Neue Sicherheitslücke bei PayPal wurde behoben

Internet & Webdienste Nachdem wir gestern über eine neue Sicherheitslücke auf der Webseite des Bezahldienstes PayPal berichteten, haben die Verantwortlichen das Problem jetzt aus der Welt geschafft. Eine Sprecherin sagte, dass man sofort gehandelt hat, nachdem man von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na endlich hat man da mal reagiert -.-
 
Keinerlei Angaben, was gemacht wurde. Sehr suspekt.
 
@Laberer: "Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Um die Sicherheit bei PayPal zu erhöhen, haben wir die Masterpasswörter geändert: Sie lauten jetzt
> abc __ für die Datenbankverwaltung
> def __ für den Website-Zugang, sowie
> ghi __ für die Zugriffsrechte.
Diese können im PP-Administrationsbereich, unter "Passwörter verwalten", jederzeit geändert werden.

Wir hoffen, Ihren Sicherheitsbedenken damit Folge geleistet haben zu können.

Ihr PayPal-Team"

..... *TIEEF lufthol*
 
@Laberer: loooooool was muss paypal wohl machen um sicher zu sein damit das cross site scripting nicht genutzt werden kann?
 
@Laberer: Was ist daran suspekt, wenn jemand seine durchgeführten Sicherheitsmassnahmen nicht verrät? @RalphS hat es krass und schön ironisch demonstriert.
 
Schön zu wissen, dass man wieder auf der sichereren Seite ist!
 
Damit hat Paypal eine um zwei Jahre kürzere Reaktionszeit als eBay. :-)
 
@Rika: 2 jahre??? nene, das sind schon viel viel mehr jahre :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen