Telekom-Chef sagt der Konkurrenz den Kampf an

Wirtschaft & Firmen Im Herbst soll eine neue Ära bei der Telekom anbrechen, zumindest wenn es nach dem Chef Kai-Uwe Ricke geht. So sollen die Preismodelle radikal vereinfacht werden. "Im Festnetz bedeutet das Pauschaltarife für den Anschluss inklusive Leistungen für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der schlafende riese wird doch nicht etwa jetzt wach? ich denke es gibt nichts was die jungs nicht bereits verpennt haben. traurig aber wahr.
 
@shiversc: lieber spät als nie :-)
 
@shiversc: Verschlafen würde ich nicht sagen, sie wurden ganz einfach von der Regulierungsbehörde zurückgehalten damit die kleinen Unternehmen auch eine Chance haben. Wahrscheinlich hat sich da was geändert und dadurch kann die Telekom endlich ihre Preispolitik einführen.
 
@shiversc: Die Tlekom hat schon so viel angekündigt und von so großen Sachen gesprochen ... bevor es nciht passiert glaube ich nichts *lolz* siehe z.B. Adsl2+ Deutschlandweit hieß es Mitte Mai und was ist hier gehts ab 13. August und nur für die die DSL 6000 haben ...
Also abwarten ...
 
@shiversc: Es ist nur das bekannte Sommerloch, ein Herr Ricke verkündet wieder Botschaften.
Ich glaube nicht das Ricke noch das Ruder reisst. Ich erwarte da auch nichts besoderes.
 
der einzigste der diese sache versteht und verstanden hat ist DeafNut!!! alle anderen haben keinen plan. die telekom hätte schon sehr lange die preise so senken können das die anderen anbieter keinen fuss mehr auf den boden bekommen, durften das aber leider nicht. ich bin seit jahren bei der telekom und bin mehr als zufrieden, was anderes kommt mir nicht ins haus, auch wenn die teurer sind als die anderen.
 
@Sirius5: Du bist also der einzig schlaue unter uns, aha...
Immer diese Ausreden....
Die Telekom kam wie so oft einfach immer zu spät, und dann zu überzogenen Preisen. Kein Anbieter auf dem Markt verliert pro Monat so viele Kunden wie die Telekom, und dies sicher nur weil sie so gut sind.
 
@deafnut: was erzählst du da? kannst das mal begründen?
 
Wenn die Preise stimmen, wäre ein Wechsel zum rosa Riesen für mich wieder denkbar. Ich hoffe nur, daß die damit die nicht Konkurrenz vom Markt drängen wollen und die Preise wieder erhöhen. Da wird ja dann wohl die Regulierungsbehörde ein Auge drauf werfen.
 
Die einsicht kommt spät aber vllt können die sich damit noch mal retten. Würd mich freun
 
@Skip_2: wozu retten ?die monopolstellung haben sie immer noch. die preisunterschiede zu anderen anbietern sind auch längst nicht mehr so hoch. für mich war damals der wechsel zu arcor eine sehr schlechte wahl. wer billig kauft lauft doppelt. bei der nästen kündigungsmöglichkeit iss das T wieder mein favorit.
 
@rotti1970: Schreit vllt asuch nach 1&1
 
die haben zwar schon einiges verpennt aber es ist ja hoffentlich noch nicht zu spät die Notbremse zu ziehen. Ich bin schon seit Jahren bem rosa Riesen, hab aber bisher keine probleme gehabt, an einer Preissenkung habe ich nichts auszusetzen, zumal hoffentlich nicht am Service gespart wird und es solche Hotlinenummern gibt wie zb. bei 1&1, da lach ich mich schlapp darüber.
 
@angler2001: Technisch ist die Telekom 1A. Was den Service anbetrifft nur zweitklassig...genau wie ganze Konkurrenz.

Aber: Immerhin ist der zweitklassige Service kostenlos, was sie positiv von den Mitbewerbern abhebt. Die greifen doch ziemlich ungeniert in die Kostenkiste wenn man was von ihnen will.

Für mich ein echtes Argument NICHT zu wechseln, auch wenn die Telekom teurer ist.
Sollten aber irgendwann die Konkurrenten ebenfalls DAUERHAFT kostenlose Servicenummern anbieten...tja dann steht einem Wechsel meinerseits nichts mehr im Weg.
 
@Melonenliebhaber: 1&1 hat doch wenn man Kunde bei denen ist auch ne kostenlose Hotline. die 0900/1000415 ist, wenn man denen im Menü die Kundennummer nennt auch kostenlos. Wobei ich mich auch begeistern könnte, wnen ich wieder zur Telekom könnte... Die sind nicht so schlimm wie alle sagen :-)
 
@Melonenliebhaber: der service bei der telekom ist überhaupt nicht zweitklassik, denn die können wenigstens am computer das noch machen was bei anderen wie zum bleistift t-online, arcor, 1&1.....nur noch die technik machen kann. ich habe dsl seit es dsl in deutschland gibt und insgesammt 3 mal ein problem. 2 mal war es ein port und beim anderen mal war es ein blitzschlag in einen verteilerknoten, wobei mehr als 20000 andere auch betroffen waren. wenn mal ein leitungsproblem auftauchen sollte, dann ruft man die hotline an, lässt einen leitungsreset machen (welcher bei der telekom einfach vom dortigen hotlinemitarbeiter gemacht werden kann) und meistens ist das problem damit behoben. sollte das problem nicht behoben sein, wird man schnell und ohne probleme zur technik weitergeleitet und dort bekommt man auch seine hilfe. die beiden probleme die ich mal hatte wurden alle innerhalb von 2-3 stunden gelöst, wobei sogar der technikmitarbeiter bei mir angerufen hat und mir mitteilte das jetzt alles wieder gehen sollte. so war das auch. bei t-online klappt das aber nicht :( und bei den anderen auch nicht.
 
@sirius5: Wie ich gesagt habe...technisch 1A. Der Service fängt aber z.B. an, wenn Du zuviel gezahltes Geld zurückforderst und kein (Verrechnungs-)Konto mehr bei der Telekom hast, also einen Scheck oder Überweisung willst. Versuch mal einen VERANTWORTLICHEN z.B. Buchhaltung, an die Strippe zu bekommen...ist völlig unmöglich. In meinem Fall, jaja ist nicht repräsentativ, über 60 teils längere Telefonate , 6 Faxe, 2 Einschreiben und trotzdem keinen Erfolg gehabt. Schlußendlich ist mir der Kragen geplatzt und ich habe einen Mahnbescheid ausstellen lassen. Konnte kaum bis 3 zählen und der Scheck war da. Soviel zum Service. Hat ja auch nur 18 Monate gedauert. Anderes Thema...was heißt eigentlich lol ??? Ist eine Frage, kein Joke.
 
@melone: http://tinyurl.com/crk96 ich hoffe das hilft dir :)
 
@sky-yoshi: Danke Dir. Der Nebel hat sich gelichtet. Ich kann sehen :-))
 
Ich war mit der Telekom noch nie unzufrieden. Bisher hatte ich erst 1 mal ein Problem und dafür konnte nichtmal die Telekom etwas. Es wurde sich Blitzschnell dem Problem angenommen und alles geklärt. Die Konkurrenz die immer zur exehmals RegTP heulen gegangen ist, weil die T ansonsten wieder die Preise gesenkt hätte, konnte ich noch nie leiden.
 
da bin ich ja mal gespannt, ich finde wettbewerb immer sehr spannend, wobei die telekom scheffs schon öfters anlündigungen machten, wollten die nicht vor nem jahr alles massiv umstrukturieren? weniger bürokratie? besserer kundenservice? alles schneller? naja... abwarten, ich freue mich auf jedenfalls auf änderungen
 
Ich versteh nicht wieso die immer an den Preisen rumwerkeln und rumeiern müssen... Von mir aus könnten die die DSL Flat doppelt so teuer machen, wenn die damit den Netzausbau finanzieren würden!! Würde locker 50€ für DSL 1k ausgeben wollen (neben den Anschlusskosten!)... Hätt ich kein Problem mit. Stattdessen senken sie die Preise für die, die schon dsl haben und meist nur hin- und herwechseln können, und lassen die ländlichen Gebiete als weitere Einnahmequelle ausser Acht... Was für eine Politik -.-"
 
@rotti1970

geh blos nie zu 1&1 ich bin auch beim rosa riesen und fühle mich dort seit jahren wohl was den service angehtder im übrigen 24h am tag rund um die uhr besteht bei 1&1 haste eh nur ne pseudo flat lädst du denen nach zuviel runter wirste auf kündigung gedrängt vom service ganz zu schweigen es gibt sehr viele fälle die dort reingefallen sind :>
 
@^STR^: Ich stimme dir 100% zu.Habe noch letztens in CT-TV einen Fall gesehen wo das passiert war.Sobald man da etwas mehr im Monat saugt, wird man regelrecht gezwungen zu kündigen, und wo anders zu gehen.Was für eine Kriminelle Firma.Geht bloss nicht zu 1&1...
 
@^STR^: kann ich nicht unterschreiben, dies wird schon lange nicht mehr bei 1und1 praktiziert, fand es aber auch nicht schön das sie es damals so machten, mitlerweile ist 1und1 der zweitbeste anbieter was dsl angeht
 
@^STR^: hab ich doch noch nie gesagt zu 1&1 gehn zu wollen. und mal ehrlich ihr lest was von kündigung bei soviel traffic. habt ihr schon mal jeh einen user gesehn bei dem das getätigt worden ist? flat ist flat. wenn du selbst nicht kündigst koennen sie dir rechtlichnicks. aber ich werde auf jeden fall von arcor zur telekom back. geiz ist nicht immer geil.
 
@^STR^: Was ist denn mit dir los, wie viel GB oder MB lädst du im Monat runter?
 
@^STR^: Ihr braucht euch doch garnicht mit dem Traffic beschäftigen, oder ihr seit die die alles bei emule oder Limewire oder ähnliche shit Programme runter laden! Machts auf ehrliche Weise "iTunes Store"!!!!
Also habt ihr auch nicht so viel Datenverbrauch!
 
@brocker: Es soll durchaus vorkommen das mal viel Traffic auch anderst zustande bringt... Nicht jeder muss gleich illegale Sachen tätigen. Also bitte nicht alle in einen Schublade stecken :)
 
Es scheint wirklich so - wenn man die abg. Kommentare so liest, daß wirklich nur wenige Ahnung davon haben, warum die anderen Anbieter billiger sind, als die T-Com. Wer muß denn für die Instandhaltung bzw. Aufrüstung des Netzes aufkommen? Die T-Com!!! Für die anderen Anbieter entstehen hier keinerlei Aufwendungen. Nur deshalb können die ´nen günstigeren Preis machen.Und wie´s in dem Statement von DeafNut schon angeklungen ist. Die T-Com darf nicht billiger werden (Entscheidung der Regulierungsbehörde TP über den höhreren Preis der T-Com - nicht durch die T-Com selbst). Die RegTP ist eine staatl. Einrichtung die die Finger an der Preisschraube hat, um den anderen Anbietern den Einstieg zu ermöglichen. Konkurrenz belebt das Geschäft, das ist auch gut so, nur sollte das bitte fair ablaufen - und das tut es nicht. Stellt Euch mal vor Ihr habt ´ne Bäckerei und verkauft eure Semmel für 20 Cent. Nun kommt ´ne weitere Bäckerei in Deinen Bereich und bietet die Semmel für 15 Cent an. Du versuchst natürlich Deinen Kundenstamm zu halten und möchtest eine Semmel auch für 15 Cent verkaufen - und hier ist der Knackpunkt !!! Du darfst das nicht, weil der Regulierer dir das verbietet, um dem anderen die Chance zu geben auf den Markt zu kommen - wo gibt´s sowas - nur bei uns in BRD - scheíß Bürokratie. Also nicht immer nur dumm labern, sondern auch mal hinter die Kulissen schauen - dann wird vielleicht einiges verständlicher. Ich bin übrigens kein T-Com-Mitarbeiter, habe aber meinen Anschluss bei denen. Nur ich habe durch ´nen Bekannten Einblick hinter die Kulissen, und wiß, wovon ich rede !! In diesem Sinne........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!