Office 2007: Neue Oberfläche wird weiter verbessert

Office Microsoft arbeitet weiterhin an der viel diskutierten neuen Oberfläche der Office-Suite 2007. Der für das Interface zuständige Entwickler Jensen Harris hat einen Screenshot veröffentlicht, auf dem man das neue silberne Theme sehen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja die neue oberfläche ist zwar erst ne umgewöhnung, aber wenn man ne Weile damit gearbeitet hat ist es einfach logisch gegliedert und schneller zu finden als in den nichtssagenden Untermenüs der Vorgängerversionen. Dieses mal ist Office wirklich sehr gut gelungen. :)
 
Also ich finde das Teil hat irgendwie Style. Gefällt mir wirklich sehr gut. Aber das mit dem Schalter oben links. LOL, das weiss doch jeder. Aber egal ^^
 
@Circle: Bisschen weltfremd, hmm? Du kannst dir schon vorstellen, dass auch Leute, die sich NICHT vorher gross informieren wollen, damit arbeiten können wollen, sprich es nicht wissen? Und arg intuitiv ist diese eine Sache der UI (im Gegensatz zum Rest) wirklich nicht, kein normaler Mensch findet dass sofort, wenn er es eben nicht weiss. Zu LOLen gibts auf jeden Fall da nix, zumindest nicht, wenn du Office mal in einer Firma von zig Usern eingesetzt siehst.
 
ich finde nicht das die veränderung oben links den schalter mehr zu einem schalter aussehen lässt
 
Open Office, BITTE kopieren. Also das neue Bedienkonzept ist wirklich einmalig, macht unglaublich viel Spass und es spart jede Menge Zeit. Nur MS Office ist für meine Verhältnisse zu teuer und würde sich auch nicht lohnen, ich spiele zwar schon gern mit den Funktionen, aber im Grunde schreibe ich nur ab und zu einen Brief und erstelle eine Tabelle. Dennoch würde ich mir wünschen, das OO ein ähnliches Bedienkonzept für die nächsten Versionen vorzeigen kann.
 
@Nysosym: das hat nciht direkt etwas mit kopieren zu tuhen. OpenOffice wird sich sicherlich anpassen wenn sich das bedienkonzept von Office 2007 wirklich so gut bedienen lässt wie es am anfang der schein sein mag.
 
@Nysosym: Würdest du etwas weiter denken könntest du dir ein solchen Kommentar sparen.
Ich finde es lächerlich wie sich alle immer über Microsoft aufregen und lieber mit OpenSource Software wie OpenOffice, Linux oder weiss ich was arbeiten. Diese Programme sollen dann aber die genau gleichen Funktionen und Oberflächen haben wie die Microsoft Produkte?? Bitte?!
Wenn ihr kein Geld in neue Technologien investiert kommt irgenwann der Moment, dass die Forscher (hier Microsoft) kein Geld mehr haben um ihr Produkt weiter zu verbessern. Klar bei Microsoft wird dies wohl nie der Fall sein, aber es geht ums Prinzip.

Lass dir das mal durch den Kopf gehen...
 
@Nysosym: Ich denke OOo legt ein bisschen zu viel Wert darauf ein eigenes Produkt und kein bloßer MSO Nachbau zu sein als dass sie eine Interface-Änderung von MS sofort nachbauen würden. Das würde ein bisschen armselig aussehen finde ich. Ich denke OOo sollte das (wenn es wirklich so gut ankommt) als Punkt für MS hinnehmen und nach eigenen Innovationen suchen.
 
@Nysosym: Einmalig ist die Oberfläche... einmalig schlecht... es sind die Fanboys die sich freuen... Firmen wenden sich bereits ab und lehnen Office 2007 kategorisch ab.
 
@ratedochmal: Das mit den Firmen ist meiner Meinung nach aber auch ein anderes Thema. Wenn man ein bekanntes Office mit dem neuen ersetzen würde ohne eine Benutzerschulung durchzuführen, würde der HelpDesk warscheinlich völlig überrannt. Eine Benutzerschulung ist aber sehr teuer vorallem bei grossen Firmen.
Also bleibt man bei der alten Lösung. Selbes war auch bei Windows XP der Fall. Viele Firmen bleiben bei Windows NT oder 2000 da XP zu 'neu' war.
 
@Cerberus: bevor du soviel heisse luft in den raum pustest solltets du dich ertsmal informaieren woher sich microsoft so alles inspirieren lässt :-)
 
@Kalimann: Klar klaut Microsoft auch das bestreite ich auch nicht. Aber bei dem neuen Office kann man ja wohl nicht sagen, dass sehr viel geklaut wurde.
Und weshalb sollten die Macher von OpenOffice das Konzept von Microsoft klauen dürfen und Microsoft wird sofort verurteilt deswegen?
 
@Cerberus: Ich finde das du das falsche wort dafür benutzt... "klauen". viel schöner finde ich da "inspirieren". Die Gui von OpenOffice 2.x ist auch nicht von Office 2003 geklaut, sondern inspiriert... es sind viele ähnlichkeiten, doch gibt es auch große unterschiede
 
@Kalimann: Lies doch bitte noch einmal den Kommentar den wir hier kommentieren (1. Satz genügt schon) und dann überleg dir noch einmal was du geschrieben hast. Ich glaube dir sofort das es bei OO grosse Unterschiede gibt. Doch meine Kommentare beziehen sich auf das 'Open Office, bitte KOPIEREN'. Und so wie das Nysosym schreibt nenn ich das nicht mehr 'inspirieren'.
 
er schreibt: "Dennoch würde ich mir wünschen, das OO ein ähnliches Bedienkonzept für die nächsten Versionen vorzeigen kann." Was für mih in anderen worten heist das sich OpenOffice daran inspirierne lassen soll mit einem ähnlichem konzept aufzuwerten, was ist daran jetzt mit klauen verbunden?
 
Gibt es schon Inforamationen zur nächsten Beta?
 
@tjdg: jop, sieht wird nicht public sein
 
@Kalimann: Das ist mir egal, ich bin Betatester für Office 2007, Vista, ... allerdings hält sich MS mit release informationen sehr zurück. Möglicherweise hatt jemand etwas neues gehört.
 
@tjdg: wenn du betatester bist bekommst du alle informationen in den newsgroups... da steht genug
 
@Kalimann: Nicht immer :-)
 
Zitat: tjdg
"Nicht immer :-)"

?
.
.
.... ich glaube du bist gar kein beta tester!
 
hahahaha alle wollen OpenOffice aber es soll aussehen wie MS Office *eye_roll*.........nach dem Motto " Geiz ist geil ".

Zum Glück denken nicht alle so, sonst würden wir immer noch mit Kutschen durch die Gegend gondeln *ironie_off*
Teuer wird das neue Offie allerdings schon werden, hoffentlich sieht MS das auch und macht eine vernünftige Home Version für den normalen Benutzer zuhause.
 
Blanker Horror... alleine dieses Etwas 'Oberfläche' zu nennen ist eine Frechheit.
 
@ratedochmal: kein Wunder kommst du innert 3 Monaten auf fast 300 Kommentare bei solchem Stuss den du rauslässt. Von konstruktiven Vorschlägen etc hälst du wohl nicht viel.

Arbeite erst mal damit und motz dann wieder.
 
@Tomato_DeluXe: Das von Kindern wie dir die nur nach Bildern urteilen nichts Sinnvolles kommt verwundert nicht wirklich. Wie wäre es mal mit testen und bei denen nachfragen die mit Arbeiten müssen. Bitte, hör auf die Schule zu schwänzen, dann kommt nicht soviel Unsinn von Leuten wie dir rüber.
 
@ratedochmal: Hast du schon einmal damit gearbeitet? Bevor ich es getestet hatte dachte ich auch das sei unbedienbar und jetzt bin ich grosser Fan davon. Man findet die Funktionen wirklich sehr schnell. Klar gibts manchmal Etwas was man nicht direkt findet, aber das ist wohl bei jeder neuen Oberfläche so.
Was mich halt gestört hat waren die Farben der Oberflächen. Blau fand ich schon beim Windows Theme nicht schön und das Schwarz ist ja wohl ein Witz ^^ Das Silberne sieht auf dem Screenshot schonmal sehr gut aus.
 
@Cerberus: Inzwischen seit mehreren Monaten bei etlichen Testern und Firmen in der Prüdung mit dem durchgehend selbe Resultat. Mangelhaft. Es ist EyeCandy... und das schwarze Theme... ein Flopp sondergleichen.
 
@ratedochmal: Denke ich nicht unbedingt. Klar das Auge isst mit wie man sagt. Somit kann eine Beurteilung schnell verfälscht werden. Ich habe bis jetzt zwar noch nicht alle Funktionen der neuen Office Palette getestet aber die, welche ich zum Arbeiten brauche funktionieren. Falls du auf die Systemauslastung heraus willst muss ich dir recht geben (vor allem bei Outlook 2007). Das neue Office startet deutlich langsamer als Office 2003. Aber da die Computer ja sowieso immer schneller werden wird sich das Problem bald lösen.
 
@ratedochmal: "Inzwischen seit mehreren Monaten bei etlichen Testern und Firmen in der Prüdung" und wo ist DEINE Erfahrung dabei? Es liegt auch daran, ob man selbst sich einredet ob es schelcht ist oder nicht. Einfach paar mal probieren, dann schlußfolgern.
 
@ratedochmal: Die Menschheit ist verdammt faul und träge bei Veränderungen, dass bestätigt das mal wieder (deswegen verwendet auch heute noch fast jeder Normali Wucherprogramme wie WinZIP u.ä.). Wenn man keine Veränderung will, tut man sich mit Office 2007 schwer. Ich gehe davon aus, dass du und deine "Prüd(f)er" von diesem Typ sind. Etwas Geduld und nicht gleich alles anfluchen, was nicht gleich 100% klappt, würde sich hier bezahlt machen.. denn die Effizienz gegenüber Office 2003 *ist* nach kurzer Eingewöhnheitszeit *bedeutend* höher (empirisch durch Mausklicks schon beweisbar, aber da nun endlich Funktionen, die früher nicht verwendet wurden, weil man von deren Existenz nichts *wusste*, verwendet, nochmals extrem höher).
 
@lofote: Genau von der Trägheit lebt Microsoft doch seit Jahren sehr gut. Ansonsten wären schon viel mehr Leute zu Linux, OpenOffice, ... abgewandert.
 
@zqu: So ganz unrecht haste damit natürlich nicht :)...
 
Hoffentlich kann man bei der finalen Version die Toolleiste (auto.) ausblenden lassen, den sie nimmt doch eine ganze menge Platz weg, gerade bei 10:6 Auflösungen
 
@brasil2: die idee ist garnicht mal so dumm
 
@brasil2: man kann die doch eh ausblenden mach einfach mal einen doppelklick auf z.B: "Home"
 
Alles egal, Hauptsache es steht Microsoft drauf. :-))
 
@ratedochmal zum glück gibts ja auch noch leute die das nicht so sehen wie du :) und zum glück (wie ich finde) hält microsoft endlich mal an einer wirklichen inovation fest und das konsequent. finde es auch gut das es diesesmal nicht die möglichkeit gibt wieder auf die alte zurückzuschalten. jeder kann sich seine meinung über das neue office bilden und wem es nicht gefällt der sollte einfach nicht meckern sondern bei OO oder 2003 bleiben und sich mal über ein klein wenig inovation seitens MS freuen.
 
@paris: du findest es gut das die individualität dir entzogen wird indem dir etwas neues aufgezwungen wird, was sich seit fast 10 jahren kaum verändert hat? Gegen die neue Gui ist nichts zu sagen, wers braucht. Man sollte aber auch alte Gewohnheiten berücksichtigen. Dieser Einstellung ist mehr als dumm von dir, sorry
 
@Kalimann: wer zwingt dir denn da was auf? paris hats doch gesagt: 'jeder kann sich seine meinung über das neue office bilden und wem es nicht gefällt der sollte einfach nicht meckern sondern bei OO oder 2003 bleiben'
Und denk mal nach: Wenn man seit dem Jahre 0 immer bei den alten Gewohnheiten geblieben wären, sässen wir heute wohl nicht vor dem PC und könnten uns hier die Köpfe einschlagen :)
 
@Cerberus: ahh, also streng nach dem motto, 6 setzen.. und wenndes nicht kannst bliebste einfach sitzen... Tolle einstellung
 
@Kalimann: hehe ich mag dich :) 1. Microsoft wird den Support für Office 2003 nicht am Releasetag von 2007 einstellen 2. Erwähne ich hier auch OpenOffice und ich denke, dass dieses Produkt weiterentwicklet wird. Somit kann von sitzenbleiben nicht die Rede sein.
 
@Cerberus: nun kommt es aber beispielsweise so: An meinem Arbeitsplatz in meiner Firma kann ich aber nicht so einfach mal spontan OpenOffice installieren... Scheffe hat auf Office 2007 umgestellt... (nette diskusion :-))
 
@kalimann: wenn dann aber dein Boss das benutzt, ist es nicht MS ihre Schuld^^ sondern die von deinem Boss und wenn er das will, dann musste dich wohl umstellen, außerdem finde ich, das man nicht immer auf den alten Gewohnheiten bleiben kann, manchmal muss man halt umstellen und was neues ausprobieren. Es gibt da immer Vor und Nachteile. Am Ende muss es jeder für sich selber wissen, als du damals in die Firma kamst, mussteste ja auch Office können oder nicht?
und nun mussste es halt neu lernen :P
 
StefanB20: naja MS ist in sofern schuld das sie mir nicht die möglichkeite geben im neuen programm auch alte gewohnheiten zu benutzen
 
@Kalimann: "Scheffe hat auf Office 2007 umgestellt"
Soso, dein Chef stellt also in einer Produktivumgebung komplett auf eine unausgereifete Betaversion eines Programmes um, für dass es noch keinen Support gibt? Mutiger Mann.
 
@Kalimann: Meinst du das eig. alles ernst, was du hier schreibst?? Wird dich dein Chf umbringen, wenn du für ein Dokument 10min statt 5 brauchst?? Wenn es nach dir geht, wären wir noch bei Win98 (oder noch nicht mal). Irgendwann wird es halt mal Zeit für was neues. Wie alt bist du? Garantiert nicht so alt, mal was neues zu lernen. Probiers erstmal aus, bevor du hier rummotzt. Ich kenne mehrere Leute, die die Beta nutzen und das sind absolute n00bs auf diesem Gebiet. Die sind _begeistert_ von der neuen Oberfläche..
 
Lustig, dass die sich immer mehr dem MacOS Handling annähern - dort gibts die Hauptfunktionen im Apfelsymbol oben links schon lange :D
 
@da_p0pe: wir mögen keine äpfel, wie kucken lieber ausm fenster :D
 
@Kalimann: 5x Obst am Tag ist aber auch für Drinnies gut :D
 
@da_p0pe: ohne tageslicht bringt das beste obst nichts :D
 
interessant wie die ms hasser immer wieder über jede ms-news herfallen und es einfach nicht ertragen können wenn ms ein besseres produkt macht. wenn hingegen ein ms'ler auch nur ein schlechtes wort über open office, linux oder firefox sagt, dann flippen genau die leute die hier immer ihren hass verbreiten, richtig aus oder winden sich beleidigend aus der affäre. irgendwie lustig anzusehn :)
 
@izzy: ich freue mich riesig das "ratedochmal" wieder seine witzigen kommentare abgibt die keiner braucht. jetzt zum thema, ich habe das neue Office getestet und finde es sehr gut gelungen. es ist viel besser gegliedert und meines erachtens eine deutliche verbesserung. Mit den MS hassern ist es ja immerwieder dasselbe. solangsam wird es langweilig.
 
Man wird ja sehen, ob die Oberfläche von MS ein Erfolg wird. Ich vermute jedoch, dass in spätestens 2 Jahren die Möglichkeit bestehen wird, auf die alte MS-Oberfläche umschalten zu können, da die Firmen die neue GUI in der überwiegenden Mehrheit ablehnen werden. Fans von OOO können sich jedenfalls freuen, da MS seine Nutzer nun zwingt, sich umzugewöhnen. Es wird sicher einige Nutzer geben, die den Anlass der aufgezwungenen Umgewöhnung gleich zu einer Umstellung zu OOO nutzen werden.
 
das neue Design gefällt mir sehr gut, Top.
 
wie schön das man bei winfuture durch die veränderung eines themes von "verbesserung" spricht ... ^^
 
@Benjim: Sie schreiben "Neue Oberfläche wird weiter verbessert" und nicht Office verbessert.
 
ich finde dieses neue office sehr gelungen. Endlich hat man damit aufgehört das office paket nur im detailbereich weiterzuentwickeln und veröffentlicht mal einen grossen schritt nach vorne. Diese demonstrative art der weiterentwicklung ist der einzige weg um gegen programme wie openoffice zu bestehen. Denn diese office alternativen profitieren vor allem davon, dass sich seit office 97 für den otto normal benuter nichts grundlegendes getan hat. Mit office 2007 hat man endlich wieder einen echten grund ein neues office zu kaufen, denn das arbeiten geht in der tat schneller, bequemer und vor allem mit besserem ergebniss als mit den vorgängern. Bleibt nur zu hoffen, dass das office packet auch weiterhin solche entwicklungsschritte nimmt und wir nicht wieder 10 jahre warten müssen bis sich was tut. Desweiteren gefällt mir das bedienkonzept dermassen gut, dass ich hoffe das es auch von anderen applikationen übernommen wird. Gerade für Anfänger wäre es so viel einfacher die möglichkeiten eines programmes kennenzulernen...
 
Die Microsoft Office Oberfläche verschwendet einfach zuviel Platz! Da bleibt ja immer weniger als Arbeitsfläche übrig. Bei meinem OpenOffice wird nur halb so viel Platz für die Bedienelemente gebraucht und da ist noch ein Drittel der Leiste frei und eine Wikipedia Schnittstelle ist mit integriert. Bei Microsoft Office braucht man ja bald einen 21 Zoll Bildschirm um die Arbeitsfläche zu haben, die man mit einer Platzsparenderen Office Anwendung bereits auf einem 15 Zoll Bildschirm realisieren könnte. Mein Bildschirm ist zwar groß, aber die Größe will ich auch als Arbeitsfläche haben und nicht mit unötigem Platzverschwendendem Zeug zuballern. Noch nicht mal viel Funktionen werden auf dem Platzverschwendendem Riesenteil im Screenshot geboten, 90 Prozent vom Platz nur mit den paar lächerlichen Formatierungsriesenbuttons verschwendet, das ist nun wirklich eine reife Leistung! Gruß, Fusselbär
 
Finde die Oberfläche wirklich nicht schlecht, aber wird bestimmt lange dauern bis man sich einigermaßen eingewöhnt. Aber ich denke mal, dass es wegen der Oberfläche das Laden von den Officeprodukten zu dauern wird.
 
@ephemunch: Bei meinen Tests war das Starten von Office Word 2007, etc. nicht oder nur unbedeutend langsamer als in Office Word 2003.
 
Also ich finde es geniales Konzept und umgewöhnung braucht nichtmal lange weil alles so Logisch angeordnet ist das man fast nichts falsch machen kann! Ich bin Offizieller Beta tester und finde es genial! Es hat zwar noch einige fehler in der Grafik unter XP das die rundungen auf einmal weg sind wen man arbeitet und nen grossen teil des Normalen Windows siht aber es ist ja auchnoch beta(ist bereits gemeldet) finde das neue Office einfach nur zu gut! Wirklich das beste office aller Zeiten!
 
Leute wie ich, die jeden Tag mit Office arbeiten müssen, benutzen eh nur Shortcuts für jede Funktion.
 
@mellowyellow: Ich glaub es gibt wesentlich mehr Leute, die ebenfalls jeden Tag mit Office arbeiten, die nur grundlegendste Sachen via Shortcuts machen. Selbst ich als Tastaturfetischist wüsste jetzt nicht auf Anhieb, wie man z.B. die Formatvorlage eines Absatzes mit der Tastatur schnell wechselt!?
 
@mellowyellow: Vieles in (unter)Menüs haben nur leider KEINEN HotKey / Shortcut. Hab die Beta zwar mal kurz getestet, aber gleich aufgehört ... hatte eine Sprechblase auf das Dokument gesetzt, etwas Text hineingeschrieben und dann die Sprechblase um sagen wir 45° gedreht (oder mehr), siehe da der Text bleib und dreht sich nicht mit, sorry aber damit kann ich nix anfangen! und dies sollte sofort funktionieren, ohne iergendwelche recht-klicks oder Menüpunkte. jedenfalls hab ich nicht weiter Probiert obs dennoch iergendwie geht, den Text zu drehen. _____ Ich finde zwar die 3D-Diagramme super-doll, gerade für Geschäftliche Präsentationen gut ausschauend, aber die Bedienung ist zu langwierig (oder lange eingewöhnung nötig). Ich sehe jedenfalls schon schwarz wenn so einige Mitarbeiter fragen, wie kann ich nen Absatz hinbekommen, die Grafik einbinden und position anpassen usw... Diese Fragen bekomm ich selbst noch bei Office 97, 2002, XP. sorry aber die Anwender im Büro raffens nie, es sei sie beschäftigen sich zu Hause mit dem Programm
 
@_Fire_Dragon: Das mit der Sprechblase ist wohl ein Bug, das kann abe rnoch bis zur Final korrigiert werden. Eine Grafik einbinden und Position anpassen ist ja wohl in 2007 wesentlich intuitiver. Es ist nur für pre-2007 User einfacher, wenn sie es dort kennen, klar dann ists umgewöhnung, aber gerade das Grafik einfügen+Position ändern, sollte doch ein Anwender, dem man kurz über Sinn und Zweck vom "Einfügen"-Tab erklärt hat, selber verstehen. Oh und "mal eben kurz testen" reicht für solch ein komplexes Produkt wie Office nicht aus, um da eine solche Aussage treffen zu können, punkt.
 
@Lofote: Da geb ich dir vollkommen recht! Um den gesamten Funktionsumfang zu testen braucht man wirklich lange.

Ich hab da auch noch einen Frage: Ich hab einen Mail von Microsoft mit einer Einladung zum Test der Office 2007 Beta 1 erhalten. Bekomme ich dannn auch eine für die Beta 3? (hab einige bugs gefunden)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles