Auch Versatel zeigt Interesse an AOL Deutschland

Wirtschaft & Firmen Nachdem bereits Freenet reges Interesse an AOL Deutschland gezeigt hat, meldet sich jetzt Versatel zu Wort. Erst vor kurzem fusionierte das Unternehmen mit der Firma Tropolys und will nun weiter zukaufen. Dies bestätigte der Versatel-Chef Peer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann: fröhliche Schlammschlacht! :)
 
Versatel hat nicht Tropolys erworben ! Der Hauptgesellschafter Apex von Tropolys hat Versatel erworben. Alle Tropolys Carrier sind jetzt mit Versatel zur Firma Versatel fusioniert.
 
@nafets: und zu der zeit hieß die noch KomTel, oder?^^
 
@nafets: nein !

Die Übernahme hat erst letztes Jahr stattgefunden und ist auch noch nicht zu 100% abtgeschlossen.

Versatel hat immer noch nicht die Kundendaten von den Tropolys Carrieren übernommen, da es noch keine 100%ig funktionsfähige Migrationsroutine gibt ^^
 
Na dann hoffe ich mal daß Versatel nicht den Zusschlag bekommt. Vom Geschäftsgebahren nehmen die sich mit der Telekom leider nicht mehr viel.
@xionß3: Konmtel war ehemelas eine Unternehmung der Stadtwerke Flensburg und hatte den meisten Telekomunikationsanbietern damals eines vorraus und zwar war das ein sehr guten Service.
 
@BOnsaiDO: Dann lieber Versatel als die Freenet-Verbrecher. Die haben mich und viele andere damals versucht überm Tisch zu ziehen.
 
Vllt gibs denn endlich Versatel in diesem Kackdorf hier
 
Um die Meldung noch weiter zu verbessern: Nicht Hansenet, sondern Telecom Italia ist interessiert - Hansenet wurde bekannlich von denen gekauft
 
oh gott die armen aol kunden. ich bin froh wenn ich bei versatel kündigen kann. viel werbung und nichts dahinter. weder service noch leistung.
 
@moniduse: Was erwartest du von einem Billiganbieter. Ich bin auch bei Versatel und dort mehr als zufrieden. Wenn die AOL kaufen, bekommen die ja auch deren Service-Abteileung. Die soll ja nicht schlecht sein.
 
@moniduse: kann ich nicht nachvollziehen. Seit 2 Jahren Versatelkunde. Die 4er Leitung hält was sie verspricht, und deie Kundenbetreuung ist super. Der eine DSL-Ausfall, den ich hatte, war innerhalb von 2h vergessen - was die telekom damals nicht schaffte.
 
@mcbit: Mein Problem mit Versatel ist, daß ich mein Produkt nicht updaten kann. Als jahrelanger Kunde läßt mich die Versatel vor Ablauf der Vertagslaufzeit nicht umsteigen. Ein Kunde, der erst seit 6 Monaten dabei ist, und einen Flatrater-Vertag hat, darf es. Das passt irgendetwas nicht.
 
@moniduse: mich kotzt an, dass die 3x doppelte grundgebühr berechnen und das ewig lange dauert bis man sein geld zurück bekommt. dann wechselt man von 2 mbit auf 6 mbit und das läuft über 3 monate super. aber dann ohne ankündigung wird einfach auf 4 mbit gedrosselt. keine mensch weiß warum und die weigern sich das wieder rückgängig zu machen. und nich mal die 4 mbit schafft die leitung jetzt. den tarif für 100 euro wechselgebühr zu ändern is auch sinnlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen