Support für Windows 98 und ME läuft heute aus

Windows Nach mehreren Verlängerungen wird Microsoft mit dem heutigen Tag den Support für die Betriebssysteme Windows 98 und ME einstellen. Der Patch aus dem Security Bulletin MS06-015 wurde nicht für diese beiden Betriebssysteme veröffentlicht, obwohl der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weis jemmand ob Microsoft noch offizell WXP verkauft und wenn ja wie lange noch? Weil so im Prinzip bekommt man das ja noch in ziemlich vielen online Shops. Also gehe ich doch mal davon aus das ich dann noch 2 Jahre Updates bekomme, falls man die Gewährleitung einfach so ummünzen kann?
 
@Termio: klar kriegst du xp noch, ms stellt nur den support für xp mit sp1 ein. wenn du sp2 hast, kriegst duw eiterhin patches
 
@Termio: vorallem wenn du dir jetzt XP kaufst, bekommst du nicht mehr die erste version sondern die mit dem integrierten SP2 somit brauchst du dir absolut keine sorgen zu machen
 
@Termio: Bei Windows XP dürfte der Support noch bis mindestens 2010 wenn nicht darüber hinaus gehen, SP3 und Vista sind ja noch nicht mal da
 
Wäre ja jetzt 'ne super Sache wenn MS Win98 z.B. als Freeware veröffentlichen würde.
Das täte der Reputation des Unternehmens sicher sehr gut. Und um ein paar alte Spiele zu spielen, oder einen Uralt-Rechner zu reaktivieren ist Win98 immer noch OK.
 
@torpedo: Bei manchen Kommentaren fragt man sich, wessen geistigen Kind diese sind...
 
@torpedo: Und wovon träumst du Nachts? Das ist soweit ich weiß von Dos bis Win95 nich vorgekommen.
 
@torpedo: LOL
 
@torpedo:
Noch besser wäre OpenSource =)
 
würde auf jeden fall das Image von Microsoft aufbessern
 
@torpedo: Stimmt! Und wenn wir gerade dabei sind können wir auch Porsche um die Automodelle von 1998 bitten. Natürlich kostenfrei und direkt nach Hause geliefert. Die sind ja nicht mehr so besonders aber zum Feldwegfahren reichen sie ja gerade noch so aus. Ohne Worte was so mancher User für merkwürdige Gedanken hegt.
 
@all: Ich weiss nicht, warum ihr torpedo so veralbert. Die Idee ist klasse! Das würde Microsoft sehr gut tun - und ehrlich gesagt finde ich es auch nicht unrealistisch. Keiner würde heutzutage noch seinen Hauptrechner mit 98 laufen lassen. Win98 wird auch nicht mehr verkauft. Microsoft würde dadurch kein Gewinn entgehen und würde sich einen extremen Sympathieschub einheimsen. Zudem könnte dann jeder, der Win98 noch nicht hat bzw. es gerne hätte um alte Spiele zu spielen genau dies endlich tun. /edit: Wie lächerlich ist denn bitte der Vergleich mit Porsche? Das hat doch überhauptnichts miteinander zu tun oder kannst du einen Porsche kostenlos replizieren? Wenn ja: Los auf ins Patentamt! Du wirst Millionär! Startrek lässt grüssen.
 
@solarez:
Und wo wir gerade bei Auto-Vergleichen sind: Wenigstens gibt es bei alten Autos vom Hersteller noch neue Bremsen.
 
boah macht euch ma locker. ich fände die idee auch klasse, auch wenns sehr unrealistisch ist... btw hinkt der vergleich mit porsche, da porsche erstens gut ist und 2. wenn überhaupt ein vergleich mit vista angebracht (auch wenn sich die frage stellt ob das denn gut wird =) @all: ich glaub ihr solltet nicht alles so ernst nehmen und 2. wäre es eigentlich nicht so unrealistisch wenn der hersteller nicht ms hieße
 
@ X.Perry_Mental: Das war gut und stimme dir zu!
 
@all: das würde zwar so gar nicht zu microsofts firmenpolitik passen, aber davon abgesehen ist das doch ein prima vorschlag ?? was regt ihr euch alle auf ??
@solarez: gratulation zum miesesten vergleich aller zeiten, das muß man dir erst mal nachmachen
 
@ Max Schub : Es scheint die Sonne, es ist warm....nehmt doch nicht alles so ernst es war ein spaßiger Vergleich. Es wäre aber von MS grob fahrlässig ein potenziel unsicheres System zum freien Download anzubieten. Auf das Viren und Würmer verstärkt zurück kommen. @ schischa. Weil Porsche gut ist...ja das stimmt sicher. Mit der Formulierung sagst du aber auch aus, dass Windows schlecht ist. Darf ich bitte mal wissen welches OS du nutzt?
 
Ich fände Windows 98 SE Open-Source Edition geil.
 
@torpedo: kostenlos? glaub ich nicht. folgende überlegung: "ich brauch nen betriebssystem für meinen kleinen fileserver der eh nur 200mhz hat, aber linux komm ich nicht mit klar. also windows. was gibts so? hmm win xp home? 80 euro - nöö | win2000?120 euro?!? aua =( win98 umsonst? nehm ich. gibts irgendwo office97 kostenlos oder photoshop5? nebenbei: http://tinyurl.com/ku2en
 
solarez: 2x xp zum zocken, ansonsten zum arbeiten/inet archlinux, bald umstieg auf gentoo geplant wenn ich zeit hab in den semesterferien... btw hab ich nicht gesagt das windows allgemein schlecht ist, nur das 98 absolut mies ist im vergleich zu heutigen OS, aber durchaus seine berechtigung als kostenloses betriebssystem hätte... und bei den einschränkungen die vista vermutlich mit sich bringt wage ich meine persönliche prognose, dass viste für MICH nicht das gelbe vom ei sein wird -.- (wohlgemerkt für mich also fangt nicht an zu flamen)
@ladiko: guck ma bei ebay, da ists billiger (xp für 90 original nicht oem gekauft vor nem jahr)
 
@ladiko: Naja, ein Windows 9x gehört nicht auf einen Fileserver...
 
@torpedo: mal ganz im ernst... es hat einen grund warum 98 ausläuft. dieser grund impliziert gleichzeitig auch warum man 98 nicht mehr verwenden sollte. warum sollte man ein betriebssystem, das weder support hat noch sicher ist, kostenlos anbieten und dann auch noch installieren? ich installier ja auch kein suse 4 mehr irgendwo, nur weils kostenlos ist.
 
@schischa: OK. Ich denke ja mal das sehr viele User Win98 laden würden. Es sogar als Hauptsystem nutzen würden. Und wenn es nur die PC-Anfänger sind. Ein OS welches keinen Support mehr erfährt ist eine Viren- und Wurmschleuder. Und das will keiner. Und da sich MS dessen bewusst ist, wird es zum Glück nicht soweit kommen. @ n00n: Genau das ist der Punkt!
 
@solarez: Du willst es nicht verstehen oder? Es würde niemals jemand Win98 als Fileserver verwenden. Viel zu instabil. Als Hauptrechner auch nicht, weil grosse Teile der Software einfach nicht mehr unter Win98 läuft. Es wäre lediglich klasse, um alte Spiele wieder spielen zu können oder eben irgendetwas anderes machen zu können, wofür man 98 braucht. Jetzt verstanden?
 
@felixfoertsch: Ich glaube du willst es nicht verstehen. PC-ANFÄNGER und da wette ich mit dir würden es auch als Hauptsystem verwenden. Nur weil du und ich es nicht mehr als Filserver oder MainOS verwenden würden kannst du es nicht auf alle anderen übertragen. UND nochmal vielleicht verstehst du es dann endlich. Das gesamte Internet ist nur so sicher wie der unsicherste Rechner. Win98 auf einem Rechner laufen zu lassen. welcher nicht am Netz hängt ist ja ok. Aber wer das OS startet und dabei eine verbindung zum Intertet aufbaut, handelt grob fahrlässig. Ist der Groschen jetzt gerutscht?? Es reicht ja schon wenn man sich mit Sicherheitslöcher in WinXP herum ärgern muss.
 
@torpedo: nimm dir doch reactos, das ist so ähnlich wie win98 und opensource :)
 
@solarez: Du vergisst einfach, dass es eben NICHT als MainOS verwendet werden würde. Die DAUs, die du ansprichst, verwenden sowieso das auf ihrem PC vorinstallierte OS. Diese DAUs, die du ansprichst, wissen nichtmal, wie man ein anderes OS installiert. Und für diese DAUs - gesetzt dem Falle sie kommen aus irgendeinem Grund an das OS heran, kann man ja eine Warnung vorschalten. Aber gut. Ich habe ja nicht nachgedacht... Also bitte - immer erst den Gedanken des Gegenüber fertigdenken. Das Win98 eine Virenschleuder sein KANN, nicht musst, ist glaube ich allen bewusst. Aber trotzalledem fände ich es eine spitzen Sache, wenn Microsoft sich entschliessen würde es kostenlos zum Download zu Verfügung zu stellen.
 
@torpedo: Warum nicht? Finde die Idee gar nicht so schlecht. Aber nicht "Freeware", sondern kostenlos, oder OpenSource :-) Vielleicht könnte MS davon irgendwie, irgendwo profitieren...
 
Ja und Führerschein auch gratis dazu xD.
 
Für Qemu oder VMware ist W98 immer noch ideal: läuft als virtuelle Maschine wesentlich schneller als XP, eine W98 Lizenz kostet 5€ bei Ebay und über 90% der Software für MS läuft auch unter W98 (DX Games laufen eh nicht virtuel). Nur blöd dass es jetzt keine Updates mehr gibt.
 
Naja, schade mit dem supportende, ausgerechnet am Geburtstag meiner Mutter, aber ich werde Windows 98 SE und ME nach wie vor installieren und nutzen.
 
ME war ja sowieso ein ziemlich überflüssiger Rohrkrepierer. Viele werden das heute nicht mehr benutzen. Win 98 ist hingegen noch auf viele Firmen-PCs, da sieht die Sache anders aus.
 
Aber den Support ausgerechnet jetzt auslaufen zu lassen. Auf die Idee kann nur Microsoft kommen. Hätten se bis Januar gewartet hätten se Vista verkaufen können. Ok läuft auf nem 98 Rechner net. Aber nur schon aus Prinzp herraus dämlich
 
@ ladiko is ja ur geil... ich dachte das gibt es nirgens mehr...
und außerdem wenn man für Win 98 ein antivirenpogramm hat dann ist man keine Virenschleuder. Die Updates stopfen ja Löcher von Win xp und das muss nicht heißen dass in win 98 auch so viele Löcher sind.
 
" Microsoft empfiehlt den Umstieg auf ein modernes Betriebssystem, damit die Sicherheit gewährleistet ist." Der war gut...
Vielleicht wird dadurch versucht MEHR Sicherheit zu gewährleisten, aber mehr auch nicht.
 
Win 95 und 3.1 sind immer noch am besten !!!!1111 Back to the roots !!!!!!1111111 :p
Wann hat der Support für diese Systeme eigentlich aufgehört?^^
 
@hamst0r da stimme ich dir zu. Ich habe selbst noch auf einem pc win 95. :-p. Der support für win 95 ist 2001 ausgelaufen und für 3.1 gab es doch nie einen support.... oder?
 
Richtig muß es heißen: Ab dem 11. Oktober 2006 werden Updates nur noch für Rechner herausgegeben, auf den das aktuelle Service Pack 2 installiert ist.
 
Hi,
eine Frage zu den Updates für Windows XP SP1. Wenn man ursprünglich dieses System hatte, aber dann das SP2 installiert hat, kriegt man doch auch nach dem 11. Oktober 2006 Updates. Außerdem wird es wohl weiterhin möglich sein die Updates über Winfuture (Winfuture WinXP Update Pack) zu beziehen, oder?
 
@AJ2: Richtig! Sobald du das SP2 installiert hast, ist alles iO.
 
ich hab sp1 hab nie andere windows updates instaliert und mein rechner läuft wie immer hatte noch nie probleme (außer die, die ich selbst verursacht hab) ^^.
 
@Smoke-2-Joints: damit wirst du auch niemals Probleme haben. Denn wenn du das sp2 vorsätzlich nicht installierst, dann sind auch zukünftig alle probleme selbst verursacht.
 
@amano: :D der war gut *zustimm*
 
inoffizelles SP für Windows98 hier: http://tinyurl.com/pzoly
 
Und natürlich auch auf http://www.wupg98.co1.at
gibts eine Update Sammlung.
 
@amano und welche sollten das sein? ^^
 
@Smoke-2-Joints: only future will tell. :)
 
und wieder eine virenschleuder mehr -.-
 
@schischa
ich denke nicht das ich ne virenschleuder bin...hab ne firewall und n immr aktuelles antvirenprogramm... .Wenn ich nen jetzt schon nen virenrechner hab dann freu ich mich darüber das ich von dem überhaupt nichts mitbekomm kein leistungsverlust,keine abstürze... .^^
 
@Smoke-2-Joints: wenn du z.B. die Fritz!Box SL WLAN hast und diese im Routermodus betreiben würdest, dann ist dein Rechner relativ gut gesichert. Dazu noch ein aktueller Virenscanner und es ist alles im Lot. Es kann trotzdem nicht schaden Service Packs und aktuelle Updates zu installieren. Es reicht, wenn man nur die nötigen Updaes installiert, z.B. das Winfuture Update Pack. Wenn man einen alternativen Browser, eine alternatives Office-Paket und einen alternativen Media Player nutzt, dann kann man viele Updates sich sparen. :-)

PS: Das o.g. DSL-Modem soll nur als Beispiel dienen.
 
Ich betrachte das Datum 11.Juli 2006 jetzt mal ganz lakonisch und freue mich daß Windows 98 (mögl. sogar ME) und darunter nun zu
"Freeware" geworden ist. Denn was nicht mehr supported und nicht
mehr zu haben ist geschweige denn in irgendeiner weise nicht
mehr vom Her$steller weiter gepflegt wird, betrachte ich ganz
unkonventionell auf diese Weise. Weil nicht mehr in Dollar oder
Euro messbarer Sachwert (unterhalb der Messschwelle sozusagen) :-)
Gilt auch für Windows NT 4 Wkstn inzwischen. D.h. Spielsysteme, Zweitcomputer, "Zuhauseserver", "Kindercomputer", Funkcompi,
HAM-Compi, PacketRadio-PC etc. können damit beliebig oft und
nach Herzenslust und ganz nach Laune und Dünken installiert
und betrieben werden mit der Software die halt damit funktioniert

Zum Thema "alt": Und was is mit NT?
Scho gewusst daß z.B. Office XP noch perfekt auf NT 4 SP6 läuft ?

Ein NT4-PC mit IE6 (alles auf dem letztmöglichen Patchstand, Rollups
alle eingespielt) , einer bel. Firewall, einem Freiware-Virenscanner und
einer Drittparty-Schnittstelle für PPPOE (f. DSL) ergibt nen idealen Surfer-
PC - und der is damit ebenfalls so gut wie unangreifbar sicher.
WGA ist sowieso kein Thema hier dann... LOL
OK.. NT4 is nix für moderne Chipsätze mehr. Wo es beim Installie-
ren bereits hängenbleibt oder crasht, ist das Ende der Fahnenstange
natürlich erreicht und so ein PC muss dann mit "neuzeitlicherem" OS
gefahren werden. NT4 is auch nix für grosse Festplattenpartitionen
mehr. USB geht verständlicherweise auch noch net.
 
Windows 98 ist das beste.
 
Windows 98 lebt noch:
http://www.mdgx.com/files/98ALIVE.TXT
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles