Microsofts Musik-Shop Urge bald auch in Europa?

Internet & Webdienste Im Mai stieg Microsoft in den Markt für digitale Musikverkäufe ein, vorerst jedoch nur in den USA und in Zusammenarbeit mit dem Musiksender MTV. Urge, so der Name des Musik-Shops, ist direkt im neuen Windows Media Player 11 eingebunden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja und? Illegal bleibt illegal.
 
@Rika: Was ist an dem Shop nun nicht legal? *nix versteh*
 
@eRnie: Dachte ich mir auch grad. @ Rika: Ich nehme mal an, Du meinst DRM, oder?
 
Und der Betrug mit Vortäuschung von Formaten. "WMA mit DRM" ist nun einmal weder WMA noch das, was der Kunde vernünftigerweise unter WMA zu verstehen hat.
 
@Rika: Nun komm schon Rika, so DRM-Zeugs hat doch durchaus seine Vorteile für den Verkäufer, der kann jederzeit die gekaufte Ware beim Käufer unbrauchbar machen, so, das besonders einfach strukturierte Käufer das DRM-Zeugs nochmals kaufen und das Spielchen wieder von vorne losgeht. Ist doch mindestens eine genauso wunderbare Geschäftsgrundlage, wie damals mit den Dialern. *gg* Gruß, Fusselbär
 
Computerbetrug in besonders schwerem Ausmaße ist immernoch billiger als Wirtschaftsbetrug. :-D
 
Microsoft hat seine Hände im Spiel? DRM und WMA? Dann kann man doch direkt zu Apple gehen. Solche Formate: Nein, danke. gf
 
@felixfoertsch: Tu das. Da gibt es im Prinzip genau dasselbe. Es heißt nur anders
 
@Satriani: Habe mich wohl falsch ausgedrückt. Es müsste: "Dann könnte man ja direkt zu Apple gehen." heissen. Oder auch: Proprietäre Formate - nein, danke! :)
 
Und wieder ein Shop mehr, der Musik in minderer Qualität (nicht lossless) und Restriktionen (DRM) verkaufen will. Nein danke. Kann ganz gut ohne diesen Müll leben und das Web bietet ja inzwischen genug Möglichkeiten, um legal an "saubere" Musik zu kommen (netter Artikel dazu hier: http://elfurl.com/7sft5). Zwar nichts von Britney Spears und Konsorten, sondern von Musikern, die es aus Spaß machen und die wollen, daß ihre Musik gehört wird! Solange es solche Alternativen gibt, werde ich keinen Cent für den Müll ausgeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen