Billige & aktuelle DVDs im Kampf gegen Raubkopien

Wirtschaft & Firmen Das Hollywood-Studio Warner Bros. hat den Raubkopien in China den Kampf angesagt. Durch extrem günstige und vor allem aktuelle DVDs will man die illegal erstellten Filmkopien uninteressant machen. Ein erster Versuch ist der Streifen "Crazy Stone". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schönes ding wann gibt es diesen service in good ol' Germany??? Ich warte drauf aber dazu wird es wohl nicht kommen oder?
 
@Skip_2: Dazu wird es hier mit Sicherheit nicht kommen...in Relation zu China machen die Firmen hier etliche Gewinne...das Piraterie-Phänomen in Deutschland ist dagegen lächerlich...
 
@Skip_2: Wenn die wirklich hier solche Preissenkungen durchführen würden, würden die gleichzeitig genug Jobs streichen um weiterhin den Gewinn halten zu können.
Desweiteren kann eine DVD in China sowieso nicht so teuer sein. Schließlich ist der Stundenlohn bei denen nicht gerade hoch. Ich glaub ein Big Mac kostet atm dann genausoviel wie die DVD.
 
@AFFEMANN: Es gibt ja den bekannten BigMäc-Index (überall in der Welt das selbe Produkt, nur die Preise sind an den Markt angepasst), es ist klar das in einem "armen" Land die Preise geringer sind als in einem reichen wie die Europäischen, aber das Verhältnis Preis/Gehalt wird etwa gleich sein.
 
die überschrift is nicht ganz passens formuliert finde ich
 
@mystyle: zustimm. sollte "china" mit drinstehen.
 
Keine schlechte idee, aber das ist doch eh nur, um die Raubkopierer vom "Markt"
zu drängen, bis diese aufgeben und man wieder horende Preise für DVDs verlangen kann... So wird's laufen...
 
@Der_Hexer: Was zur Folge haben wird, dass nach der Wiederanhebung der Preise auch die Anzahl nicht lizensierten (Raubkopie ist ein Unwort!) Kopien wieder steigt. Und so schaukelt es sich hin und her.
 
Überschrift PASST!
Super Strategie, das ist der einzig richtige Lösungsansatz!!
Sowas bräcunten wir hier auch...lass es 2,50€ sein... Prima Sache, würde die Wirtschaft sicherlich quantitativ ankurbeln.
 
@djathlon: genau, in dem wir alle videotheken schliesen xD
 
@djathlon:
Quatsch, die Videotheken können doch dann auch billiger werden. Haben ja nicht mehr so hohe Einkaufspreise für die DVDs.

Gruß
Uhmie
 
Jedenfalls haben sie den _richtigen_ Weg eingeschlgen. Sehr schoen!
 
Geringere Preise für aktuelle Filme in Deutschland würden sicher den einen oder anderen zum Kauf überreden. An sich ist die Aktion eine angemessene Reaktion auf die momentane Situation in China. Es würde hierzulande ja schon reichen, die Preise für Aktuelles nur um ein paar Euro zu senken, denn dass man hier keinen Silberling zu Rohlingpreisen verkaufen kann, ist ja klar. :)
 
Da das Angebot hier in Deuschland eh nie kommen wird, kann man sich wenigstens auf fruehe und gute DVD-Rips freuen. :)
 
boar wenn die das auch in deutschland machen für 2&$8364: pro film ich würde mir jeden film kaufen !
 
Ich find mit 2,5€ seid ihr schon ganz schön knauserig. 5€ fänd ich noch günstig für einen ganz aktuellen film - man kann die 1,25$ in China nicht mit Deutschland vergleichen, da die Chinesen eine viel geringere Kaufkraft haben und daher für Chinesen die 1,25$ einen deutlich höheren Wert haben.
 
@wifi: jepp, alles unter 10€ wäre OK (sprich Kinopreis 1 bis 2 Personen) Preise bis zu 30€ stehen außer Verhältniss zu dem geleisteten.
 
Und dann wird gejammert das niemand mehr in die Kinos geht.
 
sowas wuerde ich mir in deutschland wünschen, oder zumindest dort, wo deutsche tonspuren auf den dvds zu finden sind.
 
die chinesen lernen ^^... sobald es dvds schneller und biliger angeboten werden....scheiss ich auch auf raubkopien usw...
die preise für filme und musik sind einfach krank..sobald das billig ist..kauft sich das auch jeder....ein land hats endlich begriffen ^^
 
Wenn die in EU (bin AT also bringt mir nurDE nix) die Filme direkt nach dem sie in den Kinos abgelaufen sind in den Handel bringen und noch nen guten Preis machen währe ich voll begeistert. Die Filme laufen so wieso nur "kurz" in den Kinos also wozu bei jedem Release 3Monate und mähr warten (Schwarzkopien sinds sicher nicht). Mit den Games klapts ja auch schon das die kurz vor oder nach dem Start in den Regalen liegen und mit den Digitalen Kinos die immer mähr kommen ist das mit dem Termin festlegen kein Problem. Sollen 3 Editions raus bringen (billig lokale Sprache +ENG: normal Mehrsprachig + Making of etc. und Deluxe mit allen anderen Spielereien gibts ja schon lange) dann kann man noch immer sagen der Film is so gut von dem möchte ich alles haben.
 
toll... und hier wirds dann sozusagen aufgeschlagen.
Ich überlege gerade so. die wollen doch auf jeden fall gewinn machen oder ?
wenn die bei Verkäufen um 1,25 Dollar gewinn machen dann versteh ich die preise hier wirklich nicht.
 
Was ist an den Presien hierzulande nicht zu verstehen? Wenn die die Preise hier so stark absenken würden, würden der prozentualle Gewinnanteil rasant absinken und wahrscheinlich sich sogar in ein minus wandeln, wodurch das studio pleite gehen würde, und weitere arbeitsplätze über den jordan sind. Die Herstellungskosten einer DVD in China sind aber sowieso lapidar, das ganze wird wahrscheinlich eine +/- Null geschichte sein.
 
@open4all: der Herstellungspreis einer DVD liegt im cent Bereich. Im schlimmsten Fall müßten die Gehälter sinken. Das heißt halt das bei einem Topfilm nicht mehr >100 Millionen für die Gehälter von 3-4 Stars ausgegeben werden kann.
 
@GamblerX2: Nur vermutlich wird eher bei den kleinen (Maske, Kamera usw.) gespart als bei den Stars. Ausserdem sind die Herstellungskosten nicht die einzigen kosten, die Designer des Covers der Menüs usw müssen ja auch bezahlt werden usw.
 
@open4all: Wenn ich mal sehe was so ein Film aus der "Traumfabrik" Hollywood so kostet (schätze mal 10.000.000$) könnte man die Preise ja verstehen. Da aber in der Regel ein Film schon während er im Kino läuft das Geld reinhohlt, versteh ich die Preise nicht.
In letzter Zeit merke ich auch das immer weniger sinnvolle Filme rauskommen. Die meisten handeln entweder von Liebe, besch*** ballerei oder sind total sinnlos. Ich würde gern mal wieder was im stil von 1984 sehen. Also was Gesllschaftskritisches, was aber auch nicht von Terrorismus handelt. Auch ein beliebtes Thema. Weiter könnt ich das auch auf die Musikindustrie führen, aber das wäre am Thema vorbei : )

An der Stelle passt glaube ich auch mal diese Aussage

QUOTE(qm2003 @ Signatur)
P2P is not piracy, it's marketing.
In fact, if your music or movie is NOT being downloaded, you should be WORRIED !
If you can't even give it away for free, how do you expect to sell it, stupid ?
What's the p2p-war all about ? It's obviously not about right or wrong, It's about power.
The power to control what you read, watch, listen to and think.

Was das schon öfter besprochene Thema der Arbeitsplätze abgeht, so wird doch fast alles in Billiglohnländern gefertikt. Und mehr verkaufte DVD´s bedeuten ja auch mehr die hergestellt werden müssen. Und das würde mehr Arbeitplätze schaffen. Aber das vesteht weder die Politik, noch die Wirtschaft.

gertimon
 
Solange es in Deutschland nicht genung Arbeit gibt und man auch nicht gut genung verdiehnt, wird auch keiner nur 4€ für ein Film ausgeben, wenn er schon 50€ fürs I-net + Flat zahlt, den er nur einmal sieht und dann in die Ecke wirft!
 
@CaHbKa: Wohne in Westdeutschland. Hier hat die Mehrheit einen Job, wenn es auch mehr Arbeitslsoe gibt als einem (und vorallem ihnen) lieb ist.
 
Super Sache! Hoffentlich auch bald in Deutschland!
Ich glaube schon das das illegale Downloaden dann zurück gehen wird.
Gerade bei solchen Preisen lohnt sich ein Kauf und somit die Unterstützung der Filmindustrie!
 
Muß ein Irrtum sein... eine dermaßen vernünftige Entscheidung kann einfach nicht von der FI kommen.
Aber falls doch wäre es sehr interessant zu wissen was es für onlineshops in China gibt. Das könnte meinen Umsatz noch deutlich steigern.
 
wenn die hier auch solche günstigen preise hätten (und 10 euro sind für nen aktuellen film schon sehr günstig) und die filme auch 4-5 wochen nach kinostart rauskämen würden dann würden bestimmt ne menge leute zugreifen... .
 
was ich seit jahren predige... in deutschland kommts leider nie soweit...
 
für nen film der vor 2 wochen im kino war ca. das doppelte blechen als im kino fänd ich ok.. heist kino 7 euro, dvd 14 tage später 14 euro... da wär ich zufrieden mit... 3 monate hab ich keine lust zu warten um nen film zu sehen ich gehe sehr oft ins kino aber dvds kaufe ich nie... ich wäre für n kombipaket... geht man ins kino bekommt man automatisch für den jeweiligen film nen 50% gutschein für die dvd...
 
Ich persönlich kaufe DVD Filme erst, wenn sie preislich unter 10 Euro gefallen sind. Alles über 10 Euro find ich einfach zu teuer. OK - es gibt Ausnahmen, wenn ich da z.B. an Der Herr der Ringe Trilogie in der Special Extended Edition denke. *g*
 
erstens geht man ins kino weil man den film auf einer großen leinwand sehen möchte oder die freundin nervt man würde ja nur noch zu hause hocken und zweitens ... 4 wochen nach dem kino"ende" des film auf DVD zum kampfpreis von 9.99 ... wäre doch super sache!! aber glaub kaum das die eingefleischten sich die dvd kaufen würden ... alle andere wie p2p user die 4 tage an nem film in bad quali leechen bestimmt schon ehr!
 
das heisst also nach 12 tagen kann man sicher sein ne dvd version im netz ziehen zu können von dem jeweiligen film....super idee..... *fg*
 
@I Luv Money: was du alles machst ^^
 
@I Luv Money: Ja, auf chinesisch
 
Ich bin ja für "Instant-DVD'S" - das sind DVD's, die gibt es schon, bevor der Film abgedrejt ist. Siehe auch "SPACEBALLS"
 
Ist kein Kampf, sondern eine Verteidigung, da die Forderung der Konsumenten lautet: verarscht uns nicht.
 
zwischen 5 - 10 € pro dvd würden die hier auch wg gehen ohne probs und aktuelle kinofilme 15€ würde auch gehen, aleine schon weil kaum einer in die kinos mehr gehen will, weil rauchverbot,, teure speisen & fetränke dann den bus oder das auto dazu und den parkplatz warscheinlich noch mit knollen oder gebühren, scheiss lange werbung vor den filmen usw...

ich würde mir die meisten kaufen lieber als ins kino gehen, haben eh die meisten schon nen grossen tv zuhause oder nen beamer und net soroundanlage kostet ja fast nix mehr.
 
Ich zu meinem teil bin nicht bereit, 15€ zu zahlen. wenn sie noch zusätzlich geld machen wollen sollten sie die Preise unter die der eintrittspreise ansetzen. denjenigen dem der film gefällt wird dann das ganze auch im kino noch ansehen. An der anderen Gruppe haben die Firmen dann noch zusätzlich Geld verdient, da selbst solche bei lockangeboten zugreifen werden. Ist dann natürlich schlecht für den späteren verkauf, da somit potenzielle Kunden die Filme bereits seit monaten im regal stehen haben.
 
dann gibt es die filme halt ab jetzt kurz nach dem kinostart in GUTER QUALITÄT illegal im internet..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles