Vista Bug-Statistik: Der Kommentar von Microsoft

Windows Vista Vor genau einer Woche berichteten wir über einen Artikel von Robert McLaws, in dem er die Fehlerdatenbank des Windows Vista Betaprogramms analysiert. Das Ergebnis der Analyse war, dass derzeit noch über 5000 offene Bugs existieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse, es kommt ein Betriebssystem heraus, in dem Bugs drin sind von denen der Hersteller weiss und sie trotzdem nicht behebt.
Das wäre so, als wenn z.b. einem Automobilhersteller ein Fehler an seiner Klimaanlage bekannt wäre, ihn aber nicht behebt und den Wagen trotzdem auf dem Markt bringt.
 
@Puschelbaer: ne nicht ganz, der automobilhersteller knn den fehler nicht aus der ferne beheben, ms schon
 
@Puschelbaer: Und schon falsch verstanden....
 
@Puschelbaer: Du mußt richtig lesen, wenn das Modul endgültig ist, wird der Fehler sehr wohl behoben. Nur wenn Module komplett ausgetauscht werden, wird der Fehler nicht behoben, wäre ja auch unsinnig. Wenn Vista also erscheint, gibt es keine ignorierten Fehler.
 
@Puschelbaer: du bist Deutschland
 
@Puschelbaer: Um mal bei Deinem Vergleich zu bleiben: Da die Klimaanlage eh komplett ausgetauscht werden soll, ist es etwas schwachsinnig, das derzeitige Vorserienmodell notdürftig zu reparieren.
 
@Puschelbaer: gibt genügend hersteller, die autos vom hof lassen und wissen, dass diese in zwei jahren mit einer bestimmten reparatur in die werksttt müssen. gelegentlich wird dann aber von verschleiß geredet :-) ...
 
@sengsta: Diese Praxis kennt ein guter Freund von mir aus der Radio- und Fernsehtechnik. Marke, Baujahr, Fehlerbeschreibung - alles klar. EDIT2: Argh, meinereinerdeutsch resp. Fremdsprache... .
 
naja die Stärke von MS war ja schon immer halbfertige Produkte auf den Markt zu bringen, aber dafür erster zu sein...
 
@speedcore: les doch mal richtig bevor du schonwieder sowas von dir gibst ! Ist der Text denn so schwer zu verstehen ?
 
@speedcore: wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.... boah!
 
@speedcore: BTW: MS ist erster?! Womit?
 
@speedcore: wer lesen kann ......
 
@speedcore: Wenn man nicht lesen kann, dann einfach mal die ........ halten. Danke!
 
@speedcore: auch du bist Deutschland
 
@speedcore: und bestimmt bist du einer von den leuten, die zwar sagen "fehler hier und da" aber ihn NICHT senden wa? :)
und als Aufgabe gebe ich dir, entwickle ein Betriebssystem für Mrd Menschen und das soll FEHLERFREI bei JEDEM User laufen.
wenn du das schaffst, kriegst du alles Geld der welt :D
 
wenn man keine ahnung hat einfach mal fr.... halten!
 
@pweberbenntec: Wenn man zu blöd ist den "Quote"-Button zu benutzen, einfach mal die *piep* halten! ROFL
 
man, leute...
wieso hackt ihr immer auf microsoft rum??? muss man das verstehen???
ich finde microsoft bringt die besten betriebssysteme raus, bester bedienkomfort, großer funktionsumfang. und im vergleich zum umfang des codes des gesamten betriebssystem ist die anzahl der bugs doch eigentlich gerechtfertigt. seid doch also froh wenn auch nach der veröffentlichung der betriebssysteme noch patches rauskommen. und ausserdem denke ich nicht, das microsoft absichtlich irgendwelche sicherheitslücken oder bugs übersehen wird. es fällt ja sowieso wieder alles auf microsoft zurück wenn was nicht funktioniert oder das system unsicher ist.
 
@bennyha: Sehr richtig, korigiert mich, wenn die Zahl falsch ist, aber gibt es nicht die Fausregel, dass pro 100 Zeilen Code ein Bug vorhanden ist ... (überall, nicht nur bei MS)
 
@bennyha: ach die die hier rum heulen sind die alten linux user die jedem ihr linux auf die nase binden wollen.
ich bin mit windows total zufrieden.
es ist leicht zu bedienen und alle programme die ich benutze laufen wunderbar drauf.
 
@bennyha: man, leute... wieso hackt ihr immer auf microsoft rum??? muss man das verstehen??? ich finde microsoft bringt die besten betriebssysteme raus, bester bedienkomfort, großer funktionsumfang. :::: ..... hmmm ..... dann werd ich mir das mal anschauen ....., dachte Tiger ist besser, aber ich lasse mich da gerne belehren ...
 
@bennyha: leider versteht man es nicht und ich tendiere schon dazu dies immer mehr Persöhnlicher zu nehmen denn wenn die MS beleidigen beleidigen die auch die User und das ist klar Mobbing im ganz grossen stil.
Ich glaub sogar das Mobbing auch geahndet wird.
Als ihr Open Source leute wenn ihr MS beleidigt beleidigt ihr auch deren Konsumenten.
 
@skibbi: also ich sag ja nix gegen andere hersteller oder andere betriebssysteme. aber ich finde, dass microsoft doch ganz gute betriebssysteme fabriziert, zumindest finde ich das windows xp ganz gelungen, auch wenn anfangs viele bugs und fehler enthalten waren. microsoft hat das beste daraus gemacht und patches und service packs rausgebracht. und so wie ich es bisher gesehen habe, wird windows vista noch ein ganzes stück besser. es sieht besser aus, ist besser zu bedienen (finde ich zumindest) und hat auch ein paar gute features mehr. ich bin kein absoluter microsoft fan aber ich finde, dass sie doch gute software bereitstellen, die auch was kann und sinnvoll eingesetzt werden kann und ausserdem auch von pc-neulingen schnell erlernt werden kann.
 
@overdriverdh21: ich muss dir irgendwie recht geben... :-)
 
@bennyha: Bester Bedienkomfort? Dass ich nicht lache. Man kann z.B. den Desktop nahezu gar nicht an seine Bedürfnisse anpassen geschweigedenn austauschen. Wie soll ich außerdem, wenn ich mal nicht nur 4 Fenster offen habe mit nur einem Desktop produktiv arbeiten? Das ist einfach lächerlich.
 
@bennyha: "Wie soll ich außerdem, wenn ich mal nicht nur 4 Fenster offen habe mit nur einem Desktop produktiv arbeiten?" Mit ALT-TAB?? Und wenn du unbedingt multiDesktop willst, warum installierste nicht eines der unzähligen Programme, die dir das geben? Sogar viele Grafikkartentreiber bringen Tools dafür mit. Also wenn man sonst keine Probleme hat... (kopfschüttel)
 
es scheint mir echt ein volkssport geworden zu sein auf microsoft herum zu hacken, echt traurig das ganze, vor allem weil fast jeder der meckert auch produkte von microsoft benutzt.
 
Ich find das BS gut nur verstehe ich nicht wenn leute die mit einen P1 Voodoo Graka und 64 MB Edo Ram Vista installieren wollen und sich wundern warum dort gerade eine Slideshow läuft.

Leute die über Vista meckern brauchen sich das ja net kaufen also sind diese Diskusion wirklich zu ignorieren, bedarfen keiner logic und verständniss.
Ich mecker ja auch net über Linux nähmlich aus einen ganz einfachen Grund, Ich installiere es mir erst gar nicht.
 
@overdriverdh21: Du willst also keine Diskussion bzw. eine Diskussion ohne Gegenstimmen? Ja, tolle Idee. Insbesondere macht die Kommentar-Funktion dann Sinn. Außerdem ist jeder berechtigt an MS herumzumeckern, solange sie ihre Monopolstellung innehaben und ausnutzen. Dadurch betrifft das nämlich nicht nur Leute, die die tollen Betriebssysteme aus Redmond so toll finden und/oder benutzen.
 
@bolg: es geht jetzt aber nicht um die Monopolstellung von MS, sondern um die Bugs, Fehler und Problembehandlungen :)
Das MS ne Monopalmacht "ausnutzt" ist hier nicht gefragt und auch ein anderer Ansichtspunkt als Bugs zu fixen...
 
Richtig, allerdings haben overdriverdh21s "MS sind die besten und überhaupt" und seine Aussage, auf die ich geantwortet habe, genauso wenig mit dieser News zu tun.
 
"Oftmals werden auch echte Fehler eingesendet, die auch nachvollzogen werden können, aber trotzdem nicht behoben werden. Das liegt daran, dass in einer der nächsten Builds, dass komplette Modul, in dem sich der Fehler befindet, ausgetauscht wird. Erst wenn dieses Modul in seiner endgültigen Fassung vorhanden ist, werden noch existierende Fehler behoben." Das führt doch das Melden der Bugs ad absurdum.
 
@Ronin: es wird ja nur zB Modul XY ausgetausch aber die Fehler für AB sind interessant und deshalb auch deren Meldung. Man kann nicht für jedes MModul festlegen ob eine Fehlermeldung erforderlich ist oder nicht, das ist unnützer Mehraufwand.
 
@unbound.gene Ronin hat recht und du siehst es nicht ein
 
@bolg: mit Open source leutz diskutieren kann man nicht. Das heist für mich ab jetzt blöde antworten zurück das es mir so langsam mit euch reicht.
 
@Open Source LeutZ die MS und deren Usern beleidigen mit sowas braucht man diskutieren
 
@overdriverdh21: Mir ging's nicht um Vista, Open Sorce oder sowas. Mir geht es hier einzig um die Bugmeldungen der User, die wie es scheint, zum Großteil vergebens eingeschickt werden, da die kompletten "Module" getauscht werden. Warum sollte sich ein User also die Mühe machen, Bugs zu melden, wenn das entsprechende Modul völlig belanglos ist, weil es eh in der nächsten Build durch ein anderes ersetzt wird?
 
@Ronin: ich habe dir doch recht gegeben ich meinte das unbound.gene falsch liegt.
 
@overdriverdh21: Du scheinst sowohl Probleme mit Argumentation im Allgemeinen als auch mit dem Antwortbutton und der Rechtschreibung zu haben. Vielleicht solltest du daran arbeiten. Abgesehen davon: Was sind denn "Open source leutz"? Verurteilst du Leute, die gerne wissen, wofür ein Softwarehersteller meint eine Maschine, die ihm nicht gehört, benutzen zu müssen oder gehen dir nur die Argumente aus (, von denen bisher nicht eins kam). Abgesehen davon sind auch bei Windows viele "Open source leutz" zu finden. Alle Firefox-Benutzer bspw.
 
@Ronin: Ich stelle mir das eher so vor: Bug report kommt. Wird nicht ganz Ignoriert.. da ständig am modul gearbeitet wird und eine Aktuellere Version davon erscheint wird erstmal der Bug Report bei Seite gelegt. In einer folge Beta wird sich dann rausstellen ob die Entwicker den bug bereits selbst gefunden und behoben haben oder ob immernoch Bug Reports eintreffen. Das geht dann so lange bis das Entgültige Modul steht (RC1 warscheinlich) und dann werden bis zur Final die Entgültigen Reports die immer wieder auftretenden behoben.
 
@Ronin: So pauschal würde ich das nicht sagen, ich denke eher der Gegenteil ist der Fall. Natürlich fallen viel Bug Reports unter den Tisch wegen Duplikate, Rechtschreibfehlermeldungen oder weil schlicht und ergreifend das ganze Modul überarbeitet und damit der Source eh neu geschrieben wird. (siehe Leistungsmessung, UAC und andere Module).
Das kann man als Beta-Tester nicht wissen, der Report der Fehler ist dennoch wichtig, da nur so MS weiß, wo es hakt. Dazu ist ein Beta-Test da und auch nicht mit "halbfertiger Produktveröffentlichung" zu verwechseln, wie das hier anscheinend ein paar tuen.
 
es bleiben eh die meisten bei ih xp wenn vista draußen ist z:b Bugs, Preis, Kompatibelität, Leistungsanforderungen und und und
 
@bolg Zitat "Wie soll ich außerdem, wenn ich mal nicht nur 4 Fenster offen habe mit nur einem Desktop produktiv arbeiten? "
dazu kann ich dir nur den rat geben Google doch mal nach "AltDesk" gut ist vieleicht nicht Freeware, damit hab ich allerdings wenn ich will ein Dutzend Desktops zur verfügung für meine Fenster die ich dann per drag and drop verschieben kann.
gruss Uppy
 
@Uppy: Es gibt auch von MS ein Programm, das virtuelle Desktops verwalten kann, allerdings ist es langsam und featurearm. Würde ich Windows benutzen würde ich AltDesk evtl. probieren, allerdings wäre ich nicht bereit für etwas zu bezahlen, dass bei jedem modernen Betriebssystem schon dabei ist und worauf diese teilweise komplett ausgelegt sind (was die Integration bedeutend verbessert). Sowas gehört einfach dazu und weil es bei Vista wieder nicht dabei ist, ist Aero aus meiner Sicht auch kein modernes GUI. Letztlich ist Windows da noch auf dem Stand von Windows 95.
 
@bolg: Würdest du Windows benutzen würdest du auch sehen das sich seid 95 enorm viel geändert hat. OOHHH mein Gott in Windows 95 gabs die Startleiste.... Bleib bei deien anderen BS. Eine Frage noch: hast du Privat nichts zu tun oder warum lummerst du auf der Seite rum und wartest bis du diene Linux Prolitik anwenden kannst? Kneif dich mal und wach auf! Es gibt einfach Windows User , Mac user und Linux User. Is doch jedem selbst überlassen was er benutzt dazu brauchen die Leute keinen wie dich. wenn du verkäufer wärst wärst scho längst pleite weil du einfach so Penetrant auf die Leute einredest.
 
@maetz3: DANKE!! Das habe ich mir beim lesen aller Beiträge von bolg auch gedacht...
 
@maetz3: Super Kommentar. Verdient ein +. Endlich mal wer, der auch Sachlich seine Meinung sagen kann. LG
 
@maetz3: Soso, dann erklär mir doch bitte, was genau sich wirklich am GUI von Win 95 bis Win XP geändert hat. Ich kann so gut wie nichts erkennen. Es ist eigentlich das gleiche. Ich habe Windows seit 3.1 verwendet und habe hier einen Rechner mit Win 2000, einen mit XP Home und einen mit XP Prof., alle legal. Ich weiß was sich geändert hat und das GUI war es (seit 95) nicht. Verkäufer bin ich übrigens nicht und Feierabend hab ich auch schon. Mir ist heiß und langweilig, da bietet sich diese Seite an. Es ist amüsant wie sich die Windows-Leute einreiden, dass sich so viel geändert hat, insbesondere bei der Bedienung.
 
@bolg: Struckturierteres Startmenü und übersichtlicher. Hast du mal den Arbeitsplatz angesehen oder nur das Symbol? Explorer ist Übersichtlicher. Allgemein die Gui hat extras und Zusatzinfos und schnell links zu bestimmten bereichen. Des weiteren bekommt man bei Win 95 Augenkrebs. Bist warscheinlich bei der Prüfung zum Verkäufer durchgerasselt. Sollen wir jetzt alle klatschen das du so viele PC´s mit verscheidenen BS hast? oder gehören die der Firma bei der du Arbeitest? MS setzt halt immernoch auf Bedienerfreundlichkeit und ich finde das beweisen Sie bei jedem BS aufs neue. Ohh schönes Wetter und die ist langweilig. Hmm nur dumm das es sogar Freunde gibt und See´n oder auch mal ein park was weiss ich... Aber wenn du dich mal umgesehen hast fällt dir auf das das hier eine Seite für und über MS Produkte ist vielleicht solltest du dir mal überlegen was du hier willst.
 
@maetz3: Das Startmenu ist bei vielen in die Kritik geraten, weil es eher unübersichtlicher, breiter, überladener ist. Mit den anderen Aussagen bestätigst du, dass sich nicht viel getan hat. Wenn man von Win95 Augenkrebs bekommt, was ist dann mit Luna? Die "Bedienerfreundlichkeit" von Windows ist im Vergleich zu Mac OS X lächerlich. Mit den PCs wollte ich nur aufzeigen, dass ich durchaus weiß, wie Windows aussieht, sich bedienen lässt etc. Du brauchst übrigens weder gehässig noch persönlich zu werden.
 
@bolg: Ich stimme Dir im Großen und Ganzen zu.
 
@maetz3: was regst du dich so auf über die kommentare von bolg??
der hat den desktop von allen windows-versionen gesehen. das ist ein fachmann!!!
 
@jdp: Die Ironie ist unschwer zu erkennen, allerdings finde ich sie unangebracht, denn meine Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Desktop / das GUI, ich habe sie begründet und ich stehe dazu.
 
@Uppy und @lle anderen: verwendet doch Dexpot und dann ruhe :-) Aber muss zustimmen viele Funktionen muss man zusätzlich iergendwo her immer nach installieren, schon schade das vieles immer noch nicht mit Vista gibt. Aber mag sein das es dann wieder Probleme gibt mit anderen Firmen, die Angst bekommen weniger Umsatz zu machen. Sie dazu das AntiViren-Zeugs bei Vista, wo einige Nahmhafen Firmen nun zu MAC und LINUX raten, weils da ja NOCH kaum Viren zu gibt, bzw. so direkt keine Sicherheitslöscher BIS JETZT gefunden wurden.
 
ALso ich werd mir vista erst 1 oder 2 jahre nach der erscheinung kaufen weil:

- Preis
- Bugs
 
@!Mani!: wayne ?
 
@ Snuki http://tinyurl.com/pzkzh
 
lol ist ja gut angekommen mein Kommentar... die darauffolgenden genauso unsinnig ...
 
d.h. so richtig Fehler behoben werden erst in den RCs oder? wenn noch module ausgetauscht werden meine ich.
 
@pool: genau denn genau da kristalisieren sich dann die ersthaften und noch gebleibenen Bugs die dann Intensiv behoben werden können.
 
@Bolg scheints wohl ein immer besserwisser zu sein. Na Prost Mahlzeit unseriöser kanns ja net mehr werden.
Häts ja gleich Vista selber Programmieren können.
 
@overdriverdh21: Wovon redest du eigentlich? Halt dich einfach raus, wenn du mit Diskussionen nicht umgehen kannst. Was ist da eigentlich unseriös? Ich begründe meine Ansichten wenigstens und beleidige niemanden. Das mit dem Antwortbutton hast du übrigens immernoch nicht begriffen...
 
@bolg: Don't feed the ... kindergarden.
 
@davediddly: Du hast Recht.
 
@overdriverdh21: nein tuhst du nicht direkt du machst das indirekt, wenns dir so vorkam als ob ich dich damit beleidige dann sry. aber du musst dir mal deine Antworten durchlesen vielleicht fällt es dir dann ein.
 
habe heute vista beta installiert, scheint ziemlich langsam zu sein trotz sehr schnellen pc, viel "schnickschnack"... mit ati x800xt und creative x-fi treibern (natürlich vista-treiber) ne menge probleme, von den nForce4 will ich lieber nichts sagen...möchte hier aber auch nicht nur über vista meckern, habs immerhin aktivieren können und habe nun wieder win xp x64 installiert, werde mal auf verbesserte treiber und den vista rc1 warten, dann probiere ich es nochmal.
teste schachengines und bin daher auf hohe systemleistung angewiesen...
 
Also bitte? Windows beruht zurzeit immer noch auf die 15 oder mehr jahre alte NET technik. Vom GUI von Windows 95 zu Windows XP ist alles bunter geworden, grosse änderungen gab es aber nicht, wer das nicht sieht sollte mal seine MS-Brille absnehmen. MS ist auf den richtigen Weg, auch wenn Vista MacOSX und Linux noch weit hinterher ist. Der Vorteil von Windows ist, dass es jeder Trottel bedienen kann. Gute Sache? Nicht wirklich, da bei jedem kleinen Problem immer ein Fachman vorbeikommt, da man keine Kentnisse haben muss. MS muss von NT weg, momentan stopfen sie das System mehr mehr nur zu.
 
@Bluerock: Na Gott sei dank schafft das Arbeitsplätze in Deutschland, Fachkräfte werden doch immer gebraucht...
Wenn nicht hätten wir NOCH MEHR Arbeitslose...
Sollen die doch genau so weitermachen, schaden kann das nicht...

 
GRÜN, GRÜN, GRÜN!! GRÜN-WEISSER PARTY BUS!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles