Microsoft gibt Tipps für funktionierende Vista-DVDs

Windows Vista Offensichtlich erhält Microsoft so viele Anfragen, warum die selbst gebrannte Vista Beta 2 DVD nicht funktioniert, dass das Unternehmen sich veranlasst sah, einige Tipps zum korrekten Brennen einer funktionsfähigen DVD herauszugeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*lol* kein neuer "Trick" dabei :D
 
naja hatte keine problem hab die erste rohling mit 8x gebrannt die hat nicht gefuntzt dann mit 2fach und es ging ohne probleme
 
Wirklich lustig was Microsoft da vorschlägt "Integrität des heruntergeladenen Images überprüfen", ja wie denn, wenn die Microsoft Spaßvögel weder MD5, noch SHA1, noch SHA256 bekannt geben. Integrität einzig und alleine an der Dateigröße festzumachen, also bitte, das ist ein schlechter Scherz! Oder ist das die Art und Weise wie bei Vista generell vorgegangen wird? :-O Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Naja nicht ganz. Das ist die Art und Weise wie MS dabei vorgeht. Zeitstempel und Dateigröße... Erkennt man ja schon daran, dass Gross / Kleinschreibung bei MS keine Rolle spiel :D
 
@Fusselbär: Ich stimme dir nicht oft zu, aber hier in dem Punkt schon. Die Dateigröße als Integritätsmerkmal heranzuführen ist schon etwas ... lächerlich.
 
@Fusselbär: Volkommen richtig! Wenn die Leute nicht mal in der Lage sind ein ISO zu brennen werden sie um so leichter mit Hashes zurechtkommen.
 
@Fusselbär: Mit MD5 usw können aber die meisten leute nichts anfangen, daher die leichteste Methode mit iso-file...
 
@Icky: In der notwendigen Überprüfungskette: 1.) Image überprüfen, dazu muß der Versender (hier Microsoft) die erforderlichen Referenz Checksummen bekanntgeben. 2.) Brennen, klar natürlich richtig, mein Brennprogramm überprüft da ebenfalls die MD5 Checksumme. Wie gesagt, wenn die Vertrauenswürdige Basis zum Vergleich fehlt ist jeder darauf aufbauende Schritt auch nicht mehr sicher zu überprüfen. Denn was nützt es korrekt zu brennen, wenn man nicht sicher sein kann, das die Integrität der zu brennenden Datei auch zuverlässig referenzierbar ist. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: ich sags mal zu bezüglich zu blöd zum brenen ich hab mindesten +50 dvd burned oder wie auch immer in allerlei formaten ob mac os X oder sonst was alles läuft bis auf das vista x64 dvd ............ meine schuld sicherrrrrrr.....
 
@Fusselbär: Ich weiss zwar nicht was du für ein Problem hast, aber bei meinem DVD ISO File ist ein SHA1 Hash dabei.

SHA-1 Hash
af1d17333bed3a561e43c6c18e540f51d758e2f6
für:
de_windows_vista_beta2_x64_dvd.iso
ISO-9660 DVD Image

Vielleicht informierst du dich mal bevor du so einen Blödsinn schreibst.
 
@mistljo: Wo hast Du die Checksummen her? Ich selbst postete hier Checksummen, aber das sind Checksummen die nicht_stimmen:_müssen! (Was ich auch dazu schrieb!) Bei solcherart bekannt gemachten Checksumen kann man nur so eine Art Mehrheitsentscheid fällen, der aber unter Umständen trotzdem nicht stimmen muß. Beim mounten des Vista ISO-Images sieht man auch nicht die Checksummen. Bei Knoppix z.B. sieht man die MD5 Checksummen, ist eine Ríesenliste, für jede einzelne Datei. Die Checksummen, die Du nennst, sehen verdächtig danach aus, als hätte sie ein Linuxer für das Vista ISO-Image bereit gestellt... Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär:
Von der Microsoft MSDN Download Seite, wo du auch für jeden Download ein Checksummen bekommst.
 
@collapse: Obs deine schuld is ? Ich sage dazu nur " Ich habe das ding in 30 min Runtergeladen, mit 4x Gebrannt und habe keine Probleme damit" Also wenns nicht geht "pech" also die ISO von MS geht wers nicht zum laufen bekommt, solls lassen!
 
@Fusselbär: Mir war so, als gäbs bei WinVista einen Content-MD5: Header... da bräuchte man nur noch ne Software, die das prüft, wenn das so wäre.
 
@mistljo: Hast Du ein MSDN Abo? Kann da als FreeBSD Benutzer (womit ein MDSN Abo ziemlich sinnlos ist) nichts finden (Das nenne ich mal einen gelungenen Irrgarten!) Habe zwischenzeitlich das Vista ISO-Image nach /dev/null entsorgt, wo die Checksumme auch keine Rolle mehr spielt, nach dem ich hinreichend über die Unzulänglichkeiten von Vista im entsprechendem Winfuture Forum lesen durfte.
Sollte ich mal von Besserung bei Windows Vista lesen, so kann ich es mir ja wiederholt downloaden, falls dann ein ISO-Image incl. der Checksummen zur verfügung steht, oder eine Vista Live-CD (bei der keine Installation nötig ist), wie es diese bei BSD und Linux schon lange gibt. (auch mit Checksummen .-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Dann lass es sein, oder Kauf die die Beta. man man man und wer versucht ein 4x Rohling mit 8 x Brennt, und das sogar noch geht, der sollte sein Brenner verkaufen !!!
 
Ich sags mal etwas krass: Leute, die nicht mal nen MD5-Checksummenprogramm benutzen können, sind bestimmt auch keine wertvollen Windows Vista-Tester für Microsoft. So schwer ist es nun wirklich nicht, eine Prüfsumme berechnen zu lassen, das könnte man in wenigen Sätzen mit Bildern erklären. Besser als der Vergleich über Dateigröße ist er allemal, vor allem sehen die dann: "Oh, meine ist 3,29 GB groß, aber hier steht ja 3.459.186 KB - kein Wunder, dass da was schief gegangen ist..." (für alle die es nicht kapieren: 3.459.186 KB sind 3,29 GB)
 
@mistljo: Also auf der öffentlichen Microsoft Seite für den Download stehen die Checksummen nicht! (lange qualvolle Suche ist das auf den Microsoft Webseiten) Hier: http://download.windowsvista.com/preview/beta2/en/x86/download.htm (Zeilenumbrüche bitte selbst entfernen) Gruß, Fusselbär
 
Ach es kann zu Fehlern kommen wenn ich ein 2x Rohling mit 8x brenne? Nein! Ehrlich? User bei denen solche Antworten die Lösung des Problems sind, sollten ernsthaft darüber nachdenken, ob sie sich nicht besser wieder eine Schreibmaschine kaufen sollten.
 
Mal ehrlich, die Leute die es nicht hinbekommen, die ISO vernünftig zu brennen, sollten die Vista Beta gar nicht erst installieren...
 
@bbrickwedde: das mag so stimmen aber du kannst bei einer faq dem lesenden nicht ständig vorhalten das er ein idiot ist, auch wenn es offensichtlich ist und somit wird uns dieses problem erhalten bleiben weil jeder meint ein anrecht darauf zu haben einen computer zu nutzen ohne sich auch nur annähernd einiger einiger konsequenzen bewust zu sein
 
@bbrickwedde: Cool hab oben nen Komment geschrieben wo ich das gleiche sachte :D Stimme dir voll zu !!! Aber wer damit nicht klar kommt, kann die DVD ja auch Kaufen !
 
@TTDSnakeBite: absolute Zustimmung
 
lässt sich überhaupt ein 2 x oder 4 x rohling mit 8 x beschreiben?
bei mir werden bei betreffenden rohlingen die hohen geschwindigkeiten in nero gar nich angezeigt...
 
@Rikibu: Auf dem DVD Rohling selbst, gibt es die "ADIP" ( http://de.wikipedia.org/wiki/ADIP ) welche unter anderem die Information zur Brenngeschwindigkeit enthält, ähnlich wie die ATIP ( http://de.wikipedia.org/wiki/ATIP ) auf CD Rohlingen. Der Brenner liest diese Informationen und stellt sich entsprechend darauf ein, bzw. das Brennprogramm stellt den Brenner darauf ein. Gruß, Fusselbär
 
@Rikibu: RICHTIG. Kauft euch mal richtige Rohlinge und nicht so nen NoName teile die nach 2 Tagen putt sind.
 
hihi kustige antwort von MS

brenne nie schneller als 4x egal welcher rohling
 
Wie wäre es denn wenn die 80% der DAU User die Nero benutzen einfach die anschliessende Überprüfung in Nero mal aktivieren ? ^^
 
wer die 32-bit version von Vista verwenden will, der kann das iso auch in einem virtuellen Laufwerk mounten und muss gar nicht erst ne dvd brennen.

Einfach unter XP-Mounten und ganz normal die Installation starten.
 
"Ein mit 8-facher Geschwindigkeit arbeitender Brenner verursacht auf einem Medium, welches für 2-fache Geschwindigkeit ausgelget ist mehr Fehler, als auf einem passenden Rohling.". auf DAS kommen (hoff ich) die meisten, wer es immer noch nicht rafft, selber schuld :D
 
Sehr merkwürdig das ganze, also mein Brenner und Brennertool würden jedenfalls keine 2fach DVD mit mehr Geschwindigkeit brennen. Abgesehen davon habe ich das Beta2 de 64bit ISO auf einem 16fach Rohling mit 8-12 fachem Tempo gebrannt und das lief anschließend Problemlos...
 
Brennen hin oder her....hab die Iso in Deomon Tools eingebunden, Dvd gestartet, Partition ausgewählt und installiert.
 
Ich hatte keine Probleme beim Brennen. Es scheint allerdings doch noch viele zu geben, die mit dem Brennen einer DVD so ihre Probleme haben.
 
Ich hab jetzt die iso Datei zwar erfolgreich auf DVD+RW gebrannt, aber davon starten klappt trotzdem nicht!
 
regt euch doch auf...
 
leute, zählt die bits im biärcode ab ^^ is die beste methode und 100%tig sicher (es sei den ihr verzählt euch)^^ last euch die dvd binär als fax zukommen :-)

ich freu mich schon wenn die vista final da ist XD gibt was(welche) zum (aus)lachen. verziweifelte installerversuche, treiber nicht unterstützt... red und bluescreens wegen hardwareungereimtheiten ^^ und 64bit nur mit hardware die treiber mit microsoft-stempel aushändigen(was bestimmt nicht billig ist) ich warte da doch leiber 1-2 jahre und verfolge das ganze passiv über c't winfuture und co was da für kinnerreien(
 
Natürlich muss man auch darauf hinweisen, ein ISO-File "richtig" zubrennen.
Es gibt ja auch Experten, die brennen einfach das File auf die DVD.
Hatte mal eine CD vom Kunden wo tatsächlich ein Image.nrg drauf war ...

Warum mussen Computer blos so kompliziert sein :-) :-)
 
@WaylonSmithers: Microsoft könnte ja solche Files als EXE-Datei mit eingebauter "Burn Engine" anbieten. "Klick and burn" :-)
 
@ LUZIFER: das klingt gar nicht schlecht und ist bestimmt auch nicht unmöglich zu realisieren.
 
Hahaha! Was'n geiler Thread. Ist so ziemlich der sinnfreieste, bisher... LOL
Es stimmt schon: Warum müssen Computer so complicated sine?

(*brüll*)

Sorry... konnt ich mir echt nicht verkneifen!
 
Also ich glaube schon das die meisten leute zu b*** sind um eine DVD zu brennen.Sollten sie doch einen gscheiten brenner kaufen,denn ich habe die image mit 16x eingeheizt(Plextor PX-760SA) und die funzt einwandfrei.So leute kauft doch einfach "The God of Burn" ich weiss wovon ich spreche!!!!!!!thx.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles