USA: Intel im Endkundenmarkt wieder vor AMD

Hardware AMD konnte vor einigen Monaten einen bedeutenden Erfolg im Konkurrenzkampf mit dem Prozessorriesen Intel vermelden. Man hatte dem Platzhirsch in den USA die Marktführerschaft im Consumer-Bereich abnehmen können. Nun hat Intel seine Vormachtstellung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja USA ... wie siehts den hier in Europa Damit aus?
 
@Darclite: soweit ich weiß war amd noch nie vor intel in europa
 
Bin gespannt wie sich das entwickeln wird. Vor allem jetzt mit den neuen Conroe Prozessoren
 
@Manuel147: du meinst die conroe cpus die probleme mit raid haben (bzw deren chipsätze)? ^^ dann lieber amd wo man sicher sein kann das die redundante speicherung auch klappt
 
@megamacy: wo gibt es informationen dazu?
 
@DOCa Cola: http://de.theinquirer.net/2006/07/06/intels_raidprobleme_kippen_dea.html
wenndu mehr infos dazu willst musste googl ebemühen, dieprobs sind ja schon ne weile bekannt, sollte was zu finden sein
 
bezweifle das diese fehler sich negativ auf die verkaufszahlen auswirken werden, da die meisten käufer kaum was davon mitbekommen werden und die marketingmaschine von intel sowas immer geschafft hat zu überspielen^^ ich bin eher gespannt wie das aussehn wird, wenn dell auch pcs mit amd cpus anbietet
 
@megamacy: sicherlich wird intel kein weiteres stepping rausbringen, dass das problem lösen wird. noch ist keiner dieser cpus auf dem markt. träumer.
 
Bin zwar AMD-Fan, muss aber sagen, dass die Benchmarks des Conroes schon gut aussehen. Bei manschen Spielen 15% vorm FX-62. Allerdings fällt auf das der Vorsprung sich in Rückstand "verwandelt" sobald die auflösung, wie Qualität (Texturen, AA, AF) steigt. Also bleibt AMD auch für Gamer weiterhin interessant. Und Bald Kommt die 4x4 plattform für 2 Dualcore´s und anfang 2007 der K8L mit 4 Kernen.

AMD sind die Besten und Intel, na ja, was is das.
 
@stratus-fan: Also im Vergleich bei Tecchannel war der Conroe mit 2,67 GHz in allen Tests mindestens 16% schneller als der Athlon 64 FX. Ich weiss nicht wo du deine Aussage her hast ...
 
@stratus-fan: Du musst den quadro von AMD schon mit dem Kentsfield von Intel vergleichen und der ist nicht 2x so schnell wie der stärkste AMD dualcore, der ist 2,5mal so schnell im Prerelease.
 
@sam79: Ich hab ja nicht gesagt das der FX immer schneller is. der hat fasst überall Rückstand. Aber bei Tests auf Chip.de oder Tomshardware.de konnte der AMD bei Spielen in höchsten Qualitätseinstellung den Intel mit 1-2% in die Schranken weisen. Sonst is der Conroe vorne und @vistafreak2000: Ich hab gar keine Quad-cores verglichen. Kann sein das der 2,5 mal schneller is als n Dualcore von AMD, Keine Ahnung, Hab noch keine Testberichte von Quadcores gesehen.
 
Ich hab keinen favorieten bei den beiden prozessorherstellern. Ich hab mir meinen 64 3000+ nur gekauft weil er billiger war als die intel cpus. amd und intel sollen machen was sie wollen hauptsache niedrige preise bei guter qualität und guter leistung ^^.
 
Also Desktop-Systeme kaufe ich mir lieber von AMD, aber bei Notebooks vertraue ich mehr auf InteL. Allein wegen der aufeinander abgestimmten Systemkomponenten (Wlan, CPU, Chipsatz)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links