xp-Antispy 3.96-2 - Privatsphäre unter Windows XP

Software Das bei Windows-XP-Anwendern sehr beliebte xp-AntiSpy wurde heute in der Version 3.96-2 veröffentlicht. Damit ist es möglich, zahlreiche Windows-Einstellungen über ein GUI vorzunehmen und einige CallHome-Optionen auszuschalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
..feine Sache das, ich nutze es schon seit jahren und hatte nie größere Probleme.Einzig das es mir mal in den älteren Versionen sporadisch "Wait to Kill Service Timeout wieder hochgeschraubt hat, und Clear Page File Shutddown von 0 auf 1 setzte , sprich das schnelle heruntrfahren verstellte.
 
Hat schon jemand das Tool unter Vista gestestet?
 
@christian1985: lies dir mal GANZ GENAU den Namen dieses Frikkeltools durch...
 
@christian1985: GGEETTEESSTTEETT!!!
 
@christian1985: War nur eine Frage.
 
@christian1985: die domain vista-antispy.org ist schon gesichert worden undverweist auch auf xp-antispy.org, also kannste davon ausgehen das dort was kommen wird :)
 
@megamacy: Danke, dass wollte ich bloß hören.
 
@christian1985: Also unter Vista hab ich es noch nicht gesestet, aber mein win3.11 hat´s suuuuper aufgeräumt!!
HOHO!
 
Sorry aber das Tool taugt nichts. Braucht kein Mensch. Wurde aber auch schon lang und breit drüber diskutiert.
 
@Barin: mit der einstellung muss dein leben echt hart sein wenn du sturm läufst gegen andere menschen mit deiner ungewöhnlichen meinung ^^
 
@Barin: *kopfschüttel* - ohne Worte -
 
@Barin: *zustimm*: http://tinyurl.com/eduzl oder auch als pdf: http://tinyurl.com/zcrj5
 
@Barin: für leute die wissen was sie da tun mit den einstellungen und keine lust oder zeit haben gewisse dienste per hand zu konf. iss es sehr gut ohne frage. ich persönlich zieh trotzdem die manuelle konfig meines xp vor.
 
@n0N4M3: Oh mann, jetzt hör auf mit dem DerFisch.de-Scheiss! xp-Antispy nimmt total viel Arbeit ab, als das alles manuell zu machen. Schon mal daran gedacht?
 
@n0N4M3 : das musste ja jetzt kommen. sehr originell, aber alle nutzer von xp-antispy sind wahrscheinlich eh nur noobs lol.
allein schon die überschrift "Warum ich XP-Antispy nicht mag" auf der fisch-seite klingt irgendwie nach "wäh, keiner will mit mir spielen, also mach ichs kaputt".
btw nutze ich das tool seit jahren und hatte noch keine probleme damit. klar sollte man sich erkundigen, was man da macht, aber das ist mit jeder anderen software auch so
 
@Barin + n0N4M3: wenn ihr das prog nicht nutzt, ist das euer ding....aber wen intressierts?
und schon mal auf`s datum der flame seite geguckt?
"Geschrieben von Michael H. Fischer
Samstag, 17 April 2004"
wollt ihr uns jetzt zur jeder news, xp-antispy betreffend, mit diesen ollen mist langweilen?
 
@Barin: Die Einschätzung ist zwar technisch korrekt, aber xp-antispy macht es deutlich einfacher, an diese Einstellungen ranzukommen. Dass gewisse Einstellungen Fehler produzieren können, steht auf einem anderen Blatt, aber die kann man ohne xp-antispy genauso hinkriegen. Der oben verlinkte Artikel ist zwar lesenswert, aber eben auch nicht die Ultima Ratio. Ich war jedenfalls froh, dass mir xp-antispy manch mühseliges Gefummel in den Gedärmen von WinXP erspart hat.
 
@Barin: Na und? Und zu diesen ständigen Aussagen, dass man alles auch selber einstellen kann und man XPAntispy nicht braucht. Klar kann man alles auch selber SUCHEN und EINSTELLEN aber will man das? Man könnte bestimmt auch eine Festplatte manuell defragmentieren... :)
 
heult doch, ihr n00bs! ansonsten: [o5]
 
wenn microsoft auf ein ordnentliches dateisystem setzen würde bräuchte man nichtmal mehr zu defragmentieren -.- ansonsten will ich nicht das programme in systemrelevanten einstellungen rumpfuschen und mir evtl was am system versauen, manche einstellungen lassen sich wirklich einfacher mit einstellen. meine kritik an dem programm bleibt allerdings weiterhin, dass daus aufgrund des namens irregeleitet werden und in sagen wir mal 70% der fälle mehr schaden anrichten als das es ihnen etwas bringt. das fängt mit automatischen updates und deregistrierung von kompenenten an. wenn man nicht weiß was man macht hat man ein unnötigerweise noch unsichereres system weil man irrtümlicherweise in die irre geführt wird, dass manche funktionen von windows nach hause telefonieren (nach der heutigen wga news -.-) und man deshalb einfach mal alles was auch noch gutes bewirken könnte abschaltet. natürlich, manche mediaplayer sachen sind ok, aber bitte nennt dann das tool um und schreibt was hin wie: automatische updates nur deaktivieren , wenn man sein system manuell auf dem aktuellsten stand hält
 
sry, inet gesponnen -.- doppelpost
 
@ n0N4M3 sowie @ Barin: Betreff [O1], [re3] & [re10]

Also sorry, aber das muss ich jetzt mal loswerden. Eure Kommentare ist sowat von dämlich. n0N4M3 Jetzt beschimpfste alle als Noobs... Warum? Weil sie ein Tools einsetzen wie XP-Antispy einsetzten? Nur weil mal irgendwo ein Herr M.Fischer einen Betrag gegen das Tool geschrieben hat (bzw. er hat geschrieben, warum das Tool gefählich sein könnte). Wer zum Teufel ist denn dieser Mister Fischer? Der Oberguru der PC Welt schlechthin? Weiß er mehr als hunderte von Programmieren, die z.B. das Tool einsetzen? Hat er das Rad neu erfunden? Weiß er vielleicht die ultimative Lösung? Irren sich viele Zeitschriften (wie z.b. Chip usw) die das Tool emfehlen?

Ich liebe Winfuture und ich schaue mehrmals am Tag vorbei um mir die neusten Informationen zu holen. Aber manchmal könnt ich hier bei den Kommentare kotzen. Immer diese Schlaumeier, die denken sie wären die geilsten und beschimpfen einfach alle anderen. Ja, es mag sein das Du in Sachen PC und Windows gut bist, aber macht Dich das zu Gott? NEIN. Wenn Du das Tool scheiße findest oder Gefährlich, dann ist das Deine Sache. Aber immer wieder wird dieser dämliche Link posten, wenns umd Antipspy geht, hilft, denke ich mal, kaum einen weiter. Dann noch beleidigen? OH MAN DAS IST ECHT ARM.

Manche leben noch im "real live" und beschäfitgen sich nur mal ab und zu mit dem PC, weil sie nicht so viel Zeit dafür ham. Man muss nicht immer alles wissen.

@ schischa: Dein Kommentar ist super. Ehrlich. Die Punkte werden im XP-Antispy aber sehr gut erklärt und auch vor den folgen einzelner Punkte informiert. Das nenn ich mal konstruktive Kritik und kein Fischlink.

@MOD´S. Sorry, für den Post, aber dieses geflame von den möchtegern 1100101 User geht mehr auf die Nerven. Wenn dieser Kommentar euch stört, dann löscht ihn ruhig. Mir gehts jetzt besser :-)
 
@Hexo: jep, gut geschrieben....
müssten die beiden flamer, nicht e`2 cool für windows sein und schon aus prinzip, nen anderes OS nutzen.... :-p
 
Nettes Tools, das einem einige Einstellungen erleichtern kann. Wie auch bei manuellen Einstellungen sollte man wissen was diese tun und bewirken. Wer den automatischen Windows Update Dienst abstellt, darf sich später nicht wundern, wenn dieser nicht mehr funktioniert. Wer dann noch vergisst das Update Manuell auszuführen, sollte sich nicht wundern, wenn eine Sicherheitslücke genutzt wird. Ansonsten ist es aber doch eine Erleichterung und sollte imho nur von Leuten angewandt werden die was von dem verstehen was das Tool macht.
 
Scheint so,dass sich manche Leute hier darüber aufregen,dass andere die keine Ahnung haben mit gewissen Tools ihr System auch eingestellt bekommen.
 
@bartek2k: danke, du hast es (wohl als einziger) verstanden!
 
machmal halt auch VERstellt -.- ansonsten siehts so aus wie es aussieht^^
 
Man muss es eben bisschen differenzieren! Wenn ich XP Antispy nutze (die wichtigen einstellungen kann ich auch manuell setzen) so aktiviere ich nur wenige Punkte die aus meinem Standpunkt wichtig sind. Dies ist nach nur 2 Minuten fertig.
Beim manuelle konfigurieren bin ich damit schon etwas länger zugange.

Das ist aber ein Streitpunkt, der es eigentlich nicht Wert ist, wenn man bedenkt wieviel sinnloses an Software über das Internet verbreitet wird.
Deswegen finde ich auch hier die Diskussion über Sinn und Unsinn zu XP Antispy wertlos.
 
@Unterseebotski:
Die Einstellungen hats in weniger als 2 Minuten auch manuell eingestellt :)
Für Laien wirklich ok das Programm nur gibts bei manchen "Tweaks" berechtigte Kritikpunkte. Die wirklich wichtigen Änderungen hat man mit etwas wissen schneller und auch sauberer selber gemacht, da XP-Antispy teilweise noch umständliche Lösungswege nutzt.
Und es fehlen meiner Meinung nach ein paar wichtige Einstellungen, da ist XPY etwas besser, auch wenn man sich dieses Sparen kann!
Finde nur den Begriff Antispy etwas unpassend!
 
@Unterseebotski: 2min brauchts du mit dem Tool? Ich ohne vielleicht 20sec^^
 
Wer unbedingt die "Handarbeit" und das manuelle Rumfummeln in der Registry braucht, um sich als tolle Ober-Admin fühlen zu können - gerne. Aber lasst den normalen Usern, die dazu keine Zeit und Lust haben doch bitte die Tools die das per Mausklick erlauben. Über die Vor- und Nachteile gabs nun auch in den DAU-Zeitschriften Artikel, das muss doch hier nicht jedes Mal wieder durchgekaut werden...
 
@Enki: das eine hat mit dem anderen nix zu tun. jeder admin wird dankbar sein wenn ihm ein tool ein paar handgriffe abnimmt. es geht nur darum das eben diese daus die kein plan haben das tool nutzen und aufgrund mangelnder doku/warnung sachen deaktivieren die sie verdammt nochmal aktiviert lassen sollten weil sie bestimmt nicht manuell updates machen, etc. und irgendwann kommen sie dann und fragen mich warum denn ihr pc nicht geht. das tool macht sicherlich nicht von heute auf morgen ein windows kaputt aber bei leuten die keinen plan davon haben und sich als oberadmin fühlen wollen weil sie ja so ein tolles tool mit so tollen geheimen einstellungen nutzen um microsoft eins auszuwischen....... blaaaa sicher lassen sich paar einstellungen schneller mit setzen, ob ich die manuell setze oder nicht ist wayne, mir gehts um die sachen die leute falsch setzen weil sies nicht besser wissen. paritition magic ist auch n tolles tool und man kann einiges mit machen, aber jeder der es nicht bedienen kann kann sich damit auch mal sein system zerballern (ums mal überspitzt zu vergleichen)
 
100% Enki zustimm. Ich finde XP-AntiSpy klasse. Alleine das Runterfahren, .....ohne AntiSpy 30 sek....mit AntiSpy 3 sek. Für HalbLaien wie mich einfach klasse. (aber ich weiss schon was ich da tue und für Haken setze)
 
@Redaktion Wieso berichtet ihr nichtmal über SafeXP!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles