Microsoft denkt über simpleren Xbox-Controller nach

PC-Spiele In einem Interview mit einem Online-Radiosender hat Microsofts Xbox-Chef Peter Moore verlauten lassen, dass man derzeit darüber nachdenkt, die Spielkonsole mit einem einfacheren Controller auszustatten. Nach Moores Meinung sind die meisten aktuellen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich kenn auch viele die finden dass heutige controller zu viele tasten haben.. ich finde es ist einfach eine sache des gwöhnens... ich find den jetzigen controller einfach nur genial :)
 
Sorry, aber das ist ja mal witzig. Die Gedanken hätte man sich mal gefälligst vor der Einführung einer neuen Hardware Generation machen sollen. Das Bedienkonzept während eines Produktzyklus über den Haufen zu werfen, ist ja mal sowas von dumm. Diese Strategie hat man schon bei der alten Xbox gemacht. Erst dieser Big Controller - der für Racer immer noch das non plus ultra ist - und dann kam der S-Controller. Und ab da waren alle Spiele immer auf den S-Controller ausgelegt mit den entsprechenden Grafiken usw. usw.
Alles sehr strange, wenn man bedenkt das Nintendo die Verkomplizierung der Controller schon seit Ewigkeiten kritisiert...
Ich bin jedoch mit dem 360 Controller zufrieden - wer es einfacher will soll sich nen Gameboy mit 2 Buttons kaufen...
 
@Rikibu:

Naja ausgerechnet Nintendo die mit ihrem beiden schlimmsten Kontroller ever bei N64 und Gamecube dürfen das Maul mal sicher nicht aufreissen.

Schlussendlich muss ja der "simplere" Kontroller immer noch alles können wie der jetztigen Xbox 360 Kontroller, ich vermute nur, dass sie ihr Freestyle Pad Konzept von 1997 aufgreifen werden, nachdem Nintendo das nun schon kopiert hat und scheinbar plötzlich jeder eine Gyroskop in seinem Kontroller haben will, und wird einen der beiden Analogstick durch das ersetzen, und evt. wenig gebrauchte Tasten wie Umschalttaste belegen (was nach meinen empfinden aber noch schlimmer wäre) nur dass auf den ersten Blick weniger Eingabeelemente zu sehen sind. Gleichviele wird aber dennoch bieten müssen weil es Spiele wie PGR3 oder GRAW3 gibt die so ziemlich jeden Knopf brauchen. Und da diese zumde zu den beliebsten Spiele gehören, kann es sich MS auch nicht erlauben sie auszuschliessen.
 
@JTR: Der N64 Controller ist einer der besten, die jemals hergestellt wurden. Soviel Ergonomie muss erst nochmal nachgebaut werden. gf
 
@Rikibu: eben, finde ich auch. der n64 controller war für shooter wie geschaffen. und apropos gyroscope. in der form von 1997 wird die technik sicher nicht eingebaut werden. dazu wären die fähigkeiten viel zu gering. wenn überhaupt, dann in form des wii controller konzepts, aber ob das dann billig wird, wage izc zu bezweifeln. und einfacher wird spielen dadurch auch bloss nicht.
 
@Rikibu: es gibt für Ego-Shooter keinen passablen Controller, eine Maus is da einfach unübertrefflich und außerdem warum immer ein Gamepad sollten einfach mal eine Tastatur aund maus anstecken und aus, da hat man genug Tasten und jeder kann sichs einstellen wie er will
 
Also nichts gegen die Tochter aber nur weil ein Mädchen meint, dass der Controller "verwirrend" ist, den Controler quasi wieder auf Super Nintendo-Niveau zu senken halte ich doch für arg übertrieben. Wenn dann würde ich ehr sagen, dass der Controller zu teuer ist und man mit einfacheren Controllern mehr verkaufen kann, da man künftig nen Steuerkreuz-Controller, ein Analogstick-Controller und ein Lenkrad-Controller verkaufen kann. (Was in der PC-Szene ja normal ist). So gesehen muss man auch schauen das man die Tastatur vereinfacht weil es sicher massenhaft Kinder und Jugendliche gibt die die vielen Tasten verwirrend finden - weil sie es einfach nicht kennen und gewöhnt sind.
 
Naja, das ist der Hauptgrund warum ich mir keien X-BOX kaufe/ gekauft habe. Mir is das mit den Controllern zu kompliziert. PS rulezz!!!111einself
 
Hört sich für mich so an als wenn MS nun nach einem Konkurrenzprodukt für den Wii Controller sucht. Na dann Peter, hau ma rein :) Bin gespannt was du uns presentieren wirst.
 
@reap: ms sagte eigentlich schon, dass sie so einen controller nicht wollen...
 
@TTDSnakeBite: Das stimmt. Aber ich habe auch nicht gesagt, dass MS einen Wii Controller Clone basteln möchte. Konkurieren kann man ja auch mit anderen Innovationen und ich bin eben gespannt mit was MS gegen den Wii antreten möchte.
 
@reap:

Ähm, Microsoft braucht kein Wii Kontroller zu clonen, da sie das Prinzip bereits 1997 bei Freestyle Pad für den PC mit ihrer Sidewinder Linie herausgebracht haben. Wenn schon hat Nintendo zumindest das Grobkonzept bei Microsoft kopiert und nicht umgekehrt!
 
@reap: ich hab auch nicht gesagt dass du es sagtest :) "ms sagte ..." :)
 
@JTR: Wer lesen kann ist klar im Vorteil :) Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass MS einen Wii Controller Clone bauen muss um ein Konkurrenzprodukt zu schaffen. Und auf diese Idee vom Peter bin ich eben gespannt. Warum MS damals kein Erfolg mit dem Freestyle Pad hatte kann ich dir auch nicht sagen. Aber was ich gehört hab war, dass er technisch noch nicht reif genug war. Ob kopiert oder nicht, Nintendo konnte mit der Technik wohl besser umgehen als MS.
 
@reap: nintendo hat beim wii controller nicht beim ms freestyle geklaut. wer das behauptet, hat vom technischen hintergrund keine ahnung. gyro und wii kozept sind vollkommen andere ansätze. gyro kann nur signalisieren wie der controller gehalten wird - keine bewegungsmessung etc. möglich. diese bewegungsumsetzung ist jedoch durch die sensor leiste die am wii angeschlossen wird, möglich, somit lassen sich sogar komplexe bewegungen ins system übertragen - was geht mit der reinen gyro technik wie sie ms bzw. sony im ps3 controller benutzt, nicht möglich. also erst informieren bevor man jemandem des kopierens bezichtigt.
 
@Ribibu:

Falsch, ein Gyroskop (bekannteste Verwendung im Airbag) kann auch Beschleunigungen feststellen und heutzutage (eben gut 10 Jahre nach MS Versuch mit dem Pad) die Richtung der Beschleunigung. Das benutzt meines Wissens das Pad der PS3 die alles kann was der Wii Kontroller auch kann (ausser lästige Lautsprecher beinhalten) und zwar ohne komische Leiste unter dem TV.
 
@reap: Schätze MS wird so ein Ding in irgendeiner Weise "nachempfinden". Ich habe Videos von der E3 gesehen. Die Gesichter hättet ihr mal sehen sollen. Sehr überzeugend. Darum denke ich, dass MS und Sony indirekt dazu "gezwungen" sein werden. Der Controller besteht ja aus 2 Bauteilen. Da kann man noch so ein "Ei" anschließen, das in Teilen an den N64-Controller erinnert. Außerdem wird zusätzlich eine Infrarotleiste vor den Fernseher gelegt, um die Bewegungen zu erkennen. Ich hatte den Freestyle-Pad auch. Aber das Dingens war einfach zu "ungelenk". Ganz im Gegenteil zum Wii-Controller.
 
hmm also ich habe mir die xbox gekauft weil einer der gründe war weil der controller geil war er lag gut in den händen besser als der playstation controller der meiner meinung nach viel zu schmal und zu klein war und die finger taten weh nach 1 stunde naja jeder hat seine ansichten
 
@mr.guru:

Da muss ich dir mal zustimmen, das PS Pad ist für Liliputaner wie Japaner grad recht, aber nicht für grosse Hände wie die meinigen. Und grad bei Renngames wie Burnout wo die Schultertaste fürs Gasgeben quassi nonstop gedrückt werden, zeigt sich der Vorteil von grossen Kontrollern wie dem alten Xbox 1 Pad. Man ermüdet viel weniger als bei diesen kleinen Pads die zwar für Fightgames gut sein mögen, wo man aber bei Rennspiele Krämpfe bekommt im Zeigefinger. Und das Xbox 360 Pad ist das beste Pad das ich jemals in Händen hielt (das zweitbeste ist das alte Sidewinder Pad von Microsoft). Vorallem ist es sehr präzise und nicht so schwammig wie das PS Pad.
 
jetzt versteh ich endlich wie microsoft funktioniert. Wenn hunderte fans was sagen ist das egal. Aber wenn papa´s kleiner liebling mit dem controller nicht klar kommt wird er geändert ? glaubs hackt. ... warscheinlich saß die kleine auch bei der gestaltung der vista oberfläche daneben "das muss noch vieeeeeeel bunter werden !"
 
Der Freestyle-Controller von MS und die WiiMote haben nur den gyroskopischen Sensor gemeinsam. Im Gesamten sind beide Controller nicht zu vergleichen imo
 
Also ich weis nicht warum die darüber nachdenken, der Xbox360 Controller ist mir 100000 fach lieber als der PS2 oder PS3 Controller. Der liegt verdammt gut in der Hand und hat genug Tasten. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Einfach super
 
@Apes: Ich finde ihn auch ziemlich genial - allerdings könnte er gut und gerne noch zwei Tasten mehr vertragen =)
 
Am liebsten mochte ich noch den Dreamcast Controller. Der war fürs Racen genauso gut wie für Beat'em Ups. Danach folgt eigentlich gleich der PS2 Controller. Lag auch gut in der Hand. Der XboX war mit nen bisschen zu klobig und hatte bei Jet Grind Radio ziemlich genervt.
 
ich denk auch immer drüber nach morgen nich zu arbeit zugehn aber machen tu ichs trotzdem nich xD...
 
@ winfuture: die msn werbung is ja wohl ein bissl hastig oder?
 
@derblauesauser: Wie gut, dass es AdBlock gibt.
 
Das jetzige 360 Pad is das beste Pad was ich in meinen Händen hatte. Dicht gefolgt vom Ps 2 Controller. Die nehmen sich nicht sehr viel, mir gefallen halt die Schultertasten vom Xbox Controller besser, gerade bei Rennspielen kann man hier viel besser Gas/Bremse dosieren. Und die Tastenanzahl ist auch bei beiden Pads optimal, ich will nich weniger Tasten, von mir aus auch noch 2 mehr. Ich würd für eine NextGen Konsole auch nicht unbedingt 14 Jährige als Maßstab nehmen, oder glaubt Ms das wäre ihre Hauptkäuferschicht.
 
der beste war/ist der vom Super NES.
 
@Mem0rex: ich möchte deinen geschmack nicht haben :) meiner meinung nach ist der beste controller der von ps1/2 leider hatte der auch die oberen zeigefingertasten die hätten weg sein dürfen...
 
eben, der controller ist cool im vergleich zum "alten" Xbox model.
 
ich finde das ein steuerkreuz und 4 tasten vollkommen langen, angefangen hats damals beim megadrive, zuviele tasten...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich