Longhorn Server wird zu Windows Server 2007/2008

Windows Vista Bevor Windows Vista seinen endgültigen Namen bekam, trug es den Codenamen "Longhorn". Die Server-Variante des neuen Microsoft-Betriebssystems heißt bis heute noch so und trägt das Wort als "Server" als Ergänzung im Namen. Wie ProNetworks berichtet, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oder halt Windows Server 2110... ^^

nee find in Ordnung bei einem Namen (prägt sich leicht ein Server + Jahr) zu bleiben, dass braucht auch nicht immer ein hochhecktischer Name zu sein.
 
Dann kann man ja aus Vista wieder Longhorn machen. Und aus Vista XP SE - oder gibts da doch größere Unterschiede unter der Haube....
 
@Großer: haste denn schonmal drunter geschaut? dürfte schwer werden. woher also wissen, was da unter der haube neu is?
 
@nim: Ja, die Beta 2 64-Bit hatte ich mir mal installiert.
 
@Großer: soso, Großer, du hast also in den Source von Vista x64 gekuckt..
 
@He4db4nger: Ich meine nicht den Code, sondern das was übrig bleibt wenn man mal von Klicki Bunti ablässt.
 
@Großer: Z.B. ein komplett neuer Audiostack und ein komplett neuer Netzwerkstack? Das ist vergleichbar mit ner Neuentwicklung der Zylinderköpfe an nem Auto.
 
@Lofote: Du wagst es anzuzweifeln dass Microsoft furchtbar böse ist und nur unser Geld will indem sie ein neues Design rausbringt?
 
ma gucken wie die preise so sein werden XD wenn sie nicht all zu viel teurer sind als die vista dann nehm ich mir vll sowass ^^
 
@LittelD: für deinen server oder desktop pc? für mich hörts sich so an, als würdeste die servervariante auf deinem desktop pc installieren...klingt für mich en bissi komisch
 
hoffentlich 2008... dass die dauernd n neues server os rausbringen müssen -.- is ja schlimm! selbst win2k läuft doch prima (imo das beste ms-os ever) ... aber mit alten os is eben kein geld zu verdienen.
naja die vista-beta macht nen recht angenehmen und robusten eindruck, wenn doch blos mei graka-treiber laufen würde :(
 
@kasa: 2003 läuft auch gut wenn nicht besser als 2000 dank dem "besseren" funktionsumfang
 
@kasa: Also ich weiß jetzt nicht genau was du willst. Anfangs redest du von Server-OS, dann redest du plötzlich von Vista...
 
@kasa: Windows 2000 Server ist ne Katastrophe, weil es soviel mitinstalliert, was viele "Pseudo"-Admins übersehen und sich mords potentielle Sicherheitslücken damit aufmachen. Als Beispiel nur mal IIS. @mibtng: Da es auf den gleichen Kernel basiert, ist es gar nicht so abwägig, dass ein stabiles Vista auch ein gutes Zeichen für einen stabielen Longhorn Server ist :)...
 
auf meinem sesktop natürlich läuft auch da ohne probleme
 
@LittelD: Da bleibt natürlich die Frage nach dem Sinn, schließlich ist es nicht für den Client betrieb gedacht und dort auch langsamer als die Client-Version...
 
@LittelD: hääh?
 
schitt war an Meatwad gerichtet .. sorry mein fehler @overflow also win 2003 leif genauso btw sogar schneller als windows bei mir .
 
@LittelD: na, das wage ich zu bezweifeln, es gibt mehrere Tests, die eindeutig sind, das Windows XP als Client schneller ist, als ein als Client missbrauchter Server 2003...
 
@overflow: trauer keiner statistik die du nciht selbst gefälscht hast :)
 
@LittelD: Ich habs auch mal verglichen, und bin zum selben Ergebnis gekommen, Windows XP war eindeutig schneller als der als Client missbrauchter Windows Server 2003
 
gibt es irgendwo reviews oder screenshots zur aktuellen server beta?
 
Ist es eigentlich nicht wurschd, wie das OS dann heißen wird ? Funktionalität und Preis zählen eher als der Name, finde ich....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.