Marktforscher: Weitere Office-Produkte von Google

Wirtschaft & Firmen Laut den Marktforschern von Gartner wird der Suchmaschinenbetreiber Google noch in diesem Jahr eine weitere Office-Applikation kaufen, die über das Internet genutzt werden kann. Dabei wird es sich sehr wahrscheinlich um ein Präsentationsprogramm ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Braucht man dafür wirklich Marktforscher, um zu wissen das von Google noch was kommt?!
 
@Großer: eigentlich ja nicht. aber die marktforscher wollen doch auch was verdienen, also lassen wir sie quaken... :o)
 
Wollen die Firmen jetzt alles ins Internet bringen (z.B. Windows Live)?! Stürzt die Verbindung, der Browser oder sonst was ab und schon ist der Artikel, den man in dem Online-Textverarbeitungsprogramm geschrieben hat, weg. :(
 
@MarvinTux: hast d uauch schon einen solcher dienste ausprobiert? wahrscheinlich nicht… sonst würdest du ja wissen das sie alle autoupdate haben und man somit alle paar mins automatisch die file gesaved wird
 
@MarvinTux: Solche Abstürze hast du auch, wenn du an einer Software arbeitest, welche sich direkt auf dem Betriebssystem befindet. Es lebe der Bluescreen! :-)
 
@xion3: "die file gesaved wird" - sowas von obercoolem & nach hinten los gehendem Denglish habe ich noch nicht gereaded...
 
Also wenn diese Masche aufgeht, alles online zu bearbeiten und dafür rechts und links mit Werbung übersäht zu werden, dann fresse ich einen Besen. Ich möchte meine Docs und Xls's nicht auf 'nem Server rumliegen haben und dem Gedeihen meines Internet-Providers und Google ausgeliefert sein, um da onthefly ranzukommen.
 
weiß gar nicht was ihr habt? Die Idee ist doch gut. Man hat sein selbst eingerichtetes Office von überall aus erreichbar. Und falls der Webbrowser mal abstürzt is es auch nicht so schlimm, wird ja zwischengespeichert (siehe gmail).
 
"Google noch in diesem Jahr eine weitere Office-Applikation kaufen"Ja ja, Google schaft ja nichts alleine. Microsoft hat DOS und Windows zwar nicht von Anfang an geschrieben aber den größten Teil doch selbst gemacht. Und soweit ich weiß, hat M$ Office von Anfang an entwickelt. Google schaft da nicht mal so ein kleines Programm selber zu machen. Na ja, Google ist und bleibt ein Nichts. *nichtwiederlösch*
 
Datenschutz ade, würde ich mal meinen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen