Erste Preissenkung bei HD DVD-Filmen angekündigt

In Deutschland ist mit Toshibas Qosmio Q30 gerade mal ein einziges HD DVD-kompatibles Notebook erhältlich, Standalone-Abspielgeräte sind noch nicht im Handel, da kündigt mit Universal das erste Filstudio bereits eine Preissenkung seiner Titel an, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bei 29,95$ wären das ca 23,74€. das ist nur unwesentlich mehr als eine normale (nicht im sondeangebot) verkaufte dvd. dafür das die quali dann hd ist, ist das schon ok. ist die frage ob der preis auch hier in deutschland zustande kommt. vor allem sollten aber erstma hd-fähige geräte (player, fernseher etc.) im preis sinken.
 
@Levellord: Letzendlich fragt sich doch, ob dieses HD-Format auch wirklich von der Welt gebraucht wird. Sicherlich ist es beeindruckend, aber transportiert es deswegen letzendlich mehr Inhalt, außer , dass ich das Gras und Haare besser sehe?
 
@Levellord:
Ich wette die Umrechnung sieht wie folgt aus: 29,95$ = 29,95€
 
@ F98: gehe mal zum Augenarzt!
 
@ snowwolf3000: hey, wir leben in deutschland, da sieht der preis anders aus, nämlich 29,99€ xD
 
@refsada: Warum soll er? Sein Einwand ist berechtigt. Ich sehe diese ganze HD-Geschichte immer unter des Aspekt des Kopierschutzes. Man biete dem Käufer bessere Qualität, drücke ihm aber gleichzeitig jede Menge Beschränkungen in der Verwendbarkeit solcher Medien oder Daten aufs Auge.
 
@Levellord: Solche Preisangaben sind idR ohne MwSt. Deswegen sind $ Preise meist wirklich 1zu1 umzurechnen
 
Esist auch nur ne Frage der Zeit, bis eine HD-DVD genausoviel kostet wie eine normale DVD heute - und vorher werde ich mir auch sowas nicht kaufen, finde ich nämlich teuer für "nur" nen Film =)
 
mit Universal das erste Filstudio

Filstudio ? .. glaube da fehlt ein "m"

dennoch eine sehr schöne news ... danke :)
 
Zitat: "...Standalone-Abspielgeräte sind noch nicht im Handel"

FALSCH, bei Amazon gibts schon ein Gerät, das sofort verfügbar ist.

SG
 
hmm ich arbeite in nem Plattenladen und bei uns kosten die HD DVD`s schon seit anfang 24,99 €. Ich sag da ma lol
 
Die Preise in der News sind alle eine unverbindliche Preisempfehlung.

Normal kosten die HD-DVD's ohnehin alle um ~10 dollar weniger. Aber so werden natürlich auch die realen Endkundenpreise um 3-4 Dollar billiger :)
 
Man darf bei all der 1:1 Umrechungsunkerei wirklich nicht vergessen das US-Preise in der Regel ohne Steuer angegeben sind, da sich diese von Bundesstaat zu Bundesstatt und Stadt zu Stadt unterscheidet. So kamen standen bei meinem letzten NY-besuch ca 24% Tax mit auf der Rechung während es z.B. in Miami nur 18% waren (jedenfalls so ungefähr...) so gesehen wären €29 schon ganz O.K. Solange aber nicht gewährleistet ist das ich meine HD DVDs schauen kann wann und wo ich will (z.B. auch im Player eines Freundes) ohne das der Kopierschutz greift können sich die Herrschaften von Sony, BMG, etc. ihre HDs dort hinstecken wo die Sonne nie scheint...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen