesenes Produkt herstellt, was die Menschheit Jahrtausende vermisst hat. Wenn ich schon mitbekomme, dass es fraglich ist, ob das Gerät mp3-Dateien abspielen kann, finde ich es äußerst bedenklich, es in Konkurrenz zu einem einst als mp3-Player entwickelten -na ja, eben immernoch- mp3-Player stellen zu behaupten.
 
Was ist an dem IPoD eigentlich so einzigartig, dass er als Referenzprodukt für andere Mediaplayer herhalten muß?
 
@mcbit: es steht APPLE drauf. Er ist teuer das steht für Quali^^. Und er sieht hervorrangenst aus. (Klickwheel)
 
@mcbit: Der Preis und die Werbeabteilung.
 
@mcbit: weil er mainstream ist. ich finde nichts besonderes an dem ding. design gefällt mir nicht und ich hasse es gezwungen zu werden ein tool zu installieren damit ich daten auf das gerät schieben kann. geht doch auch ohne. wieso dann extra so nen tool?
 
@mcbit: das verstehst du erst wenn du einen Apple-Computer dein eigen nennen kannst dann weist du was eine echte Penisverlängerung ist, denn Apple Produkte sind einfach nur geil...
 
@Skip_2: Die rechnen wohl eher mit anomalen Kaufverhalten...
 
@AFFEMANN: Is vllt übertrieben die Äußerung aber im Grundkonzept hat Apple immer vorgelgt, und die anderen haben gekupfert. Deshalb sind sie auch Marktführer. Diejenigen, die den iPod kaufen, weil es der iPod ist sind mitläufer der Gesellschaft. Aber diejenigen,welche den wegen der features kaufen sind die gewinner. Und um auf deine Aussage zurück zu kommen, ja tun die und ich sach mal abwarten was da kommt
 
@Skip_2
zitat:"Diejenigen, die den iPod kaufen, weil es der iPod ist sind mitläufer der Gesellschaft. Aber diejenigen,welche den wegen der features kaufen sind die gewinner"
Oha also sind 100% der Ipod Käufer mitläufer 0_o denn wer das ding wegen den nicht vorhandenen features kauft und sich der marktpolitik apples mit seinen Itunes bewusst beugt ist im meinen augen kein gewinner sondern ein verlierer!
 
@huntsman: Dem kann ich nur zustimmen!
 
Diese Art der Bedienung leifert doch keine Rückmeldung, da ist kein Wiederstand, null Haptik. Normales Touchpad ok, aber diese Lösung kann ich mir nicht vorstellen. Bin mal gespannt.
 
MS kriegt keinen Ipodkiller hin. Das trau ich denen nicht zu. Viel geiler würde das Gerät wenn es allofmp3 herstellen würde :-) Hauptfeatures: Billig und willig, hehehe.
 
@funkyferdy: Du vergisst dabei, dass es die Masse macht und nicht eine Minderheit. wenn MS das gerät gut vermarktet, so werden auch die ihre marktanteile bekommen. Die zeigen ja nur die stärken des prodduktes auf. Und diejenigen, die keine ahnung vom gerät haben, werden es auch kaufen, nur um das teuerste und aktuellste gerät zu besitzen.
 
@xylen
Der (..wir berichteten..) Link
(wir berichteten) hat ein Anführungszeichen zuviel bzw. zu wenig ,da gelangt man auf einen 404 Fehler Seite deshalb.
 
hallo erstmal :D
dachte ich meld mich auch mal an hier ^^
zum thema:
die ipods find ich schon schick, aber hab n w810 un da brauch man das ja nimmer unbedingt :)
 
Noch ist diese Technik zu fragil um in einem Portablem Produkt nicht für massenhaft Beschwerden und Reklamationen zu sorgen. Schön das Apple weiterdenkt, aber ich hoffe sie werfen wegen ein bisschen mehr Druck am Markt jetzt nicht halbgares auf den Markt.
 
@e-foolution: das werden die auch nicht machen. Die stehen in keinstem unter druck. Die sind doch im Vorteil, wer zuerst rausbringt wird kopiert. Der iPod wurde von keinem vergleichbaren gerät übertroffen, also können sie weiterforschen um sich noch weiter von der konkurrenz abzustoßen
 
@Skip_2: Was heisst das von keinem Konkurrenzprodukt uebertroffen, die Soundqualitaet ist zum kotzen, die Akkuleistung eine Frechheit und die Oberflaeche zerkratzt schon wenn man mal unabsichtlich mit den Nagel drueberfaehrt und das alles zum einem uebertuerten Preis. Der iPOD ist technisch kein gutes Produkt er ist Mainstream und Mode sonst gar nichts. Man merkt schon das du nur einen Apfel auf der Stirn kleben hast und sonst gegen die Wand rennst. iAudio hat die besseren Produkte und das zu einem billigeren Preis und jetzt sag noch mal "Der iPod wurde von keinem vergleichbaren gerät übertroffen". OK du hast recht vergleichbar, mhm iAudio ist besser also nicht vergleichbar mit iPOD und somit hat deine Aussage schon wieder Recht.
 
@all kommentatoren: Ich kann weder zu dem einen noch zu dem anderen produkt etwas sagen, da ich keins der beiden besitze. Ich hab zum iPod oft gesagt, dass er nicht die besten features hat. Was ich sagen will ist, dass keiner es geschafft hat, ein produkt zu entwickeln, welches die gleichen features wie der iPod mit einem besseren aussehen und einem geringeren Preis vorzuweisen hat.
 
@Skip_2: Ich hatte einen iPOD, um glatte 330$ hab ich ihn mir gekauft, ich dachte ich bekomm ein tolles Produkt, aber irren ist ja bekanntlich menschlich, nach ein 3/4 Jahr wollte er einfach nicht mehr starten, zum Glueck gibt es aj Amazon und da haben mir das Geld zurueckgegeben. Aussehen ist Geschmackssache und bessere Features hat der iAudio M5L auch. Zeig mir einen Player bei dem die Akkuleistung besser ist (M5l -> 35h, iPOD -> 7h) und genau das is es auch, wozu braucht man ein Clickweehl das am Bildschirm auftaucht, verbraucht doch nur Strom und Blind bedienen kann ichs auch nicht, also was ist daran toll oder so super. Geh mal mit sowas joggen, musst stehen bleiben nur weilst ein Lied wechseln willst. Genauso wie Viedeos auf einem MP3 Player wozu? Aber gut das ist meine Meinung, die Snob Kinder finden das sicher alles toll, hauptsache es ist Mainstream.
 
@Death_By_Stereo: Ich sehe du verstehst es. Die Tendenz geht zum alleskönner und einem großen display. da liegt der iPod gut im rennen. Ich hole mir jetzt auch nen alleskönner der nicht von Apple stammt. Zahle dafür aber 240€ und habe mehr kapazität und kann diese mit karten erweitern. Und auf dieses virtuelle Klickwheel zurück zu kommen. Ich finds mega hässlich. da hast dann wrsl nur noch nen Biggen bildschirm. das war es dann auch mit dem style, wenn nur noch bildschirm da ist
 
für mich sind die iriver und cowon player die ipod killer. und ob ich jetzt eine fernbedienung hab wo ich draufdrück oder ich mach shadow moves um tracks zu switchen - deshalb kauf ich mir keinen neuen player. von daher zweifelhaft ob das so akzeptiert wird. ipod klingt einfach mies....
 
Für alle die es interessiert: Habe mir nen Cowon x5l neben meinen iriver h10 gekauft, ich sag euch, ich geh nicht mehr ohne dieses Teil ins Bett! Das ist die beste was ich mir in meinem Leben gekauft habe. Cowon iaudio x5l+Koss Porta Pro Kopfhörer = Traum! Da müsste Microsoft noch Jahrhunderte dran entwickeln, um einen Cowon-Killer zu erschaffen :D

achja: Ich weiß wie Microsoft zum Ipod-Killer wird: Zu jedem verkauften PC/Laptop mit Windows gibt es den Player gratis dazu! :)
 
braucht man des ding wirklich ich hab nen ipod nano 2gb und der reicht völlig aus außerdem hält der akku sehr lange top produkt :=)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter