Zeitung: Bald kostenlose Internet-Zugänge von AOL

Internet & Webdienste Wie das Wall Street Journal heute berichtet, könnte der Internet-Provider AOL in den USA in kürze vollkommen kostenlose Web-Zugänge anbieten, die den bei dem Unternehmen üblichen vollen Funktionsumfang beinhalten. Das Blatt bezieht sich dabei auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
udn wie soll das aussehen mit der werbung? finanzieren die sich durch eigene werbung irgednwo im netz oder bekommen die user immer nen balken aufm bildschirm den die anklicken müssen für zusatz online minuten? ^^
 
Na toll

Und bei uns in österreich kostet ne 1 Mbit leitung mit 3 GB noch 41€ Ich meine...
Die spinnen doch alle warum is das bei uns so teuer!!!
 
@!Mani!: wird wohl so sein weil euer leitungsbesitzer sich dafür soviel geld fragt.
 
@!Mani!: tja, das hat früher mal üebrall soviel gekostet. wenn sich bei euch dsl mehr verbreitet, kann es gut sein das der preis fällt. ich habe auch vor einem jahr dsl 1000 geholt, jetzt auf dsl 3000 geupdatet und bezahle das gleiche
 
@!Mani!: Weisst Du wieviel es kostet einen Kerl loszuschicken, der mitm Kabel aufm Rücken über die Alpen rennt und die Leitung zieht? Das muss erstmal wieder reingeholt werden :)
 
@megamacy: Was bedeutet deine Aussage? Die Wörter im einzelnen kann ich ja verstehen ... aber so zusammenhängend im Satz versteh ich das auch nach dem dritten Lesen nicht.
 
@!Mani!: naja, zumindest in wien können die deppen der telekom austria DSL billiger anbieten, ich mein hier gurkt man wirklich rum, in DE bekommt man 6mbit hinterher geworfen und in Ö zahlt man sich für 1mbit dumm und dämlich
 
@megamacy
schon ein paar Gläser zu viel heute?
" der leitungsbesitzer fragt sich viel geld"?
 
@!Mani!:
also chello verlangt 49€ im monat für 3Mbit und 20GB. Inkl Kabel TV!
du musst im Wald leben oder hoch am Berg:-)

 
@!Mani!: Wir haben einen Businessanschluss von Inode 2 Mbit inkl. Flatrate um 49€/ Monat.
 
Die Idee finde ich gut, und würde ich auch hier sehr begrüßen.
Aber wenn interessiert AOL in Amerika, davon haben wir hier überhaupt nichts.
 
@Großer: Jopp, bei uns wird die internet sparte sogar verkauft an andere weil es aol hier nicht lokrativ genug ist
 
mir egal, werd im leben nit zu AOL wechsel, da könnte alles kostenlos sein.
 
@sxshane: Seh ich ganz genauso! Mein DSL läuft bei T-Online für 9,99€ im Monat, da tuh ich mir doch nicht den Laden an.. Habs zwar noch nie getestet, aber was man so hört:
Norton Update Probleme, Extra Link in Emails für AOL Kunden??
 
@sxshane: was soll das ewige schlechtgerede von AOL??? hast du sie jemals getestet? Ich bin seit jahren sehr zufrieden mit denen, und mit Sicherheit haben die einen der besten Service die es gibt.
@ gammler : niemand zwinkt dich die Software von denen aufzuspielen. Benötigt man auch gar nicht. Und das mit dem extralink email für aol kunden kann ich mit sicherheit wiederlegen, weiß nicht woher du solche gerüchte hast.
 
@patty1971: Nein, ich habe AOL wirklich nie getestet. Aber wie gesagt, was mir aufgefallen ist, hat gereicht. Das mit den Emails ist kein Scherz kam schon häufiger vor, dass AOL Kunden Extra Links oder ähnliches hatten. AOL geht mir generell auf die Nerven. Wenn ich die Werbung sehe, dann hab ich schon genug ^^
 
@gammler: extra links aber nur wenn du über die aol software deine mails abrufst oder mit dem internen aol browser durchs web ziehst was sowieso kaum einer macht...
 
@sxshane: Das große Problem bei AOL ist ganz einfach die vollkommen überladene und Ressourcenfressende Software, d8ie die Verbindung sogar noch extrem ausbremst. Da müsste AOL mal etwas dran ändern. Ansonsten ganz einfach seine Zugangsdaten in den Router (z.B. Fritzbox) eingeben und sich so verbinden und AOL ist nicht schlechter wie alle anderen Provider. Und Norton... naja, darüber kann man sich streiten. Es gibt sehr viele, die Probleme mit der kompletten Norton Reihe haben und dazu muss man nicht mal AOL installiert haben. Ich hatte schon beide großen Anbieter, T-Online und AOL und ich war kein halbes Jahr bei T-Online und hab wieder nach AOL gewechselt. Und warum? Der T-Online Service ist einfach nur schlecht, man wird nur am Telefon vertröstet und sogar dumm angemacht. Ich bleib deswegen weiterhin bei AOL, bin seit Jahren vollkommen zufrieden und benutze eine Fritzbox, um mich zu verbinden. Die AOL Software hab ich gar nicht erst installiert, wozu gibt es Firefox und die AOL Mail Adresse nutz ich auch nicht, hab meine GMX Adresse. Also an alle, die immer wegen AOL rumheulen: Erstmal informieren, dann anfangen zu jammern. AOL ist schoin lange nicht mehr so schlecht, wie damals. Es liegt nur an der Software, und die ist wirklich nicht toll.
 
Mich wundert es schon lange nicht mehr, dass bei AOL immer mehr Kunden abspringen und zu anderen Providern wechseln! - sondern mich vielmehr, dass die überhaupt noch Kunden haben!

AOL mit ihrem Comic Browser und den ewigen Fehlermeldungen, wenn man ihre Software für den Internetzugang installiert hat! Das beste ist ja, ich muss nach der installation auf einem XP Rechner ersteinmal ein update von AOL draufspielen, damit "Störungen zwischen AOL und XP behoben sind" tja.. die Fehlermeldung bleibt trotzdem und noch viel schlimmer... Die hat bei einem Kumpel von mir, den frisch installierten Rechner platt gemacht und es ging nach der installationssoftware garnichts mehr!

Deswegen aus mehreren Erfahrungen, die ich machen musste : "Nie Mehr AOL" - Noch ein Punkt der gegen AOL als Provider spricht : Boris Becker hat damals für AOL Werbung gemacht und das sagt so ziemlich alles aus :)
 
@intenso24: Ist ja toll, dass du die Software nicht magst, aber AOL ist ein Provider wie jeder andere auch, du kannst auch über DFÜ/Router online gehen... wer zwingt dich, die Software zu benutzen? Das ist lediglich ein Zusatzservice...
 
@intenso24: muss Kuli völlig recht geben. Niemand muss die Software aufspielen. einfach über den Router ins netz gehen und fertig ist.
 
Naja, ich find AOL ist garnicht so schlecht, sie bieten halt sehr viel :P
Ich hatte nie Probleme damit. ausser wo AOL 9.0 ganz neu rauskam, da kamen ein paar Komplikationen mit XP auf, aber weiteres nicht.
 
Ich schätz des wird nicht nur mit Werbung finanziert. Erinnert mich an "unsere" Flatrates. Ich schätz des wird zum großen Teil mit den Support Hotlines siehe bei 1und1 finanziert (und ja ich weiß das im Moment kostenlos ist aber 0900 ist sehr variabel und ehe man sich versieht sind es wieder 1,99€/Min) finanziert.
 
http://www.sinn-frei.com/kuendigung-bei-aol_3333.htm
 
@unbound.gene: einfach genial :-)
 
ich hab QDSL 1024/512 für 29€ im Monat mit nen geschmeidigen Ping von 7 ms.
AOl nehm ich nicht mal geschenkt :)
Assoziale Online Loser
 
aol ist echt nicht so der hit… hab früher zu isdn zeiten immer nur die gratis stunden von aol abgesurft… als dann aber dsl aktuell wurde bin ich gleich mal zu t-online gewechselt… und dort bin ich seit jahren vollstens zufrieden!!!
 
@Kuli: Wenn die Zugangssoftware von AOL schon mehr schlecht als recht ist, sagt dies schon einiges über den Provider selber aus! Welche funktionen bietet AOL denn mehr als jeder andere Provider? - von dem Comicbrowser der einfach nur nervt einmal abgesehen :) Nicht jeder hat DSL und geht über einen Router ins Inet!

Meine Erfahrung rührt auf die Rechner, die ich im Bekanntenkreis für AOL Zugang hergerichtet habe! - Waren meist Leute, die nicht wussten, dass es auch andere Provider gibt und sich nicht so sehr mit Computern auskannten! - Was wohl die Mehrzahl der AOL User sein dürfte :)

Ausserdem hat nicht jeder DSL und über einen Router Zugang ins www

Ich selber habe seit 8 Jahren t-online und habe solche Erfahrungen nie machen müssen! -Trotz installierter Zugangssoftware :)
 
achja.. einmal die Zugangssoftware von AOL installiert, bekommt man diese bei einer deinstallation so gut wie nicht mehr vom Rechner runter!

Das nenne ich Benutzerfreundlich! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte