Frankreich startet Konkurrenz für Google Earth

Internet & Webdienste Frankreich hat einen neuen Dienst gestartet, der es den Einwohnern erlaubt, hochauflösende Satellitenbilder ihres Landes zu betrachten. Geoportal, so der offizielle Name, liefert scharfe Bilder bis zur einer Zoomstufe von 20 Zoll über dem Boden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, ich nur hoffe das man mit Hilfe von anderen Europäischen Ländern oder der EU endlich die Google (Suchmaschiene) - Konkurrenz fertig stellt.
 
@Großer: ich hoffe das die EU irgendwann klare gesetze zu sowas schreibt... das man teilwise köppe der menschen von eoben sehen kann geht schon irgendwie zu weit find ich
 
@Kalimann: in google earth habe ich noch keine menschenseele auch keine tierseele entdeckt, weder halber kopf, halber mensch oder ganzes tier, alles scheint nur von Häusern und Pflanzen bevölkert...
 
@inselspeer: Na ja vllt. kann man keine Köpfe erkennen, abgesehen vom Mnt. Rushmore :) , aber zumindest das auto meiner Mutter konnte ich entdecken. Parkt vor unserer Haustür und erscheint als gelber Pixel in den Sattelitenbildern von Google. Das finde ich irgendwie doch schon recht genau, zumal das auto echt nicht groß ist (Fiat Seicento). dazu kommt noch, dass die Sattellitenbilder von deutschland recht ungenau sind im Gegensatz zu denen der USA. Und die Dörfer sind im Vergleich zu den Städten auch noch mal ungenauer auf den Bildern. Wir wohnen auf 'nem Dorf, würde ich also in einer US-Amerikanischen Großstadt wohnen würde ich wahrscheinlich nicht das Auto sondern meinen Hund neben dem Auto entdecken.
 
scheint so als ob alle gerade die Seite laden wollen, aber wenigstens geht jetzt ein bischen was.
 
"....dass der neue Dienst Frankreich an die vorderste Front für neue Technologie platziert."????? der chirac hat wirklich nich alle latten am zaun!! klar: wenn man sein land von oben anklotzen kann ist man sowieso an erster front der technologien angekommen....tzz tzz tzzz!
 
Warum einigt man sich denn nicht auf einen Standard für diese ganzen GEO-Prtale und bietet diese Dienste in EINEM Portal an. Vom Prinzip her ist es ja schon eine tolle Sache, wenn ich per SMS die nächste Pizzeria finden kann, und im zweifelsfall auch gleich deren Preisliste mitbekomme :-)
 
@AndreasL: Vielleicht wirtschaftlicher Egoismus. Man könnte auch schon längst Routenplaner mit Telefonbüchern und "Gelbe Seiten" kombinieren.
 
Das wäre ja mal super wenn sich die Quali verbessert hätte das war ja bis jez noch nicht so toll!!!!!wenn dann noch sone art reiseführer reikommen würde dann wäre das eine tolle sache meiner meinung nach.
 
Und woher hat der Dienst die Bilder? Sind das die gleichen von DigitalGlobe die auch Google nutzt?
 
Genauso eine doofe, sinnlose Sache wie das europaeische Galileo-Sattelitenprogramm. Hauptsache gegen Amerika, egal wie dumm und teuer es ist... Und wenn alles nichts hilft kriechen wir auch noch den Chinesen in den Allerwertesten... weil die ja viel lieber sind als die schlimmer, boesen Amis... Europa, du machst mich KRANK!
 
@BessenOlli: Wie kann man es nur wagen auch mal unabhängig sein zu wollen!!!!!1111 Böses Europa, Pfui!!!!!!1111
 
@BessenOlli: sorry, das seh ich anders. das problem ist dass GPS jederzeit vom betreiber abgeschaltet bzw. gestört werden kann. wenn die amis mal wieder in den krieg ziehen fallen dann alle unsere navis aus. des weiteren soll ja galileo genauer sein als das amerikanische GPS. klar, kostet natürlich unsummen - schafft aber wieder arbeitsplätze.
 
@BessenOlli: ist dir die Hitze in den rechten hirnlappen gestiegen? hier gehts um ein Programm und maximal um die Konkkurenz zweier Unternehmen (auch wenn sich Chirac einmischt) und nicht um den Krieg der Europäer gegen die kriegerischen Amis.
...und krankheitsprophylaktisch würde ich vorschlagen: mach dich schleunigst auf in das land / den Kontinent deiner Genesung...
 
tja ist schon erschstaunlich, aber man sollte sich mal die kleinen schweizer anschauen, die haben es schon längst in pragmatische sachen umgemützt, nicht das man nur von oben schauen kann wie, wo und was ist sondern man kann z.b. sogar aus der karte sehen um welche uhrzeit die straßenbahn fährt ... da sieht man mal was man wirklich damit anstellen könnte ... http://map.search.ch ... viel spass beim stöbern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!