Google: Bezahlsystem GBuy noch in dieser Woche?

Wirtschaft & Firmen Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf gut informierte Quellen berichtet, will der Suchmaschinenbetreiber Google seinen Bezahldienst GBuy noch in dieser Woche starten. Dies deckt sich mit den Aussagen der Finanzzeitung Forbes, dass GBuy am ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer jetz immer noch behauptet googlehae ncihts großes vor der muss blind sein...... wen nur 50% der projekte 50% gewinneinbringen werden die irgendwann richtig viel cahs zu verfügung haben
 
@LittelD: Hättest du nur eine Minute mehr Zeit investiert, wäre dein Beitrag komplett fehlerfrei, und gut verständlich!
 
@LittelD: hättest du drogen intus wurdest du dasch nicht machen ^^
 
@LillelD haben sie auch jetzt schion
 
@RuxA: ja aber im moment expandieren sie auch noch... aber bis wohin ?!?! ich seh im moment irgendwie total nicht das ende dieser expansion :D
 
@euch beide: Jepp, seht Euch einfach mal die Aktie an :) spricht für sich *g*
 
@thepoc: siehe O2:r1
 
@LittleD: Wer versucht nicht zu expandieren? :>
 
Manchmal frag ich mich ja doch in was für einer Friede-Freunde-Eierkuchen-Welt hier einige Leben. Ist alles wieder wie in den 70igern, wo alle Konzerne nur die Welt zerstören und die Menschheit zu Sklaven machen wollten. Willkommen in der Marktwirtschaft und seit lieber froh das es noch recht "nette" Konzerne wie Google gibt, welche uns auf der Startseite nicht mit Werbung bombardieren und kostenlose Services zur Verfügung stellen.
 
@Mudder: du naiv
 
ich steh derz. noch voll zu google, hab bis jetzt nochts schlimmes darüber gehört. und ich finde die freien dienst echt klasse, da kann man mit ein wenig werbung auch recht gut leben.
 
@klim: Finde ich doch interessant wie sich hier einige freiwillig zum Zielobjekt der Datensammelwut mancher Konzerne machen .. Willkommen im digitalen Zeitalter! Allein das Google Mails nach Stichworten durchsucht und jede Menge tracking-cookies verteilt sollte jeden Nutzer misstrauisch machen
 
@TheRIPper: Der Staat bespitzelt uns mit Sateliten, die Polizei überwacht uns mit Zivilpolizisten und Google kontrolliert unsere Besuche auf Pornowebseiten. Jaja das Leben ist schon hart geworden. Erst die Mama die einen Abends immer ins Bett geschickt hat, dann diese blöden Lehrer welche die Hausaufgaben kontrollieren und dann dieser miese Chef der mit Stechuhr überwacht ob wir rechtzeitig am Arbeitsplatz hocken.. wo soll das nur hinführen? Nie hat man seine Freiheit.. Mal ganz ehrlich - wach endlich auf! Du wurdest schon lange vor Google und dem Internet überwacht und marketingtechnisch analysiert. In jedem Supermarkt schaut man wo die Kunden langlaufen und wie sie auf Produkte reagieren, damit man an den wichtigen Stellen die richtigen Produkte platzieren kann. Jeder Werbespot im Fernsehen wurde genaustens kontrolliert ob er die Zielgruppe anspricht und jeder Telefonanruf wird mitgeloggt und analysiert von welchem Netz wer wo anruft. Du glaubst garnicht was es für Bücher und Aktenberge über das (Kauf-)Verhalten des Menschen gibt. Und nun zu behaupten das (nur) Google dafür sorgt das du ausspioniert wird ist lächerlich.. wenn du deswegen Angst hast dann geb ich dir nur ein Tip: Zieh den Stecker vom Internetanschluss.. Google wird sicher nicht die einzige Firma sein die das macht - denn dank Scripts wie webalizer überwachen selbst einfachste Firmenwebseiten den Besucherverlauf um zu schauen wo es hakt.
 
mmh nichts für mich, dann lieber Paypal oder Click&Buy. Am besten aber immer noch die KReditkarte, wer keine hat sollte lieber auf Paypal setzen.
 
@sxshane: Ich mache beides nicht. Weder Online Bezahldienst noch gebe ich meine Kreditkarteninformationen Preis.
 
Ich bin zwar nicht paranoid und nutze z.B. GMail... aber das hier werde ich nicht nutzen. Google braucht nun wirklich nicht auch noch zu wissen was ich wo kaufe. Das geht zu weit. Aus diesem Grund nutze ich auch nicht "Payback" und wie sich diese ganzen Spionage-Rabattkarten nennen. Wenn man hin und wieder Zigaretten kauft und dabei mit Payback Punkte sammelt, dann erhoeht einem die Krankenkasse die Beitraege, weil die das dann sehen koennen. Nene, auf sowas stehe ich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen