MS vs. EU: Microsoft hat die Auflagen nicht erfüllt

Microsoft Die EU Kommission hat am gestrigen Montag bekanntgegeben, dass Microsoft die Auflagen des seit Jahren andauernden Kartellverfahrens nicht erfüllt hat. Nun sieht sich das Unternehmen aus Redmond mit hohen Geldstrafen konfrontiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was lernen wir daraus? Lieber von Anfang an eine Doku erstellen, spart sehr viel Nacharbeit! ^^
 
@alexh: Die Doku gabs bestimmt schon lange... aber für die Konkurrenten musste die natürlich noch "abgespeckt" werden... *g*
 
Wurde auch mal Zeit, auch MSler können nicht machen was sie wollen.
 
Also das tut mir ja mal so richtig leid armes M$, wie kann man nur. HAHA man lernt schon im Kindergarten sich an Dinge zu halten, erst recht an Termine und wenn man diese net einhält, dann bekommt man eins aufn Deckel. So auch Billy Boy!
 
@avril|L: hmmm sehe ich nicht so! Ohne jetzt wider den Streit anzufangen: MS ist scheiße MS ist gut, will ich einfach mal sagen:
Ja, MS hat sich an Gewisse Regeln zu halten, aber ich finde die EU geht auch zu weit bei der ganzen geschichte! Es ist Ihre Software, Ihr selbst erstelltes, Ihr Eigentum! Da soll sich die EU mal etwas zurückhalten. Außerdem ist MS ein guter Arbeitgeber :-)
 
@msteinbach: kannst du dich auch entscheiden? eins geht ja nur, entweder ms macht was man ihnen sagt, natürlich unter dem vorbahlt die entscheidung der eu ist legal, oder sie müssen eben eine strafe bekommen. wenn man sich in einer sozialen martkwirtschaft bewegt, dann muss man auch mit den spielregeln klarkommen. wenn ich mich nciht an die regel halte, dann kann iich mich auch nicht auf subjektive sachen berufen. dann werde ich mal schnell verurteil oder bekomme mein geld gekürzt. soll ich dann sagen, rechtsstaat halte dich mal ein wenig zurück?
 
@ msteinbach: Naja das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn man Auflagen hat, weis man das man diese zu einem gewissen Zeitpunkt, der ja bekannt ist, zu erfüllen hat. Hält man sich nicht an die Auflagen gibts Strafe, wie bei jedem anderen Unternehmen auch. Nur weil es M$ ist, gibts da keine Sonderregelung :)
 
@avril|L: Klar ist es MS'ses Eigentum ... oder war. Den sobald man als Firma eine Monopolstellung innehat, muss man sich an die Regeln der Regierungen und Regulierungsbehörden halten. Sonst gibts irgendwann ein Kartenllverfahren und die Firma bekommt ein Handlungsverbot auferlegt. Siehe AT&T ...
 
"Das Europäische Un!on sprach bisher " ahja.. PS: UN!ON Is ein verbotenes Wort, meldet der Server.
 
Ich finde es richtig, das MS was auf den Deckel bekommt. Wie im Bericht steht, geht das Ganze schon Jahre lang. In dieser Zeit hätte MS schon anfangen können, was zumachen. Bei Normalbürger werden ja auch Strafen verhängt, wenn sie sich nicht an Regeln halten. Bei Unternehmen sollte eben keine Ausnahme gemacht werden.
 
Ein globaler Konzern der Erfahrung darin hat wirtschaftliche Expansion mit juristischen Mitteln durchzusetzen wird wohl jeden Veröffentlichungstermin und jedes darin enthaltene Wort abwägen - völlig unemotional!
 
Für mich stellt sich die Frage, ob diese Dokumentation nach diesem ganzen Verfahren für alle zugänglich sein wird. Sonst kann ich ja als Entwickler keine "Windows-kompatiblen Produkte" erstellen. :)
 
@Witi: Sicherlich, nur ist es MS erlaubt für die Doku Geld zu verlangen.
 
Ach, wer hätte das Gegenteil gedacht? Bestimmt keiner! Ist doch klar das die Geld haben wollen. Ich behaubte: M$ kann tun was sie wollen, die EU wird immer sagen: reicht nicht wir wollen Geld.
 
@billgatesm: Im Vergleich zu den EU-Haushalt ist die Strafzahlung wenig. Und das sich MS nicht an humane Fristen hält berechtigt die Forderung der EU.
 
@billgatesm: hast du einen konstruktiven vorschlag, wie man sonst ms bestrafen könnte?
 
wird eh aus der portokasse bezahlt.
 
Gestern habe ich mir ein neues Notebook von Sony mit Windows Media Center gekauft. Es ist keine Installations CD mehr dabei. Man muss sich die 2 Recovery DVDs selber brennen. Den Key hat man dann wie gewohnt auf der Unterseite des Notebooks. Unverschämt ist hier milde ausgedrückt. Sony und Microsoft , die können sich nicht blutig genug zahlen. Microsoft war schon immer ein Monopol das den Leuten das Geld aus der Tasche zieht, mit den überteuerten Preise. Sony zieht den Leuten zwar nicht das Geld aus der Tasche, dafür haben sie aber auch keine Ahnung von Kundenfreundlichkeit und Service. Ach übrigens. Windows heist auf italienisch [Windoof] ausgeprochen. Wenigstens eine Nation dies geblickt hat. In diesem Sinne. Weiter so Microsoft !! Habt keine Skrubel. Da bin ich echt stinkauser wenn ich sehe wie sich das alles entwickelt. Rechte hin oder her. Schade dass keiner mehr nach dem Verstand handelt. Wird wohl auch keiner mehr vorhanden sein
 
Microsoft wird sich fügen. Andere Konzerne müssen sich auch unter Strafandrohung Gesetze befolgen und Microsoft hat jetzt wirklich lange genug lamentiert und zu kämpfen gibt es auch ncihts mehr. 2 Mio am Tag ist doch eine angemessene Strafe für eine angeblich so potente Firma.
 
"Laut einem Microsoft-Sprecher nutzt das Unternehmen erhebliche Ressourcen, um die Dokumentation fristgerecht fertigzustellen. "Sollte es zu einer Strafe kommen, wäre diese ungerechtfertigt und unnötig."" - Eine so extreme Verschleppung des Verfahrens und ein so massives Verzögern der Herausgabe der Daten war ungerechtfertigt und unnötig. - Erst den Bogen überspannen und dann rumheulen. - Nur als Hint, MS ist seit _DEZEMBER 2005_ ÜBER diese Frist hinaus..
 
Muha, die tun so als hätten sie das Serverprotokoll zusammengefrickelt und keine Aufzeichnungen mehr über die Schnittstelle. Sehr glaubwürdig, ehrlich.
 
der Konzern tut mir echt leid- finde das einfach nur scheisse was da abgeht!
 
@ChinaOel: Noch dazu konnte MS das Geld für etas sinnvolles spenden, nicht für das Auszahlen überdurchscnittlich hoher Politikergehälter.
 
@ChinaOel: MS spendet Geld???
 
@ChinaOel: Ähm, MS hat Straftaten begangen und wird da entsprechend des Umsatzes bestraft... das gleiche was mit dem kleinen Mann passiert... nur dass man da nicht mehrere Jahre wartet sondern eine 2 Wochen Frist setzt. MS hat gegen Gesetze verstossen... DAS ist der Punkt.
 
@ChinaOel: hast du eine alzernaive eine bestimmtes tun, dulden oder unterlassen von ms einzufordern? warum tun sie dir leid? @klaus: hat ms jemals gespendet? @ratedochmal: es ist aber kein verbrechen/vergehen im engeren sinne. man kannes unter bestimmten gesichtpunkten als wirtschaftkriminaltität sehen, aber dafür sind die gesetze zu liberal. leider.
 
@shiversc: Zahl mal in Deutschland eine dir auferlegte Strafe nicht und/oder verweiger Ersatzleistung... du stehst schneller wieder vor Gericht als du 'juhu freizeit' sagen kannst. Des weiteren hat MS Gesetze gebrochen... Sinn oder Umfang der Gesetze sind aber nunmal aussen vor... auch wenn es hier und da sicher zweifelhafte Punkte gibt... ändert aber nichts daran, dass MS diese Gesetze missachtet hat und sich um eine Strafe drück was ebenso illegal ist.
 
@ratedochmal: Oja MS spendet und das MILLIARDEN! Ok nicht MS direkt sondern sein Gründer! Das hab ich aber nicht gesagt! Aber der jenige hat recht das Geld könne auch besser Gespendet werden. Und was heisst eine Straftat begangen! Das ist in den Augen dere die vor lauter Neid und weil sie nix vom Kuchen abbekommen haben klage eingereicht haben! Ich bin der Meinung wenn ich ein Auto baue und da drinn NUR Sachen verbaue die ICH Vorgebe ist das MEINE Sache - wenn jemand was anderes haben will hat dieser 2 Möglichkeiten entweder das Produkt nicht kaufen ein anderes kaufen. Oder aber das was er anders haben will ändern! Die Firmen die geklagt haben sahen NUR Ihre Fälle davon schwimmen dun so was finde ich einfach NUR scheisse! So zumindest SEHE ICH das!
 
@ChinaOel: bemitleidenswerte kreatur...
 
@ChinaOel: 1) Gates spendet Milliarden, nicht MS. 2) Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wird ein Kinderschänder unschuldiger wenn er 1.000 Euro ans Tierheim spendet? 3) Gates ist nicht der alleinige MS Gründer. 4) Was hat es mit Neid zu tun wenn MS gegen Gesetze verstösst und man dagegen angeht? - Niemand hat Probleme damit wenn MS erfolgreich ist. Probleme gibt es erst wenn diese Marktbeherrschende Situation ausgenutzt wird um anderen Firmen direkt zu schaden. Nicht durch fairen Wettbewerb sondern durch Monopolmissbrauch. Welchen Teil davon verstehst du nicht? Dein Autovergleich indes kannst du vergessen... es gibt kein Auto mit Marktbeherrschender Stellung. Gäbe es ein Auto da zu 90% den Markt dominiert könntest du dauch dort nicht mehr einbauen was du möchtest. Die EU reguliert da grosste Konzerzne. Aber auch bei anderen Straftaten wie Preisabsprachen wie damals VW. Die mussten extrem dafür zahlen. PS: Nein, MS hat mehrere exestierende Märkte wo sie kaum vertreten waren... sprich kaum etwas vom Kuchen hatten, ihr Monopol missbraucht um auf diese Märkte zu kommen und haben sie nachhaltig zerstörrt und andere Unternehmen in den Ruin getrieben. Nennst du das fair? Zudem geht es des weiteren um Produkte _FÜR_ Windows die oftmals gar nicht in Konkurenz mit MS Produkten stehen. - Auch für dich... Bitte erst den Sachverhalt durchlesen. MS ist nicht einmal ansatzweise das Opfer sondern seit vielen Jahren Täter... was viele Klagen bewiesen haben. Achja... noch eines... die Regulierung von Monopolisten und das regulieren von Monokulturen kommt einem ganz besonders zu Gute... DIR... dem Kunden.
 
Weiss jemand schon was für ein Preis für diese Dokumentation verlangt wird? Dürfen die den selbst bestimmen?(Das die den selbst bestimmen dürfen ist mir schon klar, aber können die auch z.B. 1'000'000'000$ dafür verlangen?)
Ich meine, die Doku wird gekauft und 5 min später ist die auf dem Netz zu finden, dass ist doch klar!?! Und das liegt ja sicherlich nicht im Interesse von M$.
 
@tali: Weißt du überhaupt worum es hier geht?
 
@tali: Bei der Einsicht in Dokumnente wollte Ms hohe Preise und kurze Zeiten ansetzen was verboten ist und verboten wurde. MS hat also auch das schon problert.
 
Die EU macht sich immer lächerlicher! Die wollen MS nur eine runterhauen damit sie das geld einstecken können! Finde es einfach nur Scheisse was da leuft... Nur weil MS viel Geld hat und ein monopol heisst das nicht gleich das man sie bestrafen muss was ich vorallem nicht Korrekt finde das die EU das ganze abziht wenn dann sollte ein Amerikanisches gericht das ganze verwalten und nicht die EU die sonst schon geld einnimmt und als Lohne auszahlt wie sonst niemand...
Bin echt sehr foh das wir in der Schweiz nicht in der EU sind!
 
@fabian86: Unglaublich wie manche Leute ihre Ahnungslosigkeit demonstrieren, frage wie die in der Lage ne Tastatur zu bedienen...
 
@fabian86: Hinweis für dich... Verfahren war 2004... inkl Urteil... Firsten wurden bis Dezember 2005 mehrere ignoriert... die letzte Frist ist bereits seit Dezember 2005 überfällig... und nun sag, dass die EU sich lächerlich macht. PS: MS hat Niederlassungen in Eurpoa -> Europäisches Gericht... die Strafe indes wurde auch rein auf die Umsätze in Europa berechnet... informier dich also doch bitte erst einmal.
 
@fabian86: 1. monopole sind in den eu-ländern mehr oder weniger verboten. wer ein monopol hat der muss sich regulieren lassen, das ist zum vorteil aller, auch für ms. in den usa war ms bereits zerschlagen und alle bundesstaaten konnten sich duchsetzen. nur kam dann eine präsident, der das alles mit neuen gesetzen verhinderte... vl weil die wahl-computer mit windows laufen sollten. vl ist es dir ja entegangen, für ein monopol wir in der eu niemand bestraft,m nur für den illegalen umgang damit. bildung würde auch dir gut tun, selbst in der schweiz hat du ungehindert zugang dazu.
 
@fabian86: Monopole verboten?! Das habe ich nochnie gehört... Zudem kann ja jeder der möchte auf Linux umsteigen es ist nicht Microsofts Problem das da zu wenige Programme gibt... Zudem wurde bereits einige male geschrieben das sie erfüllt haben aber die EU immer wieder sagt das es anders gemeint ist... Wem zu glauben ist weis ich nicht ich glaube weder den einten noch den anderen... Den MS traue ich sogar ein stück mehr als den EU wen man das Geld ansiht was bei denen hin und her geschoben wird für nichts...
 
@fabian86: Wer Produkte für Windows anbieten will kann _NICHT_ auf Linux umsteigen. Wann kapierst du, dass es um weit mehr geht als das was du glaubst? Und nein, ide Auflagen wurden nicht erfüllt. Das bestimmt nicht die EU sondern gewählte Experte die MS mitbestimmt hat. Genau für diesen Fall hat man eben unabhängige Experten bestimmt die von beiden Seiten akzeptiert werden mussten und auch akzeptiert wurden. MS hat viele Dinge geliefert, aber nicht die Schnittstellen. Die Quelltexte zum Beispiel... die wollte _KEINE_ Sau sehen... MS drückt sich um diese Offenlegung.
 
Das die EU eine ganze Menge sinnlose Gesetze rausbringt dürfte ja bekannt sein. Geht es aber gegen MS kehrt sich die Meinung sofort. Die EU wird das Geld das sich MS erarbeitet(!) hat gleich wieder beispielsweise an das Englische Königshaus (in dem noch nie jemand ernsthaft gearbeitet hat) überweisen weil die nämlich Jahr für Jahr Millionen Subventionen von der EU (also auch von unseren Steuern) kassieren!
MS ist auf der Liste der "bösen" wirklich ganz weit hinten! Für Entwickler gibt MS hervorragende Dokumentation (MSDN) raus, das .NET-Framework ist vorbildlich dokumentiert und es ist doch wirklich Sch...egal ob der Mediaplayer mit Windows ausgeliefert wird oder nicht, oder?!

In diesem Sinne...
 
@thbi: Kartellrecht hat wenig mit der EU zu tun... das gabs schon lange vor der EU... die MSDN Dokumentationen indes sind nciht einmal die Spitze des Eisberges der hier gefordert wird... zudem haben die Dokumentationen eher dürftige Qualität. Und mit dem Mediaplayer hat es auch wenig bis nichts zu tun... warum könnt ihr euch nicht verdammt noch mal erst einmal die Sachlage komplett durchlesen? Nein, lieber hohle Phrasen von irgendwelchen Gesetzen... es ist absolut belanglos was die EU macht, MS hat gegen geltende Gesetze verstossen... mehrfach... sollen wir Mörder nun auch frei lassen weil die bundesregierung soviele blöde Gesetze hat? Oder Ladendiebe? Betrüger? Gesetz ist Gesetz und gilt für alle. MS ist _GAST_ auf dem europäischen Markt und hat sich den Regeln zu unterwerfen.
 
Klar ist es MS'ses Eigentum ... oder war. Den sobald man als Firma eine Monopolstellung innehat, muss man sich an die Regeln der Regierungen und Regulierungsbehörden halten. Sonst gibts irgendwann ein Kartenllverfahren und die Firma bekommt ein Handlungsverbot auferlegt. Siehe AT&T ...
 
Die EU versucht doch nur die Monopolstellung von Microsoft etwas einzuschränken damit der Markt freier wird und andere Firmen auch eine Chance haben.
 
Korea übrigens auch ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte