Einfuhrzölle: Die Playstation 2 ist kein Computer

Wirtschaft & Firmen Für die zwischen 2001 und 2004 in Europa eingeführten Playstation 2 muss Sony insgesamt 50 Millionen Euro zahlen. Aus diesem Grund versuchte das Unternehmen die Hardware beim Zoll als Computer bzw. "Digital Processing Unit" durchgehen zu lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein zweischneidiges Messer die ganze Angelegenheit. Da könnte man meinen, jedes Handy und PDA/Navi wäre letztlich ein Computer. :) Wo ist die Grenze.
 
@Bobbie25: die verschwimmt immer mehr. auf meinem pda kann ich ja auch officearbeiten erledigen, pdfs lesen oder musik hören. zwar im kleineren massstab aber egal^^
 
"Doch leistungsfähige Komponenten macht noch lange keinen Computer." Zwei Sachen stören mich *g*: Erstens müsste es "machen" statt "macht" heißen. Zweitens lässt sich doch auf der PS3 Linux installieren, oder bin ich da falsch informiert? Wenn dort Linux laufen würde, dann lassen sich doch theoretisch auch Office-Anwendungen starten oder? Macht das nicht auch einen Computer aus?
 
@diepat: Linux lässt sich auch auf der Xbox installieren afaik. Eigentlich läuft Linux auf fast allem was 0 und 1 unterscheiden kann :D
 
@nogel: jawoll... Linux auf Gameboy und SNES!
 
@nogel: Obacht, die Xbox IST (!) ein PC, sprich Computer.
 
@diepat: Das geht auch auf der PS2. Gibt ein offizielles Release dafür. @schef: Die PS2/PS3 etwa nicht? Wo wir bei der Aufgabe sind: "Definiere Computer".
 
Und wenn der die GEZ kommt behauptet Sony schnell wieder, die PS3 ist eine Konsole. Sonst müssten ja schließlich bald Gebühren bezahlt werden.
 
@carrera: muss man ja dann eh oder? Oder wie willste die PS3 ohne Fernseh nutzen^^
 
@ Andre2779: Du kannst ja auch die Empfangseinheit aus dem Fernsehen ausbauen^^ Das wird z.B. bei Fernsehern in Schulen gemacht, damit die nicht GEZ zahlen müssen
 
Wenn man sich die Preise dieser "tollen" konsolendinger anschaut dann gehen die mal locker als Computer durch!
Warum noch Konsolen kaufen? Stellt euch einen PC an den Fernseher... der kann mehr und ist mitlerweile nicht viel teurer
 
@Slizur: alberner Helge, wo tu ich meinen Bigtower hin? Kann ich gleich als Unterbau fürn Fernseher verwenden was? :)) das schebbige Teil :D
 
@Slizur: jedoch kann keiner der spiele entwickler garantieren das das spiel mit der hardware die zum pc kauf aktuell war, auch die software ordnungsgemäss lauffähig ist. und ständig rüste rüste, geld rauswerfe - nur damit software läuft, das mach ich eh schon seit jahren nicht mehr mit. da kauf ich mir lieber ne konsole + spiele - da weiss ich das diese laufen - ohne lästiges patchen, treiber updaten, kein kopierschutz oder andere lästige sachen.
und natürlich ein pc der für office und web bzw. multimedia hin optimiert ist.
da brauch ich keine graka für 700 schleifen... aber wie immer, jedem das seine
 
@ Rikibu:Die konsole hat Power das stimmt, aber warum werden denn die Leute mit Rendervideos geblendet? Ist einfach nür lächerlich das Teil! Und kostet unglaubliche 599&$8364:. Patchen müsst ihr dann auch, oder glaubste das die bei der Konsole 0 Fehler machen? Auch die behauptung das die Konsole den PC überflüssig macht ist völlig übertrieben! SONY ZEIG ERSTMAL ECHTZEITGRAFIK, DANN KÖNNT IHR AUCH AUF DIE KACKE HAUEN!
 
@Slizur: Dann stell mir mal bitte einen Rechner für 499€ zusammen auf dem Ghost Recon auf der maximalen Auflösung und allen Details (wie auf der Xbox 360) flüssig läuft! Mein jetziger Rechner ist nichtmal soooo schlecht (P4 2,4 Ghz, 1024 MB DDR RAM, Geforce 6800), aber die ganzen aktuellen und etwas älteren Spiele laufen nicht wirklich flüssig auf Max Details ect. Und um Ghost Recon auf dem Rechner zu zocken mit allen Details brauch man 2 Grafikkarten im SLI Modus. Da bin ich schon weit über 499€...und für das Geld bekomm ich halt ne super Konsole mit Media Funktionen. Finde nicht das der Pc da im Vorteil ist. Wer den PC natürlich hauptsächlich für Bürozeugs nutzt kann mit ner Konsole nix anfangen. Aber so als reiner Zocker bin ich mit der Konsole besser und vor allem günstiger dran.
 
@Rikibu
Ich sehe keine unterschied darin mir alle 2 Jahre die "neue Konsolen Generation" zu kaufen oder meinen PC ein bischen nachzurüsten.
Und patches kann ich nur als positiv empfinden da das Produkt weiterentwickelt bzw. verbessert wird... für meine begriffe sind die Konsoleros auch da wieder einmal im nachteil. Und von wegen kopierschutz und so... also ich muss nicht erst heikelst an meiner platine irgendwelche chips einlöten um gebrannte spiele zu dillern, dafür hol ich mir dann doch einfach nur nen crack. Aber wie du schon gesagt hast.... jedem das seine :)
 
@Slizur: nur sind nun mal nicht alle raubkopierer so wie du!
 
@Slizur: raubkopierer wäre er erst wenn er das original nicht hätte :)
 
@Harl.e.kin: Dummschwätzer! Ich besorg mir für meine Originalgames IMMER nen Crack, weil a) dadurch der nervige CD/DVD-Wechsel entfällt, b) die Scheiben einfach in einem besseren Zustand bleiben, c) die meisten Games auch ne Ecke schneller starten, da der lästige CD-Check entfällt. Ach ja, außerdem wird z. B. meine Original GTA:SA-DVD immer erst beim 2. oder 3. Versuch erkannt, und das geht mir aufn Sack. So, brauchst Du noch mehr Argumente? Erst nachdenken, dann posten...
 
@DON666: Nanana, komm mal wieder runter. Natürlich ist es von Harl.e.kin nicht ok, dass er gleich ihn als Raubkopierer beschimpft, ohne es besser zu wissen. Aber trotzdem kann man davon ausgehen, dass die meisten Leute, die den Crackchip sich einlöten, dies nicht aus den von dir genannten Gründen machen, sprich: nicht das Orginalspiel gekauft haben.
 
Hoffendlich kommt niemand dahinter das ich mit meinem PC hauptsächlich Spass habe und damit spiele, sonst steht der Zoll gleich vor meiner Tür :P
 
Mein Gott ... jeder weiß, dass die Playstation KEIN Computer ist. Das ist sogar schon zur Zeit von Tetris bekannt gewesen.
 
@TobWen: Definiere "Computer". In den meisten Definitionen wirst du dann feststellen: oja, sie ist einer.
 
Sogar in Kaffeemaschinen sind Computer eingebaut (Microchips), also müsste man rein theoretisch darauf auch Zölle erheben.
 
AaaaHH, deswegen die Meldung vom 2.6. http://winfuture.de/news,25705.html - LOL
 
Wie schon mal gesagt: Gorden Moore und Bill Gates lachen über Sony. Und sie haben mehr als recht.
 
@billgatesm: Toller Kommentar, so aussagekräftig...
 
Ich dachte der Sinn einer Konsole wäre, sich vom PC abzugrenzen...
 
Also die PS2/PS3 sind natürlich Konsolen - egal wie leistungsfähig Sie sind!
Die Definition einer Konsole kann nur folgende sein: Ein/Ausschalter, CD/DVD-Laufwerk. Wenn das Gerät eingeschaltet wird, wird z.B. automatisch das (Original)-Spiel welches sich im Laufwerk befindet gestartet und man kann OHNE INSTALLATION sofort spielen. Ausserdem gehören zum Lieferumpfang einer Konsole nunmal weder Tastatur noch Maus oder Drucker (EVA).

Bis jetzt habe ich noch keinen PC gesehen der beim Einschalten sofort das Spiel startet, welches im Laufwerk liegt :)
 
@wizzel: Dann solltest du dir mal einen alten Amiga ansehen genau das macht der nämlich :)
 
@wizzel: das sie Konsolen sind, musst du nicht UNS, sondern Sony sagen, die behaupten das doch, nicht wir O.o
na ich bin echt mal gespannt, was Sony da macht xD und wie die PS3 abschneidet ^^
 
@LiBrE21: Tja, zufällig habe ich hier einen aufgepumpten A1200. Was du aber meinst ist entweder ein CD32 oder ein 1200 der als CD32-Emulation läuft.
Von ALLEINE macht der Amiga aber außer von Floppy booten erstmal gar nix.
Da musst du schon alles einstellen (Bootdevice) etc.

@StefanB20: Ja, ich würd's Sony schon sagen, aber die wissens eh schon, oder :)
 
@wizzel: Ein Amiga 500 kann ja auch nix anderes wie von der Floppy booten und das ist im Prinzip nix anderes wie wenn ich eine CD in die Playstation einlege
 
@Libre21: Also das ist ja totaler Quatsch! Ein Computer der von Floppy bootet ist ein "bootender COMPUTER" und erfüllt als solches seinen Zweck. Die Definition einer Spielkonsole ist halt, das das Gerät eingeschaltet wird und ein Spiel von CD/DVD/Cart
lädt und zwar ohne Tastatur/Maus/Drucker. Ausserdem kann man eine Spielkonsole auch daran erkennen, das Sie nur limitiert erweiterbar ist.

Verstehe die ganze Diskussion nicht: Eine Spielkonsole bleibt eine, selbst wenn Sie die Rechenpower eines SuperComputers hätte.
Die Frage ist halt immer wofür ein Gerät designed wurde, und inwieweit es vom Konzept Computer/Konsole abweicht. Bis jetzt kenne ich noch keine Konsole die man großartig als Computer verwenden kann. Kommt mir nicht mit XBOX, da kann man ausser einem CPU-Upgrade & HD-tausch nix upgraden, also auch Spielkonsole. Es kommt halt darauf an was ein noob direkt nach dem Auspacken
damit anstellen kann.
 
@wizzel: Ich glaube du verstehst mich nicht es geht mir nicht darum ob die PS ein Computer ist oder eine Konsole denn sie ist Definitiv eine Konsole alles was ich mit dem Beispiel sagen wollte dass es nicht davon abhängt ob ein gerät ein Spiel erst lädt wenn man eine Aktion ausführt wie zb. das Doppelklicken eines Icons auf dem Desktop oder ob man es einfach einschalten muss. Außerdem macht die PS nix anderes wie von einer CD zu Booten. Natürlich kann der Amiga mehr wie eine Konsole das sehe ich ja schon an dem Amiga 2000 der noch im Keller steht bei den ist nichtmal mehr das Mainboard orginal aber eine Konsole darüber zu definieren dass sie ein Spiel startet ohne das ich mehr tun muss wie das Spiel in das Laufwerk/schacht zu legen ist meiner Ansicht nach flasch denn dann kann ich meinen Amiga 2000 auch ohne Tastatur betreiben und nur Spiele damit spielen dafür brauch ich am Amiga keine Tastatur sondern nur einen Joystick bzw ein Gamepad und dass brauch ich bei einer Konsole auch .
 
@wizzel: a) Du kannst Linux auf der PS2 via CD booten, gibts von Sony sogar ne offizielle Version von. Die Definition ist also im Eimer. b) Die PS2 hat USB-Schnittstellen, daran kann man ohne weiteres Tastatur, Maus, Drucker, ... anschliessen und werden u.a. von Linux verwendet. c) An einem Laptop kannste auch selten mehr als CPU, HD und noch RAM upgraden. Ist das dann kein Computer?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles