Noch 5000 offene Fehlerberichte für Windows Vista

Windows Vista Die Internetseite LonghornBlogs.com hat einen interessanten englischen Artikel online gestellt, der die Bug Reports des Windows Vista Betaprogramms analysiert. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sind sehr interessant. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Holla da hat Microsoft noch viel zu tun.
 
Der Punkt "das beobachtete Verhalten gewollt ist" ist ja so eine sache, es mag von MS gewollt sein, aber wenn zigtausende sagen das ist nicht gut so, sollte es doch schon geändert werden
 
@megamacy: es sind mit sicherheit nicht zigtausende, die das geändert haben wollen.
da werden sicher auch einzelne meldungen eingegangen sein, die dann eben ignoriert werden. aber wenn diese sich häufen, dann werden die mit sicherheit was ändern.
 
@megamacy: Da unterschätzt du ne Kleinigkeit: Woher willst du als MS wissen, wieviel FÜR das Feature in der Art sind? Im Normalfall hörst du nur die Gegenstimmen. Wenn die es nun ändern würden, ist die grosse Frage, ob dann nicht viel mehr Gegenstimmen dagegen wieder aufkommen würden. Sprich: Das einzuschätzen ist ne schwere Sache, daher ist das einzig vernünftige, im Zweifelsfall den eigenen Weg zu verfolgen.
 
Hmmm 5743 offene (bekannte) Bugs in der Beta. Ich denke, daß das eigentlich nicht mehr viel ist. Ich dachte, eigentlich bei einem Umfang wie Vista, > 20.000 bekannte offene Bugs. Also finde ich, die sind schon weit.
 
Das zeigt doch das bei MS was geht.
 
"Dabei liegt der Schwerpunkt nicht unbedingt nur auf neuen Features und auf der Sicherheit..." spricht ja mal wieder ganz für MS. Hauptsache die Kiste kann jeder bedienen, Lücken nehmen wir dafür gerne in Kauf.
Mich würde mal interessieren, wie die aktuelle Bug-Liste von Win XP und dem IE aussieht.
 
@Großer: Der Schwerpunkt liegt nicht _nur_ auf Sicherheit. Da gibt es schon einige interessante Sicherheitsfeatures, die wirklich was bringen. Das zeigt sich zum Beispiel beim IE7, der von den aktuellen IE-Lücken nicht betroffen ist. Dann noch die UAC, Kindersicherung uvm.
 
@Großer: Klar soll jeder vista bedienen können. Soll ja ein OS für Jedermann sein. Linux ist da m.E. nicht ganz so User friendly. Und über Lücken, warum es die überhaupt gibt etc. blablabla... lässt sich ja bekanntlich ewig strei... sorry diskutieren.
 
@Großer: Problem ist nur, wenn das jeder bedienen kann, dass die Systemfunktionen wohl so sehr "gesichert" sind, dass man wirklich schon nen Diplom braucht um noch in der Registry rumzuwerkeln oder ungewollte Programme zu entfernen. Außer der neuen Optik seh ich einfach noch keine "nennenswerte" Änderung die es lohnenswert machen würde sich Vista zuzulegen. (Ok DirectX10, aber dazu braucht man auch erstmal ne passende GraKa)
 
Ich denke dass es sich hierbei nicht nur um Bugs sondern auch um andere Probleme handelt. Ich wollte Vista, Beta 2 installieren. Leider ohne Erfolg: weder als Update noch als Neuinstallation konnte Vista installiert werden. Liegt vieleicht auch an meinem System.
ASUS A8N-SLI mit 2 Geforce NX6800GT und mehrern S-SATA, USB- und einer IDE Festplatte. Die Installation wurde auf der IDE-HDD bei abgeschalteten S-ATA Laufwerken versucht.
 
"da es sich um Duplikate handelt" Was genau ist damit gemeint? Und was heißt geschlossen wenn es nicht das selbe wie behoben ist?
 
da kann man sich ja nur wünschen das diese noch bis zur final gelöst werden und sich schonmal auf den rc1 freuen der dann bestimmt oder hoffentlich besser laufen wird :D
 
seh schon die werbung wenns aufn markt kommt "von 20 millionen microsoft fans getestet, kein bug mehr gefunden, sicherstes OS allerzeiten" blablabla...
 
@ccc: Imerhin beheben die diese Bugs auch und nicht so wie im Linux Kernel wo die Bugs teilweise dringelassen werden, weil die Hardware die im zusammenhang mit diesem Bug steht angeblich zu alt sei bzw. nicht mehr auf den Markt ist. ^^
 
@ccc: was wäre daran falsch ? die Aussagen wären alle korrekt da Vista sicherer als XP ist.
 
Ich find's trotzdem bemerkenswert, wie MS es schafft, so ein doch "etwas umfangreicheres" Projekt wie Vista zu handeln. Mich würde mal ein Hintergrundbericht interessieren, wie sowas en detail abläuft, wer wie wann was abarbeitet und so, wieviel Leute damit beschäftigt sind usw. usw.
 
@garbel: schreib doch mal freundlich Microsoft Deutschland an. Weiß nicht ob sie details nennen können/wollen. Aber wieviel Menschen daran arbeiten sollte zu erfahren sein.
 
Lööööööööööööööl, Dumme Microdoof! Kauf doch Apple-Computer mit Betriebssystem MAC OS X!!!
 
27479 Fehlerberichte sind auch nicht schlecht. Aber es würde mich interresieren wie viele Fehler in dern anderen Windows /Linux/Mac Versionen vorhanden sind /waren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.