Windows-Raubkopie umwandeln & Vista gratis dazu

Windows Dem einen oder anderen könnte diese Überschrift bekannt vorkommen, denn bereits Ende April berichteten wir über eine Aktion von Microsoft im Rahmen des Windows Genuine Advantage (WGA) Programs, bei der man beim Kauf von Windows XP eine Vista-Lizenz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh es nicht!?!
Eigentlich werden hiermit doch die Leute bevorteilt, welche mit einer illegalen Kopie von XP arbeiten. Der Rechtschaffende, wie meiner einer, mit einem Original, guckt in die Röhre und muss den gleichen Preis bezahlen und bekommt nur Vista.
Ich versteh es nicht....
 
@Itzak: ganz deiner meinung.. so was is mega scheisse.. und vorallem wird das einige dazu bewegen sich absichtlich eine geklaute windows version zu besorge um sich dann vista für nen spottpreis zu kaufen, super ms :)
 
@Itzak: haste recht. Man bekommt da aber nur ein Upgrade keine Vollversion. Wann das Upgrade verkauft bzw. erhältlich ist, steht aber noch in en Sternen.
 
man bekommt nur beide windows versionen, wenn man unwissentlich eine illegale xp version nutzt. du musst m$ dann auch sagen wo du diese bezogen hast usw.
 
@Itzak: ach kommt...das ist doch überall so und ihr könnt nur meckern! derjenige der immer ein ticket für die straßenbahn oder den bus kauft zahlt auch viel mehr, als der der schwarz fährt und sich ab und zu erwischen lässt. was soll denn microsoft sonst machen um das einzudämmen? außerdem ist es fast immer so, dass wenn du kurz vor dem release einer neuen version noch eine alte kaufst, dann kriegst du ne option auf die neue version. in diesem falle sogar eine gratis. man wäre ja sonst blöd jetzt noch WinXP zu kaufen, wenn Vista schon vor der Tür steht. das ist also ganz normales marketing und meckert nich rum, oder geht euren deutschen hip-hop hören, da meckern sie auch nur rum.
 
@Maniac-X: Das stimmt so nicht. Sobald die Prüfung negativ ausgefallen ist, kannst du es bestellen und das wars dann auch schon. 3 Tage später liegt XP im Briefkasten.
 
hmmm, so hat es mir ein freund erzählt, als er das spaßeshalber mal probiert hat. er meinte, man muss mitteilen wie man an diese xp version gekommen ist.
 
@xylen: Es geht ja nicht nur darum, wie das mit XP geregelt wird. Das XP schnell im Briefkasten liegt, ist klar. Aber wie bekommst dann deine Vista Lizenz und Kopie? Ich denke schon, dass du dann Angabe zum Umstand des Kaufs machen musst. Aber ich hab die Bestellseite noch nicht gesehen... steht da genaueres dazu, wie man dann an sein Vista kommt?
 
@Itzak: Das ist das beste was Microsoft machen kann. Die packen das Übel an der Wurzel. Nicht so wie die Musikindustrie, die pauschal erstmal alle als kriminell hinstellt. MS will rausfinden, wer hier kopierte Lizenzen verkauft und denen den Gar aus machen. Was ist schon eine Vista Lizenz, wenn man im Gegenzug eine Info zu einem Verkäufer bekommt, der jährlich 1000 nicht von MS hergestellte Windows CDs verkauft.
 
@Itzak: Hä, seid ihr besoffen? Generiert euch nen Key, installiert XP von eurem Original auf ner virtuellen Maschine und schon könnt ihr auch Vista zum Vorzugspreis bekommen...
 
Ein Freund von mir hat es gemacht und er musste nichts zum Ursprung angeben. War wohl wie eine ganz normale Onlinebestellung.
 
@Itzak: Die Frage, wo man das XP erworben hat kommt nur, wenn man im Explorer unter "?" und dann "Ist dies eine legale Windows Kopie?" anklickt und bei dem dann startenden Assistenten durchfällt. Dieses ActiveX-Tool scheint aber anders als die WGA-Prüfung zu arbeiten.
Wenn man stattdessen die WGA-Prüfung nicht besteht und klickt dann "XP kaufen" wird man direkt mit einem der drei deutschen Onlineshops verbunden. Da interessiert es keinen, wo deine illegale Kopie her ist, die wollen nur verkaufen.
 
Also da soll mal einer MS verstehen.... Wer zahlt darf wieder zahlen, werk klaut wird beschenkt ????
 
@Tomato_DeluXe: Also nochmal.... Diese Aktion ist für alle gedacht, die eine legale Windows XP Version z.B bei Ebay gekauft haben und sich im nachhinein herausgestellt hat dass, die gekaufte Windows XP Version doch eine geklaute Version ist. Diese Zielgruppe will MS ansprechen und keine andere.
 
@ ajzr: Mag sein, dass ms diese personengruppe ansprechen will, aber die eigentlichen nutzer dieser aktion sind ganz andere... ich habe zwar eine legale xp pro version, bin aber trotzdem am überlegen... :D *kleiner scherz am rande*
 
echt mal, also marsch marsch, ladet euch Raubkopien :P

hat vor und nachteile mit der Aktion.
@itzak: indirekt ja, aber laut deinem Satz, bekommt man also Vista auch für den preis? naja, dann ist das doch eigentlich okay, anders wäre es
wenn ich für den Preis XP und Vista bekomme und Vista alleine ca 25% mehr kosten würde sag ich mal. Aber wenn Vista genauso viel kostet wie die Aktion da, dann ist das eigentlich okay so.
 
da muss ich mich nochmal schnell eine Raubkopie aus dem Netz ziehen ? *zwinker*
 
@Melron: es reicht schon wenn du deinen legalen key änderst :-)
 
@Melron: Ach und was willst M$ erklären wenn sie nach dem ursprung fragen? Etwa das du diese extra aus dem netz runtergeladen hast um günstig an XP+Vista zu kommen xD
 
Leichter kommt MS nicht an Adressen hin. Wenn ich ne illegale VErsion hätte würde ich bestimmt nicht meine Adresse preisgeben. Guter strategischer Zug von MS! Dann warte ich lieber auf DSP oder OEM Versionen die dann noch günstger zu haben sind. Wer braucht schon eine Bedienungsanleitung und die OVP? Ich nicht...
 
@fr@nk: 1. Man muss bei der Aktion nicht sagen woher man die Version hat. Das ist nur der Fall wenn man XP umsonst haben will!
2. Die Preise sind für eine OEM Version nicht billig (Mehr ist es nämlich nicht). Nur Vista rechtfertigt den Kauf.
3. Es ist die letzte Möglichkeit für MS noch an Geld für XP von Privatleuten zu kommen :-).
 
@Melron: Beim Kauf von WinXP aber dann auch schön sagen bei welchem Händler du übers Ohr gehauen wurdest, damit MS eine Strafanzeige gegen den Händler starten kann. :)
 
@King of Wok: Nicht nur gegen den Händler. Der Nutzer kann auch Probleme bekommen und hat seine Daten freiwillig an MS geliefert.
 
@King of Wok: glaub nicht das die ärger kriegen. MS hst sie ja zum Original überredet. Und Nutzer gegen die bereits was am laufen ist sind von der Aktion ausgeschlossen
 
Es ist ja auch so, das die Partner dann die Adressen der Leute haben die da dieses Paket kaufen. Was denk ich mal auch viele abschrecken wird ihre Ilegale Version gegen diese auszutauschen. Aber das man sagen muss wo man sein falsches Windows gekauft hat, wusst ich nicht.
 
Der Sinn liegt darin die Leute zu einem Kauf einer Original-Windows-Version anzuregen und dafür gibt's eben Geschenke. Man hofft wahrscheinlich, dass solche Leute dann auch weiterhin Original-Software kaufen werden und man so die Zahl der Raubkopierten Lizenzen verringern zu können.
Allerdings sollte man vorher erreichen, dass Windows wirklich sicher wird um auch echten Kundenfang betreiben zu können. Vorher werden sich die Leute nur Windows illegal holen, weil sie sich sagen, dass so ein löcheriges Softwareprodukt sich nicht zu kaufen lohnt bzw. nicht belohnt werden soll durch einen Kauf!!!
 
@slauf: stimm ich dir nicht zu. wenn man sich sagt "warum kaufen wenn es eh viele lücken hat?" ehm...dann sollen sich die Leute Linux zulegen? O.o
Viele erwarten einfahc zu viel von wem was und wenn sie es besser wissen, sollen diese sich beschweren und verbesserungsvorschläge machen oder sich bewerben bei MS, damit diese Lücken geschlossen werden.
 
@slauf: Na, du hast aber Ansichten. ...dann klaust du auch solange deine Auto´s, bis der Hersteller dir versichert, das du mit seinem Auto keinen Unfall hast?,.... erst dann kaufst du es, oder wie?
 
Wird das mit Vister so sein, dass man erstmal warten muss bis alle Treiber für Vista erscheinen z.B SoundTreiber usw. ?
 
@D3vilbl00d: sinnvollerweise: ja, bis mein raid-controller mit windows arbeiten wollte hat es viele anläufe gebraucht (es gibt nur xp-treiber) und so ist es mit vielem
 
Naja allein durch die ganzen Klagen an die leute die illegale versionen von MS verkaufen, werden sie das "geschenckte" wista bestimmt schnell wieder reinkommen
 
Gleich mal wieder meine Kopie aufspielen....
 
Ich habe eine Original Windows XP pro. Nun wollte ich sie auf einen neuen Rechner installieren und es ging nicht. Angeblich wurde der Key schon zu oft benutzt. Der Anruf bei MS ergab, ich könne sie nur noch telefonisch aktivieren. Auf die Frage ob ich denn die Aktivierungsdateien für den Fall eines absturzes sichern könne, meinte MS Ich dürfe meine Version nicht auf den neuen Rechner Installieren. Daraufhin meine ich, dann käme eben das System mit dem Pinguin. Darauf hin gab MS mir den Aktivierungscode. Die Passende Datei habe ich auch gefunden. Stand im Netz, dass man die WPA-Dateien sichern solle und nach einer Neuinstallation auf dem gleichen Rechner zurückspielen könne, und das alles sei auch legal.
 
@Rattenschwanz: wie sicher ich dei WGA Dateien?
 
@Rattenschwanz: Das sichern und zurückspielen der Aktivierungsdateien hat mal bei der Win XP Beta funktioniert, das klappt schon lange nicht mehr.
 
@ragnar86

Geht sehr wohl. Ich habe es probiert. Es klappt.
 
@Rattenschwanz: So richtig glauben kann man das wohl nicht , da könnte ja jeder daherkommen und was von einem Pinguin erzählen und bekommt dann einen Key geschenkt !? Soweit ich weiss funktioniert das mit der wpa nichtmehr.
 
@Rattenschwanz: Ich habe nach diversen Umbauten am Rechner auch schon einige Installationen und Aktivierungen hinter mir. Irgendwann kam auch die Meldung, dass ich mein System telefonisch aktivieren sollte. Das hat mit der Bandansage prima geklappt und danach hat auch die Aktivierung übers Internet wieder funktioniert.
 
@Rattenschwanz: Also, so wie das aussieht, wirst du eine OEM Version haben und und damit kannst du dich seit februar nicht mehr per Netz aktivieren, sondern musst den Umweg übers Callcenter von M$ gehen. Dort hast du die Möglichkeit, deine Version einmal aktivieren zu lassen (bis zur nächsten Neuinstallation bzw. 3x Hardwarewechsel - Bsp. 1. Nvidia-Graka 2. Austausch zu einer ATI-Graka 3. zurück zur Nvidia-Graka) oder du fragst dort nach einem Key, den man dann auch per Netz wieder aktivieren lassen kann (eben wie eine Standalone Version). Denn, in Deutschland ist OEM-Kauf legal. MfG Fraser
 
Ich finde das Super aber gibt es den keine Multi User Lizenz für Home XP mitlerweile habe ich 4 PC´s im Haus und muss ganz ehrlich sein nicht auf jedem rennt ne Original Version.Wen man nun jede Einzeln kauft wird es Teuer den der Matereial Wert von 2 PC´s ist unter 100 Euro (Kid´s)
 
@Slavi_w: Du hast 4 PC´s und kannst dir kein Windoes leisten? Echt arm :-)
 
@ oely: Lesen bitte die PC´s haben einen Wert a´100 Euro dann ist noch ein 3 Jahre alter Laptop der einzige was Teuer ist ist mein Home Rechner ca. 1200,- da war aber auch ein WinXP dabei und beim Schlepi habe ich eine bei Ebay ersteigert
 
@Slavi_w: kleiner tipp: schau dir mal die lizenzbestimmungen an: laptop + desktop sind mit einer lizenz üblicherweise abgedeckt. und wofür rehcner mit 100€ Hardwar XP brauchen kannst du mir sicher auch erklären, da empfiehlt sich ja wohl eindeutig win9x oder w2k (ersteres bekommt man nachgeworfen udn zweiteres ist nicht ganz so tuer wie xp)
 
TPW1.5: das geht schon Nforce 2 Board mit AMD 2500+ 512 MB Ram und GF 4200 da rennt XP pipifein
 
@Slavi_w: Die kostet unter 100€? Auch haben will!
 
@Slavi_w: na dann ist es ja kein problem, ohne monitor lohnt es sich sowieso nicht windows draufzuspielen. ich meine damit nur: 100€ war ordentlich tiefgestapelt und dann sind 70€ für ein Betriebssystem auch noch drin ansonsten bleibt es einem ja freigestellt alternative Betriebssysteme, die kostenlos verfügbar sind zu nutzen.
 
Für mich ist das die nackte Angst mit Vista nicht den erhofften Marktanteil zu erreichen, MS hat zwar schon viel verschenkt, aber ein OS war noch nicht dabei, und wird es auch nie sein.
 
Alle die denken das sie mit ihrer Emule version dieses angebot nutzen können werden sich noch wundern, MS bietet das angebot nicht für filesharer oder sonst was an sondern für user die XP legal gekauft haben aber pech mit dem key hatten und als endschädigung gibts dann ein Vista dazu, is doch ein netter zug?? oder kauft ihr euch einfach XP 2x ?? ihr könnt drauf wetten das MS vor der Vista auslieferung ein frage bogen oder sowas rauschickt mit fragen, Bei welchem shop haben sie die Lizens erworben ? anschrift, adresse angeben. ETC und da siehts mit einer emule version verdammt schlecht aus.
 
@enemykillerz: ..dann könnte man klagen und geld zurückverlangen...schließlich ist man nicht dazu verpflichtet diese dinge aufzuschreiben/sich zu merken, und für nicht eintreffen der wahre müssen sie selbstverständlich mindestens ein teil des geldes zurückgeben... ^^
 
@xion03 dann klage mal gegen MS, die trumpfen bestimmt mit mindestens 3 Anwälten da auf.. irgendwie werden Die sich sicher Absichern.
 
@Eagles: Quantität ist nicht gleich Qualität :) 100 Anwälte nützen auch nicht mehr. Aber ich glaube kaum das MS es überhaupt im Falle eines Falles darauf ankommen lassen würde. Dann geben sie halt einem Vista oder sonstwas und gut ist. Für MS sind das nur Peanuts, um die sich keiner sorgen muss.
 
geil, ich sitz hier gerade auf lanzarote an unserem inet pc im hotel und der genuine check hat ergeben, dass das windows geklaut ist ^^
 
@reaper2k: looooooooool hatte ich auch als ich dort urlaub machte !!! hehehe
 
@reaper2k: Dann bestell dir schnell ne XP+Vista-Version *g*
 
M$ blickt's einfach nicht.
Anständige Geschäfte haben die noch nie gemacht...
Ich glaub' ich hol' mir jetzt 'n gefälschtes XP...
 
Also, wenn ich eine geklaute Version hätte....ich sage extra hätte, dann würde ich das bestimmt Microsoft bekannt geben, nur um kostenlos an Vista zu kommen. Es kann ja sein, das das einige reizen wird, aber ich lasse noch nicht einmal zu das mein Windows Daten zu Ms schickt, da würde ich denen mitteilen wenn ich eine Raubkopie hätte.
 
Man kann es ja auch anders sehen: Wer eine illegale Kopie von Windows XP hat, kauft jetzt schon Vista und bekommt bis dahin ein echtes XP.

Wenn man es so rum sieht wird schon klar, wie gut dieser Schachzug von MS eigentlich ist: Sie bekommen früher schon Geld für Vista. Haben keinerlei Nachteile, denn XP würde heute sowieso kaum noch jemand kaufen, werden also alte Lagerbestände abgebaut.

Dazu kommt, dass wohl kaum jemand seine echte XP- und Vista-Version an Bekannte weitergeben wird. Womit auch die Verbeitung zusätzlicher Raubkopien ein wenig eingedämmt werden könnte. Und über die Updates, die dann möglich sind, werden weniger Schadsoftware in Umlauf gebracht. Vielleicht.

Es macht in meinen Augen wenig Sinn, trotz einer legalen XP-Version dieses Angebot zu nutzen. Da kann man doch gleich Vista kaufen, wenn vielleicht auch für etwas mehr Geld. Übrigens: Das Vortäuschen einer Straftat ist auch eine Straftat :-)

Die Musik- und Gamesindustrie sollte sich hieran mal ein Beispiel nehmen!
 
jo macht das alle nur, gebt eure illegale version ms preis, dann weiß microsoft schon mal bescheid wer ne illegale kopie von windows hat und schwupps hat man einige wochen später post im briefkasten...
 
Krass, ich könnte mich jedesmal wieder ärgern, ich wette ich darf für ne Update-Version auf Vista-HomePremium mindestens 200€ bezahlen und Raubkopierer bekommen es kostenlos zu WindowsXP MCE dazu. Ziemlich schlechter Schachzug, meiner Meinung nach.
 
@dancle00001:
ich glaube du hast das System immernoch nicht verstanden.
Wer sich eine Raubkopie aus dem Netz lädt bekommt kein Vista.
Beispiel:
Ich gehe in einen Computerladen und KAUFE mit eine Windows XP Version. Nach der Installation meckert mein WGA, dass ich kein original Windows XP installiert habe und fragt mich, ob ich eine Originalversion und Vista gratis dazu erwerben möchte.
Als gegenleistung will MS aber wissen wo ich WinXP erworben habe.

Die leute wären ja ziemlich blöd, wenn sie MS sagen würden, sie haben sich WinXP runtergeladen :-|

Was ist dir denn lieber, 2mal WinXP kaufen und Vista gratis oder 1mal WinXP und 1mal Vista kaufen?

MfG Karl0
 
wieso er benutzt doch nur das vista xp brauch er dann doch nicht mehr, also landet es in der ecke und er hat nur vista bezahlt
 
@dancle00001: oder man verkauft xp bei ebay - sprich vista fast umsonst
 
war diese aktion nicht auch damit gekoppelt,das man ms den händler oder so mitteilt, wo man die version her hat ?
 
@jammer: Nein, brauchst du nicht!
 
@terrawilli: bist du dir da ganz sicher ?
 
@jammer: Ja, bin ich meine Schwester hat es sich bestellt. Die ist so einer Raubkopie zum Opfer gefallen.-
 
Verstehe die Welt, bzw. M$ nicht mehr. Auf der einen Seite wird man(n) bestraft wenn man illegale Software besitzt und nutzt, andererseits wird man aber auch belohnt wenn man etwas Illegales hat und bekommt sogar noch einen Bonus! Bleibt nur noch die Moral vin der Geschicht: "Egal Wie man es macht, man macht es immer Verkehrt"
 
Ne riesen Frechheit, noch nen Grund mehr sich Vista nicht zu kaufen!
 
@m @ r C:

Bei mir kommt dieses Progi so wie so nicht auf den Rechner. Soll ja öffter neue Fensterversionen geben. Habe keine Lust mir all 1,5 - 3 Jahre ein neues Festerprogramm zu kaufen. Außerdem sollten die mal die Fehler beseitigen, bevor man neue Fensterprogramme auf den Markt wirf. Sonst patscht man sich noch mal tod.
 
finds wie bei der letzten news dieser art, sehr lustig, wieviele leute das immer noch komplett falsch verstehn^^
 
Mein Gott, kann denn keiner mehr lesen und verstehen? __> "Microsoft stellt Kunden, denen eine gefälschte Windowsversion verkauft wurde, ein Freiexemplar von Windows XP zur Verfügung. Die Kunden müssen die Rechnungskopie, das komplette gefälschte Produkt (mit allen Bestandteilen, die Sie erhalten haben) und eine eidesstattliche Versicherung mit den Details ihres Kaufes einreichen. Nur bei täuschend echten Fälschungen von Windows sind Sie berechtigt, ein Freiexemplar anzufordern." Aus der FAQ von MS.
 
@LostSoul: Die Aktion hat mit der HIER aber nix zu tun. Bei der kaufst du als Raubkopierer ein Win Xp und bekommt Win Vista. Aber nur wenn gegen dich noch nicht Angezeigt haben.
 
Also, 1. wie emenykillerz korrekt geschrieben hat, handelt es sich bei dem Angebot von M$ NICHT um die so verbreitete Corporation Version von Windows XP Professional, sondern um legale private Kopien, die man aber nach der Installation immer noch aktivieren lassen müsste. 2. Der ganze Tumult wegen "XP und Vista" zu einem Preis ist mit geteilter Sichtweise zu sehen. Fakt ist, es wird sich bei der Vista Version NICHT um eine eigenständig installierbare Version handeln, sondern nur um ein Upgrade, der eventl. sogar ber Netz gezogen, gebrannt und dann installiert werden muss. - Einen Aufschrei sollte es deswegen aber dennoch nicht geben und die, die eine legale und funktionionsfähige Version von XP haben, sollen lieber glücklich darüber sein und bis Juni 2007 warten, FALLS sie Interesse an Vista haben sollten. - Der Support von XP Home wird noch bis 2008 gewährleistet sein, sowie bis 2010 für XP Pro... MfG Fraser - btw: Es ist darauf zu achten, welche Version man hat. Man kann also nicht zwischen den drei versionen auswählen, sondern bekommt genau diese Lizenz für XP sowie auch Vista zugesand.
 
Hallo zusammen
Für alle die damit liebäugeln sollten zugreifen ist echt eine günstige
Chance an ein legales Windows für kleines Geld heranzukommen
die glauben das Windows Vista als illegale Version später einsetzen zu können
muss ich leider enttäuschen das wird nicht möglich sein selbst die besten Hecker
werden Tage Wochen Monate umsonst herum basteln sie werden keinen Erfolg haben
denn es ist wirklich nicht zu knacken und das meine ich ernst
denn dieses BS wird ständig überprüft und sich selbst überprüfen ob es legal sei
diese Mechanismen lassen sich nicht aushebeln weil sie so tief im System verwurzelt sind
das Windows seinen Dienst bei Manipulationen einstellen wird
 
@aser: Würdest du auch Geld darauf wetten?
 
@aser:
Das wuerde bedeuten, Windows Vista versagt ohne Internetanbindung den Dienst. Na da freu ich mich schon drauf wenn DSL mal ausfaellt. Und Leute die noch Rechner ohne Internetanschluss besitzen duerfen dann 1x taeglich bei MS anrufen und Ihren Key verifizieren lassen?
 
@aser: Kaufen aktivieren alles ok
Kaufen nicht aktivieren 30 Tage dann Stopp
Manipulierte Versionen einsetzen startet nicht
Kaufen aktivieren manipulieren verweigert seinen Dienst
Da brauchst du nicht unbedingt Internet es tut sich selbst kontrollieren
Und das ziemlich gut
ESmazter würde 1000 € setzen
 
@aser: Kennst du die folgenden Zeichen? . , : : ! ? - Warum benutzt du sie dann nicht? Sie haben durchaus einen Sinn.
 
@aser: Also ich würde darauf keinen Cent wetten! Ok fangen wir mal mit dem Euro an. Was wurde bei der Einführung gesagt. Es ist UNMÖGLICH dieses Geld zu fälschen. Es ist so sicher und es werden keine Blüten mehr auftauchen. FALSCHE Aussage! Es ist ein paar Monate nach der Einführung schon Falschgeld aufgetaucht. Weiteres Beispiel: Premiere! Der Neue Schlüssel ist so gut, dass eine illegale Entschlüsselung nicht mehr vorkommen wird. Eine Woche nachdem der Neue Schlüssel eingesetzt wurde, ist das Bild schon entschlüsselt worden. Mit dem Ton hat es etwas länger gedauert, aber der läuft jetzt auch schon. Also bitte sagt mit nicht das es einen Schutz gibt, der wirklich unknackbar ist! Es wird immer eine Möglichkeit geben. Wartet es nur mal ab, bis Vista draußen ist. Eine illegale Version wird es kurzzeitig danach bestimmt zum laden geben. Darauf würde ich wetten!
 
Hier: http://www.winfuture.de/news,25495.html
steht das Vista Business 650 Euro kosten wird, also dagegen sind 169 Euro echt ein Schnaeppchen. Oder gibts schon ne aktuellere Preisliste von den verschiedenen Vista Versionen ?
 
Naja mal schauen ob es MS was bringt ehrlich gesagt... Aber ich denke sobald Vista draussen ist wird es genauso wie die Betas auch in Tauschbörsen auftauchen mit Serial und wieder einfachen Möglichkeiten Updates zu ziehen :) Also warum 100 oder 1000€ vorhher ausgeben
 
Also was Microsoft auch macht ist erstmal Grundsätzlich verkehrt. So hören sich auf jeden Fall einige Kommentare hier an. Ich denke mit dieser Aktion hat man einige Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Weniger Raubkopien, Mehreinnahmen und Kundenbindung auch an Vista.
 
Wie gut das ich keine Raupkopie habe!
 
Naja wie geschrieben ich ärger mich eigentlich, aber k eigentlich brauch ich vista auch nicht wirklich.
 
ohne worte sag ich da nur
 
Ansich ist das eine Bankrotterklärung von Microsoft, so nach dem Motto wir geben
es auf gegen Raubkopien vorzugehen, und gleichzeitig auch noch ein geheimer Aufruf
es denen gleichzutun um billiger an Windows zu kommen.

Mir langts langsam, auf zu Linux, ich komme.
 
Ich weiß gar net was alle an Windoof rummeckern. Ich hatte mal nen Illegales XP pro, habs ein halbes jahr durchgetestet, hat mir gut gefallen -> also hab ich mir home zugelegt. Ich habe diese Entscheidung nie bereut und bereue sie auch jetzt nicht. Windows Vista habe ich auch, bis Juni 2007 ... mal schauen wie es sich damit arbeitet.

Linux ist in meinen Augen zwar nicht schlecht, aber keine wirkliche Windows Alternative. Es wirkt irgendwie als ob es noch in den Kinderschuhen steckt. in ein paar jahren nutze ich es vieleicht.

Mit Vista werde ich es genauso wie mit XP machen. *Erst wird getestet, dann wird vertraut.* ^^

Was ich von dieser Aktion hier halte? Gut so, schließlich gehört ne portion Mut dazu einen Händler illegaler Kopien zu verraten. mfg Aerith
 
Hiho,
ein bisschen OT.
Ich habe am Samstag ne Virenschleuder (Windows XP Home) reinbekommen, 109 verschiedene Viren/Trojaner sind/waren druff.
Der Rechner ist von einem typischen Standarduser/Dau, kein Plan von nix, immer alles bestätigen etc., keine aktivierte Firewall, 3 uralte nicht aktualisierte Virenscanner parallel...
Normal müsste man den Pc platt machen, werde ich vermutlich auch, wenn der Besitzer aus dem Urlaub zurück ist werd ich das vorschlagen.
Aber was interessant ist, ich habe die Viren also versucht zu entfernen, was mir augenscheinlich auch gelungen ist, man kann wieder flüssig arbeiten, es kommen keine Virenmeldungen mehr. (ein wenig Skepsis bleibt)
Also nun aktuelle Updates einspielen, SP2 fehlt also flugs druff damit, anschliessend das letzte Update-Paket von winfuture, danach Update übers Internet vervollständigen.
Hier komme ich ans schleudern, diese Windows Genuine Advantage (WGA) lässt sich ums verrecken nicht installieren, bekomme immer das Ergebnis das es nicht geht. Bekomme folglich auch keine weiteren Updates (aus den folgenden Schritten).
Ok, es ist ein Fujitsu Siemens Scaleo irgendwas, der XP-Lizenzkleber klebt oben druff, das heruntergeladene manuelle Prüfprogramm von Windows ist auch zu frieden, also was soll das?
Weiterer merkwürdiger Punkt ist die Tatsache, das die XP-Firewall sich nicht einschalten lässt (???), oder das ich mich nicht in das passwortleere Administratorkonto einloggen kann (Wegen Kontoeinschränkungen ist die Anmeldung nicht erlaubt), im abgesicherten Modus gehts aber, dort sind aber keine Internetupdates möglich .
Hmm, ich geh mal davon aus, das es noch Viren/Probleme auf dem Rechner gibt, die nach einer Neuinstallation weg sind. (Zur Virenentfernung habe ich Antivir und Spybot genutzt)
Heute abend lass ich interessehalber nochmal Knopicillin drüber laufen, der hat mir am anfang die meisten Ergbenisse gebracht.

ps. Zum Glück muss ich mich bei meinem eigenen Pc bzw. Betriebsystem nicht mit solchem Schwachfug auseinander setzen, es kommt ja auch nicht aus Redmond.

Gruß
Frockert
 
Naja warum sollte man an dieser Aktion teilnehmen? Die ist doch total sinnlos. Ich kann mir einfach eine SB (systembuilder) Version kaufen, dafür muss ich keinen doofen Check machen. Das ganze kommt mir günstiger und hat nur 2 Nachteile: Keine schöne Umverpackung sondern nur CD + Jewelcase. Kein kostenloser telefonsicher Support (welchen ich ncoh nie benötigt habe). Bin mir nicht sicher ob SB Version downgradeable sind (man kann mit der Lizenz ältere Windows Versionen betreiben, aber selbst das sind die glaub ich seit 2006)

Gut sortierte Händler haben die SB Versionen mit Vista upgrade. die kosten so ca. 150 - 170 Euro.
die adneren haben nur die normale SB Version (nur XP, kein gratis VISTA Upgrade) das kostet so ca. 115 - 130 Euro.

Also am günstigsten ist es zu warten bis Vista rauskommt und es sich dann als SB Version um knapp 125 euro zu kaufen, sofern die Preise gleich beliebn wie bei Vista XP Prof. Ansonsten einen Händer finden der die SB Version mit Vista upgraden kann.
 
@open4all: Tut mir leid, aber deinen Beitrag verstehe ich nicht. Vista ist doch ein eigenständiges Betriebsprogramm, wieso dann updaten von einer SB Version mit XP.
 
@open4all: bei der Version hier hast du auch kein kostenlosen Telfon Support
 
Also ich würde nie draus kommen mir Betriebssystem illegal von einem zu kopierne und zu nutzen. Also Betriebssysteme sollte man sich IMMER ORIGINAL kaufen. Da sis ja das wichtigste an Software am PC! Ich sags ja immer wieder: Diese Raubkopierer und illegalen Filesharer lachen uns ehrliche User aus und provitieren noch davon. :-(

Meine Meinung: NUR ORIGINAL IS LEGAL!
 
@CeeJay1980: Genau jenommen sind es nur Schwarzkopierer
 
Hab mir mal den Spaß gemacht und so ne MediaCenter Edition bestellt. Is ne Systembuilder Version in billigem Case, die UpdateCd funktioniert auch erst, wenn man über Windows Update vorher das Netfamework mit SP runterlädt. Naja. Das MC an sich gefällt mir aber recht gut. In so fern kein Fehlkauf. Und auf den Kostenlosen Support kann ich auch verzichten. Der hat mir nie wirklich konstruktiv geholfen.
 
@karstenschilder: weißt du schon was für eine DVD du von Vista bekommst? eine Uprade DVD oder Vollversion? Bei wem hast du Bestellt?
 
wie ist das dann überhaupt,das kann doch dann jeder machen, holt sich schnell ne Raubkopie, zeigt das M$, und schon bekommt er wenn er dann XP kauft Vistagratis dazu!!!!!!! oder???
 
Habe soeben die Version Windows XP Pro bekommen, ohne Umverpackung nur die CD und das Heftchen sind drin, dafür aber eine VOLLVERSION als OEM mit der Aufschrift "Geeignet für den Vertrieb mit einem neuen PC". Die Version beinhaltet das SP2 "Enthält Service Pack 2 - Version 2002) Die CD selbst wurde im Mai 2004 produziert..
 
Ich nehme das Angebot auch war. Mein Händler schreibt mir, dass es sich bei VISTA um ein UPGRADE handeln wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles