AMD Dual-Core Optimizer verbessert Kompatibilität

Treiber AMD bietet ab sofort einen Patch zum Download an, der die Kompatibilität von Dual-Core-Prozessoren zu Windows-Programmen verbessert. Er behebt ein Problem im sogenannten Read Time Stamp Counter (RDTSC). Dabei handelt es sich um einen Zähler, der mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann jemad ein efahrungs bericht zu dem patch geben?
 
@busta.rhymes: Das würde mich auch mal interessieren. Hab mir auch n X2 4200+ geholt und würde da schon gerne noch einiges an Leistung rauskitzeln. Ein Benchmark vom System ohne und mit dem Patch wäre mal interessant :o) cu FuNKeR
 
@busta.rhymes: Der Patch ist NICHT leistungssteigernd!! Er behebt nur das genannte Problem, das schon seit längerem bekannt ist und auch durch einen Switch der Stromsparmechanismen auf Volle Leistung (siehe z.B. Rightmark Utility (ein paar EInträge weiter unten) oder durch ein deaktivieren von CnQ erreicht werden kann.
 
@FuNKeR: du torf.. welch ein fehlkauf...
 
Ich habe mich mal in einem anderen Forum informiert, und bei manchen Leuten scheit es tatsächlich Performanceschübe zu geben (z.B. Oblivion +10fps), manche haben nach Installation aber auch Probleme mit Ihrem System. Man sollte also vorher vielleicht ein Systembackup machen.
 
Na da werden die Dualcore Prozis endlich ma mainstreamfähig....find die Teile klasse...einfach noch en paar treads neben dem zocken laufen lassen mit nur wenig leistungseinbruch...wenn amd das so fortführt spring ich vom Athlon XP Zug ab.
 
@Fintsch86: lol sitz auch noch im Athlon XP Zug, nur leider fährt der nicht mehr wirklich. Werde auch auf X2 umsteigen, das erst im letzten Quartal.
 
@Fintsch86: wie weit biste denn mittlerweile mit dem zug gekommen? muss ja ne ecke weit weg sein hehe Berlin Berlin wir fahren nach Berlin... ach nee doch nicht xD lol
 
es gibt zahlreiche anwendungen die bischen buggy laufen auf einem dual core, mal hoffen das es besser wird. :)
 
jepp...

Also vorher BF2 C&Q aus weil sonst Ruckler und Lags.
Jetzt mit dem Patch C&Q an und keine Probs.
CSS FPS Test C&Q on 164 aus 174
mit dem Patch 173
Auch scheint es mir als wenn das knacken meiner SB Audigy weg ist...
 
Bin auch überrascht - Nero7 berechnet für Umwandlungen jetzt mit max Geschwindigkeit.
 
Der AMD 64 X2 Dual Core Processor Driver für WXP und W2k3 Server(x86 und x64 exe) ist ebenfalls in Version 1.3.2 seit 06.2006 verfügbar. [Absatz] Utilities-Seite: http://tinyurl.com/aokka [ABSATZ] Direktdownload: http://tinyurl.com/rovkx
 
so also habs auch installiert und alles is ein wenig besser geworden wie gesagt bei spielen so ca. +10 frames is schon geil

AMD IS THE BEST!!!
 
bei mir geht das Wlan nach der installation nicht mehr.
 
@DaywalkerX: Probiere mal die Treiber neu zu installieren bzw. die WLAN-Karte aus der Hardware zu entfernen und alles neu aufsetzen. Hat das geholfen?
 
super :) ich hatte schon einige nervige probleme mit spielen, wie flat out oder dem alten unreal tournament + einige andere. die auf einen core zu zwingen hat geholfen. mal sehen ob das tool hilft
 
Hmm, habe den Treiber und den DualCore Optimizer installiert.
Merke aber keine Unterschiede, weder Positiv, aber auch nicht negativ.

Weiss jemand eine Liste, von Programmen doder Spielen die davon profitieren?
Entweder mehr Perfomance bringen, oder einfach nur keine Probs mit DC CPU´s mehr haben?

Danke im Voraus
 
@Romsky: so gehts mir auch.
 
@Romsky: wenn du bislang keine probleme hattest, dan nwirst du auch den patch nicht benötigen :)
 
@mr.return
danke läuft wieder.
 
hab ne schöne bluescreen bekommen. :)
 
Komisch bei Intels HT oder Dualcore CPU's hatte ich nie Probleme und habe auch nie einen Treiber oder sonstiges gebraucht. Dann auf nen X2 4800+ umgestiegen und sofort ging nur noch die hälfte meiner Spiele, die anderen liefen teilweise sehr schnell aber lauter kurze Ruckler - unspielbar. Ich denke mal dieser Patch behebt das - aber warum hat es bei Intel schon immer funktioniert ???
 
@falcon: weil es intel scheißegal war, wieviel strom deren Prozessoren ziehen.
 
@falcon:
prozessoren sind äußerst komplexe einheiten. zum grundsätzlichen verständnis ist eine stark verereinfachte anschauung, bei der man den prozessor als gehirn des computers ansieht, durchaus ausreichend. ansatzweise klappt das auch noch bei mehrprozessorsystemen: "zwei, vier oder gar acht köpfe rechnen schneller als einer - klingt logisch."
tatsächlich ist es aber viel komplizierter. HT, hyper-threading ist kein "echtes" mehrprozessorsystem auch wenn tasks parallel verarbeitet werden können.
ebenso gibt es bei der dual core technologie von intel und amd unterschiede.
wer sich das fachchinesisch antun möchte sollte im netz recherchieren.
ich denke mal in der wiki wird dazu einiges stehen.
unterschiede der hardware sind aber nur ein aspekt. man kann die tollsten prozessoren bauen, die tollsten grakas, mit phenomänalen features in der hardware...
und es bringt alles nix, wenn die software es nicht unterstüzt.

mehrprozessoren ermöglichen das parallele verarbeiten von anwendungen. aber nicht alle anwendungen sind für parallele verarbeitung geeignet.
besonders geeignet sind z.b. aufgaben wie das coden (rendern, mp3, divx, zip, rar etc. - aber auch nur wenn die entsprechenden programme für paralleles rechnen programmiert wurden).
spiele, zumindest bis dato, profitieren wenig bis gar nicht, vom mehrkernbetrieb.
stark vereinfacht: eine videodatei kann ich in 2 teile teilen und kodiere jeden teil auf einem eigenen core = doppelter speed.
ein spiel lässt sich nicht so ohne weiteres parallel berechnen da der programmablauf interaktiv und sequentiell ist: die jeweils nächste berechnung hängt immer von der vorherigen ab.
das folgende unter vorbehalt weil ich da selbst nicht so ganz wasserfest bin:
amd kritisiert intel gern damit, dass sie eigentlich gar keine echten mehrkerne bauen.
ich vermute mal die probleme treten bei amd auf, weil die kerne von amd prozessoren eigenständig, mit unabhängigen timing auf den speicher zugreifen können.
wenn ich die flüchtig überflogenen infos auf der amd site richtig interpretiere, führt gerade das wechseln eines tasks von einem auf den anderen kern zu solchen timingproblemen und asynchonitäten.
denen kann man manuell entgegenwirken indem man im taskmanager die prozesse einem kern zuweist oder eben automatisch mit dem dual core optimizer, bzw das betriebssystem optimiert bereits selbst und zwar richtig!
heisst: der eine kern schwitzt mächtig weil du gerade spieltechnisch den bösewichten ordentlich was auf die omme haust und der andere kern macht sich nen lauen lenz weil er nur ein paar läppische systemprozesse bearbeiten muss.
an dieser stelle denkt das betriebsystem "dem faulen bruder werd ich helfen! meine aufgabe ist es die rechenlast gleichmässig zu verteilen." und schwups hat der andere kern die aufgabe das spiel abzuarbeiten. denn wie bereits erwähnt lässt sich die rechenlast bestimmter anwendungen eben nicht gleichmäßig aufteilen.
ob das optimieren (will heißen sinnvolle zuweisen auf die kerne) nun über programmlisten oder heuristisch ermittelt wird... keine ahnung.
hauptsache es hilft :-)
bei intel hast du es nicht gemerkt weil die intel kerne nicht asynchron auf den speicher zugreifen können, was theoretisch ein nachteil ist, praktisch aber nicht ins gewicht fällt. bei intel muss nichts synchronisiert werden.
 
Spitze, seit der Installation hängt sich mein PC andauernd auf.
 
Bluescreen bei jedem Start....

www.sysprofile.de/id9123 Meine Konfiguration
 
@NukeEm: Ebenfalls! Irgendwa smit less or equal oder so. habs mir nicht genau gemerkt. Mein Sys: http://www.sysprofile.de/id11621
 
hi, bei mir kommt bei beginn der installation immer die aufforderung den alten treiber zu löschen, das geht aber nicht, weil egal was ich versuche, beim neustart ist der treiber immernoch aktiv. in der liste der installierten programme taucht er auch nicht auf.
hat jemand nen tip wie ich den treiber ( incl. cool&quiet) loswerden kann?
möchte die neue version mal ausprobieren. THX Mnemonyc
 
n kumpel von mir hat ihn heute instaliert und es gab keine probleme (x2 4200+).
Kleinere ruckler bei z.B quake 4 sind weg.
 
Tja, bei mir führte die Installation dazu, daß mein Rechner nach dem Start von Windows gleich wieder gestartet ist! Ohne Fehlermeldung begann der Bootvorgang von vorne!
Ohne den Optimizer läuft mein Sys jetzt wieder stabil!
 
Wie kann man denn einer Anwendung nur einen Kern zuweisen, funktioniert das bei Intel CPUs auch ?
 
@Dario: taskmanager, prozesse, rechtsklick auf den gewünschten prozess, zugehörigkeit festlegen
 
Sollte es Probs geben nach den Install System einmal im Abgesicherten Modus hochfahren das soll es gehen.
 
War mir erst nicht sicher ob ich ihn installieren soll, da es scheinbar doch ein paar Probleme bei einigen Leuten gibt. Hab ihn jetzt doch installiert und es gab keine Probleme. Kleine Ruckler die ich z.B. bei Battlefield 2 hatte sind nun weg :)
 
Hatte auch Probleme nach der Installation ! Sofortiger Neustart nach Anmeldung ohne Fehlermeldung etc. Problem ist Folgendes: Sobald die Datei C:\Programme\amd_dc_opt\amd_dc_opt.exe gestartet wird startet mein Rechner neu.

Gleiches Problem hat PappaBear denke ich auch mal.
 
wird die exe als prozess angezeigt?? habe irgendwie das gefühl das es garnicht startet :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter