Microsoft entwickelt spezielle Tastatur für Vista

Windows Vista Nachdem wir gestern über einen speziellen Bildschirm für das neue Betriebssystem Windows Vista berichteten, hat Microsoft heute Informationen zu einer neuen Tastatur zur Verfügung gestellt, die sich durch ihre Funktionen an Vista-Nutzer richtet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die idee ist nett, aber ich sehe keinen vorteil für mich so eine tastatur zu kaufen. hört sich auf jeden fall teuer an
 
@Maniac-X: Mit dieser Tastatur wirdst du keine Lampe mehr benötigen ^^
 
Ich mag ja wirklich MS... aber ich kanns nicht mehr lesen: Spezieller Monitor für Vista, spezielle Tastatur für Vista, Super 3D-Hardware braucht man auch für Vista... was kommt als nächstes? Ich weiss ich brauche es nicht zu kaufen aber vielleicht wird es irgendwann Voraussetzung sein.
 
"Außerdem soll die Tastatur erkennen können, ob sich der Nutzer im Raum befindet oder nicht" Wie soll das funktionieren?
 
@TiKu: Na mit einem Bewegungsmelder. Oder dachtest du das bei Lampen die automatisch angehen wenn du in die nähe kommst immer einer hockt und den Schalter betätigt? :-)
 
@TiKu: ganz einfach nach der lichtsituation. tageslicht ist erstens heller, zweitens viel bläulicher und drittens ist ein raum normalerweise nach oben hin immer geschlossen, das kann man auch mittels eines sensors festellen *g* (neuerdings heißen diese dinger "luxmeter"). im prinzip brauchst du aber lediglich die farbtemperatur, um herauszufinden, wo sich der benutzer befindet. klar, es gibt einzelfälle wo das gerät versagen wird (glasdach, extrem große fenster, etc) aber das sind wie gesagt ausnahmen.
 
@TiKu: Einfachste lösung? Indem die Tastatur registriert ob es Anschläge gibt oder nicht... Wird nicht getippt, der Bildschirmschoner an und die Mause nicht verwendet kann man davon ausgehen das der User weg ist :)
 
@Meko: Einen Bewegungsmelder kann ich auf dem Bild nicht direkt erkennen und ich glaube, der wäre auch etwas sehr unzuverlässig, zumindest wenn er direkt auf der Tastatur sitzt, denn von dort hat man IMHO relativ selten den Raum komplett im Blickfeld.
@dandjo: Das klingt einigermaßen einleuchtend, aber dürfte bereits versagen, wenn mal was auf der Tastatur liegt.
@root_tux_linux: Das klingt noch am logischsten, aber dann erkennt man ja nicht mehr wirklich, ob der User im Raum ist, sondern nur, ob er den Rechner nutzt. :)
 
@TiKu: ganz einfach , dem benutzer wird ein kleiner transponder (natürlich made by µ$) unter die haut implantiert und den registriert die tastatur auf bis zu 5 meter . wenn der user aus diesem radius rausgeht , bemerkt die tastatur das fehlende transpondersignal und macht's licht aus . :P
 
"Außerdem soll die Tastatur erkennen können, ob sich der Nutzer im Raum befindet oder nicht" und in einem weiteren Schritt von WGA werden diese Daten dann auch an Microsoft versandt?!
 
@TPW1.5: oder an Werbekunden damit keine Werbung mehr einbelendet wird wenn sowieso niemand sie sehen kann um so Traffic zu sparen ... (+kotz+)
 
Bin mal gespannt wann Lidl ein Microsoft Vista komplett Set, mit PC, Tastatur, Maus, Monitor, Scanner, Boxen, Betriebssystem, TFT, etc, etc, etc, anbietet. / Achtung Ironie :-)
 
spezielle tastatur? der einzig sinnige neue knopf waere ein resetknopf oder gleich power/notaus in der tastatur, bzw ctrl+alt+del wieder als bootstrap einzufuehren.
 
@nxm: Du scheinst ja dich verdammt schlecht mit Windows auszukennen, wenn du es schaffst, es so instabil hinzubekommen. Verwendeste zuviele "Pseudo-Tweaks", einfach nur schlechte Treiber oder installierste jeden Mist? :)
 
@nxm: http://www.latindevelopers.com/ivancp/wp-content/teclado_windows.jpg
 
@nxm: tastatur mit reset und power knopf gibt es übrigens bereits (sogar ziemlich billig). ich finds ziemlich praktisch :)
 
@lofote: ach... man darf nicht alles installieren? Zum Glück gibt es weise Menschen wie Dich! Jetzt erklärt sich auch warum mein kürzlich installierte Software "Spyware Central" so wenig Nutzen zeigt! Aber vielleicht gibt es ja auf der neuen Tastatur eine "DAU avoidance" Taste. Wie ärgerlich nur, dass nich jeder Mensch auf dieser Welt die Zeit hat 85% seiner Freizeit darauf zu verwenden um 15% seiner Arbeit über den Computer machen zu können *kopfschüttel*
 
@twin.catoo: Irgendwann bei ner kühlen Mezzo Mix erklärste mir mal, was du überhaupt aussagen willst...
 
Ah ja... prinzipielle ne nette Idee die Tastatur, würde ja sicher auch für andere Systeme zweckentfremdet werden können. Und über tolle neue Eingabegeräte freut man sich doch immer :) Aber mir kommts irgendwie so vor als wenn die gaaaaanz tolle neue Hardware die nicht mehr vorhandenen Features von Vista übertünchen soll, siehe auch der Monitor für Vista. Das kann auf Dauer nicht der richtige Weg sein... ich würde lieber WinFS haben wollen.
 
@Enki: Ich finde, das ist nur Marketing rund um Vista, so wie es zu fast jedem populären Film die passenden Action-Figuren gibt :)
 
wäre doch ein guter zeitpunkt ein neues tastaturlayout einzuführen...
 
@dasBo: nicht dein ernst oder?? alle lernen das Standart layout ^^ jetzt schmeiss mal alles um *G* kauft doch kein mensch mehr da man es neu erlernen muss
 
@dasBo: sie könnten ja dvorak als standard einführen *g*
 
@DekenFrost: oder NEO
 
Oder gleich ein neurales interface, dann geht das tippen vieeeel schneller...
 
@dasBo: der einzige sinnvolle schritt in diese richtung war, sich die tasten entweder mechanisch oder per lcd-anzeige selbst zu belegen (leider teuer). verwende auch dvorak und bin locker um 50% schneller beim schreiben als andere...
 
mein fall wäre es nicht ... Musik ist extrem dramatisch :-) ist dann ein Fingerabdruck scanner dabei? + WGA ??
 
@maetz3: Pssst - nicht so laut. Du bringst sonst nur Microsoft auf neue Ideen. :-)
 
Mir würde es schon reichen, wenn Sie ALT+F4 und STRG+ALT+ENTF zusammenlegen könnten. Diese WGA-Tasten (Windows-Genuine-Abort) könnte man dann ewa 10x10cm groß machen...

PCO
 
@pco: gute idee!! dann geht beim zocken und versehendlichem drücken der "windows-tasten" nich wie bei XP ständig das doofe startmenü auf, sondern die kiste fährt nach zusammengelegten STRG+ALT+ENTF taste gleich runter. ein traum!!
 
fragt sich wann denn die news kommt das MS nun PC´s vermarktet...
 
@ccc: Du weisst schon, dass Microsoft schon sehr seeeeeehr lange (seit den 80ern!) Eingabegeräte wie Tastaturen verkauft!?
 
wo ist denn da der zahlenblock? ich habe keine lust, mir den dann noch extra zu kaufen.
ich bleibe dann wohl doch bei meiner ms natural pro - da das ja eine ms-tastatur ist, wird sie wohl auch sehr gut mit vista zusammenarbeiten - noch tut sie's nicht so richtig :-(
 
@renegate98: ironie an: da die tastatur so vortgeschritten ist musst du dir die zahlen nur noch vorstellen :-)
 
@renegate98: normalerweise muss jede tastatur gut mit vista klarkommen :)
 
@renegate98: ich würde mir die tasta ohne zahlenblock nie kaufen, da es viel konfortabler ist mit zahlenblock zu arbeiten ~
 
@renegate98: Wär ja noch schöner, wenn nur MS-Tastaturen vollständig mit Vista kompatibel wären! Ohne Ziffernblock kommt mir keine Tastatur ins Haus. Und mit Notebook-Tasten auch nicht.
 
@renegate98: Richtig albernes Teil, das. Sieht aus wie eine zerknickte Notebock Tastatur mit besonders unergonomisch angeordneten Cursor Tasten. Dem Bild auf Winfuture nach, wirkt das Teil auch richtig billig, die Microsoft "Webseite" die das Teil anpreisen sollte versucht über eine clsid via Windows "Registry" irgendwas aufzurufen, was bei anständigen Systemen natürlich scheitern muß. (Die lernens vermutlich nie) :-P Fazit: Spielzeug, für Büroarbeiten völlig unbrauchbar. Gruß, Fusselbär
 
@ SchroederX: sicherlich laufen da auch andere tastaturen - wäre ja wirklich blöd, wenn nicht. nur wenn ich auf meine standby-taste drücke, dann stürzt vista ab - ist halt noch beta.
 
@renegate98: na is doch ganz klar den zahlenblock kann man sich seperat dazukaufen :)
 
da bleib ich doch glatt bei meiner guten alten g15 :D
EDIT:// was mir grad auffällt... wo ist der numblock? ist der sooo unbrauchbar? cO
 
mir gefällt dieses rundgebogene etwas nicht. ergonomie hin oder her. genauso sinnfrei wie diese in der mitte durchgebrochenen tastenfelder....aber wers brauch. wenigstens die tastatur hätte dem vista design zwecks überladung angepasst sein können. lol
 
also ich werd bei logitech und der G15 bleiben :)
 
Stimmt, da fehlt ja die Hälfte. Da ist ja die billigste Supermarkttastatur konfortabler.
 
Sowas ist sinnlos! Außerdem ist das Ding hässlich! Und mit diesem Winkel auch nur für Büroarbeiten gedacht, also nicht zum zocken! :-(
 
@YocktoBit: also ich hab kein Problem mit so eine Tastatur zu zocken, meine hat auch so einen Winkel.
 
könnt ich mich unter umständen dran gewöhnen, wenn die ms logos nicht da drauf wären bzw. nicht so aufdringlich wirken würden.
 
solangsam gehn die mir mit ihrem vista aufputsch zeug echt auf die nüsse, warum nicht gleich ein neuen schreibtisch entwickeln ?? damit man besser und schneller schreiben und auf den startknopf drücken kann ? ? grrr
 
alles Geldmacherei. Diese Tastatur werde ich mir definitiv NICHT kaufen. Und meine Razer Diamondback würde ich sowieso nicht tauschen.
 
@DF_zwo: Oh ja! Die Diamondback ist ein Traum! Die Copperhead zwar noch mehr - aber die Diamondback ist schon sehr geil :D
 
FÜr den normalen Desktop einsatz total übertrieben... aber für einen Media Center PC mit Vista Ultimate/Premium durchaus praktisch.
 
"....schließlich handelt es sich um ein kabelloses Gerät, welches auch auf große Entfernungen noch gut funktionieren soll.""
Hat doch M$ tatsächlich etwas Vergessen: Das passende Fernglas um auch aus großer Entfernung den Bildschirm nicht aus den Augen zu verlieren.!!!
Was nützt mir die beste Tastatur wenn das BS noch Vorn und Hinten "Macken" hat? Wenn das System aber damit Besser funktioniert?, dann.....!
 
Täusche ich mich, oder ist da tatsächlich eine Befehlstaste (Auch Blumenkohl- und Apfeltaste genannt) drauf?
Das sähe ja verdächtig nach Mac OS X aus...
Würde jedenfalls ins Schema passen:
Ein Beispiel: M$ lässt zunehmend die "Klassischen Menüs" in Ihren Programmen wegfallen. Sie sind zwar aufrufbar, jedoch, um das Design zu verbessern, standardmäßig versteckt.
Das sieht ziemlich danach aus, als würde das Vista-API in Mac OS X integriert, sodass da tatsächlich Windoof-Programme laufen...und: Die weggefallene Menü-Leiste in den Programmfenstern würde in Mac OS X ja wieder auftauchen - nach alter Manier am oberen Rand des Bildschirms!

Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sowas geplant wird...könnt ihr sagen, was ihr wollt.
Die Unterstützung für Windoof-Programme in Mac OS X kommt sehr wahrscheinlich...
Anhaltspunkte sind auch, dass die Darwine-Seite schon ewig nicht mehr aktualisiert wurde...
Sowas riecht ganz stark danach, dass Apple seine Hand dadrauf gelegt hat, sofern es nicht einen anderen Grund hat, dass das Projekt "Darwine" auf einmal so still ist.
 
sieht genau so bes***** aus wie vista selber ztztztztz immer diese geldmacherrei
 
ich bleib auf jeden fall bei meiner logitech iTouch. die stellt für mich das maximum an komfort da. das mit nummerblock find ich nich so schlimm, kann mich nicht erinneren den in 10 jahren pc erfahrung je benutzt zu haben
 
Sind die F-Tasten nun zu diesen lächerlichen hellgrauen "mal-schauen-ob-DU-mich-findest-und-dann-auchnoch-triffst"-Knubbeln degeneriert, die über dem Tastenfeld auszumachen sind? Und warum wird die Windowstaste jetzt unter die Leertaste geklemmt? Damit ich mir effizienter ne Sehnenscheidenentzündung hole??? Ach ja, einen Nummernblock vermiss ich auch... ist wohl nichtmehr drin gewesen, nachdem man ja die Multimediatasten zur Linken auf die maximale Größe ausgedehnt hat. In meinen Augen ein Gerät für Menschen ohne Anspruch auf regelmäßiges arbeiten. Erinnert michsehr stark an die bereits vorhandene Tastatur für Win XP MCE, nicht zuletzt dank des Mausersatze links oben. Also alles in allem nichts weltbewegendes, bis auf die Hinterleuchtung und den "neuen" Vista-Knop. Den spielenden Teil der Bevölkerung wird freuen, dass die Windowstaste nichtmehr zwischen Alternative und Steuerung liegt.... nebenbei bemerkt: diese Ablage der Maus schaut schon richtig komisch aus. Als reine "Garage" etwas unkonventionell. Für elektrische Kontakte zum aufladen fehlen die erforderlichen Aussparungen, damit die Maus sicher einrastet. Etwa induktive Ladung? Mein Gott, was werden da manche Menschen schreien... nochmehr Strahlung.... Hilfe, ich werd blind. Nebenbei bemerkt: jeder Tag im Freibad liefert Dir wohl mehr Strahlung als wenn man sich einen Tag lang mit allem zur Fortpflanzung benötigten auf einen Monitor setzt....
 
@Stamfy:
Sehr nett und amüsant geschrieben,konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen :-)
 
zu win95-zeiten hätte ich nie an sowas gedacht...
wie damals so eine tastatur wohl ausgesehen hätte..... :-)
 
Also:Wenn die Tastatur keine Person im Raum erkennt, werden dann der Verlauf und ein par eigene Dateien an Microsoft gesendet
 
Ich mag die nicht, sieht irgendwie Billig aus. Ausserdem alles so zusammen gefercht. Die Maus ist auch nicht mein Ding, stehe eher auf das Logitech Design ( MX 1000 / G ? ). Das Bumerang - Design find ich auch nicht so prickelnd ( kommt beim wegwerfen garantiert zurück ). Was mir gut gefällt ist das mit der Beleuchtung mit Helligkeitssensor, das wäre bestimmt für Hersteller ausbaufähig.
 
Für Vista würde auch eine Tastatur mit 3 Tasten ausreichen, STRG, ALT und ENTF

:)
 
@kfedder: Glaube mir, auch beim 100.000 wiederholen (siehe z.B. oben) wird der Witz einfach nicht besser. (gähn)
 
Blödste Erfindung seit langem!
Jeder der 10Fingersystem beherscht braucht keine Beleuchtung! Btw. Ist der Monitor meistens so hell das man die Tastatur ja sieht! Ausser das sie Strom frisst ist nix toll dran!
 
Ihr lieben STRG+ALT +ENTF Witze reißer: Die Windows 95/98 Zeiten sind lange vorbei. Steigt mal um auf XP. Ich habe seit Amiga 500 alles mitgemacht und bei XP gibt es nichts zu meckern. Es ist unglaublich, es vergeht keine News in der nicht irgendwer meint auf Microsoft rumhacken zu müssen. WER ZWINGT EUCH XP ZU BENUTZEN?
@rubberduck, ich hab an einer Tastatur die auf große Entfernung geht nichts auszusetzen. Ich habe einen 128cm HDTV und schaue über den PC zb Premiere HD. Die meisten Tastaturen versagen wenn es darum geht vom Esstisch aus zu funktionieren. Dieser steht ca 6-8m vom TV entfernt und ich benötige wahrlich kein Fernglas. Sollte die Tastatur noch USB haben ist sie somit für diese Entfernung noch der ideale Kandidat für meine XBox360. Zu deiner aussage „Was nützt mir die beste Tastatur wenn das BS noch Vorn und Hinten "Macken" hat?“: Gib mir mal deine Vista final damit ich mich auch von diesen „Macken“ überzeugen kann….
 
@Paradise: Nein, die Zeiten sind leider nicht vorbei. Es hat sich nur auf andere Bereiche verschoben. Bluescreens gibt es bei XP noch immer am laufenden Band. Nur als popeliger Home User, XBOX Gamer und Couchlümmler kann man sowas natürlich nicht wissen.
 
@ ratedochmal: nicht jeder hat eine Glaskugel im PC die Blue-Screens verursacht und weiß was andere user arbeiten und so machen *ohneworte
 
@ratedochmal: Prüf mal Deine Hardware, dann haste auch nicht Bluescreens am laufenden Band.
 
nett von apple geklaut mit der beleuchtung. *gähn*
 
abgesehen von den "ach, so tollen Funktionen" ist es jemandem aufgefallen das die Tastatur einfach nur schlecht aussieht?? Geschmäcker sind zwar bekanntlich verschieden, doch dieses Design wird wahrscheinlich die wenigsten ansprechen. Mich jedenfalls nicht.
 
also ich bleibe bei meiner AlDi tastatur =))))! LÖL
 
Ja klassisch, was wird denn noch alles für Windows Vista erfunden es reicht schon das man sich einen komplett neuen rechner mit mindestens 512 mb ram besorgen muss damit dieses Vista überhaupt läuft . Schon die Beta läuft nicht mal auf meinem 2 ghz prozessor beim install stürzte das teil einfach ab . Aber Microsoft hat die beta ja schon zurückgezogen. Also wenn ich den Vista touch brauche ziehe ich mir den WMP 11 (beta) und das Vista Transformation pack 4 dann hab ich schon vista genug !!! ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum