Ermittlungen schrecken deutsche Filesharer nicht ab

Internet & Webdienste Nach Angaben der Leipziger Firma ipoque, die vor allem auf die Überwachung von Netzwerken spezialisiert ist, hatten die im Mai von der Staatsanwaltschaft durchgeführten Razzien gegen Filesharer kaum Auswirkungen auf die Nutzung derartiger Systeme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lest auf jeden Fall die Quelle: Interessant ist, dass Ipoque zu der Ansicht gelangt ist, dass nur über BitTorrent nennenswert legale Inhalte verteilt werden.
 
lol das werden die niemals stoppen können, nie! ich find alleine die versuche mehr als lächerlich na ja, sollen sie sich weiter die zähne ausbeissen. wir sharen alle weiter und lachen die staatsdiener aus^^
 
Bezüglich der nicht abschreckenden Wirkung muß ich sagen: Wundert mich irgendwo nicht, die Tendenz alles unbedingt "umsonst" haben zu müssen ist da wohl stärker als die Vernunft - nach all dem was schon so passiert ist habe ich mit erwischten Leuten auch keinerlei Mitleid mehr.
 
@snickers303: Warum Mitleid? - Wer kann es denn nachweisen dass wirklich FileSharer erwischt wurden? - Nicht alles was im Internet veröffentlicht wird ist auch 100%-tig war!
 
@bart: Ich denke jeder weiss auf welche Art von "Filesharern" mein Posting bezogen war - und um welche es in der Newsmeldung geht. Ehrlich gesagt kotzt es mich sogar tierisch an das viele Leute denken sich ALLES kostenlos nehmen zu können und dürfen - und ich spreche hier nicht von einem Studenten der sich mal illegal eine CD runterlädt - ich spreche von "Menschen" welche NICHTS anderes tun und für NICHTS bezahlen...
 
@snickers303: bin deiner Meinung! ^^
Die haben nix besseres zu tun, als alles zu saugen, auch wenn sie es nie brauchen, hauptsache haben, weiß zwar den Sinn nicht aber naja, jedem das Seine...
Und die meisten sagen hier, dass ist lächerlich, sie versuchen es wenigstens^^ nicht wie andere, die gar nix unternehmen wie die. ich frag mich echt, was an 4,50 euro für ins Kino zu gehen teuer ist O.o oder sich nen Game zu kaufen. Bei Musik sag ich nix, die ist etwas zu teuer, aber sonst... naja, muss jeder selber wissen

@bart: ehm, auch im TV wurde schon oft genug gezeigt, wen sie alles geahndet haben :)
 
@snickers303: Da bin ich deiner Meinung! Es kann nicht angehen sich einfach was zu nehmen, dass man nicht bezahlen will. Mein Standpunkt ist: Wenn ich mir was nicht leisten kann (oder will), dann verzichte ich darauf. Wenn ich was für teures Geld entwickel und dann damit Geld verdienen will, soll es mir auch keiner "stehlen".
 
@snickers303: lol und du denkst dass studenten die kein geld haben nur gelegenheitssharer sind? da täuschst du dich aber ganz schön gewaltig.

@StefanB20: In welches Kino gehst du bitteschön? Bei mir kostet ein Film schon lange 4,50€ nicht mehr. Ja es gibt zwar noch den Kinotag. Aber wer hat Lust immer nur Dienstags ins Kino zu gehen?

@candamir: Ja, es ist nicht richtig "illegale" Dateien zu sharen. Aber es kann doch nicht sein, dass z.b CD`s so teuer verkauft werden, wenn die Produktionskosten bei schätzungsweise ~ 1 Euro liegt. Hülle-Cover-Booklet-Rohling. Jetzt komm mir nicht mit, dass der Interpret ja auch was verdienen will. Der verdient schon so fast nix dran. Das meiste sackt das Label ein.
 
Die Leute werden früher oder später eh bessere Tools entdecken, wie zB
Proxyshare, wo alles verschlüsselt wird und downloadraten erzielt werden, wo
Emule und Torrent blass bei werden.
Habe es selbst malö getestet mit DSL2000 und hatte im Durchschnitt 240 kb/sek

 
@erazor0001: Diese Geschichte so alt, dass Logistep und co. dich trotzdem finden würden. Die Dritte P2P Generation ist noch nicht reif. aber bald wird es so sein und die Musik - und Filmindustrie können dann nie mehr was machen. Es wird und gibt bessere Client's als Proxyshare die sogar Opensource sind und die Entwicklung mitverfolgt werden kann, denn nur so weiss man was man am Ende hat udn welche Verschlüsselung verwendet wird.
 
@erazor0001: wieso downloadraten wo bt und emule blass werden? bei torrents haben die meisten heute schon fullspeed und mehr geht nicht,g. vernünftig schuetzen kann man sich jetzt schon mit peerguardian2 etc. aber erazor du hast p2p net verstanden das ist ein geben und nehmen und nicht nur mit fullspeed saugen.
 
@rotti1970: PeerGuardian ist kein 100% Schutz dagegen. Ach guck einfach selbst http://web923.server8.greatweb.de/abmahn/wbblite/index.php?sid= Weisst du wie leicht es ist die IP's zu ändern und dann weiter auf Ausschau zu sein ? Was glaubst was Logistep macht ? Die haben User MIT PeerGuardian 2 gekriegt und MIT IPFilter in eMUle und co. Es ist scheiß egal, solange es die zweite P2P Generation ist kann man nichts gegen die machen außer nicht bezahlen.
 
@ephemunch :wehm interessiert logistep , sagte ich 100%schutz? wenn ich in den log schaue seh ich genug bei peerguardien ,nen 100%schutz wird es eh nie geben. es wird aber bald noch schwieriger für die asgeier
 
@erazor0001: ich erreiche mit emule ,torrent,dc++ und irc auch geschwindigkiten von 240KB/s wobei das sogar oftmals das minimum ist.....durchschnitt ist so 300-600KB/s ........ aber was bringt mir das ?!?! so schnell kann ich die filme oftmals garnicht gucken !? O__o und der sinn von filesharing ist es nciht alles schenll zu haben sonder auch zu geben.es gibt kein filesharing client der besser ist als ein anderes filesharing netz......
 
@ LittelD: Sicher E-Mule is Besser als Kazaa, Morpheus etc. Torrent ist besser als alles andere. Ich hab mir Suse 10.1 mit 340 Kps Durchscnitt geladen in 6 Stunden 3.2 GB und es ist bis jetzt das schnellste Netzwerk.
 
@erazor0001 wo is das problem 240k zu erreichen bei Torrent? man muss nur wissen wie. Meines erachtens ist die Industrie einfach nur dumm, denen müsste doch mal die Erkenntnis in den Sinn kommen, dass man nicht jeden poenalisieren kann wie man möchte. Wie so oft wird hier nur versucht die Nebenerscheinungen einer Krankheit zu bekämpfen anstatt die Krankheit im Keim zu ersticken. Das geht meiner Meinung nach nur durch niedrigere Preise! 9,95 für ne DVD zB und zwar für die neuen und für ne Special DVD box von mir aus auch 17,99 €, da würden einige schon deutlich weniger leechen. Ich kauf mir keine DVD für 20€ ich warte immer schön nen halbes Jahr oder nen Jahr und kauf sie mir wenn sie 9,95€ kostet!
 
Sie kämpfen gegen windmühlen..................................
 
Ich hab mal was interessantes das zu gelesen: Wenn die Leute merken das die Luft dünn im Filesharingbereich wird fangen sie an zu "Hamstern" d.h. sie laden sich schnell alles mögliche runter was sie eventuell mal haben möchten, auch wenn sie garnicht unbedingt haben wollten, nur um einer eventuellen Abschaltung des Systems oder kommenden härteren Gesetzeslagen zu entgehen. Also haben solche Aktionen auch einen gegenteiligen Effekt.
 
@commilito: da ist was dran...
 
War doch wieder klar. Weit kommen sie nicht mir ihrer Razzia Propaganda. Im Gegenteil früher kannte man wenige die bei Emule und Co laden. Jetzt hypen sie das ganze unbewusst durch ihre lächerlichen Werbungen etc. Wenn Emule kommerziell wär, wär die Musik und Filmindustrie Emules bester Freund. Soviel gratis Werbung und die Nutzerzahlen steigen doch ständig. Läd doch mittlerweile schon jedes Kiddy die Filme aufn PSP anstatt die Roms zu kaufen.....
 
"Die Dritte P2P Generation ist noch nicht reif. aber bald wird es so sein und die Musik - und Filmindustrie können dann nie mehr was machen."
und welche generation is das bitte ?! und wie funktioniert die ma ganz blöd gefragt...
 
@a-back: per hastables, es gibt dann keine server mehr es gehtohne server, dafür muste wissen aus der praktischen informatik besitzen und zu verstehen wei das funktioniert, is einfach wie genjial ^^
 
@a-back: http://de.wikipedia.org/wiki/Kad
 
@a-back: Die Zukunft sind DarkNets: siehe Wiki.
 
naja ... finde die ermitlungen gegen raubkopierer sinlos wenn hier jeder erlich ist hat jeder hier schon mp3 oder programme illegal herrunter geladen .... und die ermitlungen schrecken auch net ab auch die werbung dagegen net ... meiner meinung nach reguliert sich das von selbst .... und man solle die gelder sinfoller einsetzen als für diese behinderten ermitlungen wo dann doch nur lachafte ergebnisse herrauskommen... oder die sollen gleich um ganz deutschland ne mauer ziehn und es als "großes raubkopierer gefängnis" gelten lassen LOL ... |||| die zukunft liegt auf jeden fall in nicht server basierten systemen wie KAD in verbindung mit 256Bit-AES verschlüsselnungen. systeme wie Bittorrent, Gnutella1-2 werden genauso wie das edonkey-servernetz aussterben zumindest für die raubkopiererszene ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!