WinACE 2.6.5 - Umfangreiche Packer-Suite

Software Die Aufgabe von WinAce ist vor allem der Umgang mit komprimierten Dateien der verschiedensten Formate. Da sich dies allerdings in weiten Teilen mit dem normalen Dateimanagement überschneidet, kann WinAce zusätzlich auch als Explorerersatz bzw. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WinAce war früher mal mein Lieblingspacker: bis es einige Funktionen der Rar Archive nicht mehr konnte. Dann bin ich auf WinRar umgestiegen: dort stört mich allerdings, dass es nur Rar und Zips packen kann. WinAce war da viel vielseitiger, da es so ziemlich jedes Archiv erstellen konnte...
Sind die beiden Programme mittlerweile wieder gleich auf? Oder gibt es immer noch Sachen, die nur WinRar hinbekommt?
 
@cynric: seit WinAce 2.6 fand ich nicht ein RAR-Archiv, was WinAce nicht geöffnet hatte.
 
früher wars gut, das einzigste was winace noch winrar vorrauis hat ist die eingebaute zwischenablage wo man sachen aus verschiedenen orndern reinpacken kann und das dann alles zu einem arrchiv verartbeiten kann, bei winrar mus sman ja immer alles erst selbst in einen ordne rpacken was man archivieren will
 
WinACE kann immer noch kein 7-ZIP entpacken. Das ist im Grunde eine Frechheit.
 
Das ACE-Format an sich war vor Jahren "bahnbrechend". Aber der Zip-Standard, respektive 7zip, haben wieder auf-, bzw. überholt. Jede kostenfplichtige Packersuite ist somir fast hinfällig.
 
habe es mal installiert und geschaut - nein, es kann wirklick kein 7zip entpacken: und rar files erstellen kann es auch nicht... also die einzigen mir erkenntlichen vorteile sind die möglichkeiten, ace, cab, jar, und tar/gz zu erstellen, was winrar leider nicht kann...
 
@cynric: also pack dir halt WinAce drauf. RAR-Dateien braucht man net unbedingt erstellen, wenn man Tarballs oder ACE erstellen kann.
 
@kirill: Du weisst aber schon, dass ein sogenannter Tarball (Ein TAR-Archiv also) _nicht_ komprimiert ist, und auch sonst nicht wirklich vergleichbar mit ace/rar ist?
 
Im internet werden fast nur zip und rar archive angeboten, daher hat winace mittlerweile keine existenzberechtigung mehr.Ich habe seit 5 Jahren nie was anderes als winrar benutzt und gebraucht.
 
WinAce can now be used free of charge after installing a software package from our partner WhenU. Adware kommt ej nich auf die Pladde
 
@ThreeM: jo und whenu schon garnicht :D
 
@jammer: Sind die besonders Schlimm?
 
Also ich kann echt nur TUGZip vorschlagen, es kann mit sehr vielen Archiven umgehen - auch packen. Der einzige "Nachteil" ist imho, dass man die ACE- und RAR-Kompatibilität extra herunterladen muss, aber ansonsten überzeugt TUGZip in allen Belangen :).
btw, bin übrigens durch einen Kommentar hier bei WF auf TUGZip gestoßen^^
 
@GimbaR: hat der eine Größenbeschränkung, oder kann er auch ca. 10GB packen?
 
@klein van: Wieso sollte es eine Größenbeschränkung geben? *grübel* Das Einzige was ich mir vorstellen könnte wäre die windows-interne 2GB-Grenze, obwohl das Programm wohl kaumm diese 2GB ausnutzen wird... Mal ganz vom Aufbau der TUGZip-Algos abgesehen, arbeitet es imho hauptsächlich mit den original Bibliotheken (ich habe den SourceCode nicht vorliegen, schlussfolgere aber durch die Dateien des "Plugins"-Ordner von TUGZip). Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Problem mit 10GB-Dateien geben könnte, weiß es aber nicht. Am besten du probierst es einfach aus und teilst uns das Ergebnis mit :) ][ GimbaR
 
den gibts tatsächlich noch?! ^^
 
Kennt jemand zufällig eine Seite mit übersichtlichen Leistungs-Vergleichen zwischen den verschiedenen Packern ? Nicht jeder Packer ist ja für alles gleich gut. Gruß Pyx
 
@powerpyx: http://www.maximumcompression.com/data/summary_sf.php
 
@TiKu: Danke ! Gruß Pyx
 
Ähnlich wie RAR halte ich ACE für veraltet. Es gibt weit bessere Altvernative, die dann auch noch Opensource sind. Jeden Hoster kann ich nur aufforder: Verwendet 7zip. Auf das sich das Format verbreitet! :)
 
@felixfoertsch: ich bleibe lieber bei den anderen zwei, nach Abstürzen von 7zip wenn die auch selten sind, habe ich es vor kurzem leider wieder entfernt. Mal sehen was in den nächsten Version passiert.
 
Ist WinAce noch immer nicht tot? "Die Kompressionsfunktionen sind bewusst nicht auf das kompakte ACE-Format beschränkt worden, sondern wurden um die gängigsten Formate erweitert" 7z ist wohl kein gängiges Format?
 
hatte die gleichen Probleme wie der erste Schreiber, das WinAce leider nicht alle Funktionen von Winrar hat, und darum bin ich jetzt auch bei Winrar und Powerarchiver gelandet
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.