Adobe Lightroom: Erste Betaversion für Windows

Software Der Softwarehersteller Adobe, der vor allem durch das beliebte PDF-Format bekannt ist, hat eine erste Betaversion seines Programms Lightroom für Windows veröffentlicht. Ursprünglich wurde die Applikation nur für Mac OS entwickelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lang lebe Photoshop!!! Fertig aus wunderbar^^
 
@Skip_2: Toller vergleich. Zumal die RAW unterstüzung von PS nicht gerad perfekt ist... Beide Ppogramme erfüllen unterschiedliche Aufgaben.
 
@Skip_2: und was möchtest du uns nun damit sagen ? das das programm bereits fehlerfrei ist ? das du es getestet hast ? das es sehr gut läuft ? das du mit dem produkt zufrieden bist ?
also ich wäre dir über genauere angaben zu dem produkt dankbar da ich interesse daran habe.
 
@Skip_2: erst sich informieren, dann schreiben. Wie ThreeM sagte, sind es beide Programme die andere Zwecke erfüllen. Lightroom dürfte eher was für Profifotographen sein mit teuren SLR Kameras. Denn RAW ist denke ich mal für den Otto Normal Verbraucher zu kompliziert. Photoshop /= Lightroom!
 
@Skip_2: und wenn überhaupt ist die bildbearbeitung von lightroom mit der von photoshop elements zu vergleichen. ist halt kein volles photoshop aber immer noch besser als paint...
 
@M_P_E: Was ist daran kompliziert? RAW ist egal in welcher Preisklasse von DSLR super.
 
Ich will nichts vorausgreifen aber warum soll ich mir noch einen Bildbetrachter bzw bearbeiter Installieren, wenn ich die für meine Bedürfnisse ausreichenden Optionen bereits im PS integriert habe? Dieses Prog wird sicher auch seine nützlichen Elemente besitzen aber doppelt zahlen nein danke. Wollte keinen beeinflussen oder verunsichern aber tested es und bildet euch ein Urteil. Und noch mal an M_P_E Adobe baut nur anspruchsvolle Programme für teuer geld daher wird sich auch dieses Prog nicht an den allgemein User richten
 
@Skip_2: Du sagst es! Für deine Bedürfnisse. Lightroom wird garantiert eine andere Preißklasse haben als PS.
 
Sicher das! Ich besitzte PS auch nicht @ home sondern ein Bekannter arbeitet damit im Pro betrieb da kann ich das nutzen. Klar wird das kostengünstiger sein. Aber ich werde es deshalb trotzdem nicht kaufen. Ich habe auch keine Infos zu diesem Produkt aber es wird doch höchst wrsl seinen sinn und nutzen haben wie immer das noch definiert wird. Also kurzum abwarten oder testen was anderes bleibt da ehh nicht über.
 
"Homepage: Adobe Lighroom

Download: Adobe Lighroom Beta 1 (Registrierung erforderlich)"

Fehlt beides mal n t nach dem "Ligh"
 
Is n gutes programm. Se sollten zwar noch ein paar feautures einbauen aber zur verwaltun von vielen Bildern is es gut. Sieht auch gut aus.
Ich habs bisher nur aufm mac getestet. i photo kackt ja schon von ein paar hundert bildern voll ab.
 
Dieses Programm richtet sich an komplett andere nutzer als Photoshop. Photoshop ist was für webdesigner (klar nicht nur, aber vor allem) Für professionelle photographen die mit hunderten von Bildern in einer photoserie arbeiten müssen ist Photoshop viel zu aufgeblasen, das würde viel zu lange dauern. Also vergleicht nicht wieder sachen die nichts miteinander zu tu haben :) .. die bilder die als beispiele mitgeliefert werden haben leider eine schlechte qualität ..
 
Bei nem Profiprogramm sollten auch nur Profis Bewertungen abgeben! Ums kurz zu machen: Bei den heutigen Fujis S3 Pro und Co. liegt das Bild bei einem guten Fotograf in endgültiger Form im Speicher. Die heutigen Kameras sind so gut, das man ein Programm nur für kleinere Korrekturen braucht. Ein sehr guter Bildverwalter ist dabei Pflicht, da weit mehr Bilder als früher gemacht werden, man vergeudet ja kein Filmmaterial mehr. Deswegen ist Lightroom das NonPlusUltra für Profis und lang ersehnt!
 
Für diejenigen, die es verpaßt haben: Adobe hat kürzlich die Firma Pixmantec geschluckt. Sie stellte das hervorragende RAWShooter her, welches unter Kennern als bestes RAW-Programm bezeichnet wird. Ich schließe mich der Meinung nach einem Vergleich verschiedener RAW-Konverter an. Diese Technik soll ein zentrales Werkzeug in Adobe Lightroom sein und man kann nur hoffen, dass die es nicht verhunzt haben. Die RAW-Bearbeitung des Photoshop ist RAWShooter stark unterlegen. Wer ein paar Hundert Bilder von einer Fotoaktion mit nach Hause gebracht hat und diese dann umwandelte, wird den immensen Zeitvorteil von RAWShooter schätzen.
 
Bei solchen Betatests werde ich schwach, so, schnell registriert und sauge gerade die 112MB-Version runter..... Was glaubt ihr, wie würde der Preis für dieses Programm wohl ausfallen, na, gibt es beispielsweise ne Personal Edition für Privatanwender und Pro Version für Photgrafen????
 
Was meinst Du wohl, warum die bei der Registration fragen, ob du proffessionell bist, oder Amateur? Solche Daten werden erhoben um festzustellen wie hoch das interesse bei welcher Zielgruppe ist. Habe gerade mal reingeschaut.... erster Eindruck ist cool... nur zu langsam... und hätte mir als PS Plugin gereicht.... Tonwertkorrektur, Histogramm und die Kompression von Licht und Schatten sind sehr gut gelöst finde ich.... Eine Library zu haben... mmh, das gabs schon mit ACDSEE... aber schaden kanns nicht.... für 100€ würde ichs mir holen, ist als Zusatzfeature und Erleichterung empfehlenswert... für mehr aber auch nicht.... (persönliche Meinung)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen