MS vs. EU: Microsoft kommentiert aktuelle Strafe

Microsoft Nachdem die EU heute in den Mittagsstunden das Bußgeld gegen den Konzern Microsoft auf 280,5 Millionen Euro festgelegt hat, veröffentlichten die Redmonder kurze Zeit später eine Pressemitteilung, in der sie ihre Sicht der Dinge schildern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was passiert eigentlich mit den 280 Millionen?
 
@Bad-Angel:

Die fließen in den EU Haushalt.Gruss Chris
 
@Bad-Angel: Die fließen in den EU Haushalt ein denk ich mir mal.
 
die könnten doch das opensource "windows" namens reactos fördern :)
 
@Bad-Angel: die gehen ganz bestimmt nicht an die eu ... zumindest ein teil von dennen sondern an die anwaelte ... bei diesen summen kann man gar nicht verlieren egal wie schuldig man ist...
 
"Mangels an Klarheit seitens der Kommission" , ich glaub schon das da etwas drann ist .
 
Was passiert eigentlich, wenn MS sich weigern würde, das Geld zu zahlen? Kommt dann Billy ins Gefängnis oder wie ?:)
 
@andreasm: da machen die Kuckuckskleber eine USA-Reise :)
 
@andreasm: Ne aber vielleicht ne einstweilige Verfügung damit keine Windows Produkte mehr verkauft werden dürfen. Wobei sich die EU damit selbst ins eigene Fleisch schneiden würde...
 
@mke1212: Ach wieso, dann würden alle EU Mitglieder auf Linux oder Apple umsteigen :D
 
@andreasm: das selbe was dir blühen würde, wenn du nicht zahlst, dein konto wird gepfändet.
 
@andreasm: MS hat Immobilien in Europa... die sind pfändbar.
 
dafür kaufen die in Brüssel neue Ledersitze und fliegen 2 Jahre nur noch Firstclass ! *ironie*

Man könnte doch damit die in der Eu verkauften MS Versionen mit Gutscheinen billiger machen, denn schliesslich haben die Windows Benutzer unter diesem " Monopol " gelitten. Für die Linuxlästermäuler würde es dann leider nix geben *lol* :-)
 
@Tomato_DeluXe: Für Linux musst du ja auch nichts zahlen wenn du nicht willst.
 
Die EU gehört aufgelöst die kassieren nur und nichts passiert. Was das Geld fliest in EU Haushaltskasse das ich nicht lache auf dem Papier vielleicht. Wenn Ihr mich fragt die in Brüssel gehören alle mal in die Klapse. Das ist ne Welt, die USA rottet den langsam Islam aus die EU zockt die ganze Welt ab,Dell baut explodierende Notebooks.
Hey, EU Kommission wie wäre es mit ner Strafe für alle EU Bürger weil Sie Euch noch nicht zum Teufel gejagt haben?
 
@Bohne02: Man kann es auch übertreiben.

Gesetze sind dazu da um eingehalten zu werden. Und es ist nunmal so das microsoft ein monopol im OS Markt hat.

Aber gibt ja leider genug Leute die alles als schlecht ansehen was die EU macht :).

 
@Bohne02: du missbrauchst die kommentarfunktion. dein post hat nichts mit der news und oder einen kommentar zu tun.
 
@sebastian2: Hehe und was soll Microsoft machen um dieses Gesetz zu befolgen? Die Konkurrenz fördern und Spenden auf die Konten der Konkurrenten überweisen? :-) Oder sollen die einfach die Softwareproduktion solange stilllegen bis die Konkurrenz aufholt?
 
@novanic: wie wäre es wenn sie benötigten protokolle, bei denen ms sein monopol dahingehend missbraucht, dass sie die flächendeckend etablierten produkte nicht an den stellen ofenlegt, wo die eu, zu recht, eine dokumentation fordert? was ist daran nicht zu verstehen? bevor du jetz wieder vom thema eblenkst, möchte ich anmerken, dass weder die gez noch ebay ein monopol hat.
 
LOL. Was kann Microsoft dafür wenn die Theoretiker nichts von Software und IT verstehen?! *g* :-)
 
@Novanic: was die durchsetzung bestehender gesetze mit it- und software-kenntnissen zu tun hat, wirst du bestimmt gleich erläutern...*g*
 
@Kommissar Flex: Anfang des Jahres wurde Microsoft schon wieder von der EU-Kommission auf eine Geldstrafe verklagt, weil sie meinten dass die Dokumentationen (für Schnittstellen) von MS unverständlich und dadurch nicht ausreichend wären... "Mangels an Klarheit seitens der Kommission" könnte sich wieder auf das gleiche beziehen...
 
@Novanic: du willst doch nicht allen ernstes erklären, dass du ahnung von gesetzen hast? und was hat das eine mit dem anderen zu tun?
 
Zitat: "...letzte Teil der siebenteiligen Dokumentation..." Wie sieht so eine Dokumentation eigentlich aus? Mal angenommen, ich bin Entwickler. Habe ich irgendwo öffentliche Einsicht in diese Dokumentation? Oder sind die ersten Teile nicht öffentlich? Etwas scheint doch MS schon offen gelegt zu haben...:
 
@LUZIFER: eine dokumentation muss so beschaffen sein, dass sie eine normung erhalten kann. in der realtität ist das eher selten der fall, aber in wie weit die dokumentation brauchbar sind, das klären experten für die eu. auch ist keine dieser dokumentation veröffentlicht noch dafür vorgesehen. diese informationen werden lizensiert. welche hürden es geben kann, das kann man zb. bei http://www2.din.de/ oder http://www.iso.org/ oder http://www.cenorm.be/ die leute die bei diesen instituten arbeiten sind experten die in der http://www.ieee.org/ organisiert sind.
 
@shiversc: Danke für die Infos!!
 
sorry für die frage. habe auch den kompletten artikel gelesen, aber worum geht es da?? was hat microsoft getan?? was sie nicht durften
 
@l3roc: ich zitiere mal:
"Die vor mehr als zwei Jahren verhängte Auflage, eine Dokumentation zur Erstellung Windows-kompatibler Programme zu verfassen, wurde laut der EU-Kommission nicht erfüllt. Aus diesem Grund werden insgesamt 280,5 Millionen Euro fällig."

Das kannst Du nachlesen, wenn Du auf die WF.de Startseite gehst und den Link bei der Umfrage folgst.

-Trust-
 
@l3roc: ....das lässt sich auf eine simple Antwort reduzieren:
Wo endet der Schutz des geistigen Eigentums und wo beginnt der Missbrauch von Marktmacht? EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes wirft Microsoft vor, Konkurrenten systematisch auszubooten. Konkreter Kritikpunkt ist der "Media Player" zum Abspielen von Musik und Filmen, der als Paket mit dem Betriebssystem Windows angeboten wird. Da Windows weltweit auf 90 Prozent aller Computer läuft, haben durch eine solch systematische Verknüpfung von Programmen Konkurrenzangebote wie etwa der "Real Player" von RealNetworks kaum noch eine Chance auf neue Kunden.
Außerdem beklagen die Wettbewerbshüter, dass Microsoft anderen Software-Häusern nicht ausreichende Informationen über Windows zur Verfügung stelle. So liefen konkurrierende Programme auf der populären Microsoft-Plattform nicht so reibungslos wie die hauseigenen Produkte. Durch diese immer neue Software-Verkettung werde die Monopolstellung des Riesen aus Redmond zementiert.

 
Also ich kanns ned verstehen warum sie sich da wegen dem MediaPlayer so aufregen... Ja klar auf den meisten Rechnern läuft Windows als OS - aber die meisten die ich kenne und auch ich verwenden andere Programme für Musik und Filmwidergabe wie z.B. WinAmp
Versetzt euch doch mal ind die lage von M$...ihr entwickelt ein Programm und sollt die EU zwingt euch alles offen zu legen...Wie würde euch das gefallen?
 
@ViStAFrEaK: 1. Geht es nicht darum, wieviel den Player benutzen, sondern das er mit dem OS gebundelt ist. 2. Geht es darum, das der Media Player ein Streaming-Client ist. 3. Soll Microsoft nur die Schnittstellen offen legen, die benötigt werden, damit andere Programme die gleiche Intregration und Funktionen anbieten können, wie die Hauseigenen MS Programme..
 
M$ sollte hier doch die Firmen aufkaufen, die die Klage eingereicht haben. Damit wären alle Punkte der Klagen gg. M$ hinfällig und praktischer Weise 280,5$ und mehr nutzbringend Investiert.
Ich frage moch sowieso auf welcher gesetzlichen Grundlage hier das Maß festgelegt wird und vorallem die Strafhöhe. Wie mir aber Scheinen will hat die EU-Kommission nichts besseres zu Tun und vertreibt sich die Zeit der Sommerferien mit solchen (Ferien-) Spielen! (Ironie-> oder doch nicht?)
 
@rubberduck: keine firma hat geklagt. diemkommission ist dem verdacht des missbrauches nachgegangen und hat in der vergangenheit sich durchgesetzt. wie kommst du dazu sowas zu behaupten? wenn du lesen würdest was allein winfuture. de dir an informationen aufbereitet, dann würdest du auch hier nicht fragen, auf welcher grundlage das geschieht. "wenn man keine ahnung hat, einfach mal..." ;)
 
@rubberduck: Für 280 Millionen ist keine der Firmen auch nur ansatzweise kaufbar.
 
@shiversc:Du solltest dich erst deinerseits Informieren was der Paragraph § 187 StGB beinhaltet und dann kannst du mit deiner zusammenhanglosen Behauptung fortfahren. Ich würde dir vorschlagen nicht nur die Seiten von "Winfuture" zu Lesen, sondern auch andere Medien zu benutzen. Und wenn ich von Grundlage spreche meine ich die "Gesetzliche Grundlage des Strafmaßes für wirtschaftliche Angelegenheiten im Falle von..." Alles Klar Was gemeint war!?
Und in diesem falle zitiere ich deinen so schön gestalteten Satz: "wenn man keine ahnung hat, einfach mal..." :)
 
@rubberduck: Du hättest dich informieren sollen anstatt zu trollen... die Klage leitet die EU und wird rein von der EU getragen.... Konkurenten zu 'beseitigen' würede rein gar nichts bewirken da diese nur benötigt werden um einen Verdacht zu haben. Die Firmen haben sich teil schon mit MS geeinigt... nur das eine Firma von MS geschädigt wurde ist das eine, es geht aber auch um Kartellrecht und dies ist EU Gebiet. Genauso wie du als Raser gemäß der StvO verurteilt und zusätzlich noch zivilrechtlich belangt werden kannst kann auch Ms von den Firmen selber belangt werden und vom Gesetzgeber.
 
@rubberduck: ich denke auf das jursitische level muss ich nicht gehen. du bist nicht in der lage nachzuschlagen, was die rechtsgrundlage für das strafmaß ist aber willst hier was von verleumdung erzählen. lol nur mal so am rande, mit deiner verleumdung liegst du völlig falsch, weil dir der gerichtliche wahreheitsbeweis fehlt. so und jetzt geh dich trollen.
 
Abzocke was da betrieben wird sonst nichts
 
@malcom2: Einfach nur Abzocke? Und was ist damit das MS seine Monopolstellung missbraucht? MS verstößt gegen geltende Gesetze, hat sich geweigert dies zu unterlassen und wird nun dafür bestraft ... was ist daran so schwer zu verstehen oder "Abzocke"? Das Strafmaß ist Abhängig vom Firmenumsatz. MS hat einen sehr hohen Umsatz - also gibts auch eine hohe Strafe. Ich weiß nicht was daran so schwer zu verstehen sein soll.
 
MS hat seit 2 Jahren auf Fristen und Auflagen geschissen und hat sehr viele unverschämte Wege versucht sich drum zu drücken und wagt es sich zu beschweren? Strafe gleich mal verdoppeln. Man erinnere sich nur an die linke Tour über die US Gerichte wo MS aber drei mal einen kräftigen Tritt in den Hintern bekommen hat... oder die ersten Lizenzangebote zu vielen Tausend euro für ein paar Stunden Einsicht.... nee nee... unverständlich wie manche naive Kinder hier dann noch die Schuld bei der EU suchen... schade, dass Bildung hier so untergeht.
 
MS arbeitet halt hart daran, dass die betreffenden Produkte in der EU nicht mehr vertrieben werden dürfen. Lange lässt sich die EU nämlich nicht mehr an der Nase herumführen. Ein Täter, der sich als Opfer aufführt, hat offensichtlich kein Unrechtsbewusstsein und kann bei künftigen Entscheidungen der EU nicht mehr auf Milde hoffen! So wie es aussieht, will selbst die USA wieder härter gegen MS vorgehen ( http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,426269,00.html ). Für MS werden harte Zeiten anbrechen, da auf der ganzen Welt ähnliche Gesetze bestehen, die den Markt vor dem Mißbrauch marktbeherrschender Stellungen schützen sollen. Auch wenn es viele hier nicht erkennen können, so dienen diese Gesetze nicht dazu, MS abzocken zu wollen. Sie dienen dem Schutz des freien Marktes! Denn ein Markt, in dem Preis und Leistung keine entscheidenden Faktoren mehr sind, ist ein kaputter und unfreier Markt! Dass MS seine marktbeherrschende Stellung dazu ausnutzt, sich Vorteile gegenüber seinen Mitbewerbern zu verschaffen, ist mehr als offensichtlich und kann von keinem bestritten werden, der ernst genommen werden möchte. Die Entscheidung der EU ist daher nicht nur richtig, sondern noch viel zu harmlos, denn bisher hat sie am Verhalten von MS noch nicht viel bewirken können!
 
Das MS-Geschwafel kann echt keiner mehr hören. Denen geht es garnicht um die Strafe, vielmehr um ihr selbst versautes Image. Dann strampelt mal schön MS. Selbst Schuld.
 
@spreemaus: Wieso ist MS für ihr selbst versautes Image Schuld? Nur weil Dau's wie Du hinter jedem Anti-MS-Hasser-Spruch hinterher hechten, ohne wirklich Ahnung zu haben? Etwas von Bufferoverlow-IE-Scheiße zu labern ohne zu wissen wie man das in der Praxis programmiert? Bilde Dir Deine eigene Meinung und sprich nicht nach was andere sagen! Und: Lösch Windows von Deiner Platte!
 
Ich mag keine Kommentare auf Kommentare!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte