Vista: Gates schließt weitere Verspätung nicht aus

Windows Vista Microsoft musste die Markteinführung seines neuen Betriebssystems Windows Vista vor einigen Monaten erneut verschieben. Damals begründete man diesen Schritt mit dem Wunsch, eine hohe Qualität gewährleisten zu wollen. Seitdem hält Microsoft an einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja toll. das einzige was der user im unterschied zu XP merkt ist das das scheiß OS sau langsam ist. das ist ALLES. und die supergeile glass oberfläche mit dx10...suuuuuuper sinnlosestes produkt seit der jahrtausendwende
 
@Skyh4wk: wenn das betriebstsystem nicht so hohen verbaruch hätte und die ganzen nutzer einschränkenden funktionen hätten, würde ich es mir sogar kaufen, aber so bleibe ich erstmal bei xp
 
@Skyh4wk: Ich denke das die für die Kohle etwas mehr gemacht haben als nur Glas - Effekte. -> Bessere Multicore-Unterstützung, DX10, endlich mal richtigen 64Bit Support durch die Bank, Sicherheitslücken bessere Treiberkontrollen usw. Die haben das Betriebssystem im Grunde runderneuert. Die Performance regelt sich mit den neuen PC´s von selbst. War bei XP auch so. Ausserdem kann man "Glass" abstellen, dann ist es sicher auch nicht soo lahm.
 
@Skyh4wk: Lustig wie sich alle Leute immer über das "Klickibunti", etc. bei Microsoft-Programmen aufregen. Wenn ich mir da mal so nen Mac anschaue oder das KDE unter Linux, dann ist Vista garnix dagegen...da sieht die GUI von Vista schon gerade zu schlicht aus. :)
Aber egal...zurück zum Thema:
Wir werden es sehen, ob MS den Termin für Vsta einhalten kann, wenn nicht, auch nicht so schlimm, dann kann man wenigstens auf ein relativ fehlerfreies Vista hoffen...
 
@Skyh4wk: Der Gerechtigkeithalber argumentiere ich jetzt mal dagegen... bei mir flitzt die Beta2 nur so daher, teilweise sogar schneller als XP. Nur die Suchfunktion müssen sie noch überarbeiten, die ist derzeit unbrauchbar.
 
@Islander: Da gebe ich Dir vollkommen Recht. Die Beta2 rennt bei mir ebenfalls besser als XP. Glass und jegliche grafische Spielereien sind aktiviert. Ich denke mal, der Großteil der Leistung kommt auch, wenn man RAID nutzt. Vista scheint damit im Ganzen besser klarzukommen und nutzt es im Gegensatz zu XP durchgehend, wärend man bei XP nur bei sehr großen Dateien den Leistungsvorteil spürt.
 
@Skyh4wk: also wenn du so argumentierst, kannst du auch gleich bei Windows 2000 bleiben. Denn die Neuerungen in XP gegenüber 2000 fallen geringer aus als die Unterschiede zwischen Vista und XP.
 
@Skyh4wk: Darf man raten? Du hast Vista nie installiert gehabt und nur vom hören sagen geschrieben?! Sonst würdest du niemals solches unwares zeugs daher schreiben! Die beta2 rennt schneller als XP die Programme gehen um einiges schneller auf und wen dir das design nicht passt dann schalt es einfach aus und machs Win 2000 Style mässig das ist auchnoch da... Also meker net wen dus nicht getestet hast!
 
War doch klar. 9 Milliarden ? Die holt er doch 100fach wieder rein.
 
@Bohne02: Wieso holt das Microsoft 100 mal wieder rein? Wenn das System keiner kauft, gehen Microsoft 9 Milliarden Dollar verloren. Niemand wird dazu gezwungen, Vista zu kaufen. Sollte Microsoft das 100 mal wieder reinholen, dann kann man das nicht dieser Firma vorhalten. Die Leute kaufen ein Betriebssystem freiwillig und deshalb, weil es sie anspricht. Niemand kauft etwas, was er nicht mag. - Fangt endlich mal an nachzudenken.
 
@Bohne02: "Niemand kauft etwas, was er nicht mag." Das meiste Geld wird durch OEM gemacht. Der Aldi, der Media Markt, der Sturn PC werden dann alle Vista haben. Also denke ich, daß sich Vist gut verkauden wird.
 
@Bohne02: totaler schwachsinn was du da schreibst manja!!! hast wohl noch nie nachrichten auf WF über m$ gelesen? z.b wird es einige sachen, wie direct x 10 unter xp zu nutzen nicht möglich sein. spiele laufen nicht unter xp (bestimmte) usw. also was heißt hier wird keiner gezwungen, und wie werden wir gezwungen!!!
 
@Bohne02: Dich zwingt ja auch keiner, DX10-Spiele zu kaufen *fg*
 
@LastSamuraj: Meinst Du, das mit den Spielen usw. ist mir unbekannt? Ich bin zwar nicht die Intelligenteste, aber schwachsinnig bin ich auch nicht. Vielleicht bist Du mit diesem Sinn eng verbunden? Könnte ja sein, denn möglich ist heute alles. Übrigens, wenn Du schon so schlau sein willst, dann müsstest Du wissen, dass Computer-Spiele auf einem Arbeits-PC überhaupt nicht laufen sollten. Ich weiss von vielen Bekannten, dass Computer-Spiele ein System verändern und sogar zerschiessen können. Ich verwende den "CameCube", und das Bild läuft dann über den Fernseher. Sieh das mal von dieser Seite, Du Wickelkind. :-P
 
öhhmm 9 mrd.? wi errechnet sich sone summe bitte?
 
Bleibt doch mal bitte freundlich und sachlich. Es gibt hier etwas das nennt sich Netiquette. Lest es doch bitte nochmal.

____
Essbaumer hat übrigens Recht bezüglich der OEM. Vista wird durch die ganzen Microsoftpartner, die Vista dann als OEM vorinstalliert ausliefern zum Standart. So war das auch mit XP und den Vorgängern.
 
mehr als lol fällt mir nicht ein^^ selbst wenns der qualitätsverbesserung dient sind die mittlerweile eingetretenen verspätungen nicht mehr zu rechtfertigen
 
@schischa: Dann ist Dir die Beta wohl lieber als ein fertiges M$ Vista?
 
wenn ich mir die momentanen funktionen sehe, sehe ich absolut keinen grund auf vista umzusteigen... deshalb solls mir wayne sein obs fertig beta ist oder nicht^^ aber darum gings mir auch nicht... verzögerung aufgrund von qualität ist sicherlich gerechtfertigt, aber es kann nicht sein, dass es um mehr als ein jahr verschoben wird und die sinnvollsten, angekündigten neuerungen gestrichen wurden... erinnert an stalker oder duke nukem forever
 
Naja dann kann ich mir das zu Weihnachten 2007 schenken lassen. Vista kommt dann wohl im Sommer und 4 Patchmonate später kann man es dann nutzen.
 
Hört doch auf zu unken.......am Ende holt es sich doch jeder. Gut Ding will Weile haben.......wer das nicht einsieht soll doch eine Knoppix 1.0 CD ins Laufwerk legen und sich einschliessen zuhause.

Der Rest wartet bis es da ist und gut is. Ich warte lieber 6 Monate länger und dann nochmal bis SP1 draussen ist. Vorher wird das bei mir eh nicht angeschafft. Wer gleich ein perfektes OS erwartet ist da fehl am Platz.
 
@Tomato_DeluXe: och Mann, darf ich vielleicht auch das neue Ubuntu nehmen? Das ist ein bischen moderner als Knoppix 1.0 und funktioniert sogar ohne SP1 tadellos.
 
Meine Fr****, was regt ihr euch den darüber auf? Stellt euer Rechner die Arbeit ein nur weil ihr Kinder paar Monate länger auf Vista warten müst??? Meine Güte mann kann sich auch über wichtige Dinge aufregen. z.B. der "durchbruch" von Ipv6. Das könnte ich ja noch verstehen. Aber nein, ein böses MS Produkt hat verspätung Oh nein wie schrecklich. Freut euch doch lieber das MS das Produkt "Ausgereift" Präsentieren will und ihre Politik geändert haben.
 
@ThreeM: Was glaubst du, warum diese Artikel auf Winfutre erscheinen? Die Stammkundschaft braucht Futter!
 
Jo, solange muss ich mich echt nach was neuem Umsehen. Irgend ne Alternative zu Winfuture?
 
@ThreeM: www.linfuture.de oder http://tinyurl.com/34frm - ach ich bin schon wieder so witzig heute :)
 
ich finde die sache das sie ein "fertiges system" ohne große fehler präsentieren wollen ja wirklich auch gut nur was mich halt sehr entäuscht st das die wichtigesten neuerungen wie WIN FS trotz der langen entwicklungszeit alle gestrichen wurden. da fragt man sich schon irgendwann was die die ganze zeit machen. aber gut warten wir mal ab.
 
@paris: stimmt ! FS hätte ich auch gerne gehabt !

Die Jammerer sind doch nur sauer weil Duke Nukem 4 ever einfach nicht kommen will :-D
 
BonBon System. Also echt... hier und da gibts was neues. Aber im Grunde keine wirkliche Innovation. Werde erstmal bei XP respektive 2000 bleiben. Dazu noch mein MacBook Pro. Da weis ich was ich hab.
 
@l-vizz: Du weist aber schon das Vista nicht nur Optisch dazu gewonnen hat? Neuer Audio und Netzwerk Stack z.b.
 
9 Milliarden Dollaer ? Bei Office 2007 und Vista wurde doch sogut wie garnichts verändert...was haben die denn gemacht, dass daraus 9 Milliarden geworden sind...
 
@ephemunch: "Bei Office 2007 und Vista wurde doch sogut wie garnichts verändert..." Da spricht der Fachmann...
 
@ephemunch: Nichts geändert? Hast Du die Security Features gesehen? Oder die Desktop Serach 3.0 im System integriert? Oder den neuen Performace Monitor? Oder die Datei Metas? Oder Volume Shadow Copy? Oder das Network Center? Und noch vieles mehr! Vielleicht solltest Du Dir nicht die Beta 2 installieren und dann Solitär spielen. Sondern auch mal das ein oder andere Withepaper lesen.
 
@TiKu: Da spricht der zweite Fachmann...
 
Niemand schaft es ein fertiges system zu pogrammieren das keinen Fehler hat. Wenn du jedoch jemanden findest der das kann dann es ich einen Hut. Ach ja und so besonders is Win FS nicht... Ledeglich die suche nach Dateieigenschafte....
 
Also ich weiß nich ob ich auf Vista warten soll. Hatte mir gedacht, dass ich mir, wenn Vista rauskommt nen neuen Laptop kaufe. Aber da die Mehrwertsteuererhöhung ab Januar in Kraft tritt, überlege ich mir es noch. Auf jedenfall will ich kein Win XP mehr. Da mach ich keine Kompromisse.
 
@AFFEMANN: Ich denke das Computer auch in Zukunft nicht teuerer werden, trotz der Märchensteuererhöhung. Die Konkurent ist viel zu gross.
 
@spreemaus: Welche Konkurrenz? Diese Erhöhung trifft jeden. Und die werden ganz sicher nicht diese Kosten auf sich belassen. Jede Firma welzt die Mehrwertsteuer auf den Endkunden ab. Was verstehst du unter Märchensteuererhöhung. Sie wird kommen. Da führt leider kein Weg vorbei.
 
Weiß eigentlich wer wann der RC1 rauskommt?
 
@Ludacris: 30.08.2006 US Zeit. Also bei uns warscheinlich am 31.08.
 
@AFFEMANN wir kriegen Vista in der Schule.... (11te Schulstufe)
 
@Ludacris: Schön für dich ^^
 
Wieso möchtet Ihr nicht auf Vista warten? Auf was wollt ihr sonst warten? Und es ist doch immer so: Am Anfang fluchen alle und schwören, dass sie es niiiiiiiiiiiiiiiiiiemals kaufen möchten, genau wie niemand Windows XP kaufen wollte. Und niemand Windows 2000. Und niemand Windows ME usw. Und letztendlich haben es doch alle/viele. Also, bleibt doch einfach locker und wartet ab statt hier zu schreiben, dass ihr es euch sowieso nicht kauft. Das interessiert keinen, niemand von MS liest das und sagt dann "Hey, der .... sagt er kauft es nicht, lasst uns aufhören". Die Leute werden es kaufen. Und die Rechner werden schnell genug sein wenn es rauskommt. Wenn ein Spiel mindestens xyz MB Ram braucht und mindestens xyz MH, dann sagt niemand was. Wenn aber ein Multimedia-Betriebssystem soviel braucht, wird geschimpft. Leute leute ...
 
@OskarWilde: Öffentlichkeit, Resonance, Meinungen, sind auch für Microsoft (Deutschland) nicht unwichtig. Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte überhaupt. Im grossen und ganzen hat sich Microsoft arg verzettelt. Auch zukünftige Pläne alle paar Jahre ein komplett neues OS rauszubringen halte ich glatt für Größenwahn, dass wird nie und nimmer funktionieren. Der eine oder andere wird Vista kaufen. Viele werden komplett auf was anderes wechseln, dass kann ich in meiner Umgebung beobachten. Die Gründe sind vielfältig, der Hauptgrund bei den meisten ist aber mangelndes Vertrauen zu Microsoft. Das war auch schon mal anders. Mittlerweile sind die auf einem Tiefpunkt angelangt. Zurecht wie ich finde, dann kann es nur besser werden. Vista interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Mich interessieren die darauffolgenden Versionen.
 
lustig samma, puntigamma
 
Oh mann, das ist ja das reinste Kindergarten hier!!
An alle die an Vista rumjammern:Sucht Euch bitte eine andere Freizeitbeschäftigung, als nur über Vista zu lästern!!
Ich sage ja nicht das MS perfekt ist , bei weitem nicht, aber MS hat nun mal die Standards geschaffen, und es wird weiterhin so sein,!
Also seid überhaupt froh, das es nicht 100 verschiedene Grafikschnittstellen wie Diretx gibt und seid mal einmal dankbar dafür, anstatt nur über MS zu lästern.Ihr seid sowieso dienjenigen, die noch nie ausser Windows ein anderes OS gesehen haben, bzw selbst ausprobiert haben, aber voll über XP und Vista lästern. das haben wir gern...omg
 
@joe200575: Es geht wohl eher um den "gewaltigen Fortschritt", und die "wahnsinnigen Verbesserungen" die Vista gegenüber XP und W2k bietet, und für die MS auch noch richtig Geld sehen will. Ich jedenfall sehe von der angekündigten Revolution nicht mehr viel, von den einschränkenden Maßnahmen mal abgesehen. Alles was als wirklich fortschrittlich einzustufen war wurde doch ersatzlos gestrichen. Die wenigen Dinge, die Vista bietet und in XP nicht vorhanden sind, kann man zu 99% als Spielerei bezeichnen, und lassen sich bei Bedarf leicht durch Erzeugnisse von Drittanbietern, oder sogar durch Freeware, implementieren. Von daher kann ich auch nur noch über den ganzen Vista-Hype lachen. Aber das Marketing wird´s schon richten...
 
Jaja, Windows Vienna kommt noch vor Vista auf den Markt. *g* :-)
 
Wo ich tatsächlich nie einen nennenswerten Fortschritt sehe, sind die "großartigen" Major Releases von Apple, wo man beim Wechsel von 10.3 auf 10.4 schon die Widgets einzeln mitzählen mußte, um auf 200 Änderungen zu kommen...

Vista bietet hingegen Tausende von Änderungen, die zum weitaus überwiegenden Teil auch sinnvoll sind. Nachdem ich schon seit Monaten freiberuflich an technischer Dokumentation zu Vista arbeite, kenne ich mich damit auch ganz gut aus... praktisch alle mitgelieferten Dienstprogramme wurden grundlegend überarbeitet, die gesamte Systemsteuerung ist neu mit einer aufgabenbasierten Benutzerschnittstellen, und alle Systemkomponenten wurden überarbeitet und verbessert. Besonders gelungen finde ich persönliche die globale Unicode-Unterstützung und die Personalisierung mit LIPs und MUIPs, die ja bislang nur ansatzweise in der internationalen englischen Version von XP Professional geboten wurde.

Wer das alles nicht braucht, kann ja noch einige Jahre mit XP arbeiten, was ja noch weiterhin unterstützt wird und auch den neuen Media Player, Internet Explorer usw. erhält. Oder man holt sich das neue Suse Linux 10.1, das leider jedesmal abstürzt, wenn ich eine höhere Auflösung als 800 x 600 einstellen möchte (10.0 hat noch funktioniert...).
 
@Prach: Von 10.3 auf 10.4 ist ein Minor Release.
 
@Prach: oh ja tausende und aber tausende aedernungen bietet vista, aber was macht den umstieg von xp nochmal so interessant? ... wieviele saeulen hat longhorn nochmal gehabt und was ist bei vista davon uebrig geblieben ... macosx tiger hat mehr nuetzliche neuerungen gebracht als es vista fuer xp umsteiger im home bereich bringen wird. ich danke apple fuer spotlight, fuer das dashboard, fuer h.246 in quicktime und ichat av, fuer automator, fuer die smartfolders und viele andere sachen die einem im taeglichen gebrauch wirklich von nutzen sind.
 
werd mir nen apple mit macosx kaufen, schneller, stabiler, sicherer, schöner, billiger... halt nichts für CS Kinder
 
Jo stimmt - MacOS X ist unglaublich toll. Schon bei 10.4.6 waren mit einem Jahr Verzögerung fast alle Mängel beseitigt, die in der Fehlerdatenbank vor der Markteinführung von 10.4 bekannt waren. Halt die üblich hohe Apple-Qualität, die sich auch in der extrem hochwertigen Hardware zeigt.
 
@Prach: Du weißt wie es beim Versionierung läuft? Von dieser Zählweise kommt es bei Apple hin (major release.minor release.patch level). Bei Vista ist ein Sprung von 5.2 auf 6.0 und somit sollte man schon grössere Änderungen erwarten.
 
@Prach: wieviele sind bei winxp eigentlich noch offen nach der einfuehrung im jahr 2001 ...
 
Hoffentlich liegt dem Notebook, was ich mir noch vor Weihnachten kaufe, ein Vista Gutschein bei. :-)
 
Ich habe langsam den Eindruck das alle Firmen kein vernünftiges Projektmanagment mehr können, man will immer schneller neue Versionen herausbringen ohne das man überdenkt das etwas neues auch seine Zeit braucht, falls es eng wird sollte man zusätzliche Arbeiter einstellen oder einzelne Elemente an Fremdfirmen zur Entwicklung abgeben.
 
Wo da 9 Milliarden $ versickern sollen ist mir ein Rätsel, das Rad haben Sie mit Vista nun virklich nicht neu erfunden...
 
@Schließmuskel: Programmierer sind nunmal nicht billig. und ausserdem ist das zusammengefasst mit Office 2007. Wenn man bedenkt was sich im letzten hlaben Jahr so alles getan hat wird das kommende evtl noch einige Überraschungen parat haben. Ich sage nur Abwarten. Januar werden erste Previews und test erscheinen und dann kann man sich es überlegen ob man es haben will oder nicht. immerhin ist es noch eine Beta und keine Final.
 
"@Prach: Von 10.3 auf 10.4 ist ein Minor Release."

Unter einem Major Release verstehe ich eine Version, die ohne kostengünstige Updatemöglichkeit zum vollen Preis verkauft wird. Mit Ausnahme von 10.1 würde ich die Releases 10.2, 10.3, 10.4 und auch das künftige 10.5 als Major Releases bezeichnen. Das deckt sich auch mit der Begriffsverwendung auf englischsprachigen Apple-Seiten, und - wenn ich nicht ganz falsch liege - werden diese Versionen auch von Apple selbst immer als Major Releases angekündigt. Deiner These zufolge wäre die Markteinführung von OS X das letzte Major Release gewesen... faktisch wahrscheinlich richtig, aber marketingtechnisch sicher nicht der Fal.l
 
@Prach: du hast da was nicht ganz verstanden, die zahl die nach der zehn kommt ist ein major release ...
 
Ich gebe es hier echt auf. Ich habe noch nie so viel Blödsinn gelesen wie in den Kommentaren bei den News zu Vista. Da wird nach Herzenlust nachgeäfft, was man bei anderen "Fachleuten" gelesen hat (Beispiel "Vista ist nichts anderes als XP mit Glasseffekt"), da wird der überhypte und total überteuerte Mac auf einmal "preiswert" und ähnlicher geistiger Dünnschiss... Mann Mann Mann...
 
@c242: wo ist der mac bitte "ueberhypte", welchen mac meinst du eigentlich oder meinst du macosx. was auch immer du gemeint hast, was du ueber macs erzaehlst ist duennschiss. das apple macbook ist im punkt preis/leistung das preiswerteste was man sich zurzeit kaufen kann. also was redest du da?
 
@juice: Dafür kaufe ich auch ein DualCore - Notebook mit besseren Werten und grösserem Display... Und keine Billigmarke. Hatte mich aber auf Desktops bezogen. Und bitte jetzt nicht mit dem Mac Mini kommen...
 
Also meinetwegen brauch das Schuttwindows NIE rauskommen denn ich bleibe bei XP.
 
ich kann c242 nur recht geben. es ist immer die selbe laberei bevor ein neues betriebssystem rauskommt "klicki bunti, kann nix neues, resourcen fressend, ich steig auf linux um, blablabla". leute wie juelich die jedesmal den selben mist vom stapel lassen und sich kein einziges mal damit beschäftigt haben, sollten sich vista erstmal installieren und ansehen. wie schon ein vorredner gesagt hat, gegen kde hat vista ne schwarz/weiss oberfläche und wer auf linux umsteigen will, nur zu ... ich wette nach genau 2 tagen haut der normal user das ding entnervt in die ecke und umarmt sein windows und küsst es ab. ms hat in letzter zeit gute arbeit geleistet, das neue office ist open office um jahre voraus, wenn man sich mal ehrlich ist, offene standards hin oder her, produkte wie visual studio whidbey setzen masstäbe die es unter linux einfach nicht mal annähernd gibt. c sharp 2.0 ist wirklich innovativ und lässt java schlecht aussehen, abgesehen von plattformunabhänigigkeit (gibt aber auch noch mono). vista ist sauschnell und hat sehr wohl viele neuigkeiten, die von der aggressiven linux community einfach schlecht geredet werden soll. ms wird weiter den markt dominieren, und das wird noch ewig so bleiben, ob euch das gefällt oder nicht.
 
warum vista vielleicht spaeter kommt? in ca 26 tagen ist die wwdc, dann muss man sich bei microsoft ueberlegen ob es sich lohnt diverse ideen bei apple zu klauen oder man es aus zeitgruenden dann doch nicht mehr packt. das ist uebel, aber leider wird es so gemacht.
 
Ja, ganz sicher. Apple ist eine unglaublich innovative Firma - einfach eine Benutzeroberfläche auf ein BSD-Unix drauflegen! Und das ganze auch noch extern von Next zugekauft. Und damit nach nur 5 Jahren auf den Markt kommen. Unglaublich. Besonders innovativ auch die Hardwareabteilung, die von USB über die Steckplätze bis hin zu den Intel-Prozessoren die PC-Hardware nach und nach ganz detailliert kopiert hat. Aber sicher kommt bald das ganz tolle big next thing. Vielleicht mal ein AMD-Prozessor im Apple? Werden die PCler aber sicher auch bald nachmachen...
 
P.S. Schon mal was davon gehört, daß Vista inzwischen Feature Complete ist? Ist ja auch egal, ich ziehe mich jetzt aus dem Forum wieder zurück, das ist ja reine Zeitverschwendung, hier was sinnvolles zu posten. Ciao.
 
Waere auch schoen bloede wenn der Bill das NICHT ausschliessen wuerde...
 
toll, erst alles was evt gut gewesen wäre streichen und dann noch weiter verschieben :/ und die glass optik is auch nix wert! xgl is bei weitem besser und anspruchsloser =) vista wird ein griff ins klo wenn das so weiter geht :D
 
@darkstar85: Vista wird erfolgreich, aber nur weil es von den OEMs in den Markt gedrückt wird
 
Ja der meinung bin ich auch allerdings werden auch manche mit ihren äleteren Maschinen auf Vista umsteigen, da es einfach besser funktionieren wird (wenn Microsoft hält was es sagt) als xp oder dessen Vorgänger.
 
Ich glaube die müssen ein Wasserkopf ohne Ende haben bei MS, dass die für Office 2007 und Vista zusammen 9 Milliarden Entwicklungskosten verpulvern. Für das Geld entwickelt dir eine andere Firma beide Programme von Grund auf neu, die somit dann a) besser an die aktuellen Bedürfnisse angepasst sein dürften b) performanter laufen würden (dank Unterstützung aktueller Technologien) und c) sehr warhscheinlich weniger Sicherheitslücken vorweisen (weil man kein uralt Code den keiner mehr genau kennt mitschleppt).
 
Ist schon nicht schlecht, wie lange es dauert eine neue Spieleplattform zu entwickeln! Aber die Anforderungen der heutigen Spielegeneration und der demnächst anstehenden Spiele verlangen anscheinend dermaßen viele Änderungen, dass die Entwicklung halt etwas dauert...und man sich bei MS verschätzt hat
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles