Aidsbekämpfung: Gates spendet 287 Millionen Dollar

Bill Gates, der reichste Mann der Welt und gleichzeitig Gründer des erfolgreichsten Software-Herstellers Microsoft, hat erneut eine große Summe Geld gespendet. 287 Millionen US-Dollar sollen in Afrika zur Aids-Bekämpfung genutzt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab' für Billy ja nicht viel übrig, aber das ist mal was Sinnvolles. Wer Aids-Bekämpfung unterstützt, tut Gutes.
 
@cmaus@mac.com: Der tut nicht nur der Aidsbekämpfung gut. Der tut generell viel Gutes
 
@cmaus@mac.com: das ist richtig, er ist sehr wohltätig, naja das ganze geld von den kunden muss ja auch irgendwo hin *gg*
 
@cmaus@mac.com: tja... man könnte fast denken: "Windows benutzen heißt AIDS bekämpfen" *g*
 
@cmaus@mac.com: eine andere definition von public relation: tue Gutes und werbe damit. Die Summe ist ganz schön hoch, aber hat dieses Unternehmen einen Mitbewerber? Wie hoch ist Herrn Gates Einkommen in den nächsten 5 Jahren? Wie hoch ist es danach. Ich meine, er wird sich es leisten können.
 
@netuser2007: wie oft spendest du?
 
Ich zitiere heise.de: "Gates-Stiftung spendet 287 Millionen US-Dollar für Forschung an HIV-Impfstoff"
 
@grufti: hab ich mir auch gedacht dass da was nicht stimmt, hab schon bei mehreren seiten den betrag 287 millionen gelesen, und dass es sein neuer rekord ist, 900k ist doch ein bisschen weniger
 
Erst quält er die Welt mit Windows und jetzt macht ers wieder gut :p
Ne im Ernst verdient meinen Respekt, er spendet wirklich sehr viel Geld, dass muss man ihm immer wieder zu Gute halten. Macht nicht jeder Bonze
 
kann man schlechte Taten durch gute ausbügeln, auch wenn die nichts miteinander zutuhn haben?
 
@LastSamuraj: zutuhn ist kein deutsches wort, keine ahnung woher du das hast, zum thema: ja kann man, frag alle die an gott glauben, in der bibel stehts drin
 
@LastSamuraj: hey google findet zutuhn über 1000 mal ^^, aber ok du hast schon recht, geben tut es nicht, hab es vom hören her.
 
@ccc
Sowas steht nicht in der Bibel.
Vergebung gibt es nur durch den Glaube an Jesus Christus, aber das interessiert hier sowieso keinen.
Wollte das nur mal richtig stellen.
 
das ist reine selbstdarstellung, warum onst erscheint sowas immer direkt in der presse? spenden gehen wenn man nichts dransetzt anonym vonder bühne
 
@megamacy: Denkst du das viel verborgen bleibt wenn ein haufen Reporter auf die nächste Sensation wartet? Außerdem wer würde nix verlauten lassen wenn er eine großzügige Spende von Gates bekommen hat?
 
@imr3: Inamerika niemand, hier in deutschland machen es viel, hier ist es noch nicht so extrem mit der selbstdarstellung,hier kommen manche sachen erst ne ganze weile nachdem was gespendet wurde durch zufall raus
 
@megamacy: Selbst wenn es ihm dabei um Selbstdarstellung ginge, das zählt doch in dem Fall überhaupt nicht. Hauptsache er tut Gutes und rettet Menschenleben, darum geht's doch.
 
@imr3: Genau meine Worte. Manche haben das Gefühl Gates müsse mit einem Beauftragten irgendwo um Mitternacht eine einsame Höhle im Wald aufsuchen und die Spende dort abwickeln. Ich glaube kaum, dass Gates scharf auf solche Publikationen ist.
 
@megamacy: der trend zum spenden vor der öffentlichkeit bei den amis finde ich super. ich glaube nicht das wir eurpäer in gleichem masse spenden. würde das heir in europa mehr einzug erhalten, würden bestimmt viel mehr spendengelder fliessen als wenn das jeder für sich alleine aus seinem zimmerchen aus macht.
 
@megamacy: boah, jetzt ists sogar schlimm wenn jemand für was gutes aufmerksamkeit bekommt -.-
 
@megamacy: Ich bezweifel stark, dass man fast 300 Millionen Dollar spenden kann ohne dass jemand etwas davon mitbekommt
 
@megamacy: immer schön meckern, hast du in deinem leben schon mal irgendwas gespendend? warscheinlich nicht mal nen euro fürn bettler weil da biste ja nicht annonym. Schon mal daran gedacht das man damit auch ein zeichen setzt und andere zum spenden annimiert?
 
Find ich gut! :)
 
@roots
Jow, und du hast das auch noch so cool ausgedrückt^^
 
also man muss dem kerl ja eins lassen, wohltätig ist er wie wahnsinnig, bin begeistert.
 
Im ernst der Privatmensch Gates hat weniger mit MS zu tun als alle vermuten. Mit seiner foundation ist er an der Spitze des Guten. Auch wenn Alle Zweifler gegen ihn Sprechen sieht die Realität doch anders aus.
 
Also ich muss auch ma sagen was der Bill für gute zwecke macht is der hammer !
Da kann manch ein anderer sich ne scheibe von abschneiden
 
ok nach dieser Aktion gibbet keine Vorurteile gegen den Mann mehr
 
ihr habt aber schon gelesen dass es da um seine *stiftung* geht und nicht nur um seinen eigenen geldbeutel??? trotzdem finde ich gut, was er da tut.
 
@detrius: Mini Tip am Rande. Das geld kommt ja nicht von irgendwo. Wenn er das Geld nicht zum großen teil selber bezahlt hätte, wäre es wohl kaum seine Stiftung!!! Klar spenden da noch andere mit, aber von nichts kommt nichts. warum soll Gates ein arsch sein, wenn er wie alle anderen nur darauf aus ist sein geld zu verfielfältigen.
 
Eure Begeisterung für BG find ich ja gut, aber hat sich schon mal jemand darüber Gedanken gemacht, wieviel er sein Eigen nennt? Und hat sich schon mal jemand gefragt, wo das viele Geld her kommt? Bevor jatzt jemand sagt: "das ist ein "Selfmademillardär"!": kann sich wirklich jemand vorstellen, dass ein Mensch so fleißig ist, dass er nach 20 Jahren Arbeit 40 Milliarden(!) US-Dollar besitzt?
Selbst, wenn er fast ALLES (z.B. 90 %) spenden würde, wäre er reicher als irgend jemand in diesem Forum! (Das ist allerdings nur eine Vermutung :-) )
 
@PRehse: Ja was hätte er denn tun sollen, wenn das Geschäft so gut läuft? Windows kostenlos abgeben?
 
@PRehse: Bill Gates will eigenen Aussagen nach tatsächlich bis zu seinem Tod 90 - 95 % seines Vermögens der Stiftung zukommen lassen.
 
Den "mikrigen" Rest vererbt er an seine Kinder. :ironie an: Die armen Kinder :D :ironie aus:
 
@imr3: Jo, die Kinder bekommen "gerade einmal 0,02%" seines Gesamtvermögens, also 10 Millionen Dollar, die tun mir auch irgendwie leid :-)
 
@PRehse: Dann werden die trotzdem ca mit 400 mio abgespeist. das nenn ich doch mal nen nettes erbe. und das wird wrsl noch höher aussehen, da er im mom 40mrd hat und was glaubst du, wie lange er noch lebt??? Dauert noch paar jahrzehnte wenn er es nicht provoziert
 
bill gates hat, wie schon gesagt, angekündigt seinen kindern nur jeweils 10 millionen zu vermachen und den rest seines vermögens zu spenden. damit wird er vermutlich einer der größten spender weltweit sein, bzw der größte^^
 
@swissweb: Oder wenigstens zum halben Preis verkaufen. Selbst bei 10% wäre er noch immer Multimilliardär. Tim-Berners-Lee hat für seine Erfindung HTML gar kein Geld genommen.
 
@schischa: Bill Gates wird nicht der (vielleicht für alle Zeiten) größte Spender sein, er ist es bereits. Was Bill Gates durch seine Stiftung bereits gespendet hat übertrifft alles, was es bisher gegeben hat - und das in ganz neuen Dimensionen.
 
@call_me_berti: Wer weiss? Vielleicht wird Windows-XP seit Erscheinen zum halben Preis angeboten, nur wissen wir das alle nicht.
 
da kann man den Bill nichts vorwerfen, viele sollten sich mal ein beispiel an den nehmen.
 
Auch wenn ich es für einen Fehler im System halte daß EINE Person
soviel Geld besitzen kann, repektiere ich dennoch sein Engagement.
Andere Multimilliardäre spenden 50.000 und lassen sich dafür feiern.
Hut ab mr. Gates !
 
ist doch egal ob das ne große selbstdarstellung sein soll. Mir wärs auch egal wenn er sich damit einschleimen wollte es wird damit ja sicherlich hunderttausenden menschen geholfen... .Bill gates hat sicher nicht die menschen mit windows gequält sondern die menschen ließen sich freiwillig "quälen" naja ich bin eigentlich immer zufrieden mit windows außer ein paar mal vielleicht ^^.
 
Es gibt auch nicht viele alternativen zu windows abgesehen von Linux. Aber auf den anderen systemen ist ein SPIELEN kaum anständig zu gewährleisten.
 
@Skip_2: und was hat das jetzt mit der news zu tun -.-
 
@Skip_2: war eigentlich nen komment zu Smoke-2-Joints letzten satz. Nur deshalb war der einschub^^
 
also ich finde das ganze einfach nur uneingeschränkt gut von ihm!
mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

die ganzen sachen wie "erst quält er leute mit windows dann versucht ers wieder gut zu machen" sind doch sowas von schwachsinnig... weiß nicht was das immer soll.
 
Bill Gates bekommt dadurch steuerliche ergünstigungen. So ist das in den Staaten. Je mehr man spendet desto guenstiger lebt man. Aber hat der nicht genug money, um selbst 200% von normalpreisen zu zahlen??? Trotzdem tut er sich und auch allen betroffenen einen riesigen dienst, der Niemals verschwiegen werden darf
 
@Skip_2: ... also, da muss ich Dich mal etwas bremsen. Spenden können nicht uneingeschränkt steuerlich geltend gemacht werden. Weder im deutschen noch im amerikanischen Steuerrecht. Und was das Stiftungsrecht angeht, da muss ich mich auch gerade einfuchsen... . Insofern ist das Engagement vom "Kollegen" Gates hoch einzuschätzen!
 
@Winfuture: Die Überschrift ist falsch. Das Geld wurde zu Entwicklung eines HIV-Impfstoffes gespendet und nicht (direkt) zur AIDS-Bekämpfung.
 
@LostSoul: Und wenn schon. Wen interessiert das. Ich denke nicht daran, was genau davon betroffen ist sondern nur das mal etwas gegen HIV unternommen wird
 
@Skip_2: Es geht darum, dass es einfach *falsch* ist, was dort steht. Und nebenbei muss man nicht auch noch die Unwissenheit der Leute fördern. Zumal die Behebung des Fehlers wohl kein Beinbruch darstellen würde, wobei man da ja von WF leider eh eher BILD-ähnliches Verhalten wahrnehmen muss.
 
@Skip_2: Dich interessiert also nicht, ob 287 Millionen Dollar direkt den AIDS-Kranken in Afrika zukommt, um ihre tägliche Not zu lindern ... oder für den Laborneubau eines erfolgreichen US-amerikanisches Pharmaunternehmens zur Erweiterung seiner Forschungsabteilung ausgegeben wird. Ahja! Ok, es geht in beiden Fällen gegen AIDS ... aber Millionen kranker notleidender Menschen in Afrika interessiert der Unterschied bestimmt und auch ich halte für erwähnenswert :-)
 
@call_me_bertie: Soweit ich die Meldungen richtig interpretiere, geht es hier um die "Middleware", also kleinere Forschungseinrichtungen und -projekte, Krankenhausgründungen u.ä., also weniger um die großen Forschungskonzerne. Finde ich akzeptabel.
 
Sehr gut, Bill! :)
 
oh mann, wenn ich die kommentare teilweise lese: Selbstdarsteller und was für ein schlimmer Mensch doch Herr Gates ist 0o. Ich hatte gehofft die typisch deutsche Mentalität an allem das Negative zu sehen sei nach der WM etwas geschwunden.

Wenn nichts spendet isser ein D?pp, wenn nicht auch :) also kann er gar nichts richtig machen. Glaubt ihr die Menschen denen geholfen wird juckt das? Glücklicherweise juckt es den großzügigen Herrn Gates auch nicht was andere über ihn denken, denn sonst hätten die Menschen denen er damit hilft weniger Perspektive.
 
@patschman: richtig ^^ da stimm ich dir zu. für viele macht er wohl immer was falsch oder muss negativ kritisiert werden.
aber wenn Promis ne Aktion machen, wo WIR spenden müssen, damit die mit UNSEREM Geld was spenden, anstatt mit DEREN geld, dann finden das alle cool anscheinend :P
 
Finde ich gut so! und indirekt hat jeder der sich eine legale Windows-Lizenz gekauft hat, auch etwas gegen Aids gespendet!
 
Der Kommentar das Gates ein Arschlo** ist, ist unpassent.
Ganz Deutschland streut Sand in den Augen der Bürger und bescheißt sie und selbst da sind die Leute zu blöde um das zu merken.

Das mit der WM ist ja wohl ein Witz, das ist doch die größte Augenwäscherei, die Bürger werden in Deutschland ausgenommen wo es nur geht und die Trottel von Bürgern machen sich eine Fahne ans Auto und sogar jetzt noch nach der WM. Wer auf Deutschland stolz ist, ist einfach nur dumm und naiv.

Das was Gates macht ist doch gut und egal wie manche ihn finden, jeder Mensch arbeitet gegen den anderen selbst der Staat.
 
@Reuters: Man darf niemals etwas gutes Wiederfragen. Keine Frage das Bill Gates einer der größten Wohltäter im moment ist. Wie er seine Gelder für diese Aktionen zusammen bekommt sollte egal sein. Aber durch solche Aktionen wird er wieder Neider aufs Parkett rufen. Niemand sollte etwas gegen diese Spenden sagen, da es an der richtigen Stelle investiert wird.
 
@Reuters: Zum Glück ist deine Wahrheit nicht _DIE_ Wahrheit. Meine Freundin ist bestimmt kein Trottel, nur weil sie eine Fahne am Auto hat... ja auch oder gerade nach der WM. Wer selbst nicht stolz auf sein Land sein kann, dem bleibt dies selbst überlassen, andere aber als Trottel hinzustellen, zeugt von wahrhaft niederer Intelligenz und zeigt mir persönlich nur, wie unzufrieden er mit sich selbst ist! Auch ich bin nicht mit allem enverstanden, was hier so abgeht, aber stolz auf D kann ich dennoch sein... und das ohne jemanden, der anderer Meinung ist wie ich oder die Dinge anders sieht, zu beleidigen oder ihm Gegenüber persönlich zu werden.
 
Nein, ich wollte nichts gegen BG sagen. Es ist gut und wichtig, dass er so viel spendet. Aber, es ist doch nicht wirklich seins, dass wollte ich damit zum Ausdruck bringen! Es ist doch das Geld derer, die es erarbeitet haben, das meinte ich damit. Und die sollten dafür gelobt werden.
 
@PRehse: selten so einen schwachsinn gelesen. nächstes mal wenn ich spende sag ich auch: "Dankt nicht mir, dankt meinem arbeitsgeber den er hat mir mein Gehalt gegebenen.". Ich finde es schon echt traurig das irgendwelche miessmacher etwas positives krankhaft versuchen ins schlechte zu ziehen. Es ist nicht sein geld? Gehts noch? Das Geld derer die es erarbeitet haben? Oh man Wenn du schon soweit gehst kannst du auch direkt folgenden Stammbaum erstellen Staat -> Gelddruckerei -> Wirtschaft -> Microsoft -> Aktionäre -> Bill Gates -> Entwickler usw.
Also hat er im prinzip das Geld des staates gespendet. Manche leute wollen es nicht einsehen das Bill Gates viel gutes tut. Er spändet sehr hohe Beträge in seine Stiftung.
 
@PRehse: Damit hast du den Hauptpreis für den dämlichsten Kommentar des Jahres redlich verdient.Mir stehen echt die Haare zu Bergen, unglaublich...
 
Verschwender sind die Brüder der Satane
 
MS nun doch im ANTIVIRUS GESCHÄFT ^^

RESPEKT !! Herr GATES !!

HOFFENTLICH finden sie bald eine HEILUNG !!!

 
@plus: neuen thread für das oO nicht die Viren sterben aus, die Menschen tun es oder halten wir uns bis zum evolutionären Sprung, der alles ausgleicht?
 
Bill Gates hat in seinem Leben ungefähr die Hälfte der Kohle die er eingenommen hat gespendet. Selbst wenn er immernoch geradezu unanständig reich ist, bleibt dies in meinen Augen als eine Tat stehen die ihresgleichen sucht. Sich dann aus Neid und Missgunst irgendwelchen Dreck aus den Fingern zu saugen und zu behaupten er würde das ganze wegen der Steuer und der Pblicity tun IST DAS ALLERLETZTE. Ich wette genau diese Maden die solchen Mist schreiben haben in ihrem ganzen Leben noch nicht einen Cent gespendet. Bill Gates reisst sich bestimmt nicht um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Vielmehr spendet er Summen die unmöglich verborgen bleiben können.
Und mit Windows hat das alles überhaupt nichts zu tun. Ausser vielleicht das man wirklich sagen kann was pool meinte. Mit dem Einsatz einer legalen Windowslizenz hilft man den Gates diese Welt ein Stück besser zu machen.
Also lasst das Geflame und nehmt einfach mal hin, dass der Mensch Bill Gates und seine Frau versuchen der Welt zu helfen.
 
Da ich selber HIV Positiv bin und das unschuldigt finde ich es sehr geil was der Mann macht und ich hoffe das ich wieder bald richtig Leben kann.
Bitte kein Mitleid "Bill 10000000000000 dank" mach weiter so!
 
@ Reuters:

mit der WM muss ich dir rechtgeben. der normale bürger ist der dumme & zahlt. wusstet ihr eigentlich das die fifa für alle angestellten wie funktionäre, schiedsrichter usw. die forderung an deutschland stellte, das sämtliche einnahmen steuerbefreit sind? d.h. jeder schiedsrichter oder wer auch immer von der fifa, der irgendwas bei dieser WM verdiente muss dafür keine steuern zahlen. von denen leuten hoert man nichts das sie was spenden - absolut nichts. und die blöden sind die normalen bürger - diese wurden geschröpft bis zum geht nicht mehr (eintrittskarten, fanartikel usw. alles besteuert)... bescheuert!!!

cya Creutzfeldt
 
wenn ich hier manche kommentare lese wird mir schlecht. wie schon bei der buffett geschichte letztens. mein gott, der mann spendet einfach mal so 287 mio. dollar, das verdient ALLERHÖCHSTEN respekt. und dann dieser schwachsinn wieder, dass er ja mit windows soviel schlechtes getan hat. es ist nunmal das beste betriebssystem und hat sich am markt durchgesetzt. außerdem muss es niemand nutzen
 
@croekk: Dem möchte ich dezent zustimmen: Man sollte auch nicht außer acht lassen. Buffet und Gates können echte Vorbilder sein: Beide sind sie echte "self-made-men" und verschleudern ihr Geld nicht so unsinnig wie viele "Promies" (oder man merkt es nicht), sondern arbeiten bzw. arbeiteten weiter. Buffet spendet 85% seines Vermögens, einen Großteil davon bekommt die Gates Stiftung (31 Mrd afair). Gates zieht sich bei seinem "baby" Microsoft aus dem Tagesgeschäft zurück und kümmert sich ehrenamtlich um seine Stiftung.
Solche Leute würde ich nicht mit "Bonzen" titulieren. Auch ihre Nachkommen werden nicht (allzu) viel von dem Vermögen haben: Buffet möchte seine Familie nach eigenen Aussagen "finanziell absichern", selbst wenn er ihnen die restlichen 15% seines Vermögens vermacht fänd ich das gerechtfertigt. Gates will seinen Kindern nur einige Millionen hinterlassen. Das mag absolut gesehen viel Geld sein, relativ ist es das nicht.
Wenn man dagegen mal an die Albrecht Brüder, einen gewissen Müller oder die WALtons denkt...
 
@Urbi: Zustimmung, Du hast nur Schlecker (übelster MA-Abzocker) vergessen:-). @croekk: ...also, ganz so ist es nicht. Die Gates-Truppe hat ihr Monopol auf Zufälle, Täuschungen, Knebelverträgen u.ä. aufgebaut. Ich habe seit 1990 Mit PC und Co. zu tuen... . Die Schlagworte "Qualität" und "Sicherheit" haben bei MS nicht allzu lange Tradition.
 
ich sehe schon vor mir:

Rettet Afrika, kauft Microsoft!
 
vlt kauft microsoft auch einfach afrika^^
 
@schischa: ... also die Zeiten, wo sich die "Schwarzen" mit Glasperlen bezahlen ließen, sind wohl längst vorbei. Übrigens, die "Bürgerkriege" in Afrika sind Verteilungkriege um Bodenschätze.
 
*laut lach* Was sollen der Driss? Erst veröffentlicht er euch das Betriebsystem, was wohl hier über 80% benutzen, dann spendet er Hunderte Millionen Dollar, dann öffnet er Windows endlich für seine Konkurrenten und ihr seid immernoch nicht zufrieden? Hab wirklich seit Ewigkeiten nit mehr so gelacht... Dann macht er das halt um berühmt zu werden... und Steuervergünstigungen zu kriegen... Ändert nix an der Tatsache, das er vllt MILLIONEN VON MENSCHEN das Leben gerettet hat... und das alles nur weil sein Produkt "Microsoft Windows" über die Jahre hinweg doch den größten Marktanteil hat... irgendwas muss er also richtig gemacht haben... (Wie kann man bitteschön keinen Respekt vor diesem Menschen haben? Der hat in der Garage seines Vaters angefangen und ist nun der reichste Mensch der Welt... UND JETZT wo er reich ist... sagt er nit: "Goil, bin reich", sondern nutzt es auch... wenn das jeder einigermassen reiche Mensch machen würde,... in solchen Dimensionen, müsste kein Mensch auf dieser Welt hungern...)
 
@BrokenOne: einen RIESEN applaus von mit für diesen kommentar und ein RIESEN applaus von mir für die stiftung von bill
 
Und das nach der EU-Strafe, das war etwa auch so viel Geld, oder?

Damit wollte er bestimmt ausdrücken, dass das Geld für die EU auch besser hätte angelegt werden können :)
 
@Kuli: wann verstehen hier manche leute hier eigendlich die verhältnisser?
1. MS ist NICHT BILLGATES, 2. die stiftung hat NICHTS mit microsoft zu tun.
 
Naja das Geld stammt ja nicht von ihm selber sondern von der Firma. Und ja man hätte das Geld besser wohltätigen Zwecken spenden können als es der Korrupten, Raffgierigen, und den zu Hochbezahlten Leuten der EU zu verballern um nur die verkorksten Verlussten der EU wieder zu relativieren.

PS: sry für Rechtschreibfehler und ja ich bin ein EU hasser weil ich vorteile einer nicht EU zugehörigkeit mehr sehe bei einer dazugehörigkeit.
 
@overdriverdh21: nein das geld kommt aus der stiftung ....
 
@candamir das du behauptest das deine Freundin nicht blöd ist weil sie eine Fahn am Auto hat ist einfach nur Menschlich, daher werden Familenangehörige und Nahestehende vor Gericht nicht sonderlich wargenommen da man über Nahestehende Personen immer eine andere Meinung hat.

Ich bin Selbstständig und verdiene mein Brot im Monat, nur trotzdem ist es so das der Staat das Letzte ist und Leute die zur WM nur die WM gesehen haben sind einfach Leute die der Staat braucht um sie auszunehmen. Du siehst also deine Freundin macht sogar was gutes.

Wenn man Normalverdienier ist braucht man auf Deutschland nicht stolz sind und ist man Millionär kann Deutschland eh einem am Arsch vorbei gehen und braucht auch nicht stolz zu sein.

Du kannst mich gerne jetzt beschimpfen, aber in vielen Sachen ist D nciht weit weg vom Nazionalsozialismus. Ich rede jetzt nicht von Kriegsverbrechen, sondern Leute bescheißt und unter Druck setzt wie z.B Arbeitslose und sozial Schwache.
 
@Reuters: Mit diesem Kommentar disqualifizierst du dich wie viele heute selber. Was hat Nationalstolz mit dem Gehalt zu tun und auch wenn ich die Leute hasse die auf Rechtschreibfehler aufmerksam machen, wenn du Selbständig bist und so große Töne spuckst, solltest du wenigsten einwenig auf die Deutsche Sprache achten.
 
@Reuters: Sehr geehrter Kollege, dürfte ich sie höflichst darum ersuchen, unseren Berufsstand der Selbstständigen nicht derartig zu beschmutzen durch eine derartige unqualifizierte, fäkale Wortwahl? Ich teile durchaus Ihre Einschätzung, aber eine derartige Herabschätzung anderer verbiete ich mir! @rest: sorry, musste sein. :-)
 
Gott sind manche hier erbärmlich. Eine Spende in 3stelliger MIO-Höhe als "Marketing" oder "Selbstdarstellung" hin zu stellen, ist an Geschmacklosiogkeit nicht mehr zu überbieten. Und mal ehrlich, ihr Spinner, was macht Ihr auf einer "WINFUTURE"-Seite, sogar mit Account, wenn Windows und B.G. soooooo scheiße sind? Laßt Euch behandeln. Ich respektiere die Person B.G. für das, was er erreicht hat. Vor allem, er läßt viele Menschen daran teilhaben. Das war nämlich nicht die erste Spende. Er hat, und wer kann das von Euch Spinnern sagen, daran gedacht, seiner UNI finanziell unter die Arme zu greifen, aus Dank dafür, dass die den Wissengrundstock für sein Sein gelegt hat und weil er dort an Computern lernen durfte, da er zu Hause keinen hatte.- Heute wird nur gemeckert, aber wenn einer was Gutes tut, wird weiter gebohrt, irgendwas schlechtes muß doch zu finden sein. Und warum sollte jemand 3stellige Mio's anonym spenden? Wenn jemand so eine Spende macht, dann darf er dafür doch bitte schön ein DANKE erwarten, oder?
Ich ziehe meinen Hut vor B.G., auch wenn ich mit so manchem, was MS betrifft nicht einverstanden bin, was die eine oder andere Geschäftspraktiken betrifft.
 
@mcbit: Also ich finde es immer wieder toll, wie einfach doch viele Menschen gestrickt sind! Nur weil eine Person sehr, sehr viel Geld hat und einen klitze kleinen Teil davon einer wirklich großartigen Sache zukommen lässt, wird diese Person heilig gesprochen. Wenn normal Sterbliche alles was sie aufbringen können, spenden, was sicherlich sehr weh tut, kräht kein Hahn danach! Wenn BG seine Spende, die ja nicht verkehrt ist, an die große Glocke hängt, was ist DAS dann?Selbstdarstellung? Ach und bitte noch etwas, halte doch Bill Gates als privat Person und Microsoft auseinander. Denn das eine hat mit dem Anderen nun wirklich gar nicht zu tun!
 
@mcbit: Oben schrieb ich "Er spielt Sandmännchen, streut Sand in die Augen der Leute, und keiner nimmt noch war, was für ein (Zensiert) er doch eigentlich ist!" ! So Unrecht lieg ich damit nicht! Oder? Vor lauter $$ sind alle blind! Im übrigen bin ich auch der gleichen Meinung, wenn Schumacher einmal im Jahr der Presse mitteil, dass er eine größere Summe hat springen lassen. Sollen die Herrn doch Gutes tun, aber die Selbstdarstellung einfach sein lassen! Ach und rechnet doch einfach mal nach wie viel Prozent des Jahreseinkommen die Spenden sind und dann überlege wie viel geld du bei gleichem Prozentsatz spenden müsstest.
 
@mcbit: @roots von mir aus kann der Teufel mir ne Schüppe ins Gesicht schlagen im endeffekt spendet er irgendwann 95% seines Vermögens
 
@mcbit: Na und! Hat mein Opa nach seinem ableben auch, naja nicht ganz, hat aber auch keinen gejuckt.
 
@mcbit: Ach und deswegen meinste so ein Unsinn zu Posten, na und ich hab auch gespendet und ich wurd nicht erwähnt weil es nähmlich Anonym und diskret laufen soll.
 
@messias17 wenn du richtig schaust sind meine Rechtschreibfehler Buchstabendreher oder Buchstaben fehlen, sowas liegt am Schnellschreiben, oder denkst du man kann so dumm sein und als "Haus" "Hasu schreiben und weiß jetzt nicht wie man Haus richtig schreibt - nur ein Beispiel von vielen

Gehalt hat nichts mit Nazionalsozialismus zu tun sondern Ausbeute der Bürger durch den Staat und nun sag nicht das ist nicht so, dann brauchen wir nicht weiter uns zu unterhalten
 
@Reuters: super, wenig überlegen schnell schreiben und zu dumm um den blauen Pfeil zu nutzen.
 
@Reuters: wollte ich auch gerade sagen. der blaue pfeil ist schon etwas tricky. aber solche leute wie "reuters" und "roots" tun mir leid. für diese ansichten, fehlen mir die worte. "reuters" wenn deutschland so scheisse ist, dann verschwinde doch. geh doch in die Staaten und werde sehr reich und spende dann dein Geld und lasse es mich dann bitte wissen, damit ich meine Meinung über dich vielleicht ändere. Immer nur jammern und alles scheisse finden ist leicht. Dann ändere was an deiner Situration. Ich finde auch nicht alles toll was die Regierung macht, aber wenn man sich manch andere Länder anschaut gehts es uns doch wirklich nicht schlecht.
 
Einige Kommentare hier sind so derbe lächerlich.....
Klar Gates oder Schumacher etc spenden nur weil sie mal ins Rampenlicht wollen"Selbstdarstellung" omg
Jeder hier würde ca. genauso handeln wie Gates wenn er an seiner Stelle wär,nur das es 98% davon kein Stück jucken würde was mit dem Rest der Menschheit los is.
Jetzt fehlt nur noch das wer behauptet das er nur gespendet hat um von Sicherheitslücken in MS Produkten abzulenken....und der nächste vollpfosten kommt und sagt jooooo Linux is eh besser und BAAM haben wir wieder die nächste Standartdiskussion.
 
Also alles was mir zu den Kommentaren hier einfällt ist eigentlich nur dem User "roots" für jeden seiner dämlichen Kommentare ein "-" reinzuwürgen. Grade bei ihm müssten sich diese "-" einfach addieren von sämtlichen andren Benutzern hier und er gehört einfach auf lebzeiten von Winfuture gebannt.

Zum Topic braucht man nicht viel sagen außer großartig. Was Gates spendet und wie er vielen Einrichtungen und damit Menschen hilft ist einfach unerreicht. Natürlich ist es ein Unterschied ob er extrem viel Geld spenden kann, da er es einfach nicht "braucht". Wenn jemand netto 1500€ hat fällt es deutlich schwerer davon sagen wir mal 500€ zu spenden als jemand der 15.000 Netto hat und 5000 spendet. Is jedesmal 1/3, trotzdem kann man mit noch 10.000€ im monat besser leben als mit 1000. So nur bevor er sich wie andre Reiche noch ne Boeing in den Hangar stellt, macht er lieber was vernünftiges. Und wegen Publicity: Ich glaube kaum das er nach der Spende zur NY Times rennt und die Quittung abgibt. Gerade solche Summen werden einfach publik, seis durch die Einrichtung oder sonstige Quellen. Er selber lebt extrem öffentlichkeitsfern, also wieso soll er sich grad dadruch in den Mittelpunkt drängen. Davon haben tut er garnix. Und immer die ganzen Steuervorteile die hier angeprangert werden. Kennt ihr alle das amerikanisch Steuerrecht so gut?
 
Das ist doch ne clevere Geschäftstaktik *g*
Erst Millionen für die Entwicklung eines Impfstoffes zu spenden und damit die Menscheit vor dem Aussterben retten. Somit kann MS der Menscheit weiterhin
Vista und Konsorten aufs Auge drücken :)
 
Ich finde es entsetzlich und erschreckend, wenn einige von Euch Bill wegen seiner Spenden in den Schmutz ziehen. Das ist doch der blanke Irrsinn, was hier manche Jungs loslassen. Diejenigen, die Bill wegen seiner Spenden niedermachen, sind in meinen Augen echt geistig krank. Das zeigt mal wieder deutlich, wie verblödet doch Jungs sein können, richtig bescheuert sind die.
 
@manja: ... also, Mädel, nichts für ungut. Ich kenne da genug Gegenbeispiele. :-)
 
Beleidigungen und persönliche Angriffe verbitt ich mir! Es gibt hier etliche User denen es an Verstand mangelt, daher will ich meinen Standpunkt hier nochmals darlegen! Ich habe absolut nichts gegen Bill Gates (auch nicht gegen Schumacher)! Im Gegenteil ich finde es gut, dass diese Personen Geld für wohltätige Zwecke übrig haben! Dennoch möchte ich anmerken, dass diese Spende Peanuts für Herrn Gates sind. Und was mich auf die Palme bringt, ist die Tatsache, dass es hier etliche Holbirnen gibt, die ihn gleich Heilig sprechen würden! Diesen Leuten fällt vor lauter Zahlen gar nicht auf, dass es in unserer Gesellschaft Menschen
gibt, denen ein viel höherer Respekt gezollt werden muss! Menschen die nach einem langen und harten Arbeitstag noch die Kraft aufbringen anderen hilfebedürftigen Menschen zu helfen, die Rentnerin die von ihrer mageren Rente Geld abzwackt und es spendet! Eure Reaktionen bringen mich auf die Palme!!! Nicht Herr Gates! DAS PRIMBEMBORIUM, das die Medien, aber ins besondere die Reaktionen von Euch! Bloß nichts Kritisieren! Auf keinen Fall etwas von Eurem Gott Bill Gates in Frage stellen ! Und noch etwas, wenn Herr Gates sooo viel Wert darauf gelegt hätte, dass diese Spende nicht publik gemacht worden währe, dann hätte er anonym gespendet! Hat er aber nicht!! Soll ja jeder erfahren, was für ein Wohltäter er ist. Damit Ihr ihn anbeten könnt! Wenn nun noch jemand über meine Beiträge mault, hat er nun wirklich nichts begriffen. Bete deinen Heiland weiter an!
 
@roots: und das Bill Gates auch ganz klein angefangen hat und bestimmt früher auch nur gearbeitet und gearbeitet hat um dahin zukommen wird total vergessen
 
@roots: ... ganz nebenbei ist die Überschrift da oben wieder mal komplette Falschmeldung: Nicht Gates hat von seinem Vermögen gespendet, sondern seine Stiftung hat über die Verwendung der Zinsen entschieden, die das Anlegen des Gates-Vermögen bei den Banken einbringt. Die Banken drucken das Geld nur leider nicht, sondern es sind viele tausend Sparer und Kleinaktionäre die erstmal dafür über den Tisch gezogen werden müssen, um diese Zinssumme zustandezubringen. Danke an alle kleinen Sparer ... die das möglich gemacht haben :-)
 
@roots: wann hast du das lezte mal 20 euro gespendet?, @ nr 2 , wenn man etwas richtig stellen will sollte man sich erstmal informieren. die stiftung hat mit dem gates vermögen nichts zu tun. 2. entscheiden er und seine frau wohin das geld geht
 
@vistafreak2000: Es tut mir ja Leid das du dumm bist, aber nicht hier jedem Beitrag ist ein Blauer :)

So wie bei deinem gerade auch nciht.
 
@Reuters: aber die die du machst schon!!
 
@Reuters: Doch, doch! Allerdings nur im Ursprungspost. :-)
 
wer viel hat, kann viel geben. so einfach ist das :)
 
@grmmly: ja und wer nicht soviel hat kann auch bissel was geben. Du hast Internet und ein Zuhause, also scheints dir gut zu gehen. Hast du schon was gegeben?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles