Chinesen wollen Skype-Protokoll geknackt haben

Software Ein unbekanntes chinesisches Unternehmen hat angeblich das Skype-Protokoll entschlüsselt. Dies berichtet der Blogger Charlie Paglee. Er wurde von einem Freund aus China angerufen, der nach eigenen Angaben nicht die Skype-Software benutzt hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Tacy_T.: in Ideen-Reverse-Engineering sind sie auch ganz gut *g*
 
@Nigg : Ich wollts grad sagen ^^
 
"Chinesen wollen Skype-Protokoll geknackt haben" Behaupten kann jeder..
 
dann gibts wenigstens bald ein miranda plugin :) zumindest zum schreiben^^
 
@schischa: der chat abschnitt vom skype ist schon längt veröffentlich worden . . .
sollte also schon plugins geben
 
@schischa: Miranda war auch das Erste, wobei ich beim lesen der News gedacht habe! :)
 
@schischa: es gibt bereits ein plugin zum texten für miranda... das kann man auf der offiziellen homepage von denen runter laden... nur telefonieren ist noch nicht möglich
 
@schischa: das ist aber kein richtiges protokoll-plugin sondern nur ein plugin, dass auf der api von skype aufsetzt, sprich du musst skype laufen haben um mit diesem plugin chatten zu können, das ist der nachteil. würde das protokoll nun geknackt werden, könnte man ein "richtiges" protokoll plugin schreiben, dass so läuft wie jetzt zB ICQ, Yahoo, Jabber usw. Nicht verwechseln!
 
aber ist denn Reverse Engineering nicht verboten?
 
@DonEltomato: kommt auf die lizens des produktes an das man reverse Engineert ^^ bei Decompilern ist es generell so das das von lizenzierten produkten illegal ist ^^ da man dann die orginal sourcen hat
 
Bitte was? Schon allein in Deutschland ist Reverse Engineering stets legal, nur darf man die daraus gewonnenen Erkenntnisse nur dann weitergeben, wenn er der Interoperabilität dient. In diesem Falle wäre das sogar zulässig. In China ist's noch wesentlich laxer...
 
@sotex: Eh? Was verstehst Du denn unter Reverse Engineering?
Da is nix mit Original-Source, da is eher was mit Assembler-Code. Viel Spaß dabei, daraus dann Sinn zu machen.. sooo einfach ist *das* nicht.
 
Nachtrag: Die Chinesen können nur fälschen, kopieren und hacken... mann mann mann
 
@DonEltomato: Erzähl mal was Neues :)
 
@DonEltomato: Genauso wie die Japaner nach dem Krieg von den Deutschen.
 
@ephemunch: Meinst wohl eher die Amies und die Russen, die durch ihren Kriegsbeutezug deutsches Know-How erlangt haben.
 
Ich sage mal dazu, wer solch Sachen schafft zu knacken der wird auch sich einen Vorteil dadurch schaffen, sei es Geld oder andere Sachen, aber nunja sobald es eindeutig ist gibt es Skype bald mit mehren Plzgins oder Sichheitsupdates
 
Sensation: Chinesen haben Transrapid geknackt - durch reverse engineering...

hmm frage mich, welcher gesellschaftlicher Hintergrund dieses Verhalten so "erfolgreich" macht...
 
@Mausebaer79a:
Es werden Devisen gespart, wenn Produkte/Leistungen nicht importiert werden müssen. Außerdem fördert es den dortigen Arbeitsmarkt, wenn Produkte im Inland produziert bzw. nachgebaut werden.
 
@Mausebaer79a: Du wirst "lachen". Die Chinesen arbeiten schon sehr intensiv an einem Nachbau des Transrapides anhand der Grundlagen die Ihnen Siemens & der dt. Staat "frei Haus" geliefert haben. Wenn sie es hinbekommen ist der Transrapid für die dt. Wirtschaft endgültig gestorben. Gerüchten zu Folge soll die "gelbe Gefahr" sogar schon am kopieren des A380 sein.
 
Solange es nur Produkte von Firmen und Regierungen sind die dem chinesischen Verbrecherregime Geld in den allerwertesten blasen kanns einem ja eigendlich egal sein... Frei nach dem Motto: "Die Geister die ich rief..." Aber bei Skype...
 
@DarkSarge:
Wenn es eine deutsches Unternehmen wäre, könnte es einem kaum egal sein.
Transrapid und viele andere Produkte bis zum Faber Castel Stift: schlecht für deutsche Unternehmen, Arbeitsplätze, Steueraufkommen etc.
 
Die chinesen können auch nichts alleine tun! Was haben die den auser Chinesischen Mauer überhaupt alleine geschaft???
Auserdem gibt es schon bestimmt welche die diesen protokol geknackt haben! VoIp ist nicht sooooo sicher...
sorry für rechtschreibfehler ...usw...

mFG
ruhacker =)
 
@ruhacker: "VoIp ist nicht sooooo sicher..."
Is schon doof wenn man nicht mal die News versteht bevor man sie kommentiert...
 
Hmm.. also wenn ich mit jemanden reden will der Skype hat dann Installiere ich mir das auch. Von solch ein Plugin Zeugs halte ich nicht viel von. Aber im meinen bekanntenkreis gibt es zum glück niemanden der Skype hat, entweder Teamspeak,ICQ aber die meisten hab ja eh ne Phone-Flat :)
 
Also, diese Chinesen: Einen offensichtlichen Rechtsbruch begehen, diesen auch noch stolz der Öffentlichkeit präsentieren und darauf basierend auch noch Produkte ankündigen.
 
... wer nix zu tun hat, macht sich halt aufgaben ... warum muss man eigentlich so was machen?! die könnten überlegen, wie man skype verbessern könnte - nicht wie man es auseinandernimmt ... es gibt halt "böse" menschen auf der welt =)
 
So wie ich die ganzen Kommentare hier gelesen habe merke ich das hier niemand weitere Hintergrundinfomationen gesucht hat. Denn wie ich auf http://www.gulli.com/news/der-hype-um-skype-voip-2006-07-16/
gelesen habe, kommt diese nachricht nicht von irgentwo her,sondern hat Marketting gründe. Wer da mehr wissen will kann sich ja das mal durchlesen. :-)))
 
und wie lange dauert es bis dann ein update seitens skybe erscheint ?
is doch dann wie bei ICQ und miranda das immer wieder probleme macht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte