Briten wollen "NASA-Hacker" an die USA ausliefern

Grossbritannien hat gestern zugestimmt, einen Computer-Spezialisten an die USA auszuliefern, der beschuldigt wird, den größten Einbruch in militärische Systeme in der Geschichte begangen zu haben. Der Mann namens Gary McKinnon wurde im Juni letzten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hahahah lächerlich ich finde es scheisse das sie ihn hergeben.... das am 11 september is ja mal so lächerlich..... amis suchen wieder nach 1000 jahren einen schuldigen... ich fang an die amis richtig zu hassen!
 
@EMCY: Alle Deutschen haben Juden getötet und sind Nazis....Bitte lass doch solch einen Schmarn... Kennst du etwa 300Millionen Amis um das sagen zu können?
 
@EMCY: Ich finde es auch Lächerlich das sie ihn ausliefern und nich als Sicherheitsexperten für sich einsetzen. Aber eni ndie denken mal weider in zu großen deminsionen umd am offensichtlichsten vorbei.
 
@EMCY: Jared sorry das ich dir das sagen muss aber du lebst echt auch in der steinzeit ... du hast echt kein plan ... hier in deutschland hat keiner mehr einen umgebracht deutschland genug buse getragen für hitler um sagen zu können "Wer war den Hitler nochmal? achja soen einzelliger idiot damals in der kreidezeit oder?" und mehr net ... ! hitlers scheisse hat mit der heutigen generation deutscher nix mehr zu tun !
 
@Anderländer: Würde eher vorschlagen er soll die 700.000 USD zurückzahlen und dann als SecurityChef anfangen ^^
Naja ich mein, wenn er 97 Zugriffe hatte, kann das System ja nicht gut geschützt gewesen sein.
Hier sieht man mal wieder wieviel ein Menschenleben wert ist. Wer einen Menschen tötet, bekommt sicherlich keine 70jährige Gefängnishaft.
Altbekanntes Motto: => "Geld regiert die Welt..."
 
@AFFEMANN: Richtig, wer dort drüben einen Menschen tötet muss nicht mit einer 70-jährigen Freiheitsstrafe rechnen. Sondern mit der Todesstrafe.
 
@tux-züchter: Ich glaube eher, dass du nicht verstanden hast was Jared sagen wollte und vorallem auch gemeint hat! Denk doch bitte nochmal drüber nach und lies seinen Post in aller Ruhe durch!
 
@Jared:

Hört doch mal auf, auf 60jähriger alten Sachen herumhacken. Interessanterweise interessiert es nur noch euch Deutsche selber, jeder andere lässt längst die Geschichte Geschichte sein. Während den Opiumkriege wurden Abermillionen Chinesen durch die Briten gekillt, und Stalin übetrifft Adolf H. beim Menschentöten auch fast um Faktor 2. Also was soll die alte Leier? Die Bushregierung aber hat aktuelle Verbrechen zu verschulden, dass ist für mich relevanter (weil ich im hier und jetzt lebe) als was Adolf H. und seine Helfer dazumal getan haben.
 
Das wäre mir aber extrem neu.

Gab es nicht zur wm aufschreie von ländern wegen nazi getue?

Gibt es nicht aufschreie wenn ein deutscher stolz auf sien land ist?

Ein stolzer deutscher ist oft immer noch ein nazi. außerdem istd as nebensächlich.

Man muss schon verstehen können was Jared sagen wollte. Er wollte damit imho nur sagen das man nicht jeden menschen bzw jeden ami auf eine schiene stellen soll.
 
Super gemacht, GB! Immer schön den Schulterschluss mit den USA üben... klar is das Hacken von landesweiten Sicherheitssystemen kein Klacks, sollte aber den "Betroffenen" mal die Augen öffnen das die System soooo abgesichert ja nicht sein können. Und das der Mann für alle Zeiten nach Guantanamo weggesperrt wird, dürfte auch klar sein.
 
@Enki: Lächerlich, ok es ist ein Verbrechen, aber die System laufen noch! Und anstatt ihn einzusprerren sollte er lieber ihre Systeme verbessern. Denn der nächste schaltet sie ab und was ist dann?
 
@Enki: seh ich auch so ! finde der kerl hat sogar ne belohnung verdient ! nein im ernst wenns soeiner schafft schaffen das im ernst fall auch ganz andere und nur auf diese art und weise kann ein system wirklich SICHER werden was anscheint überhaupt nicht der fall ist wenn ers gleich schaft in 97 rechner einzudringen!!!!! das ist meiner meinung für ein amerikanisches sicherheitssystem mehr als sehr peinlich !!!
 
...als käme der ins Gefängnis, der wird zum Zwangsarbeiter eines amerkianschen Geheimdienstes.
 
Hat eine Regierung nicht die PFLICHT seine Bürger gegen übergriffe von anderen Ländern zu schützen? So sieht es für mich nicht aus...
 
@Honos: Seh ich ähnlich
 
"Im wurde vorgeworfen," rechtschreibfehler
 
Ist der 11. September 2001 nun der Tag Null der Zeitrechnung für US? Das UK government scheint wirklich kein Rückgrat zu haben. Mit den 1,75 Millionen werden dann bestimmt beim US government alle System auf Linux umgestellt. :)
 
Der wird bei M$ eingestellt ^^
 
Die Briten sind auch die Sklaven der USA.
 
najo geiler Bericht !! ^^ gefällt mir einfach !! Naja wer hasst die Armis auch nicht ?
 
@BlueStar89: Ich hasse die Amis nicht weil ich von dort komme. Die Menschen sind offener und freundlicher als hier. Die meisten von euch waren doch nichtmal da und glauben nur den Medien.
 
@BlueStar89: full ack. Unkultivierter Haufen. Allein schon wenn ich die Merkel zam mim Bush sehe krieg ich des Kotzen.
 
@BlueStar89: Ich hasse Sie nicht. Kenne bisher auch nur 2 persönlich, viel zu wenig um über 297.700.000 Menschen zu urteilen!

@Mellowyellow: Du, bist mit deiner Verallgemeinerung auch nicht besser...
 
richig so, selber Schuld, was hackert er sich ach da rinn und heult später
 
scheiss briten...
 
wetten das das "hacken" nix anderes als anpingen war und die "hochsicherheitspc's" offene ftp-server und co am laufen ahtten ohne pw-schutz XD ne, ausliefern würd ich den nicht, zumal bei land der sehr begrenzen möglichkeiten die todesstrafe noch gilt ( mittelalter läst grüßen XD was für ne hexenjagt XD....)
 
@sotex: Die Todestrafe gibt es nur für Morde und dafür ist er nicht angeklagt...
 
Bekommt 2 Jahre auf bewährung die er bei der NASA oder beim NSA abarbeiten darf. Glück muss man haben :)
 
ich finde es nicht i.0. mal davon abgesehn das es (angeblich) ein schaden von 700.000 US $ ist, wenn die amis ihn haben soll er bis zu 70 Jahren ins gefängnis? xD manche bringen menschen um und handeln zusätzlich noch mit dorgen/waffen und kommen besser davon. entschuldigt aber ich kann sowas nicht verstehen.
 
@h4ckb4rd: besseres beispiel das sogar in deutschland der fall is ... wenn man raubkopierer ist bekommt man 5 jahre gefängnis ...jetzt kommts bei kindervergewaltigung kommt man mit 2-3jahren davon ...
 
@tux-züchter:

Google doch nach Seitz' Addendum zu Godwins Law, BKA-Kriminalstatistik Urhberrecht vs. sexueller Kindesmißbrauch und lerne zu unterscheiden zwischen möglichen Höchststrafrahmen und tatsächlichem Strafmaß. Auf SKM mit Todesfolge: lebenslänglich + Sicherungsverwahrung: Software 5 Mio mal unlizensiert vervielfältigen und verkaufen: 5 Jahre Gefängnis. So long!
 
Ich finds auch schon komisch wie die damit umgehen. Ehrlich gesagt interessiert es mich wie die 700.000€ zusammen kommen? Ich denke nicht das er in dem Sinne Schaden angerichtet hat, sondern das es soviel gekostet hat um soetwas nicht wieder zuzulassen. Somit investieren die Amis doch in die Sicherheit...
 
Nasa ist wirlich nichts genutzt... schaff nasa ab! :D
 
Jo, die heizen da eh nur mit so uralten UFO's rum, die ab und zu abstürtzen, weil irgend ein billig Kleber aus'm aldi nicht hält :)
 
Der Mann ist eher genial,hat den NASA Computer geknackt und zum Beweis ein Foto der neuesten Raumfähre an die Zeitung geschickt. Eher sollte man Bill G. für seine Sicherheitslücken verantwortlich
machen.
 
Ach, so schlimm kann das doch nicht sein... sagen wir mal... 7,50$ pro ruiniertem Rechner?
 
@Rika: Isn bissl mehr :). Rechne nochmal nach
 
Es fröstelt mich gewaltig, wenn eine souveräne Regierung einen eigenen Bürger an ein anderes Land auszuliefern gedenkt. Dies hat nichts damit zu tun, gesetzeswidriges Verhalten nicht abzurteilen - nur eben wo und wie ...
 
@Tirilitirila: Naja...unter dem Aspekt, dass das, was er gemacht hat, auch Spionage genannt wird, haben sie schon nen Grund ihn an den Verbündeten auszuliefern.
Natürlich sind diese drakonischen Strafen nur dazu da, um über die eigenen Fehler hinwegzutäuschen, aber ein Verbrechen hat er trotzdem begangen.
 
Sorry, so scheisse wie das ist, Respekt für sein Know-How. Der gehört eingestellt nicht bestraft!
 
Wenn ,das sich nicht wieder eine Menschenrechtsverletzung ist.
 
Der arme Kerl ist doch nur ein Bauernopfer.
Die sollten mal ihre Geheimdienste dicht machen.
Die bespitzeln sich doch auch gegenseitig. Und
von Industriespionage mal ganz abgesehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Bresser National Geographic

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte