Samsung startet Massenproduktion von GDDR4-RAM

Hardware Der koreanische Elektronikriese Samsung, welcher unter anderem auch Speichermodule verschiedenster Art produziert, hat heute mitgeteilt, dass man damit begonnen hat, eine neue Generation von Grafikspeicher zu produzieren. Der neue "GDDR4"-Speicher ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Speicher verbraucht ja bestimmt nur ein Teil des Grafikbeschleunigergerätes , mich interessiert eher ob die kommenden GPUs den schlechten Energietrend aktueller GPUs umkehren.
 
wer beim grafiken ins schleudern gerät hat ein Grafikbeschleunigungsgerät, scnr
 
klingt interessant, ich wollte sowieso zu weihnachten eine neue grafikkarte kaufen. die werden aber bestimmt teuer sein
 
Die sollten lieber zusehen dass DDR3 als Hauptspeicher genutzt wird! Damit wir so schnell wie möglich diese Krankheiten Namens DDR2 wieder loswerden
 
@-=[TBEC|Bl@de]=-: *vollkommen zustimm*
 
@-=[TBEC|Bl@de]=-: wieso ist ddr 2 ne krankheit? obwohl ich auch lieber ddr 3 speicher im pc hätte
 
@-=[TBEC|Bl@de]=-:

DDR3 ist nicht GDDR3.

http://de.wikipedia.org/wiki/GDDR3
http://de.wikipedia.org/wiki/DDR3

vierfach zu achtfach prefetch etc. Es ist also keine parallele Technik und daher hat es keinen Einfluss auf normale Arbeitsspeicherentwicklung.
 
@Maniac-X: weil der Speicher nicht die propagierte Leistung bringt und vor allem durch die miesen Latenzen stark eingebremst wird

@Krux: sag bloß... umsonst sind die Bezeichnungen nicht anders
Aber was hat das mit meiner Aussage von oben zu tun? Grad weil es auf den normalen Arbeitsspeicher keinen Einfluss hat hab ichs ja gesagt
 
@-=[TBEC|Bl@de]=-: Ich kann dir da nur zustimmen. Ich will wenn möglich gleich von DDR RAM zu DDR3 RAM übergehen, so dass DDR2 erst garnicht in mein Haus kommt :-) Obwohl es für Notebooks ja nicht unpraktisch ist.
 
@-=[TBEC|Bl@de]=-: Das mit den angeblich miesen Latenzen von DDR2 ist so eine Sache. Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/DDR2$Mythos_der_Langsamkeit_von_DDR2-SDRAM
 
@Tiku: Auf dem Papier siehts ja nicht schlecht aus, nur klick dich mal durch n paar Testberichte und du wirst merken, dass der Speicher in der Praxis nicht das leistet was er leisten sollte... ausser man gibt mehr Takt -.-

@lord_Darkstone: eigentlich hast du mit dem Lückenfüller recht ^^
Einziger Vorteil vom neuen Speicher ist imho, dass man den alten (DDR1) in Ebay für gutes Geld loswird, sobald er nicht mehr großartig verfügbar ist
 
Bevor ihr über DDR2 und deren "schlechten" Latenzen herfallt, informiert euch bitte wie gut oder schlecht das tatsächlich ist ... bes. im Vergleich zu DDR. Dazu verweise ich z.B. mal auf diesen schönen Artikel: http://tinyurl.com/fhuvc
 
also ich bin dafür dass man gleich auf full bufferd ram umsteigen sollte
die haben zwar etwas schlechtere latenzen aber dafür kann man viel mehr ram und bei voller bestückung immer noch mit maximaler taktfrequenz arbeiten dann würde die 64bit sache auch mal sinn machen wenn man sich dann entschließt 32gb ram einzubauen die mit voller frequenz laufen
ddr 2 sollte eigentlich nur ein lückenfüller sein wenn ich net irre zudem wollte amd ja gleich umsteigen auf ddr3
zu gddr4 na ja sparsamer und schneller ist immer gut und gddr5 wird sicher kommen :)
bei mir wird auch bald man ein pc upgrade notwendig vor allem gfx karte ist etwas problematisch cpus haben ja net wirklich so viel zugelegt in den letzten 2 jahren k 2ghz mehr und ein zweiter kern aber das is net so viel mehr leistung
bei gfx siehts da anders aus mit shader2+3 bald sind shader 4 verfügbar die wie ich hoffe auch mit xp irgendwie nutzbar sind vor allem geometrieshader sind interresant zudem wird noch ne ageia karte platz finden in meinem rechner hoffe die halten so lange durch net dass die firma die produktion einstellt und ich keine karte mehr bekomme
 
@lord_Darkstone: wozu brauchst du denn die ganzen Sachen ?
 
@vistafreak2000: Bestimmt nicht um einen Kommentar mit Punkten, Kommas, einer sauberen Grammatik und Rechtschreibung zu verfassen... oder zumindest so, dass man keinen Augenkrampf bekommt und versteht was der/diejenige meint. Aber ich glaube, dass da selbst die aktuelleste Hardware nicht dafür reicht. *g*
 
ja, auf der hardwareseite sind die entwicklungssprünge etwas ins stocken geraden - von 300 auf 600mhz, da hat sich bei der cpu noch was getan - von 2800 auf 3200mhz, da merkt man keinen wirklichen unterschied mehr, es sei denn man bemüht ein benchmark programm - ob nun neuer speicher neue vorteile bringt oder doch irgendwie nur die preise ankurbelt wird sich erst zeigen, denn die theoretischen bandbreiten sind ja alle ganz schön, aber die praxis muss es beweisen - p.s. ich fahre als hauptrechner immer noch einen 1800er piv mit rambus und "bildmachgrafik" und dass seit 2001 - bisher hat sich mir noch kein updategrund offenbart ?!? - mfg yergling
 
@yergling: Stimm dir voll zu, hab nen XP3000+ und ne NV FX5900XT und kan auch noch alles flüssig spielen, auch wenn nicht immer mit vollen Details oder Auflösung. Werd mir aber trotzdem bald nen neuen Pc kaufen (Most Wanted macht kainen fun mehr mit so einer Grafik).
 
Willkommen in den alten Zeiten in der DDR mit DDR89, warte mal ab bald kommt soweit bis zum 89 Version :))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check