Musikindustrie droht chinesischen Suchmaschinen

Internet & Webdienste Seit dem 1. Juli gilt in China ein neues Gesetz zum Schutz von Urheberrechten im Internet. Nun scheint die Musikindustrie die neue Lage nutzen zu wollen, um verstärkt gegen Urheberrechtsverletzungen im Reich der Mitte vorzugehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Internationale Verband der Phonographischen Industrie (IFPI)" wenn ich das immer lese muss ich sowas von lachen XD ich lese es immer als porno... nciht phono XD
 
@LittelD: Keine Sorge, das vergeht nach der Pubatät. Dann wachsen Dir Haare an so komischen Stellen und Du wirst merken, dass es alles ganz normal ist :-)
 
welche stellen meisnt du den....*verwirrt ist*
 
IFPI ? Was will die denn gegen China machen ? Die sollen mal ruhig bleiben, diese Verdammten. Eröffnet mal lieber ne' vernünftige Legale Musikplattform ohne DRM, dann könnt ihr rumklagen und rummeckern ihr Abzocker.
 
@ephemunch: www.allofmp3.de Passt dene zwar au net, aber is noch Online. Das beste ist, Musik ohne DRM
 
@matzem87: Wargh wie ich das hasse. Wieviele TLD haben die Affen denn noch. An jeder verdammten stelle im i-net kommen diese dämlichen usnet anbieter
 
@ephemunch: allofmp3 ist nicht Usenet. Das is ein ist Musikonlineshop wie ITunes usw. Kannst ja nachschaun. Falls de nix findest kann ich es dir au hier erklären doch hier passt es nicht wirklich rein!
 
@matzem87: allofmp3 schon nur nicht Firsload und dein .de link verlinkt nunmal zu Firstload. Und Firstload bietet Usenet Zugang an natürlich so nen Abzockzugang :)
 
Dachte schon die werden gezwungen noch mehr rauszufiltern. ^^
 
Demnächst gibt es in China gar keine Such maschinen mehr sondern lediglich umgebaute Kaffeemaschinen!? Ist doch klar, oder? Wenn Such maschinen nichts mehr suchen dürfen sondern nur mehr filtern sollen, dann können sie ja gleich Kaffeemaschinen ans Internet anschließen. Und Bill Gates hatte vielleicht endlich seine Idee vom papierlosen Büro umgesetzt gesehen :-)
 
"Man habe mit den Vorbereitungen für ein Verfahren begonnen, sei aber zu Verhandlungen bereit."

Der Satz is schon wieder so geil. Die sind doch eh nur auf ne außergerichtliche Einigung scharf. Die wollen einfach nur die Kohle, um was anderes geht das dabei doch schon lange nicht mehr.
 
@matzem87 Ich denke mal du meintest "www.allofmp3.com" und nicht "www.allofmp3.de" .
 
Also ,soweit ich weiss ist es doch so,selbst wenn man einen Link gibt, aber kein Download, ist es nicht strafbar , ausserdem werden die sich mehr aufregen ,wenn ein Sack Reis umfällt , dumme musikindustire ,ansatt aus den alten Fehlern zu lernen , und Downoads sehr günstig anzubieten,geht aber nicht ,weill sonst die angeblichen Superstars sich Ihr Luxusleben nicht leisten können .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen