Leseeinheit erlaubt HD DVD/Blu-ray Kombilaufwerke

Hardware Seit Monaten versuchen zwei Firmenverbände, den Kunden die jeweils eigene Technologie schmackhaft zu machen. Dabei sparten weder die Vertreter von Blu-ray, noch die Unterstützer des HD DVD-Formats mit Versuchen, das Konkurrenzprodukt zu übertrumpfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer die wahl hat, hat die qual und kauft erstmal nix
 
@Maniac-X: wer die wahl hat, holt sich son ding mit ricohs neuer linse und braucht keine wahl mehr, denn damit ist es ja dann egal :P
 
@Maniac-X: Wer die Wahl hat, wartet noch lange ab, bis die Nutzungsrestriktionen umgangen werden können und die Teile so funktional sind wie DVDs mit einem schärferen Bild. Geräte, die mir vorschreiben, was ich sehen darf und was nicht, kommen nicht ins Haus - egal, wie "gut" das Bild oder Ton sind.
 
"erlaubt die Nutzung vier verschiedenen Medienformaten, darunter Blu-ray, HD DVD, DVD und CD"... erlaubt die Nutzung VON vier verschiedenen... und das "darunter" sollte überflüssig sein, da alle vier Formate aufgezählt sind, oder? Danke, kann dann gelöscht werden :)
 
So ein Gerät ist doch mal schön :) Dann noch mit DivX & Co. Support und sie haben ein wirklich gutes Produkt - zumindest auf dem Papier :)
 
Ich Kann zur not auch noch mit PAL leben. Trotzdem ist es ein guter Ansatz die beiden formate zu verbinden, sonst würde es zu lange bis zur Marktreife der Produkte dauern. Marktreif werden die Produkte (Player, Brenner, Rohlinge) erst, wenn genug absatz da ist. Und wer kauft sich ein Blu-Ray oder HD-DVD-Player, wenn noch nicht mal sicher ist, ob dafür viele Filme rauskommen. Aus der sicht sehr sinvoll, man beruhigt abwarten, welcher Standart sich durchsetzt.

@Kobold-HH... Bin ganz deiner Meinung, Geräte dir mir etwas vorschreiben kommen auch nicht zu mir nach Hause.

Ebensowenig werde ich mir einen einen PC kaufen der, nur um nen par HD-Filme abspielen zu können, noch einpaar hundert &$8364: teurer ist. Und das Ganze nur wegen diesen Holywood-Pennern.
 
@stratus-fan: Jede neue Technologie kommt erstmal "unverzerrt" auf den Markt. Genau wie bei den Videostandards seinerzeit (VHS, Betamax und Video 2000) wird sich das zugkräftigere durchsetzen. Es gibt schon viele Leute, die nicht an BluRay glauben. Auch auf die 64 bit Technologie wird derzeit nicht gesetzt. Wer weiß, ob dies nicht die Pionierzeiten dafür sind und wie sieht es in zehn Jahren aus?
 
@felix48: Ich hab ja net gesagt das sich Blu-Ray net durchsetzt. Hab nur gesagt das es im Moment noch zu teuer ist. Ich finde auch Blu-Ray besser als HD-DVD. Und 64 Bit wird sich schnell durchsetzen. Windows Vista gibt es nur in einer 32 Bit Varante, alle anderen sind 64 Bit. Als Intel den 32 Bit Prozessor rausbrachte, dauerte es ca. 10 Jahre bis dieerste Software verfügbar war. Und bei AMD64 waren es nen paar Monate bis WinXP64. Wird sich also auch durchstzen. Und In zehn Jahren spricht keiner mehr über Blu-Ray oder HD-DVD, weil es dann schon HVD´s (Holographic-Versatile-Disc) gibt, mit bis zu 1TB Platz.
 
Finde ich gut. Ricoh ist ja nicht die einzige Firma, die sowas entwickeln will, da wirds genau wie beim DVD-/+ -Streit wieder mehrere Multigeräte geben und der Kunde hat seine Ruhe. Und in 5-6 Jahren geht das Theater beim BR/HD-Nachfolger wieder von vorne los... :)
 
das ist jedenfalls der richtige Weg!
diese ganze Hin & Her mit dem Formaten ist einfach nur nervig.
Wenn dann werde ich nur ein Laufwerk bzw ein Brenner kaufen der die genannten 4 Formate unterstützt..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen