Supermarktkette Lidl stellt DSL-Angebot wieder ein

Breitband Nachdem wir Ende Juni über die Pläne der Supermarktkette Lidl berichteten, DSL-Pakete in das Sortiment aufzunehmen, gab es jetzt eine sehr überraschende Meldung. Demnach ist das Angebot jetzt nicht mehr verfügbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja wirklich billiger als die anderen Anbieter waren die auch nicht....Also kein großer Verlust!
 
Damit sollte sich mal der Verbraucherschutz auseinander setzen. Solche Lock-Angebote sollten verboten werden. Wenn ich dieses Angebot gekauft hätte und jetzt Schluß ist, würde ich mich als Kunde verschaukelt fühlen.
 
@Großer: Genau und die wo Aldi Talk benutzen können in der Zeit auch nicht telefonieren. Gel? Oder meinst du nicht das es wahrscheinlicher wäre, daß der Vertrag für 1 Jahr geschlossen ist?

So wie du das geschrieben hast hört es sich für mich an als würden die Kunden in die Wüste geschickt. Und was soll die Verbraucherzentrale machen wenn ein Discounter ein Angebot aus dem Sortiment nimmt?
 
@matzem87: Niemand hat behauptet das der Vertrag damit endet. Ein wenig Deutsch würde dir auch gut tun.
 
@Großer: Ich dachte Eplus regelt das mit Aldi Talk?
 
@Großer: is dir ma aufgefallen das du mit deinem verhalten hier mal so ziemlich überall aneckst? egal um welches thema es geht, du fällst immer aus der rolle
 
Lass ihn doch machen wie er es möchte. .
 
@Kalimann: Was Du hier abziehst ist nicht mehr normal, suche dir einfach jemand anderen den du auf die Eier gehst und gucke das du endlich mal eine Lehre machst. Beschäftige dich mit etwas sinnvollen als hier solchen Mist zu schreiben.
 
@Großer: Zu deinem letzten Kommentar passt dein Spruch von weiter oben: "Ein wenig Deutsch würde dir auch gut tun."
 
@Großer: Lasst den Grossen doch ist doch unterhaltsam was er hier schreibt da kommen vielleicht nachher so schaftsinnige Kommentare wie "Also helfe ich mit jedem gekauften Windows System Aids Kranken Menschen" ^^ in verbindung mit Bill Gates Spenden an Aids Stiftungen. Und das ist was Wahres dran !!
 
Zumindest gibts kein Gedränge an der Kunden bzw. Störungshotline - die 10 Kunden werden ja nicht jeden Tag anrufen :)
 
macht nichts !- Lidl ist eh ein ziemlich übler Laden .,,wer mehr wissen möchte:http://www.attac.de/lidl-kampagne/?id=107
 
@waldemar77: Das kann ich nur bestätigen, ich wollte mal bei denen Arbeiten - hab den Beruf des Einzelhandelskaufmann ja gelernt - und hab ein Praktikum dort gemacht. Besser gesagt ich wollte ein Praktikum dort machen den als ich in den 1. Tagen dort sah und erlebte wie dort die Mitarbeiter behandelt werden, als man mir sagte das sei "normal" und bei jedem Lidl so, da war ich sowas von froh am nächsten Tag die Einladung von "Feinkost-Albrecht" (Aldi) zum Vorstellungsgespräch im Briefkasten gehabt zu haben. Lidl ist in der Branche ja berüchtigt, es gab und gibt immer mal wieder Gerüchte etc. aber das es wirklich so schlimm sei hätte ich nicht gedacht. Einzelheiten darf ich natürlich nicht erzählen aber ICH für meinen Fall werd nichtmal mehr dort einkaufen. Mittlerweile bin ich bei Aldi fest angestellt und es macht Spass. Obendrein zahlt Aldi wesendlich besser :) Sorry for Off Topic aber das musste sein!
 
@waldemar77: Ich lach mich tot. Faire Preise für Banannen und Milch. Wenn die dann teurer werden, dann schreien alle Teuro etc. Jeder ist doch auf der Welle "Geiz ist Geil". Plumpe Kampagne .... Ich kenne Lidl und Aldi - die haben beide Ihre schwarzen Seiten, weil Deppen gibt es überall. Jenseitz von Kontrolle durch Finanzamt und Öffentlichkeit : Weil ein Unternehmen die gesetzlichen Spielräume nutzt, soll man es angreifen? Ich lache mich tot - die sind wenigstens noch in DE - die anderen gehen gleich mit Holdings in's Ausland und dann schimpft auch keiner - siehe Metro. Alles nur billigste Kampagnen... und das Finanzamt wird dann halt 600 Firmen abrechnen und nicht nur einen Konzern - aber ausser Kontrolle des Finanzamtes sind die ganz sicher nicht.
 
korrekte sache...die bananen und die milch is mir egal, aber das wasser ohne kohlensäure von lidl schmeckt als einzigstes von den billigwassern auch wirklich nach wasser,...bei aldi is etwas kohlensäure drin(also ekliger gehts nimmer), bei penny schmeckts nach sand und auch bei allen andern schmeckts schlimmer als leitungswasser....damn, es ging ja um "dsl bei lidl" LOL....also ich zahl lieber 5€ mehr und weiss aber das ich auch morgen noch kraftvoll surfen kann, in diesem sinne- trinkt wasser, stoppt den weltweiten dekadenten orangensaftkonsum. Prost
 
@chekka187: bei lidl gibts die besten chicken wings (die vom aldi sind sowas von fettig..eklig)
 
....oder besser 1und1? Die haben auch ne billige flatrate, sind aber ordentlicher Provider ohne Netz und doppelten Boden. Ich bin bei GMX, habe 6000er Leitung. Leider ist die viiel zu langsam, bin aber mit dem online-service äußerst zufrieden.
 
@felix48: War da (1&1) nicht mal was mit Kündigungen wenn man seine Leitung ausgenutzt hat? Wenn deine Leitung nur auf 4000er Geschwindigkeit kommt du aber 6000er zahlst, kannst du glaube ich deinen Rechnungsbetrag reduzieren lassen auf die 4000er kosten.
 
@felix48: 1und1 ist top... hol dir blos nicht sonen müll wie gmx, web.de, freenet und konsorten, wenn schon alternativen statt telekom dann: 1und1, arcor oder einen der örtlichen und nicht bundesweiten... aber empfehlen kann ich 1und1 und telekom
 
lidl soll bei ihren wurzeln bleiben... is ja zum kotzen das jeder der mehr als 3 fillialen hat anfängt handy und inet veträge zu vertreiben echt zum kotzen...
 
@ccc: Du bist dir wohl nicht bewusst welche Umsatzstärke Aldi und Schwarz (Lidl) haben (beide Top 5 im deutschen Einzelhandelsumsatz)
 
@wifi: soll das was an meiner meinung ändern? ich bin mir dessen wohl bewusst, ändert trotzdem nichts an meiner meinung
 
zu lustig irgendwie :) ... da scheint einiges schief gelaufen zu sein ^^
 
schad eigentlich, ich wollt eben grad eins bestellen :))
 
Verwundert ja nicht wirklich DSL ist ja kein grosser gewinnbereich(oft das gegenteil)
 
Ich hab das Paket, und der T-DSL-Anschluss ist auch schon zugesagt für 02.08. Das Bereitstellungsentgelt 99,95 wurde lt. T-Com-Auftr.Bestät. trotz nur 384kBit/s komplett zurückgezahlt. Ich weiss, grottenlangsam, aber dank der Flatrate für 2,49 und der Künd.frist von 30 Tagen für den Tarif für mich eine günstige Alternative bis Kabel Highspeed nä. Jahr verfügbar ist, da ich sowieso jeden Monat mehr wie 20 Euros habe und so bin ich immerhin 3-6x so schnell wie ISDN. Übrigens ist die VoIP-Flatrate NICHT enthalten, kann aber als Option hinzugebucht werden.
 
Nach dem was man hier http://tinyurl.com/k64up, hier http://tinyurl.com/epe9n und http://tinyurl.com/js6s4 beispielsweise liest frage ich mich sowieso wer dort mit gutem Gewissen etwas kauft. Klar, keine Firma hat eine Lupenreine Weste, aber LIDL ist mir da schon ziemlich unsympathisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!