Wettbewerbsklage gegen Microsoft zurückgewiesen

Microsoft Laut einem Bericht der New York Times hat ein Gericht in Maryland die Klage gegen das Unternehmen Microsoft wegen Wettbewerbsverletzung zurückgewiesen. Der Gründer der Firma GO, Jerrold Kaplan, Pionier im Bereich Stiftcomputer, hatte vor genau einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alle klagen da, wo die können, um auch einen Stück vom Kuchen abzukriegen.
 
@Iljasik: Kuchen? Und ich dachte es geht um Gerechtigkeit, naja, gibts wenigstens mal ordentlich Kaffee und Kuchen, ach ne warte, nicht mal das...
 
Ich hab da neue Taschentücher erfunden. Aber die böse böse Firma Tempo verhindert, dass mein Produkt z.B. von dm überhaupt beachtet wird. Mammaaaa wääääääääääääääääääääääääääääh... arg anders klingt das nicht von Novell.
 
@Lofote: Also der Supermarkt um die Ecke bietet hier mehrere unterschiedliche Sorten Taschentücher an..
 
@Lofote - Das hat nichts mit "Mammaaaa wääääääääääääääääääääääääääääh.." zu tun. Hier geht es um die Vormachtstellung großer Konzerne. Millionen werden illegal als Schmiergelder in der IT Idustrie ausgegeben um Interessen durchzusetzen. Und das sind nicht die Interessen der User/Menschen/Bürger (Tiere^^) - hier geht es allein um die Kohle!!
Wenn ein großer Konzern wie MS nicht möchte daß sich ein Produkt entwicklet, wird es gekauft, verdrängt oder behindert. Ein Markt findet dadurch nicht statt... eine Entwicklung wird behindert. Die kleine Firma kann dagegen nichts tun. Weil alle geldgeil sind und käuflich.
Also eine Regulierung ist notwendig und gut für UNS!
Hierzu passt diese Meldung: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,424768,00.html
Schönes Beispiel... MS/Saturn hat mit jedem Lieferant und Hersteller sogenannte "Vereinbarungen" und wer mehr schmiert - verkauft mehr. So ist das - ich habe das selbst erlebt.
 
@DBR: Ja,ja so is das mit den bösen Konsortianern...immer nur Gewinne, Gewinne und noch mehr Gewinne vor Augen.... aber is ja nichts neues "KAPITALIZEM BRINGS VICTORY"( und unter uns wenn ich bei MS was zu sagen hätte würde ich genau so hart gegen GO und CO. vorgehen...das MS den Markt dominiert is eine reine Folge von verdammt guten Beziehungen zu US-Behörden und der Zerschlagung von Plänen anderer IT-Unternehmen....) So, Who to fuck rules the World..........
1. J. Blatter (FIFA)
2. B.Gates (MS)
3. DIE HYPNOSEKRÖTTTTTTTTTTTTTTTTE
 
Wir merken uns, jede Firma, egal wie gut ihr Ruf, egal wie lange dabei, egal wie erfolgreich: Wenn sie gegen MS klagen sind sie alle geldgeile Raffzähne die auch was vom 100% redlich verdienten Milliarden abknabbern wollen. Novel, Sun, da könnte vermutlich selbst IBM daherkommen und sie wäre in den Augen vieler User hier einfach nur geldgierig und hätte überhaupt keinen Grund ein langwieriges und kostspieliges Gerichtsverfahren anzustrengen. Ignorance is Bliss ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen