Google Desktop 4.0 Final mit Gadgets veröffentlicht

Software In der letzten Nacht hat der Suchmaschinengigant eine neue Version der Software Google Desktop vorgestellt. Ab sofort steht die Finalversion zum kostenlosen Download bereit. Die auffälligsten Erneuerungen sind die zahlreichen Gadgets, die sich frei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist ebstimmt lustig wenn man vista hat, 2sidebars,... aber wer nutzt schon gerne mehrals 50% seines desktops xD
 
@megamacy: Jetzt weiß ich endlich, warum ich einen zweiten Monitor an meinen Rechner anschließen soll. Ein Monitor zum Arbeiten und einer für Gadgets, Sidebars etc. ^^
 
Klingt arg nach "Karamba".
 
@sesamstrassentier: und "serious samurize" oder "gnome gdesklets" die beide noch weit aus mehr können.
 
@sesamstrassentier: Ich weiß nicht ob der Resourcenverbrauch von Superkaramba hier überboten werden kann.
 
sowas braucht die welt einfach nicht, sorry google :)
 
@PheeniX: Och, würd ich nicht sagen. Das Wetter und einen schicken Kalender auf dem Desktop kann was feines sein.
 
@PheeniX: außerdem zwingt dich niemand, es zu benutzen. Wer Spaß dran hat bittesehr ^^
 
Also ich find die "Desktop Sidebar" besser von der übersicht her dafür hat diese keine Gadgets für aufn Desktop zu legen aber naja brauch ich net. Außerdem kann ich damit nicht meine Mails abrufen weil ich kein G-Mail nutze.
 
Hat jemand probiert ob sich die Gadgets auch ohne die restlichen Teile der Software nutzen lassen? Also ohne die Google Desktop Suche und was sonst noch dabei ist.
 
Wer ist überhaupt auffem Desktop? Sei es beim arbeiten / spielen / whatever? Und wenn man Mediakeyboards nebst FF Ext. benutzt.. so what?
 
Yahoo Widget Engine lässt grüßen!
 
Och, und wenn Vista rauskommt heißt es wieder das M$ bei allen Firmen abgeguckt hätte. lächerlich *kopfschüttel*
 
@billgatesm: Hmm na ja. Ist ja auch so :). Also die Konfabulator Widgets (inzwischen Yahoo! Widgets) gibts bereits seit 2002. Yahoo! hats gekauft, Google und MS haben es "abgeguckt". AUsserdem gibts Widgets/Gadgets für den Apple, für KDE und Gnome und wahrscheinlich sogar für PDA's....
 
ist halt so das microsoft viel abguckt. das machen aber im pc bereicht viele firmen. warum sollte jeder das rad neu erfinden. btw bekommens viele halt erst mit wenn microsoft es verwenden weil viele kaum über den tellerrand schaun. hab so dinger unter linux mit karamba und aufm pda laufen. unter windows nicht aber werd mir das von google auch nicht drauf machen, da ich ungern bei statistischen erhebungen meiner daten mitmache^^
 
..mhh, seit ich den Artikel in der c't 10/2006 gelesen habe über das Google Imperium verzichte ich auf alles was mit Google zu tun hat!! web suche = www.exalead.de!! Nebenbei läuft im FF nen Javascript-Blocker der alles was mit Google-analytics und konsorten zu tun hat blockt. Google-Earth = World Wind. :)
 
@n0j0e: seh ich genauso :) btw kannst dir mal ixquick ansehn. auch sehr nett ist die FF extension customize google. damit kann man die analytics auch umgehn/abschalten
 
@schischa: yep, ixquick scheint auch nicht schlecht zu sein, werds mal ne weile testen, thx! Mein JavaScript-Blocker: NoScript [de] 1.1.4.1
 
Coole coole Sache!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen